• Februar-Mamis 2011

    Hallo zusammen! Ich bin noch recht neu hier, 34 Jahre alt und bin jetzt Anfang der 3. SW und der Termin wurde für den 09.02.2011 ausgerechtet. :-D Der kleine Frosch scheint sich da unten bei mir ganz wohlzufühlen, hab schon das erste "Foto" bekommen – 5 mm groß isser! Wann ist es denn bei euch so weit?
  • 6 Antworten

    wie ist denn das mit dem entbidungstermin, kommen die kinder erwartungsgemäss früher oder später als termin? wie wars bei euch?

    also meine gr0ße ist eine woche später gekommen und bei meiner kleinen wurde die geburt eingeleitet.


    es gibt kaum babys die zum errechneten et kommen,meist immer ein paar tage später oder auch mal zu früh.


    dafür gibts keine garantie

    Bei meiner Tochter war der ET 09.01.2010 und sie kam am 04.01.2010. Sie war sehr schrumpelig und das KH meinte, sie müsse schon über Termin gewesen sein. FA meint aber, die Rechnung hätte gepasst. ":/


    Egal, sie ist da, gesund und munter ...der Rest interessiert jetzt nicht mehr.


    Hatte nur am 31.12.2009 meinen 30 sten Geburtstag und wir haben sicherheitshalber die Geburtstagsparty abgesagt. Das war dann auch gut so. Denn ich saß da am Raclette mit starken Rückenschmerzen und bin dann 2 Std später schon ins Bett, war nicht länger auszuhalten.

    hätte auch keine bedenken eigentlich, hab voll bock grad drauf, heute morgen war mir kotzübel, jetzt döner, krass.... :p> :p>

    Mensch ihr schreibt immer so viel dass ich mit dem lesen kaum hinterher komme ;-)


    Thema Entbindung: Ich bin da noch etwas unschlüssig. Meine 1. Geburt war eine normale, aber da mein Sohn ein Sternengucker war und auch noch in vorderer Hinterhauptslage ( sprich mit dem größtmöglichen Platzverbrauch überhaubt) zur Welt kommen wollte blieb den Ärtzen nur noch der Versuch mit der Saugglocke vor dem KS. Zum Glück ging das gut. Aber er hat mich ziemlich zerfetzt. Der arme Arzt hat danach fast 2h gebraucht um mich wieder zu flicken ;-D . Hatte lange mit der Naht da unten zu kämpfen war nicht sonderlich schön. 2. Geburt ging auch wirklich schnell. 1 " Wehe" bis zum voll eröffneten Muttermund gerade mal 3h war echt genial und auszuhalten. Naja aber dann hat sich mein Sohn ebenfalls als Sternengucker und dabei noch so blöd ins Becken gedreht gehabt dass er weder vor noch zurück konnte. Natürliche Geburt war somit nicht mehr möglich. Also KS. War eine schmerzfreie und äusserst interessante Erfahrung. Hatte mit der Wunde keine Probleme um 2 Uhr KS und um 9 Uhr bin ich schon wieder rumgelaufen wie ein junger Gott. Konnte mein Kind selbst versorgen und hab die Ärzte so lange genervt bis sie mich endlich nach 3 Tagen nach Hause ließen ( ich mag KHs nicht besonders). Naja wenn ich ehrlich bin hätte ich gerne dass mein Kind selbst bestimmt wann es auf die Welt möchte und dass dann ein KS gemacht wird, da ich wohl nicht in der Lage bin meine Kinder einfach so zu gebären. Warum das so ist keine Ahnung. Sollte das nicht gehen probiere ichs natürlich. Denn mir ist nicht wohl dabei wenn mein Kind geholt wird bevor es bereit dazu ist.


    Thema essen: Macht euch da nicht zu viele Gedanken. Klar rohes Fleisch und roher Käse sind tabu. Aber das war es bei mir auch. Wenn man sich da zusehr reinsteigert kann man am Ende gar nichts mehr essen. Zimt soll ja wehenfördernd sein, also nicht essen. Ananas.. hmmm was war da nochmal.. ach kann mich nicht mehr daran erinnern.. versteht ihr was ich meine ;-) ?


    Hatte heute Sommerfest im Kiga, puh das war anstrengend. Zumal die wollten dass ich die schweren Bierbankgarnituren schleppe. Da musste ich mir schnell eine Ausrede einfallen lassen. Verbogenes Kreuz. Zum Glück wirkt das immer und keiner schaut dich dumm an. Zu dumm nur dass ich diese Scharade dann den ganzen Nachmittag spielen musste.


    LG

    @ wiesti

    Jetzt würde mich aber interessieren, wenn Du die Wahl beim 3.Kind hättest, wölltest dann eine natürliche Geburt oder einen KS?


    Weil ich wollte eigentlich gerne beim 2. Kind einen Wunsch KS mit gleichzeitiger Steri. Hatte auch schon ein Gespräch im KH. Und der FA dort sagte, klar kann man das verbinden, dann kostets weniger, aber deshalb nen KS vorzuziehen kann er nicht verstenhen. Beim KS hätte man ewig Probleme und Schmerzen mit der Narbe.


    Ich finde auch im Internet nichts Definitives wieviel eine Steri wirklich kostet. Hab mal was von 500,-€ gelesen und in Verbindung mit nem KS nur 200,-€. Die Kassen zahlen das ja nicht mehr.

    huhu,


    boah heute gehts mir richtig dreckig, kopfschmerzen und übelkeit und heute morgen starke mensschmerzen. war kaum zum aushalten, wollte schon ins kh fahren. aber mit wärmeflasche im bett gings dann. jetzt ziepts nur noch ein wenig.


    mann oh mann da macht man was mit in der ss


    wie gehts euch?