• Februar-Mamis 2011

    Hallo zusammen! Ich bin noch recht neu hier, 34 Jahre alt und bin jetzt Anfang der 3. SW und der Termin wurde für den 09.02.2011 ausgerechtet. :-D Der kleine Frosch scheint sich da unten bei mir ganz wohlzufühlen, hab schon das erste "Foto" bekommen – 5 mm groß isser! Wann ist es denn bei euch so weit?
  • 6 Antworten

    haus könnten wir uns in münchen gar nicht leisten. das kostet fast ne million, eine doppelhaushälfte zu mieten nur ausserhalb, ca 40 km und die kostet dann miete ca. 1600 warm


    wir haben leider nur 2 zimmer, zwar sehr gross, altbau, parkett, grosser balkon und top saniert mitten in der stadt aber kind hat halt kein eigenes zimmer. wir haben ewig gesucht fast 2 jahre.


    die lage ist aber super, ruhig, zentral, nahe englischer garten. u-bahn, kigas, krippen, spielplätze, einkaufen, alles vor der tür.


    zahlen jetzt warm 1250 euro für 80 m², eine drei zimmer wohnung ist so schwer zu kriegen und würde uns mindestens 1500 kosten. münchen ist generell super teuer auch wenn man nicht direkt in der city wohnt, da spart man zwar 200 euro miete aber dafür ist die fahrkarte sehr teuer. ich zahle 42 euro und kann nur in der innenstadt fahren, wenn man etwas ausserhalb wohnt kostet die karte schon mal locker 130 euro im monat. gottseidank zahlt meine firma die.

    Mit deiner Übelkeit das tut mir leid, Braut...hm, weiß auch nicht...


    Die Mietpreise sind ja exorbitant teuer da bei euch in München...bei uns sind die Mieten würd ich schätzen 60 evt 70% dessen, was ihr zahlen müsst. Aber ich denke auch, dass man bei euch mehr verdient. Schon krass die Unterschiede...

    Mein Infekt ist fast weg, Übelkeit kommt sporadisch (kann auch manchmal gar nicht sagen, warum. Aufregen, Streß, wenig Sauerstoff und so fällt ja grade weg, da ich diese Woche krankgeschrieben bin...)


    Habt ihr bei euch Edeka? Ich trinke den Traubensaft von der Marke Rio Grande, mit Eisen angereichert. Ist gut. So Eisentabletten würde ich persönlich zB nicht nehmen, gibt noch mehr Verstopfung...

    boah, wenn ich überlege das wir wenn wir umgezogen sind 750 Euro warm für ein Haus zur Miete zahlen... bin ich froh in NRW zu wohnen.

    @ jadzia

    wir wohnen genau so wie du im haus meiner schwiegermama. das wird wohl auch so bleiben. würden wir ausziehen, würde sie hier ganz allein wohnen und das haus wahrscheinlich dann verkaufen. wir haben hier einen schönen großen garten, den sie auch pflegt ;-) und wenn das baby da ist, bekommen wir auch ne ganze etage hier für uns. sie zieht dann freiwillig ins kleinste zimmer des hauses..... eigentlich ist es hier nich schlecht, wobei ich auch gern mal für mich wäre.... aber naja, ich wohne jetzt seit 5 jahren hier und bin es inzwischen gewohnt!


    mir war heut auch kurz richtig schlecht. ich stand in der küche und wollte essen machen und hatte plötzlich das gefühl, jeden moment umzufallen. also bin ich schnell hoch, hab mir mein glas saft geschnappt um n bisschen zucker zu mir zu nehmen. aber da durfte ich auch schon zum klo rennen %-| naja, war bisher nur 2x so in der kompletten SS. deshalb will ich mich ja gar nich beschweren ;-)

    mir ist auch schwindelig und alles. Ich muss mich jedes mal wenn ich was machen will wieder setzen und tot müde bin ich. Ich weiß gar nicht was das soll ???

    So, hab den Lütten ins Bett gebracht, nun schläft er hoffentlich. Dank des Kaffees bin ich nun nicht müde, weiß nur nicht, ob ich das jetzt gut finden soll ":/ Mein Mann hat heute ein Abteilungstreffen mit anschließendem Grillen und kommt erst spät heim, da muss ich heute noch lange durchhalten. Naja, wird schon irgendwie gehen.


    Ist ja schlimm, dass so vielen von euch immernoch so übel ist, ihr ärmsten @:)


    Ich muss ja zur Zeit ständig essen, das ist schon nicht mehr normal, wieviel ich in mich reinschaufel. Und wehe, ich habe hunger und kriege nicht innerhalb von 5 Minuten was, dann geht meine Laune derart in den Keller! Werde dann schonmal echt biestig, das geht erst weg, wenn ich wirklich was esse. Das komische ist aber, dass ich kaum zunehme bisher, es sind erst knappe 5 Kilo mehr und das in der 17. SSW. Dabei wollte ich mir diesmal ein richtiges Fettpolster anfuttern, ich habe nämlich nach der letzten SS super viel abgenommen, sodass ich schon knapp am Untergewicht war :(v Das will ich um jeden Preis verhindern!!!


    München ist ja dafür bekannt, dass es extrem teuer ist. Hier bei uns gehts einigermaßen, obwohl man für eine 5 Zimmerwohnung, bzw. ein Haus schon über 1.000 € Kaltmiete rechnen muss. Da kann man auch Eigentum haben, das kostet nicht viel mehr, grad bei den günstigen Zinsen momentan!


    Unser Problem ist vor allem zu wenig Platz und wenig Zeit. Wenn meine Schwimu ausgezogen ist, hätten wir 145m² Haus plus gute 900m² Garten. Das Haus dürfte für uns jedoch gerne größer sein, der Garten dagegen kleiner ;-D


    Das Haus ist nun 40 Jahre alt und es ist so viel zu machen. Der Vater meines Mannes starb vor ca. 15 Jahren und seitdem ist nur noch das allernötigste gemacht worden, entsprechend ist der Zustand. Im Prinzip muss vom Dach bis zum Keller komplett saniert werden und das ist so viel Geld und Arbeit, für ein Haus, das nicht 100% unseren Vorstellungen entspricht. Vorteil: meinem Mann gehört ja bereits ein Teil des Hauses, somit bekommt man bei den Banken bessere Konditionen wg. der Sicherheit.


    Beim Neubau müssten wir quasi bei 0 anfangen. Wir hätten dann zwar alles, wie wir es uns wünschen, aber ich fürchte mich sehr davor, dass wir uns finaziell übernehmen. Doch da wäre der Vorteil, man zieht in ein perfektes Haus und muss nur noch die Möbel aufbauen! Keine Arbeit, kein Lärm, kein Dreck.


    Aber hier haben wir unsere Freunde, kommen gut mit den Nachbarn aus, wer weiß, wie es sonst wäre?!


    Ich bin wirklich hin- und hergerissen, aber wir müssen uns dringend entscheiden!


    Ich bin übrigens auf Dauer kein Stadtmensch, schon gar nicht mit Kindern. Mich zieht es da eher aufs Land oder wie jetzt in einen Vorort. Ich brauche meine Ruhe und die Natur um mich herum. Die Stadt ist nur 15 Minuten Autofahrt weg und wenn ich richtig groß Shoppen will, bin ich in 2,5 Stunden in der schönsten Stadt der Welt, nämlich Hamburg :-p

    bei uns muss auch sooo viel gemacht werden. das ist auch das, was mich hauptsächlich stört. aber mein mann will das haus nich aufgeben und würde es eben schade finden, wenn sie es "wegen ihm" verkaufen würde.


    ich denke, ich werd mich wohl damit abfinden, dass wir die nächsten jahre hier verbringen werden...


    aber selbst bauen strebt mir eigentlich nicht vor. ich würde so gern in den nächsten jahren nach österreich auswandern. das hatten wir uns eigentlich schon fest vorgenommen. ich hab angst, dass diese pläne jetzt auf der strecke bleiben, nur damit dieses haus hier erhalten bleibt :-(

    Das ist bei uns grundlegend anders, meine Schwiemu will hier weg, weil sie von einem Bauernhof träumt, mit Ziegen, Ponys, Hühnern... Zusammen hier wohnen geht nicht, für sie alleine ist es zu groß. Verkaufen wäre schon eine Alternative, bloß fragt sich, was ein externer Käufer dafür letztlich bezahlt???


    Der Schätzwert ist recht hoch, und danach gehen die Banken ja. Aber ein Käufer interessiert sich logischerweise für den realen Wert, und der ist in meinen Augen nicht so doll...


    Ehemalige Nachbarn wollten es so machen, dass sie ihr Haus saniert haben und dann tatsächlich für den Schätzwert verkaufen wollten (waren wohl was zwischen 250.000 und 300.000 €). Das wollte aber keiner zahlen, und darum haben sie sich dann nach ein paar Jahren dazu entschlossen, das Haus zu vermieten. Und DAS wollen wir auf keinen Fall, diese Verpflichtungen :|N


    Warum wollt ihr denn nach Österreich? Ich kenne ein paar Leute, die in die Schweiz gegangen sind... ist es wegen der Arbeit? So einen Traum sollte man nicht aufgeben, finde ich. Auch wenns im Alltag dann doch schwer ist! Man hat nur ein Leben!

    wir sind beide total verrückt nach schnee und bergen! und es wäre genau das richtige, jeden tag die möglichkeit zu haben, auf die piste zu gehen. unser kind muss da auf jeden fall auch durch. das wächst da ja quasi rein ;-) und in österreich hat man keine probleme mit der sprache und man kann ohne weiteres einfach in einen job einsteigen (wenn man denn einen findet!). das ist die einfachste lösung fpr uns, aus deutschland weg zu kommen und dabei noch spaß zu haben....


    meine schwiegermama muss noch etwa 15 jahre arbeiten bis zur rente.... sonst hätten wir noch ein paar jahre gewartet und sie mitgenommen ;-)

    Also wir wohnen ja im Bodenseeeinzugsgebiet und haben letztes jahrt ein Haus gekauft, das 11 Jahre alt war, also nicht so viel zu renovieren, nur Küchen und Farben und so, wir zahlen 1400 Kredit ab, wobei wir eine ELW (80 qm) haben, in der meine Eltern für 600 Euro zur Meite wohnen, also faktisch zahlen wir 800 Euro Raten, davor ahtten wir eine 4 Zimmerwohnung für 750 Euro, allerdings nicht hier, sondern in einem Kaff, daher wars da noch günstiger, also für uns rentiert sich das sehr, da mein Mann auch Beamter auf Lebenszeit ist und wir somit nur das Krankheitsrisiko/Sterberisiko absichern mussten. Wir haben so geplant, dass unser Leben so jetzt auch mit einem Gehalt gut finanzierbar ist, allerdings freue ich mich, wenn ich dann auch wieder verdiene und dann auch teure und unnötige Sachen (Kosmetikerin, Wellness) wieder drin sind ;-)

    ach meinem Murmelchen gehts prima, ich habe aber schon wieder 1 Kilo abgenommen, muss mal schauen, dass ich mal ein bisserl zulege

    ach meinem Murmelchen gehts prima, ich habe aber schon wieder 1 Kilo abgenommen, muss mal schauen, dass ich mal ein bisserl zulege