• Februar-Mamis 2011

    Hallo zusammen! Ich bin noch recht neu hier, 34 Jahre alt und bin jetzt Anfang der 3. SW und der Termin wurde für den 09.02.2011 ausgerechtet. :-D Der kleine Frosch scheint sich da unten bei mir ganz wohlzufühlen, hab schon das erste "Foto" bekommen – 5 mm groß isser! Wann ist es denn bei euch so weit?
  • 6 Antworten

    sweetmissy

    Ja, das stimmt. Meine Ma hat seit dem Sommer MammaCa, erst brusterhaltende OP, jetzt die Chemo mit allen möglichen Nebenwirkungen und dann nächstes Jahr noch Bestrahlung. Bisher waren wir alles recht unbeschwert und der Meinung, das packen wir schon. Aber so ein Schreck wie die Embolie macht einem bewusst, wie schnell es doch zu Ende gehen kann.


    Schlimm finde ich auch den (eigentlich tröstenden) Ausspruch: Einer kommt und einer geht. Wenn es wirklich darauf hinauslaufen sollte, wäre praktisch mein Zwerg am Tod schuld... In schlechten Momenten fühle ich mich schuldig, weil ich zum falschen Moment schwanger geworden bin...


    Ich hasse diese Ammenmärchen...

    @ heike:

    ja das ist total schwer, als wir von der unheilbaren Erkrankung meiner Mama erfuhren, war ich mit meinem Sohn in der 20. SSW schwanger und damals dachte ich, ich würde lieber ihn gehen lassen als meine Mama, heute tut es mir weh, das gesagt zu haben, aber da kannte ich ihn ja noch nicht. Für uns war es so schwer, weil meine Mama nicht heilbar ist, sie hatte schon vor 2 Jahren eine Lebenserwartung von 4 Monaten, ihr Körper ist von oben bis unten voll mit dem Krebs, mittlerweile kann ich es so sehen, wie es ist: jeder Tag, den wir gut mit ihr verbringen können, ist ein Geschenk, aber es wird der Tag kommen, an dem es ihr so schlecht gehen wird, dass der Tod eine Erlösung sein wird, jetzt wäre mein wunsch, dass sie noch ihren zweiten Enkel sehen kann, vielleicht auch noch seine Taufe, das wäre schön.


    Ich finde solche sprüche voll daneben, weil ein Mensch nicht durch einen anderen ersetzbar ist

    ah ich habe jetzt endlich eine Winterjacke gefunden, bei H&M, 70 Euro, das geht, kann sie ja wohl bis Februar tragen, außerdem hat sie mir meine Mama spendiert, die immer gesagt hat, dass unter meinem normalen Mantel der Bauch rausschaut und der Murekl dann ja friert

    Manche Menschen wissen gar nicht, was sie da für einen

    von sich geben mit solchen Sprüchen.


    Als mein Dad starb, hieß es auch "das Leben geht weiter" bla bla.


    Aber es gibt leider sehr viele Leute, die mit solchen Situationen nicht umgehen können..

    Winterjacke:

    Meine passen so grade eben noch, spannen schon an der Oberweite. Will aber eigentlich gar nicht so viel Geld ausgeben. Mal schauen...

    @ heike:

    natürlich bist du nicht schuld!!!!!!!!! kopf hoch und prima, dass es deiner mama besser geht. genießt die gemeinsame zeit!

    @ sweet missy:

    bewundernswert, wie du mit der krankheit von deiner mama umgehst!


    kann mir gar nicht vorstellen, wies ohne meine mama wär. sie ist so wichtig für mich, für uns.... ich wünsch euch beiden noch ganz viel zeit mit euren müttern! ...allen anderen natürlich auch!

    ich kenne den satz anders herum – einer geht, einer kommt... u habe ihn bisher immer positiv interpretiert. gerade diesen sommer wieder. da ist meine oma nach langer krankheit verstorben, ganz friedlich eingeschlafen. das war und ist sehr traurig für alle bei uns, auch wenn sie sich schon lange wünschte, dass es vorbeigeht, da es ihr so schlecht ging. bei ihrer beisetzung waren dann auch ihre kinder und viele enkelkinder und urenkel... und zwei schwangere. ein lieber mensch ist damals gegangen und hat eine große lücke u viele erinnerungen hinterlassen. und im selben moment wächst neues leben, auf das sich auch alle in der familie freuen...


    das hat gar nichts mit einer ersetzt den anderen zu tun, denn meine oma existiert in unseren erinnerungen und gesprächen weiter, ist nur körperlich nicht mehr da, aber weitere menschen – kinder, partner kommen dazu.


    mein kleines sternchen ist im januar gegangen... ich hatte mich damals sehr gefreut, hatte es mir gewünscht wieder schwanger zu sein. nur weil mein sternchen sich nicht weiter entwickelte, was ich nicht ändern konnte, kann ich jetzt wieder schwanger sein – mit einem zeitgerecht entwickelten murmelchen auf das ich mich wieder sehr freue.


    jede situation ist sehr persönlich und anders. lasst euch von sprüchen von außenstehenden nicht runterziehen. manchmal sind die sprüche wirklich gedankenlos, manchmal ein ausdruck von hilflosigkeit, manchmal sollen sie aufmuntern, kommen jedoch anders an.... aber wichtig sind doch unsere familien... nicht die außenstehenden.

    @ moni:

    waldfrieden, östl. von berlin – so war der plan. statt sie mir gleich sagen, dass das dort nicht geht.... wo möchtest du gern hin?

    @ Aurinko:

    Besser wie du kann man es nicht ausdrücken :)^ dem ist nichts hinzuzufügen; einfach toll geschrieben!!

    @ all:

    mein FA- Termin war super, hab echt tolles von meinem süssen Krümmel gesehen! Es ist alles Bestens, super gewachsen und einfach nur mobil!! Wollt gar nicht still liegen. Blutzuckerwert war auch super, also kein SS-Diabetes. Und meinte FA meinte wortwörtlich: ....also einen Jungen sehe ich hier definitiv nicht!!!!!! Juhu wir bekommen also wirklich ein Mädchen :)z das nächste Mal muss ich in 4 Wochen hin, am 10.11. diesmal mit Menne und Sohnemann

    Solche Sprüche können wirklich sehr verletzend sein! Aber ich denke, die Meisten meinen es gar nicht so und versuchen nur, von ihrer eigenen Unsicherheit in einer solchen Situation abzulenken.


    Meine Schwägerin hat vor 10 Jahren ihre Tochter bekommen und einen Monat später starb die Großmutter von ihr und meinem Mann. Vor 2 Jahren bekam sie ihren Sohn und 3 Monate später starb ihr Großvater... Das war für sie ne wahnsinnig schwere Situation.... und ich denke, sie hat sich auch auf irgendeine Art und Weise schuldig gefühlt, obwohl so etwas natürlich schwachsinnig ist!! Keiner darf sich in solcher Situation eine "Schuld" geben.... :|N


    Ich bin sehr glücklich darüber, dass in meiner Familie alle gesund sind und ich auch noch alle Großeltern habe.


    Allen von euch, die jetzt so eine schwere Zeit durchmachen müssen, wünsche ich ganz viel Kraft! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Da ich nicht nachvollziehen kann, wie es ist, in so einer Situation zu stecken, will ich jetzt auch gar keine platten Sprüche klopfen!


    Also, lasst es euch gut gehen!! @:)

    @ moni:

    goslar ist das dann zorge? o noch ne andere klinik? zorge war bei mir dann nämlich auch im gespräch. aber ich denke dat wird nix, denn es geht in dem fall ausschließlich um "mich" und töchting wäre begleitperson ohne therapie etc.