• Februar-Mamis 2011

    Hallo zusammen! Ich bin noch recht neu hier, 34 Jahre alt und bin jetzt Anfang der 3. SW und der Termin wurde für den 09.02.2011 ausgerechtet. :-D Der kleine Frosch scheint sich da unten bei mir ganz wohlzufühlen, hab schon das erste "Foto" bekommen – 5 mm groß isser! Wann ist es denn bei euch so weit?
  • 6 Antworten

    Hab schon das Ergebnis vom Bluttest, 5. oder 6. SSWoche, muss nachher hin. Ich hoffe, dass man schon etwas sehen kann und dass alles in Ordnung ist...

    aber theoretisch ist es ja eigentlich so, dass der arzt nichts machen kann, wenn was nicht in ordnung wäre ,sprich ob man hingeht und ständig ulltraschall macht oder nicht beeinflussen kann es ja keiner. der arzt kann ja nur sagen wenn etwas nicht stimmt oder? bei ner fg ist er ja machtlos. oder wenns ne eileiterschwangerschaft ist etc.

    @ Heiratsbraut

    Ja, aber falls dem so sein sollte, würde ich das natürlich lieber heute erfahren als morgen. Versuche schon die ganze Zeit, mich nicht so reinzusteigern und mich noch nicht zu freuen, was aber nicht so recht klappt. Klar kann man dann nicht jede Woche hinrennen. Aber ich würd schon gern nachher hören..."sieht alles soweit gut aus"...und dann geb ich einfach mein Bestes und mehr kann man ohnehin nicht tun...

    klar aber mein arzt sagte mir gerade deswegen, dass er nichts von ständigen ulltraschallterminen hält, weil man sich nur verrückt macht, ausser man hatte davor fg oder man hat blutungen oder beschwerden. aber wenn alles normal läuft reichen 4 wochen völlig aus. ich versuche mich auch nicht so reinzusteigern und soviel darüber zu lesen, grad in den foren gibts viele horrorgeschichten, weil eben in speziellen foren sehr vielen leute sind, die diese themen haben.


    ich fragte mein arzt auch, ob die chancen für ein gesundes baby und generell die chancen, dass man das baby nicht verliert nur 50/50 steht. er sagte: wenn das so wäre, wären wir schon ausgestorben.

    @ Heiratsbraut

    Genauso sehe ich das eigentlich auch. Wenn man bedenkt, in was für schwierigen Zeiten die Frauen früher schon dennoch gesunde Babies zur Welt gebracht haben. Grundsätzlich gehe ich erstmal davon aus, dass alles gut wird...

    das sollte man auch, denn die gedanken beeinflussen auch das baby.


    ich hatte mal eine kollegin, die hatte sehr grosse angst bei ihrer ersten ss vor einer fg. alle versuchten sie zu beruhigen aber sie rannte alle 5 minuten aufs klo, war unruhig und weinte ständig. sie bekam regelrecht panik attacken und dachte, sie verliert ihr baby. sie war völlig aufgelöst immer. in der 12. woche hatte sie auf einmal blutungen und sie verlor das baby wirklich. sie hatte sich so reingestresst, dass das eintrat wovor sie angst hatte. bis heute 3 jahre später hat es mit ner neuen ss nicht geklappt.

    @ Heiratsbraut

    Das ist aber keine schöne Geschichte. Nein, so ein Typ bin ich zum Glück nicht. Werd mich jetzt auch nicht in Watte packen. Ich denke, je ruhiger man innerlich bleibt, desto besser für das Baby...

    ja ich glaube die psyche spielt schon sehr viel mit.


    man sagt ja dass frauen die sich so sehr reinsteigern schwanger zu werden es ewig nicht werden, sobald ruhe eingekehrt ist und sie nicht mehr dran denken klappt es. wobei auf mich trifft das nicht zu, denn ich hab total nach plan und war gleich ein treffer.

    @ Heiratsbraut

    Also bei mir war das wohl so. Ich hatte acht Jahre lang keine Menstruation mehr. Dann kam sie vor einem halben Jahr plötzlich wieder und die FA sagte, es läge trotzdem eine Reifungsstörung vor und falls ich Kinder wolle, müsse ich mit Hormonen behandeln. Und da dachten wir..."Och, dann brauchen wir ja nicht zu verhüten und in ein paar Jahren überlegen wir uns das mit den Hormonen oder Adoption"...und in dieser Arglosigkeit hat es dann wohl doch geklappt... ;-D Ist für mich wie ein Wunder...

    Hallo!


    Ich geselle mich mal vorsichtig zu Euch! Ich hab heute NMT und gestern positiv getestet *freu*


    Ich bin 26 und es ist meine allererste Schwangerschaft :)z

    @ heiratsbraut_33:

    Klar, meinte natürlich den 3.Februar2011. Bin jetzt 5+4.


    Auf dem Ultraschallbild sehe ich die Fruchthülle. Mit viel Interpretation den Embryo. Leider hat mir die FÄ nicht wirklich was erklärt. Es war schon spät und ich denke, sie wollte Feierabend machen.... ":/ Den Termin habe ich nicht von ihr. Habe am 17. wieder Termin, da wird dann das Blut abgenommen und mir der Mutterpass ausgehändigt. Und bis dahin heißt es warten.........