Eisprung an welchem Zyklustag? Wie rechnet man das?

    Hallo ihr Lieben,


    ich bin neu hier.


    Ich würde gerne schwanger werden, kenne mich aber noch nicht so gut aus mit den Berechnungen. Es wäre super lieb, wenn mich mal jem. aufklären könnte.


    Meine Fragen:


    Der erste Zyklustag ist doch der Tag, an dem die Mens beginnt, oder?


    An welchen Zyklustag findet meistens der Eisprung statt?


    Am besten, ich habe schon ca. 2 tage vor dem Eisprung GV, oder?


    Wieviele Tage nach dem ES kann ich noch schwanger werden?


    Am 30. Dez. 2005 war der erste Tag meiner Mens.! Wenn das dann auch der 1. Zyklustag ist, hatte ich am 11. ZT ungeschützten GV. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das es das geklappt hat?


    danke euch sehr für ein paar Tips.


    Niviria

  • 7 Antworten

    Hi,

    ja der erste Zyklustag ist der erste Tag deiner Regel. Ein Zyklus muß aber nicht standardmäßig bei 28 Tagen liegen, wobei in der Regel am 14. Tag der Eisprung stattfindet. Bei mir war das sehr unterschiedlich. Ich hatte z. B. erst am 26. Zyklustag meinen Eisprung und bin in diesem Zyklus auch schwanger geworden.


    Am besten weißt du deinen Eisprung mit der Temperaturmethode (jeden Morgen Temp. messen). Wenn die Temp. steigt, hattest du deinen ES.


    Liebe Grüße *23. SSW*

    Errechnen lässt sich der ES nicht zuverlässig. Wenn Du einen sehr regelmässigen Zyklus hast, kannst Du ausrechnen, dass der ES ca. 14 bis 16 Tage vor dem ersten Zyklustag der nächsten Regel ist. Nach dem ES ist man nur noch ca. 12 Stunden fruchtbar.


    Am besten hilft da NFP (symptho-thermale Methode)

    Also es ist von Frau zu Frau anders. mein Zicklus ist unterschiedlich und es liegt zwieschen 31 und 35 tage. Mein Eisprung findet meistens von 16 bis 18 ZT. So bin ich auch fünf mal SS geworden. Es ist auch mit Schmerzen verbunden, mein ES

    Die Zykluslänge ist sicherlich von Frau zu Frau unterschiedlich. Aber bei jeder und wirklich jeder Frau (ausser denen mit einer Gelbkörperschwäche) ist die Zeit zwischen ES und erstem Tag der nächsten Regel 14 bis 16 Tage. Die Zeit zwischen erstem Zyklustag und ES ist dagegen variabel.

    Du könntest auch auf den Zervix-Schleim achten. Wenn der klar und gut spinnbar oder sogar fasr flüssig ist, dann ist Eisprung-Zeit!!!


    Empfehlen kann ich dir ein gutes Buch dazu. Da ist wirklich alles gut erklärt:


    Amazon


    Hier findest du bestimmt auch was: (aber falls du denen eine Frage stellst, kommt garantiert der Hinweis, dass du zuerst dieses Buch gelesen haben solltest; da sind sie etwas kleinlich):


    http://www.nfp-forum.de/

    Wenn du bei http://www.wunschkinder.net Dir eine Zykluskurve mit Deinen Temperaturdaten anlegen möchtest, kannst Du sogar farblich sehen, wann ungefähr Dein Eisprung war. Das System rechnet es selbstständig aus und zeigt Dir durch farbige Balken Deine Eisprungzeit an. Allerdings halt nach dem ES, weil die Temperatur mindestens 3 Tage oben geblieben sein muss, damit das System erkennt, dass da was gelaufen ist.


    Nach dem ES kannst Du nicht mehr ss werden. Das geht nur innerhalb von 12-24 Stunden und dann ist es rum. Die beste Voraussetzung ist dann gegeben, wenn Du schon ein oder zwei Tage vorher mit Deinem Partner geherzelt hast bzw. am ES-Tag selbst.


    Die besten Treffer erzielt man/frau, wenn um die ES-Zeit herum, mindestens alle zwei Tage geherzelt wird. Dann ist auf jeden Fall ausreichend für "Nachschub" (Spermien) gesorgt.


    Die Zeit vor dem ES kann von Frau zu Frau sehr unterschiedlich lang sein, aber nach dem ES bis zur Mens sind es in der Regel ca. 14 Tage. Diese Zeit wird auch selbstständig vom System in der Zykluskurve ausgerechnet und Du kannst dann auch sehen, wann Du frühestens Deine Regel bekommen wirst, bzw. einen SS-Test machen kannst.

    Ach, noch vergessen

    Mit der Tempi-Methode kannst Du Deinen Körper besser kennenlernen, der Doc hat was, wo er ablesen könnte und Du kannst anhand der Tempi sehen, ob Dir ein ES bevorstehen wird oder nicht.


    Wichtig ist nur, dass Du regelmässig zur gleichen Zeit morgens vor dem Aufstehen immer an der gleichen Stelle Deine Tempi misst (z.B. im Popo) und das auch am Wochenende. Am besten, man stellt sich einen Wecker.


    Du kannst aber auch anhand des Zervixschleims feststellen, wann der ES sein könnte. Dann ist er nämlich spinnbar (statt trocken) und Dein Muttermund (MuMu) müsste sich dann auch weich, statt hart anfühlen. Mit der Zeit kriegt man ein Gefühl dafür.


    Wünsche Dir viel Erfolg


    LG


    Sternenreisende