• Gibts da jemand der einen W K S hatte?

    ..bin in meinem Freundeskreis in den letzten Tagen eifrig am Diskutieren über dieses Thema. Ich hab eine Freundin die ließ sich auf Wunsch einen Kaiserschnitt machen...und möchte das auch bei ihrem 2.Kind wieder so machen lassen! Wenn ich aber mit meinen anderen Freundinnen drüber diskutiere, dann bekommt man schon sehr abfällige und teilweise auch…
  • 71 Antworten

    Den ersten Schrei hatte ich auch, trotz KS nur das alles danach nicht. Er war auf der Frühchenstation. Mein Zwerg kam ja fünf Wochen zu früh, und weil der MuMu nach dem Blasensprung net aufging, auch der KS.

    Ja, das ist tatsächlich das Problem, dass das Kiss-Syndrom oder alle ähnlichen Erscheinungen noch nicht so bekannt sind und von vielen normalen Kinderärzten nicht erkannt werden. Das passiert einfach dadurch, dass das Kind beim KS ja am Kopf rausgezogen wird und dabei noch gedreht wird. Dabei kann es leicht zu einer Verschiebung in der Halswirbelsäule kommen, die zunächst gar nicht auffällt. Aber später haben solche Kinder oft ziemliche Probleme. Deshalb am besten mal zu einem Arzt, der sich auskennt und im Zweifelsfalle einrenken lassen. Das kann dem Kind Jahre des Leidens ersparen :)*

    Bei ner natürlichen Entbindung wirds ja aber auch am Kopf rausgezogen.;-) Ne, aber ich finde ehrlich, dass sich die Ärzte viel mehr informieren sollten, über neu erkannte Erkrankungen und vor allem über neue Medikamente und Behandlungsmöglichkeiten.

    schade die mimi war seit nem monat nemmer online:°(


    egali warte ich eben bis der bengel von alleine raus will , oder ich farge einfach meine hebi

    Ja genau, die Hebi kannst mal fragen. Aber weißt, es halt halt schon seinen Grund, warum die Zwerge kommen wann sie kommen. Sie schicken nämlich irgendwann Signale ans Gehirn, welches dann wiederrum das Wehenhormon ausstößt. ;-) Von daher kannst früher einleiten wie Du willst, wenns net soweit ist funktioniert das nicht. Bin ich das beste Beispiel dafür. Ich hatte in der 32. SSW nen Blasensprung und in der 35. SSW wurde dann eingeleitet. 6 Tage lang und ich hatte auch die ganze Zeit Wehen, aber weils einfach zu früh war, hat sich am Mumu mal null komma gar nix getan. Deswegen auch der KS.*:)

    Zitat

    Bei ner natürlichen Entbindung wirds ja aber auch am Kopf rausgezogen.

    Ich weiß, aber eigentlich sollte es bei einer normalen Geburt ja nicht so sehr gezogen werden, sondern eher rausgedrückt ;-) Trotzdem wird häufig gezogen... und wenn fester gezogen wird (Saugglocke, Zange) dann kommt es auch häufig zum Kiss-Syndrom.

    Zitat

    Die Fehlstellung soll meistens durch den Druck auf den Kopf des Babys bei der Geburt, häufig auch bei Kaiserschnitten, Mehrlingsgeburten, Zangengeburten sowie beim Einsatz einer Saugglocke auftreten.

    Ich weiß, habs ja gelesen.;-) Ich glaub ich werd mit Juli auch mal zum Orthopäden gehen. Er hatte nämlich nach der Entbindung auch nur eine Seite auf die er gelegen ist, egal was ich gemacht hab. Er hatte nachher fast nen dreieckigen Kopf...%-| Es hat sich gebessert und er hat auch nie geweint, außer er hatte hunger oder die Pampers voll. Aber sicher ist sicher.

    Jaja ich bin da auch net sonderlich scharf drauf lucas zu drängen früher zu kommen, aber mein Wasser in den Füßen bringt mich um ich kann kaum laufen, nix hilft:-/


    zudem habe ich die sorgen , wer fährt mich ins kh wenns los eght, alles sind über tag arbeiten und nen rtw will ich net unbedingt holen%-|


    da wäre es iwie praktischer zu wissen so dann und dann gehts los...


    aber wenns net geht dann geht es eben nicht :-) soll der stinker leiber noch was in seiner dunklen höhle bleiben ;-D


    ich habe ne hebi seit der 20. woche etwax:)

    Ja, mach das mal. Ich plädiere hier auch nur deshalb so sehr dafür, weil mein armes kleines Brüderchen Jahre seines Lebens echte Probleme hatte und kein Arzt ihm helfen konnte. Und jetzt hat das auf einmal durch Zufall jemand entdeckt und nu ist alles gut :)^ Aber da kann man nur sagen: frühzeitig kontrollieren lassen hätte ihm einiges erspart :-|

    ich hab mal gehört von einer bekannten - ihr baby hat echt nur geschrien - ein sogenanntes schrekind also - das irgendwelche nerven eingeklemmt waren beim kind. das widerum hat beim baby so schmerzen ausgelöst das es nur geschrien hat. muss bei der geburt passiert sein. übrigens normale entbindung. armer wurm

    Ja so ist das oftmals. Seh das auch mit dem Nierenultraschall so. Ich versteh nicht, dass der bei der U3 nicht mitgemacht wird, wo doch 1 von 100 Kindern mit nem Reflux auf die Welt kommt. Ich finde das ne Menge und das hätte Juli einiges erspart.:(v