• Februar-Mamis 2011

    Hallo zusammen! Ich bin noch recht neu hier, 34 Jahre alt und bin jetzt Anfang der 3. SW und der Termin wurde für den 09.02.2011 ausgerechtet. :-D Der kleine Frosch scheint sich da unten bei mir ganz wohlzufühlen, hab schon das erste "Foto" bekommen – 5 mm groß isser! Wann ist es denn bei euch so weit?
  • 6 Antworten

    Ooooohhhh.....


    Ihr habt alle sooo süße Krümel!! Da wird man wirklich langsam neidisch.


    Ich bin schon sooo aufgeregt wegen der nächsten Woche. Dann sollte es bei uns ja auch los gehen. Ich bin so gespannt, was da mit der kleinen Maus auf uns zu kommt.

    @ Alice

    Ich hab meinen Wochenfluß noch – die Ärztin im KH meinte, erst kommt Blut, dann so braunes Zeug (hab ich jetzt) und dann klarer bis leicht gelblicher Schleim, dann isses vorbei. An manchen Tagen hab ich fast nix, am nächsten wieder total viel in der "Windel". Bin von den Surfbrettern auf normale Nachtbinden umgestiegen, die reichen. ]:D

    @ lotta:

    herzlichen Glückwunsch zur Geburt @:) @:)

    @ moni:

    süß die kleine @:)

    @ alice:

    ich habe nimmer viel Wochenfluss, aber wie leichte Mens halt, manchmal auch einen Tag nix oder wenig, dann wieder mehr! Ganz weg sollte er jetzt noch nicht sein, beim ersten KS war das gelbliche Zeug so nach 3 Wochen weg! Nach 4 Wochen kam die Mens %-|

    @ me:

    wir haben uns ganz gut eingependelt, der Kleine schläft noch viel und schreit wenig, die letzten 3 Nächte war um 12 Uhr, 4 Uhr und 7 Uhr Fütterung, damit könnte ich leben, hoffe es bleibt so, er bekommt nachts MuMi per Flasche und schafft so 70ml

    @ an die Mehrfachmamis:

    mein Großer hat eine eitrige Bindehautentzündung, jetzt heißt es wenig Kontakt zum Kleinen, könnt ihr mir sagen, wie ihr das handhabt, wenn Eure Großen was haben, ich will auf keinen Fall, dass der Kleine das bekommt

    Hallo ihr Lieben,


    ich meld mich mal ganz kurz.


    Lara ging es die letzten Tage sehr gut und uns damit auch.


    Heute ist für uns ein ganz schwerer aber auch wichtiger Tag, Lara hat heute ihre Herz-OP. Sie wird gerade jetzt in den OP gebracht... Für uns beginnen jetzt die Stunden des Wartens auf den erlösenden Anruf... das alles gut gegangen ist und Lara es geschafft hat.... Ich bin fix und fertig... völlig aufgelöst.....und zwiegespalten, auf der einen Seite bin ich froh das heute DIE OP ist, aber auf der anderen Seite.... ich hab solch riesige Angst...... :°( :°( :°(

    Heute an Luca's Geburtstermin wiegt er 3310 g!


    Hier ein aktuelles Bild:


    http://s7.directupload.net/file/d/2437/2exwiaq2_jpg.htm


    Leider ist er ganz und gar nicht so pflegeleicht wie seine Schwester, die eigentlich nie schrie und nachts gleich durch schlief.


    Ich hab gestern Abend echt Kopfweh von seinem Gebrülle den ganzen Tag gehabt und die Nächte sind sehr anstrengend.... :-/


    Habe aber gehört, dass sich das mit 3 Monaten legen soll. Ich hoffe es. Sind ja nur noch 2 Monate ":/ ;-) ...

    Guten Morgen liebe Februarmamis!

    @ Boardergirlie:

    ja, das glaube ich dir, dass du aufgeregt bist !


    Aber es wird eine wundervolle Zeit auf euch zu kommen!

    @ Tonia und Sweetmissy:

    ok, danke. Ja, bei mir ist dann auch mal gleich der Wochenfluss zurück gekehrt, als er gehört hat, dass ich über ihn rede...dabei habe ich ihn gar nicht vermisst...

    @ Swissmom:

    wir denken an euch und an Lara! Ich denke, dass die Ärzte das OK für die OP gegeben haben, weil sie sie für kräftig genug hielten. Sie wird es schaffen! Ich bewundere es immer wieder, was die Medizin so alles kann. Und vor allem die kleinen Würmchen! Wie die kämpfen!

    @ Moni:

    schöne Bilder! Danke!

    @ Sanny:

    diese Nacht war mit Jonah auch anstrengend...er wollte nicht in seiner Wiege pennen.


    Oh, ich muss mal wieder...er hat Schmacht....

    @ Sanny

    also das kommt mir sehr bekannt vor – das gleiche hatten wir mit Jannik auch – er hat sein 3-Manats-Kolik voll ausgelebt ;-)


    Nach geschlagenen 11 Wochen war der ganze Spuk vorbei und er war das pflegeleichteste Kind im ganzen Freundeskreis bis heute noch :-) Deswegen hab ich zu meiner Hebi gemeint, von mir aus kann das Baby die Kolik wieder haben (was ja echt ne sehr schwere Zeit ist) , wenn es danach so pflegeleicht ist wie Jannik :)z

    @ swissmom

    Wie lange dauert denn die OP, bzw wann bekommt ihr heute die erlösende Nachricht?


    Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und Glück. Denke auch, dass Alice Recht hat mit dem was sie sagt. Wenn die Ärzte sie nicht für stabil genug halten würden, würden sie das Risiko nicht eingehen.


    Vielleicht hilft es: Mach Dir bewusst wo sie operiert wird, ihr lebt ja in der Schweiz. Nirgendwo auf dieser Welt wird sie medizinisch gesehen eine bessere Betreuung haben. Und für die Zeit danach hat sie ja Euch und Eure Liebe :)* Immer wenn Du hier geschrieben hast, hast Du von ihren Fortschritten erzählt – und so wird es auch weiter gehen! Da bin ich mir ganz sicher.


    Hoffentlich geht die Zeit für Euch heute schnell um! :)* :)* :)*


    Alles Liebe

    zu mir:


    Zu meinem großen Erstaunen gelange ich jetzt doch an Punkt, dass ich denke: die Kleine muss raus – egal wie.


    Ich hatte gestern Abend von 22.00 bis ca 01.00 regelmäßige kleine Wehen, die teilweise auch schmerzhaft waren, dass ich irgendwie instinktiv angefangen habe sie zu beatmen. Zwar nichts was man nicht gut aushalten konnte, aber sie waren in jedem Fall stärker als bisher. Hört sich an als würde ich um starke Schmerzen betteln ;-D


    In der Nacht war dann alles wieder ruhig und heute morgen hatte ich noch 2-3 Mal leichte Schmerzen. Wenn ich daran denke, dass das jetzt noch ne Woche so gehen kann – nee danke {:(


    Bin jetzt gleich beim Doc und morgen früh bei den Hebammen zur Akupunktur – ich hoffe mal, dass denen dann was einfällt bzw sie es für nötig halten irgendwie die Sache mal in Gang zu bringen.


    Euch allen einen schönen Tag @:)

    @ Königskind

    na jetzt hattest du wenigstens schon paar Wehen – ist ja ein Anfang :)_


    Mal schauen, deiner Hebi wird sicher was einfallen, ich hoffe auch heute auf den Besuch meiner Hebi – das sie viell. die Nadel so setzt bei der Akupunktur das alles in Schwung kommt ]:D