• Habt Ihr einen Vorschlag, wie wir unseren Jungen nennen können?

    hallo ihr lieben, ich bin zur zeit in der 31 ssw. mein mann und ich können uns nicht so recht auf einen namen für unseren kleinen festlegen. mir gefällt z.b. leonard oder leander mein mann felix ich möchte einen namen haben, der nicht so häufig vorkommt ..aber trotzdem ein begriff ist. bin euch dankbar für ein paar kleine denkanstöße @:) ;-)
  • 305 Antworten

    hallo!!


    cedric ist nicht französisch. das wohl bemerkt.


    Cédric ist keltischer Herkunft und ist von den Wörtern "kad" (Krieg) und "ric" (Herrscher) abgeleitet. Seine Bedeutung ist somit "Herrscher des Krieges", "Kriegsherr".


    Wie alle Fürstennamen endete er in keltischer Zeit auf -x, also Cédrix. Gebräuchlich ist der Name heute vor allem im frankophonen und im angelsächsischen Sprachbereich (hier allerdings ohne Akzent auf dem "e").


    In der Encyclopædia Britannica wird erwähnt, dass der Name Cedric auch eine Abwandlung des sächsischen Königsnamens Cerdic (5./6. Jahrhundert) sein könne.


    Andere Quellen leiten den Namen vom keltisch/walisischen carad (geliebt) bzw. caru (lieben) ab.


    Im deutschsprachigen Raum wurde der Name hauptsächlich durch die fiktive Person Cedric Erroll, Lord Fauntleroy aus dem verfilmten Roman Der kleine Lord bekannt.

    also würde mein freund nicht schon so heißen würde es auf jeden fall ein simon werden. ich finde es für mich persönlich wichtig das der name ein schöner deutscher ist den man aber auch ver-englischen kann. und außerdem sollte der name auch noch passen wenn das kind mal groß ist. und da finde ich für mich persönlich solche namen wie luca, aydan usw eher unpassend :-) alles liebe den werdenen muttis :-)

    Halloo,


    Namen die mir noch einfallen:


    *Fynn


    *Fynn-luca


    *Ben-luca


    *Jan-luca


    *Jan


    *Elias


    *Jonas


    *Noan


    *joshua


    *Tim


    *Nic


    *Raphael


    *David


    *Milan


    *Janis


    *Mika


    Dann gibts hier auch 2 aussergewöhnliche Namen: Ennio und Sjon.


    Mehr fällt mir gerade nicht ein ;-)


    Alles Liebe @:)

    Naja, aber der Name sollte zum Kind "passen". Der Sohn einer Bekannten z.B. heißt Achmed, dabei sieht er eher aus wie ein Walter. Ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine. ;-)


    ... und bei dem Namen Justus hoffe ich inständigst, dass das Kind nicht lispelt.

    @ Hoppelfehler

    man weiß aber vor der Geburt nie wie ein Kind wenn es erwachsen ist aussieht.


    Apropo: Tim finde ich auch schön :-)

    Warum wollen denn eigentlich so viele einen absolut ungewöhnlichen Namen? Was ist so schlimm daran, wenn das eigene Kind nicht das einzige mit dem Namen ist? Wollen die Eltern so sehr, dass das Kind etwas ganz Besonderes ist? Das hat doch nichts mit dem Namen zu tun. Sjon, Jascha, Ian, Jelto ??? Das klingt ja vielleicht exotisch, aber das kann doch kaum jemand (zumindest in Deutschland) schreiben und man muss seinem Namen immer wieder buchstabieren.

    vielen dank! ihr seid ja richtig fleißig.


    es sind schön ein paar tolle namen dabei.


    habe meine liste schon was erweitert @:)


    ich finde aber auch das der name nicht zu außergewöhnlich sein sollte.


    das geht dem kind später mal auf die nerven und ich weiß wovon ich rede.


    der namen sollte halt ein begriff sein aber nicht zu oft vorkommen.


    leonard steht bislang noch ganz vorne. :-D :)z

    Leonard find ich super.


    Ich kann schon verstehen wenn man seinem Kind einen Namen geben möchte der hinterher kein Sammelbegriff für die Halbe Klasse ist.

    ;-D Mein Mann ist damals hintenüber gefallen, als ich Hippolyt vergeschlagen habe... Er war erleichtert, dass es nur ein Scherz war. ;-D


    Kleene_85, nee, das kann man nur ahnen, wie das Kind später mal aussehen könnte, aaaaaber ein Blick in die direkte Verwandtschaft - über zwei Generationen oder auch drei - ist sehr hilfreich dabei. ;-)

    Tiberius


    Robert


    Lucius


    bei Leonard seh ich das Problem, dass es diese Schreibweise mit H und ohne H gibt --> buchstabieren