Drogenkonsum vor der Schwangerschaft

    Hallo ich bin Männlich und 22 Jahre alt. Ich habe in der Vergangenheit einige verschiedene Drogen konsumiert. Darunter Cannbis, Kokain und Heroin. Außerdem rauche ich Zigaretten. Nun zu meiner Frage: Kann der Drogenkomsum aus Mannes Sicht, auch nach Jahren der kompletten Abstinenz, Auswirkungen auf die Gesundheit eines Neugeborenen haben? Man liest ja immer von Schäden die entstehen wenn man als Süchtiger ein Kind zeugt. Wie sieht es aber aus wenn man Beispielsweise seit 2 Jahren clean sein sollte? Bitte nur ernstgemeinte Antworten. Vielen Dank und ein frohes neues an Alle!


    PS: Die Frau ist absolut Gesund, Nichtraucherin und hat nie Drogen konsumiert.

  • 8 Antworten

    Wenn du nicht langjähriger Hardcore User warst brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Schlimmer wäre es, wenn die Mama in der Schwangerschaft konsumieren würde.

    Das sollte sich nichtmehr auf deine Spermien auswirken aber das kann bestimmt beim Facharzt bzw in der Kinderwunschklinik checken lassen.

    Hallo! Meinen Glückwunsch, dass Du schon 2 Jahre clean bist!

    Da wirken sich Jugendsünden nach meiner Einschätzung nicht mehr auf den Nachwuchs aus.

    Frohes Neues!

    Starkes Rauchen ist schlecht für die Spermienqualität.

    Du solltest deinem Kind ein Vorbild sein und das Rauchen lassen.

    Und schadet massiv den Bronchien der Kinder. Neben Auswirkungen auf Mandeln und letztendlich das gesamte Immunsystem.