• Februar-Mamis 2011

    Hallo zusammen! Ich bin noch recht neu hier, 34 Jahre alt und bin jetzt Anfang der 3. SW und der Termin wurde für den 09.02.2011 ausgerechtet. :-D Der kleine Frosch scheint sich da unten bei mir ganz wohlzufühlen, hab schon das erste "Foto" bekommen – 5 mm groß isser! Wann ist es denn bei euch so weit?
  • 6 Antworten

    ich stimme al!ce voll und ganz zu. ich arbeite im sozialamt in berlin hellersdorf. das mag dem einen oder anderen vllt was sagen, weil auch öfter durch die medien geht, wie sinnlos manche da ihr leben verbringen. wer da nich mit 15 die schule abgebrochen und n kind bekommen hat, ist uncool! und so kümmern die sich dann leider auch um die kinder...... :-(


    nich umsonst sind die sozialarbeiter unserer jugendämter total überlastet!!!

    @ braut

    ich hab gestern im baby-walz-laden nach dem kuschelanzug gefragt. der soll ziemlich dünn sein, also musst du der kleinen wohl sowieso was drunter ziehen.... ich werd den trotzdem auch in ner 62 kaufen. man muss sich ja mal was gönnen ;-)

    @ Assis

    Ich habe das beste Beispiel für ne Assi Familie.


    Meine Schwester !


    In der Lehre lernte sie nen arbeitslosen 8 Jahre älteren Typ kennen, der zu allem auch noch ne Vollmeise hat.


    Sie ging arbeiten (Lehre) machte abends daheim den Haushalt und er saß den ganzen Tag daheim nur rum und und machte nichts. Also ließ meine Schwester sich im letzten Jahr ihrer Lehre von ihm schwängern, damit sie nach der Lehre dann gleich daheim bleiben und auch nicht mehr arbeiten gehen mußte. Das Kind war 3 Monate alt und war ein Schreikind (Frühchen). Er kam damit nicht klar, das Kind störte ihn wenn er am PC saß usw und er war total ungeduldig mit dem Kind. Als er es fütterte, verschluckte sich die Kleine, er schüttelte sie wie ne Bekloppte und das Kind erlitt ein Schütteltrauma und fiel ins Koma. Im Krankenhaus 4 Wochen an den Maschinen, danach wurde festgestellt das Kind ist zu 80 % Hirntot da es beim "Unfall" zu lange ohne Sauerstoff war. Entscheidung Maschinen abstellen oder behindertes Kind mit Maschinen nach hause nehmen. Sie nahmen die Kleine mit nach hause und übernahmen die Pflege, so konnte er schon nicht vom Arbeitsamt an eine Arbeitsstelle vermittelt werden. Meine Schwester zu dem Zeitpunkt wieder schwanger, nach der Geburt des 2. Kindes, Kind wird vom Jugendamt geholt und in eine Pflegefamilie getan. 2 Jahre später bekommt sie das 3. Kind und dachte das dürfte sie jetzt behalten, von wegen, Jugendamt hat auch dieses Kind geholt und in eine andere Pflegefamilie wie das 2. Kind gebracht. Der Prozess gegen ihn ging jetzt 4 Jahre, im Endefekt muß er nur Sozialstunden abarbeiten für die Straftat und sie kassieren Rente für das behinderte 1. Kind (im Monat 2.500,00 Euro) und brauchen nicht arbeiten gehen und leben vom Geld des kranken Kindes.


    Das nenn ich total assi und schäme mich dafür dass das meine Schwester ist!


    :(v >:( :(v >:( :(v >:( :(v >:( :(v >:( :(v >:(

    Hey, guten Morgen *:)


    Sitze hier grad mit meinem Kaffee vorm PC :)D ;-D Ich versuche, wenn ich Kaffeedurst habe, koffeinfreien zu trinken. Der Sana von Tchibo schmeckt mir da ganz gut, den gibt es auch in 2 kleinen Packungen, dann bleibt er länger frisch, als wenn man eine große hat. So viel trinke ich davon nämlich nicht. Richtiger Kaffee hat einfach mehr Geschmack finde ich und manchmal brauche ich auch den "Hallo-wach-Effekt", dann trinke ich aber auch maximal 2 Tassen am Tag und das auch eher selten.


    In der Stillzeit habe ich es genauso gemacht und ich konnte nie wirklich Auswirkungen auf Diego feststellen, dass er dann z.B. aktiver gewesen wäre.


    Ich denke, ich verstehe schon, was du mit Assis meinst. Aber manche denken ja, jeder Arbeitslose oder sozial schlechter dastehende wäre direkt ein Asozialer und das finde ich sehr ungerecht und zu schnell verurteilt. Man muss sich da immer den einzelnen Menschen angucken. Ich kenne leider auch das Gegenteil, nämlich extrem gut situierte Menschen, die sich aber derart unsozial verhalten, da wird mir ganz anders (also sich auch schlecht um die Kinder kümmern etc.). Ich glaube, es gibt viele "arme reiche Kinder", wo sich die gut verdienenden Eltern einfach nicht um die Kinder scheren und sie sich völlig selbst überlassen und nur an sich denken. Manche sind auch unglaublich gefühlskalt, da tun mir die kleinen immer so leid :-( Bloß würde da nie im Leben ein Sozialarbeiter hingehen, die JA reagieren höchstens bei körperlicher Gewalt oder wenn kein Unterhalt fließt :(v


    Aber aufregen nützt meistens nichts, man kann es selber nur besser machen und die Augen offen halten, falls man selber mal helfen muss!


    Und, habt ihr am WE irgendwas vor? Bei uns soll das Wetter ganz gut werden, da sind wir bei meinem Schwager zum Grillen eingeladen abends und morgen kommt mein Bruder zum Frühstücken. Sonst wird noch am Kinderzimmer rumgewerkelt und ich will auf einen Kinderflohmarkt gehen. Diego braucht noch einen 2. Schlafsack und ein paar Spielhosen, meine Stieftochter eine Matschhose und vielleicht finde ich ja auch noch ein paar schöne Babysachen :=o

    sanny wieviel rauchst du denn am tag? kann man das gar nicht einschränken? meine freundin ist ärztin und die rät wirklich absolut davon ab, selbst eine zigarette sei schädlich am tag. kaffee und cola gehen, wenn man es nicht übertreibt. ich trinke eh nie schwarzen kaffee, mag ich nicht, sondern immer mit milch, jetzt nehm ich einfach mehr milch und weniger kaffee und dann gehts. cola light auch nur maximal 2 kleine flaschen in der woche. anders ist es mit alk. das kind wiegt grad mal soviel wie ein stück butter. ich vertrage kaum alk und nach 4 schluck hab ich nen schwipps, geschweige denn das kleine.

    asis sind für mich leute, die dem staat auf der taschen liegen und sich nicht anstrengen, die immer anderen die schuld geben und nie nachdenken.


    boardergirlie, der wird am mi geliefert, bin gespannt.

    Ich finde auch man sollte nicht jeden Arbeitslosen über einen Kamm scheren.


    Wir haben vor 1 Jahr auch ALG II erhalten,obwohl ich 3 mal die Woche arbeiten war,und mein


    Mann ganztags.Trotzdem sind wir nicht herausgekommen.Dann hat mein Mann aus eigener Tasche denn


    Taxischein gemacht und auch gepackt.Nun geht es uns sehr gut,und sind von niemanden abhängig.


    Wir haben ein Haus auf Mietbasis fahren 2 Autos,und sonst müssen wir auch nicht mehr jeden Cent dreimal


    herumdrehen.


    Aber leider kenne ich auch Leute ob Bekannte oder in der Familie die sind Assis,waren noch nie arbeiten und haben


    5 Kinder und dann zuletzt meckern sie einen voll,das meine Kinder nur die besten Klamotten tragen. :(v :(v


    Das muss man echt nicht verstehen.


    Wenn der kleine dann geboren ist,bleibe ich 1 Jahr zuhause danach gehe ich wieder 3 mal die Woche meine Kurse


    machen.Mehr geht leider nicht bei mir,da die kleinste Neurodermitis hat und ich sie in keine Kita unterbringen kann.


    Ein Kind mit Neurodermitis ist leider nicht so gerne gesehen bei uns.


    Ich habe auch meine Lehre von 5 Jahren hinter mir,danach im 3 Schichtsystem gearbeitet.Aber nachdem ich meine


    beiden grossen bekommen habe,ging gar nichts mehr.Habe jedes Leid aus dem KH mit nach Hause geschleppt.Und konnte das alles nicht mehr ertragen.


    Danach habe ich über die AOK gearbeitet und mich nur noch auf meine Vorbereitungskurse beschränkt,und bin glücklich damit. ;-D ;-D

    Mensch, ihr habt ja erbauliche Themen...


    Sanny Das mit deiner Schwester tut mir sehr leid, so etwas wünscht man sich wohl in keiner Familie :°_


    Essen, rauchen, trinken Beim Essen verzichte ich auf alles Rohe, Schimmelkäse, etc. Aber ich mach mich nicht völlig verrückt, da ich außer Camennbert auch nichts davon vermisse! Ansonsten ess ich ausgewogen, sowohl Pizza und Schokolade, als auch viel Gemüse und Fisch. Zur Zeit könnt ich 3x am Tag gaaanz viel Fleisch essen!!!


    Alkohol trinke ich gar nicht, ich liebe zwar Wein und vermisse es auch sehr, aber das ist mir zu heikel... Tja, zum Ausgleich rauche ich ein paar Zigaretten ;-) Habe den Konsum schon sehr stark reduziert, aber ganz schaff ich jetzt nach 10 Jahren den Absprung nicht. nennt sich wohl Sucht |-o


    Assis Menschen, die nur an sich denken, über andere urteilen und der Welt nichts zurück geben – egal ob arm oder reich!!!

    Achja, Kaffee. Mache mir mit der Senseo jetzt immer kleine Tassen statt Becher ;-) Und davon so 2 – 4 pro Tag und mit ordentlich Milch!

    Samstags-Update


    Unsere Februarbabys 2011


    :-@ x:) :-@ x:) :-@ x:) :-@ x:) :-@ x:)


    Heiratsbraut (33 Jahre), Bayern, 1. Kind, ET 31.01.2011, Mädchen, nächster FA Termin 29.09.2010


    kleinemaus2010 (31 Jahre), SA, 4. Kind, ET 01.02.2011 ,Junge, nächster FA Termin 07.10.2010


    Alice (31 Jahre), NRW, 1.Kind, ET 03.02.2011, nächster FA Termin 13.09.2010


    Reneesmee (25 Jahre), NRW, 1. Kind, ET 04.02.2011, Junge, nächster FA Termin 21.09.2010


    Tonia76 (34 Jahre), NRW, 1. Kind, ET 06.02.2011, nächster FA Termin 13.09.2010


    bluewater1 (25 Jahre), Niedersachsen, 3. Kind, ET 07.02.2011, Junge, nächster FA Termin 15.09.2010


    Ari+Krümel (22 Jahre), RLP, 1. Kind, ET 08.02.2011, nächster FA Termin 20.09.2010 Babyticker


    MissAvocado (21 Jahre), BaWü, 1. Kind, ET 12.02.2011, nächster FA Termin 13.09.2010


    eichsfeld74 (36 Jahre), Bayern, 1. Kind, ET 14.02.11, nächster FA 14.09.2010


    sweetmissy (25 Jahre), BaWü, 2. Kind, ET 14.02.2011, Junge, nächste Vorsorge ???


    Heike (26 Jahre), S-H, 1. Kind, ET 15.02.2011, nächster FA Termin 05.10.2010, Zuckertest 02.11.2010 Babyticker


    Sanny79 (30 Jahre), BaWü, 2. Kind, ET 16.02.2011, Junge, nächster FA Termin 06.10.2010


    Aurinko (32 Jahre), Berlin, 2. Kind, ET 20.02.2011, Hebamme 17.09.2010, AT 08.10.2010, Feindiagnostik 18.10.2010


    jadzia82 (28 Jahre), NS, 2. Kind, ET 23.02.2011, nächster FA Termin 23.09.10


    wiesti (27 Jahre), BaWü, 3. Kind, ET 26.02.2011, nächster FA Termin 20.09.2010


    Moni-Flori-Timo (30 Jahre), NRW, 3. Kind, ET 26.02.2011,?Mädchen? nächster FA Termin 07.10.2010 Babyticker


    BoarderGirlie (21 Jahre), Brandenburg, 1. Kind, ET 27.02.2011, nächster FA Termin 01.10.2010 Babyticker


    LilaPause (25 Jahre), Brandenburg, 3. Kind, ET 28.02.2011, nächster FA Termin 13.09.2010 Babyticker


    Schon ganz schön lange nichts mehr gehört von:


    xiddy (29 Jahre), Hessen, 1. Kind, ET 05.02.2011, nächster FA Termin ???


    w-86 (23 Jahre), NRW, 1. Kind, ET 05.02.2011, nächster FA Termin ???


    taffy31881 (28 Jahre), Nds., 2. Kind, ET 13.02.2011, nächster FA Termin

    ???


    charly_2409 (

    , ???. Kind, ET 03.03.2011 , nächster FA Termin ???


    weiss_nicht (29 Jahre), Österreich, 1. Kind, ET ???, nächster FA Termin ???


    smily mit Jannik (26 Jahre), Brandenburg , 2. Kind, ET ???, nächster FA Termin ???


    Apolonia 38 (

    , 3. Kind, ET ???, nächster FA Termin ???

    Kaffee habe ich eigentlich wenn immer nur nen Latte oder Cappu, aber jetzt bekomme ich davon total Durchfall, werde ich wohl lassen-


    Depression habe ich keine Angst, ich denke ein bisserl Babyblues ist normal, hatte ich auch, da ich die geburt nur schwer verarbeiten konnte, aber wenn man ordentlich weint und alles rauslässt, ists schneller vorbei als man denkt.

    Tach nochmal,


    um das Thema "Asis" abzuschließen:


    Ich meinte um Gotteswillen nicht nur Arbeitslose...


    Verantwortungslose gibt es in jeglicher Bevölkerungsgruppe und ja, man kann es nur versuchen, selber besser zu machen. Und das tun wir hier alle in diesem Faden, sonst würden wir ja hier nicht so rege schreiben.


    So Mädels, jetzt ist die Hausarbeit getan bei uns und wir gehen gleich noch etwas einkaufen und spazieren und heute Abend kommen mein Cousin +Frau und meine Ma+ LG und wir schauen einen saulustigen Film ("4 lieben dich").


    Vorhin war ich bei ner Freundin zu Besuch, lange nicht gesehen.


    Sie hat eine super goldige Tochter.


    Ich saß im Wohnzimmer und die Kleine kam von draußen rein, stürmte auf mich zu und nahm mich in den Arm! x:) She made my day!!!!


    Wünsche euch noch ein tolles Wochenende und bis denne *:)

    Hallo zusammen, hallo Mädels *:)


    mensch, habt ihr geschrieben in den letzten zwei tagen. war ja ne menge los hier. und dann eure themen. wow! :-) hoffe ich vergesse gleich nix!


    das allerwichtigeste zuerst: hoffe, es geht euch allen gut!!! falls nicht... kommen hier ein paar kraftsternchen :)* :)* :)*


    eure sozialdebatte: die, die sich auf kosten der gesellschaft ausruhen, kann ich ebenfall nicht verstehen. es wird einigen jedoch viel zu leicht gemacht, sich auf dieser matratze auszuruhen. andere wiederum geraten in diesen sog, obwohl sie da gar nicht hineingehören. das system ist einfach unausgegoren. *grummel


    sanny: du hast mein absolutes mitgefühl. respekt, dass du uns das erzählt hast! dass war und ist sicher für die gesamte familie ne mehr als schwierige situation. :)_ hoffe, deinen kleinen nichten/neffen in den pflegefamilien gehts gut!


    kaffee und andere genussmittel: obst, gemüse, vollkornbrot etc. – muss sein, schon für die kleine, aber manchmal wirds eben auch convenient food. trinken sollte ich mehr, ist schwer. trinke morgens ne tasse mit viel milch u manchmal im laufe des tages ne zweite, meistens entkoffeinierten. :)D bin schon ein paar mal schwach geworden u habe am weinglas genippt. das ist mir in der ersten schwangerschaft nicht passiert. *lach ...bis auf einmal u da mit absicht: wir haben vier wochen vor anais geburt geheiratet mit großer feier u allem u mein geschenk an mich selbst war ein glas wein. das hab ich damals dann auch so richtig genossen!!!! in der ersten schwangerschaft gabs für mich dann auch nix, was tabu war... hab ich halt drauf verzichtet – obwohl toxoplasmose positiv. inzwischen bin ich da nicht mehr so strikt... :=o . zigaretten – wüsste mit so nem glimmstengel gar nix anzufangen. ":/ so hat jede ihre meinung u jede ihre laster. leben u leben lassen, statt vorschnell zu urteilen – so funktioniert miteinander u gesellschaft... meine meinung.


    gewichtszunahme: was soll ich sagen? lieg den ganzen tag nur "rum" – mit normalem appetit. da rattert die waage. *lach sechs kilo mehr als am anfang. das kann ja noch heiter werden. bei anais waren es insgesamt 15 kilo mehr. gingen schnell wieder runter. mal sehen, was mir diesmal blüht.


    wir wohnen in einem häuschen mit riesigem garten zur miete – am rande berlins, für 550 € kalt. uns gefällts hier sehr gut. nur, dass die mäuse sich dann später ein zimmer teilen werden müssen... zurück in ne wohnung steht nicht zur debatte – mit garten ists viel zu schön! irgendwann wirds dann vielleicht mal ein haus – eigentum. habe bisher schon mitten in berlin gewohnt u auch in ruhigeren bezirken – war immer schön, aber hier mit meiner familie u dem garten, ists am schönsten!


    fortsetzung meines ärztemarathons: war gestern bei einer anderen ärztin. hatte glück, dass sie mich reingenommen haben, nehmen eigentlich keinen patientinnen mehr an (außer privat wahrscheinlich), aber ich kam auf empfehlung meiner ostheopathin – u zu der schickt die ärztin immer ihre patientinnen. JUCHUU!!! sie war super, total unkonventionell, nicht nur schulmedizinisch (hat verschiedene zusatzausbildungen – heilpraktik, homöopathie, psycho... usw.). hat mir die schmerzmittel untersagt, weil die mir eh nicht helfen u ich als schwangere da tunlichste die hände von lassen soll, hat gesagt im krkhs hab ich nichts zu suchen – die können mir eh nicht helfen (hatte sie ja auch recht!)... dann war noch vieles mehr.... u sie fragte mich, was vorgefallen war, als die schmerzen begannen vor über fünf wochen (sowas wie todesfall, gr. streit in der familie... hhm, ich wüßte wirklich nicht was... da war nix), sie meint, die schmerzen würden eher ne psychische ursache haben u die müssen wir finden u parallel weiter zur ostehopathin u viel ruhe, soll an mich denken u nicht an meine arbeit, wie ich die familie organisiere etc.!!!!!! sie hat mich sofort ausm verkehr gezogen. beschäftigungsverbot – ab sofort bis schwangerschaftsende (lieber wär mir n temporäres gewesen, damit ich weiterarbeiten kann, sobalds mir wieder gut geht, aber nun ist wichtig, dass es mir wieder besser geht. nur aufm sofa, ist ja kein zustand – besonders, wo die erste schwangerschaft so einfach, leicht u alles gewesen ist!) aso, neue ärztin, neuer termin – schon eingetragen. muss nun zwei wochen länger auf meinen gr. us warten. egal, dafür fühlt ich mich da gut aufgehoben!


    klingt jetzt vielleicht alles etwas verrückt, wenn ihr das so lest (sofern ihr bei dem roman bis hier gekommen seid *zweifel), aber ich fühlte mich endlich mal ernst genommen (nicht wie meine andere ärztin, die sagte, sie weiß nicht mehr weiter). gestern nachmittag war dann auch noch meine hebamme da – hat wieder unendlich viel ruhe ausgestrahlt u meine (verzweifelte) seele massiert. das hat ebenfalls gut getan. jetzt kann doch alles eigentlich nur besser werden! :)z