Gewichtszunahme in der Frühschwangerschaft

    Hallo*:)


    Ich bin jetzt in der 5.-6. SS-Woche und habe bereits 2 KG zugenommen!>:( Ist das normal? Liegt das evtl. an Wassereinlagerungen??? Oder vielleicht an meinen Heißhungerattacken in der letzten Woche, gegen die ich nicht ankämpfen konnte (wollte:=o)?


    Eine Diät ist in einer SS ja keinesfalls sinnvoll, aber überlege schon wie ich es anstelle, daß ich nicht mehr als unbedingt notwendig zunehme...


    Was meint Ihr dazu? Würd mich über Antworten freuen:)*

  • 9 Antworten

    Hallo Grisetta,

    ich weiß nicht, wie "normal" so eine frühe gewichtszunahme ist, aber ich hatte sie ebenfalls, ich hatte zum zeitpunkt, als die ss festgestellt wurde (so mit 5 wochen) auch schon 1-2 kg zugenommen und danach kräftig weiter (bisher ca. 12 kg, bin 31. ssw). ich hätte auch grade in den ersten monaten unmöglich weniger essen können, weil mein körper mir es sofort übelgenommen hat, wenn ich nicht regelmäßig gegessen habe. ich hatte aber auch vor der ss kaum fettpolster, von denen mein kind hätte zehren können;-) mittlerweile nehme ich natürlich weiter zu- der kleine wächst ja auch ständig- aber zur zeit zum glück eher langsam.


    was für einen bmi hattest du denn so in etwa vor der ss? davon ist ja auch abhängig, wieviel du zunehmen solltest/darfst...

    Na meine Süsse schön das du wieder an Bord bist!


    Mh ich habe auch 2 Kilo zugenommen nehme sie aber auch immer wieder ab da mir oft übel ist!


    Ich weiss ja nicht wie schwer du bist wenn du übergewichtig bist so wie ich dann sollte man schon aufpassen das es net zu viel wird.Man kann sich gesund ernähren und nachserein müssen nicht sein die brauch das Baby nicht und man hat auch nur ein gering höheren Kalobedarf in der ss!


    Ich habe auch damit zu kämpfen dabie habe ich auch so oft Lust auf was süsses aber ich versuch mich dann zu bremsenund futter ne Möhre;O)


    Ich wünsch dir weiter alles Gute!

    Ich denke die Ursache für die frühe Gewichtszunahme ist eher in den Heisshungeranfällen zu suchen. Lt. meinem FA nimmt man in den ersten 3 Monaten nicht zu. Eine wirklich merkliche Zunahme findet normalerweise, wenn alles vorschriftsmäßig läuft und man schon vor der SS etwas mehr auf den Rippen hatte, erst ab der ca. 20. Woche statt. Die Auskunft hab ich von meinem FA. Bei schlanken Frauen kommt es auch schon früher zu einer Gewichtszunahme weil diese ja normalerweise auch mehr zunehmen als gewichtigere Baldmamis

    Danke für Eure Antworten...


    Ich glaube mittlerweile, daß ich im Urlaub zu viel gesündigt habe...


    Jetzt ist das anders. Instinktiv nehme ich viele gesunde Dinge zu mir und das in Maßen und verteilt über den Tag. Viel essen kann ich eh nicht, denn seit 3 Tagen ist mir ununterbrochen übel... übergeben mußte ich mich allerdings nicht.Was mir gegen die Übelkeit hilft: Malzbier;-)


    Vor der SS habe ich 79 - 80 kg gewogen bei einer Größe von 1,79 m. Also "noch" normalgewichtig nehme ich an...:=o

    garbanzo

    *:)*:)*:)*:) nabend die damen

    Zitat

    was für einen bmi hattest du denn so in etwa vor der ss? davon ist ja auch abhängig, wieviel du zunehmen solltest/darfst..

    und wie funktioniert das?? ???:-D@:)@:)@:)

    return,

    na ja, ich denke, eine formel für "akzeptable" gewichtszunahme in der ss gibt es wohl nicht, ich würde das eher als richtlinie nehmen. man sagt ja, dass 8 bis 12 kg zunahme in der ss normal sein sollten (andere quellen gehen von bis zu 15 kg aus), wobei ich denke, dass diese zahlen von einem vor der geburt "normalen" bmi zwischen 18,5 und 24,9 ausgehen (sprich: eine frau mit bmi 18, 5 sollte dann eher 12-15 kg zunehmen, eine mit bmi 24,9 eher 8 kg, eine vor der ss schon übergewichtige eher noch weniger)... es sollte ja wohl klar sein, dass in der ss nicht derselbe bmi normal sein kann wie bei einer gleich großen nichtschwangeren!! aber ich selbst beruhige mich (angesichts meiner bereits 12 kg zunahme in der 31. ssw) damit, dass mein bmi vor der ss im unteren normalbereich war. mittlerweile ist er bei 24, also fast obergrenze einer nichtschwangeren, aber bis auf die kugel bin ich noch immer schlank. anfangs war ich immer geschockt, wenn hier im forum frauen erst 1 oder 2 kg zugenommen hatten in einer woche, wo ich schon bei 8 oder 10 war- aber wenn ich dann hinterher gelesen habe, dass die 100 kg oder so wogen, hat sich das ganze dann doch sehr relativiert ;-)

    ach so ist das gemeint, aber der körper nimmt da eh keine rücksicht was studien oder statistiken sagen;-D


    ich hab jetzt nen bmi von 22/23..bin aber noch nicht sicher ob ich schwanger bin, kann erst ende nächster woche nen test machen..:°(

    Zitat

    eine vor der ss schon übergewichtige eher noch weniger

    Ich bin übergewichtig, habe 30 kg zuviel auf den Rippen. Mein Arzt hat gemeint wenn ich so bis zu 12/ 14 kg zunehme dann wäre er mit mir zufrieden. Mehr solltens aber nicht werden. Auch mir als etwas Belaibteren steht lt. FA diese Gewichtszunahme zu

    Guten Morgen *:)


    Also ich hab nen BMI von 20. Ich wiege bei 1.70m 60 kg und ich bin momentan am Abnehmen, obwohl ich das gar nicht möchte. Ich esse so wie vor der ss, aber ich nehme ab. Bin ja erst 5.SSW aber ich hoffe, dass ich bald anfange zuzunehmen. @:)