• Februar-Mamis 2011

    Hallo zusammen! Ich bin noch recht neu hier, 34 Jahre alt und bin jetzt Anfang der 3. SW und der Termin wurde für den 09.02.2011 ausgerechtet. :-D Der kleine Frosch scheint sich da unten bei mir ganz wohlzufühlen, hab schon das erste "Foto" bekommen – 5 mm groß isser! Wann ist es denn bei euch so weit?
  • 6 Antworten

    Braut @ Rauchen

    Zitat

    aber ist die angst, dass euere würmchen schäden davon tragen könnte nicht grösser als die Sucht!!!

    Zitat

    ich finde das rauchen sollte ganz aufgegeben werden, keine schlechte laune der welt wiegt schäden beim eigenen baby auf.

    Dies sind ganz klar richtige Einstellungen dennoch sind es Theoretikeransichten....


    ja, es ist scheiße schwer mit dem Rauchen aufzuhören. Man macht es ja meist nicht erst ein halbes Jahr. Ich habe bereits über 10 Jahre geraucht.


    Man hat bei jeder Zigarette ein schlechtes Gewissen das dem Würmchen etwas passiert. Das Gewissen ist dennoch so groß das man sich aus Frust wieder eine ansteckt.


    Man hat Leute, Bekannte und Verwandte, die sagen... meinem Kind ist auch nix passiert obwohl ich geraucht habe.


    Die Quittung haben natürlich im Ernstfall auch nicht die Leute die "tolle Ratschläge" machen.


    Ich bin Froh aufgehört zu haben...und es vor allem geschafft zu haben und mir würde im Leben nicht wieder einfallen eine anzurühren... denn auch in dem Fall gilt... man ist Süchtig und jede Zigarette wär dann wieder der Start in einer neuen Raucherkarriere.


    Kopfsache allein reicht da nicht als Begründung aus... Leider.

    Hallo!


    Habe zum Glück vor 3 Jahren mit dem Rauchen aufgehört, von heute auf morgen. Grund: ich wollte nicht mehr so stinken, mein Freund ist Nichtraucher.


    Es war wirklich sauschwer damit aufzuhören, nach einem halben Jahr Abstinenz habe ich mal eine wieder geraucht und fast ge

    danach. Aber diese Verknüpfung Zigarette rauchen=Streßabbau war total fest in meinem Gehirn verknüpft. Ich habe schließlich 13 Jahre geraucht.


    Tja, und heute...kann ich es einfach selbst überhaupt nicht mehr riechen und die o.g. Verknüpfung besteht auch zum Glück nicht mehr.


    Ich verurteile keinen, der raucht, ich weiß, wie der Suchtdruck sein kann.


    Aber man muß sich auch überlegen, dass der Lebensstil der Schwangeren beim Embryo/Fötus gewisse Gene an- und ausschalten kann. Das macht sich beim Baby vielleicht manchmal überhaupt noch nicht bemerkbar, aber es kann sich im Laufe des späteren Lebens etwas negatives daraus entwickeln....


    Soll keine Moralpredigt sein, eher ein Denkanstoß...

    uiuiuiuiui, ist man mal einen Tag nicht da, hat man seitenweise Lesestoff.... also mal der Reihe nach ;-)


    Kaffee und Kippen :)D Kaffee trinke ich ganz normalen mit viel aufgeschäumter Milch – maximal 3 Tassen am Tag hat der FA erlaubt *freu* – Cola trink ich ab und an auch mal – aber NIE die light! Da hat der FA dringend von abgeraten, weil der Süssstoff dem Zuckerstoffwechsel des Babys schaden kann. Und eine "Moppel-Karriere" muss ja nun nicht schon vor der Geburt gestartet werden.... Geraucht habe ich 16 Jahre lang – täglich 2 Päckchen (Menthol) – habe vor gut 3 1/2 Jahren quasi von heute auf morgen aufgehört, weil ich Luftprobleme bekam. Der Doc hat mir zum aufhören geraten, also hab ich mir die letze Packung noch reingezogen und einfach keine neuen gekauft. Mit der Unterstüzung meines Freundes und einer Woche abends die Shisha an hats geklappt. Ist einfach eine Kopfsache.


    Gewicht / Essen Ich ess unheimlich viel Obst – zur Zeit hab ich es mit Nektarinen und Äpfeln, davor hab ich kiloweise Trauben vernichtet. Meinst wache ich morgens gegen 5 auf und hab Hunger, da ess ich erstmal ein Müsli :=o und dann wieder ab ins Bett. Über den Tag halt Vollkornbrot und Obst, abends gibts warmes Essen. Hab auch schon eine ganz schöne Kugel und meine Waage zeigt 8 Kilo mehr an als zu Beginn der SS. Ich vermiss es leider sehr, mir mal einen leckeren Feta reinzuziehen oder ein leckeres Steak.... ich ess es nämlich gerne bleu (das krabbelt noch fast von alleine über den Teller).


    wohnen Wir wohnen in einer Kleinstadt – zur Zeit haben wir eine 86 qm Wohnung, die wird aber nun zu klein wenn das Würmchen ein eigenes Zimmer bekommen soll. Daher überlegen wir einen Hauskauf, da ja auch noch ein zweites Kind in Planung ist. Auf dem Land zu wohnen hat halt auch seine Vor- und Nachteile – zum Beispiel geht hier ohne Auto gar nichts, die Öffis sind .... ähm.... geradeso vorhanden :-o – dafür haben wir in den Grundschulen kleine Klassen und viel Natur drumherum – und auch Miet- und Eigentumspreise sind bezahlbar. (für unsere Wohnung grad mal warm 470 €)


    Morgen endlich wieder Babykino beim FA – mal sehen, mein Schatz x:) kommt zum ersten Mal mit – bisher musste er leider immer arbeiten.


    Eine schöne Woche!

    Zugenommen habe ich bisher 4 Kg. Ich esse alles worauf ich lust habe. Wobei ich beim Doc immer mehr wiege.


    Ich habe das erste Gewicht beim Doc angegeben und dann haben die von da ihre wiege ergebnisse eingetragen die natürlich nachmittags deutlich höher sind. Muss ihn immer dran erinnern wenn er schimpfen will.


    Er sagt in den ersten 20 Wochen höchstens 2 Kg ;-D

    hey leute,


    hab heute nen riesen schrecken bekommen, war bei eltern zum grillen und danach gabs zum nachtisch schoki und auch eis. mir wird normalerweise immer schlecht vom süssem seit der ss so auch heute. mein bruder ist diabetiker typ 1 und meinte, komm lass uns mal deinen blutzucker messen, diabetes test ist ja erst in 3 wochen beim fa. und oh schreck, wert war 204!!!! mein bruder ist ganz blass geworden, das ist natürlich viiiiiiiiiiel zu hoch! nach dem essen darf der wert bei gesunden nicht über 140 sein. nun hab danach nochmal gemessen, da lag er schon bei 102 und heute nach dem essen bei 99. kann ein ausreisser gewesen sein, kann aber auch ein beginnender ss diabetes sein. ich bin ja als risiko schwangere eingestuft wegen der vorbelastung in der family deswegen.


    hab jetzt gelesen, dass es super gefährlich ist fürs baby, wenn man das nicht in den griff kriegt. hab das messgerät von meinem bruder bekommen, der hat mehrere daheim und werde das jetzt mal kontrollieren. er riet mir bisschen diät zu halten, kein süssen sachen, kein süsses obst und auf keinen fall säfte und cola ligt und so zeug. keinen zucker, honig. viel gemüse, mageres fleisch und wenig kohlenhydrate und wenn dann nur aus vollkorn. ich essen schon viel nudeln und reis und so und dann eher nicht aus vollkorn, da ich das nicht so mag.


    er meinte auch lieber 5 kleine mahlzeiten als 2 grosse. ich esse ja nicht regelmässig, da mir immer übel ist. viellelicht aber daher. mit ner umstellung der ernährung kommt man meist um das insulin in der ss drumrum, wenn man wirklich einen ss diabetes haben sollte. ich hoffe ich habe keinen und der wert war nur ein ausreisser. mann oh mann, viele kriegen das ja ohne dass sie es merken, daher wird ja auch dieser zuckertest beim arzt angeboten.


    lg und schönen abend euch

    ich wiege beim doc auch immer mehr moni. die wiegen einen mit schuhen, mit klamotten und meist abends weil ich meist nachmittags termin habe. daheim morgen in unterhose wiege ich 2 kg weniger. ich habe jetzt 6 kg zugenommen, wiege 70 kg ca aber die meinten das sei super. -kommt aufs ausgangsgewicht an. wenn man wenig gewogen hat nimmt man wohl etwas mehr zu laut fa.

    oh braut, das klingt gar nich gut :|N ich hoffe, dass es wirklich nur n ausreisser war!!!


    ich sitz hier frad und ess vollkornbrot mit frischkäse und frischem schnittlauch, dazu gurke und ein glas wasser ;-)


    ich hoffe, ich kann das die nächsten wochen beibehlaten und dem kleinen damit was gutes (bzw besseres als vorher) tun!


    ich wünsche euch allen noch einen schönen, entspannten abend @:)

    Ich habe auch bei jeder einzelnen Zigarette ein schlechtes Gewissen, aber kanns nicht ganz weg lassen.


    Zur Zeit hab ich Unterleibschmerzen, ich denke das ist das Dehnen der Mutterbänder und das schlimmste ist grad meine pelzigen Hände, ich kann morgens nachm aufwachen nicht mal die Nachttischlampe anmachen, manchmal tagsüber sind die Fingerspitzen gribbelig und ich hab Schmerzen in der Hand. Die FÄ meint, das sei normal in der SS vom Wasser her irgendwie, aber ich habe kein Wasser, also nicht sichtbar. Das käme von einem Nerv im Handgelenk, wenn man das hat ohne schwanger zu sein, müsse man den sich operieren lassen. Toll, also dagegen tun kann ich nichts. Gegen meine Wadenschmerzen nehm ich täglich Biolectra Magnesium, mal ists gut mal nicht.

    die hatte ich auch sanny, war sogar 2 mal im kh deswegen, auch magenschmerzen, wenn die kleine auf den magen drückt. mir wurde auch nur magnesium angeboten, hat sich echt manchmal wie wehen angefühlt.


    hab mir jetzt magnesium aus dem drogeriemarkt geholt, kostet weniger als in der apotheke und eine tablette hat 400 mg. schwangere sollten ja ca. 350 am tag nehmen, ist von abtei.

    und wenn du es ganz weglässt mit dem rauchen was passiert dann? wenn du an dein kind denkst, wie jeder zug ihm schadet? ich esse auch gerne nudeln und weissbrot aber wenn man mir jetzt sagt, du darfst das nicht mehr essen, weils dem kind schadet wegen diabetes oder du darfst zur weihnachtszeit keine plätzchen oder sonstwas essen, dann würde ich das tun. schlechtes gewissen haben reicht ja nicht.

    Ich rauche immer dann eine wenn ich eine stressige Phase bewältigt habe, so danach als Belohnung, Beruhigung, zum wieder runter kommen. War früher auf Arbeit schon so und nun mit Baby daheim auch. Das brauch ich irgendwie sonst kann ich mich nicht erholen. Hört sich für Nichtraucher sicher total bescheuert an, ich weiß.

    naja aber du eholst dich und kommst runter und dein baby nimmt schaden dadurch, auf wessen kosten ist denn die erholung?


    wenn du 5 zigaretten am tag rauchst sind das 35 zigaretten die woche. verteilt auf die komplette ss von 40 wochen sind das 1400 zigaretten, die dein baby mitraucht. was für nen wert hat dann die erholung als belohung?


    wie wärs mit yoga, autogenem training, sport, damit kann man auch runter kommen... denk ich zumindest.

    Sport mach ich 3 x abends in der Woche im Frauen Figur Center, dass ist schon auch Erholung und vorallem mal raus kommen aus der Bude. Ich bin den ganzen Tag mit Kind alleine zuhause, wohne auf dem Dorf und habe kein Auto um mal raus zu kommen.


    Für Yoga ohne anderes habe ich keine Zeit. Ein "Arbeitstag" mit Baby sind täglich 14 Std. Oft anstrengender wie 10 Std im Büro arbeiten.


    Aber trotzdem danke für die Aufrechnung der vielen Zigaretten... Das hab ich selbst gewußt.

    sorry, aber ich hab schon gesagt, dafür hab ich absolut kein verständnis, kenne zwei raucherinnen in der ss deren kinder mit diversen schäden geboren wurden in folge vom zigarettenkonsum und da kann ich nunmal nicht sagen, ich finde es toll, dass du schon mal die anzahl reduziert hast. da sage ich, ich finde sowas unverantwortlich, weil man einem unschuldigen kind grossen schaden zufügt. da nützt es eben auch nix, wenn man es selber weiss, tun tut man es trotzdem, das meinte ich damit.


    aber jeder ist seines eigenen glückes schmied wie man so schön sagt.


    das mit dem auf dem land ist ein argument, war aber nur ein denkanstoss, dass man auch anders runterkommen kann.


    da ich noch kein baby habe kann ich die anstrengung im vergleich zum büro nicht einschätzen, aber die zweite ss war doch geplant soweit ich das verstanden hatte.