• Habt Ihr einen Vorschlag, wie wir unseren Jungen nennen können?

    hallo ihr lieben, ich bin zur zeit in der 31 ssw. mein mann und ich können uns nicht so recht auf einen namen für unseren kleinen festlegen. mir gefällt z.b. leonard oder leander mein mann felix ich möchte einen namen haben, der nicht so häufig vorkommt ..aber trotzdem ein begriff ist. bin euch dankbar für ein paar kleine denkanstöße @:) ;-)
  • 305 Antworten

    wen wir einen jungen bekommen hetten dan würden wir ihn so nehnnen maxim ist zwar ein russischer name ist aber selten @:) :)*

    Zitat

    ich bin auch am überlegen...und im moment stehen bei mir william, gabriel, liam, luis und emil auf der liste, aber ich und mein schatz sind uns auch überhaupt nicht einig

    Hört sich an als wenn du mittelalter, gothic und Erz/Engel magst =)

    ich finde diesen faden toll.


    ich bin morgen in der 28. woche und weis immer noch nicht was es wird......und bei nem jungen weis ich auch noch keinen richtigen namen........


    ich denke bei nem mädchen nehm ich leni oder so, weil meine oma so heist und ich den namen ganz toll finde....


    aber bei nem jungen....


    ich weis es noch nicht richtig


    max,


    jan


    jim


    ben


    mein schatz lässt mir da freie hand....aber ich finde es wichtig, dass ihm auch der name, den er den rest seines lebens rufen muss auch gefällt


    ich weis was witziges wenn man drillinge bekommt:


    bei mädchen: mandy, sandy und candy


    und bei jungs: karl, Heinz und Karl-Heinz....dann muss man einfach beim mittagsessen nur rufen: Karl-Heinz...essen ist fertig ;-D ;-D

    william und gabriel find ich auch schön.....das erinnert mich immer an dem film"der patriot"......


    auf jedenfall find ich die namen im englischen schöner ausgesprochen...........


    mittelalterlich find ich die n icht...langsam werden solche namen wieder modern...........


    bei william kann man den spitznamen: willi nehmen ;-D immer, wenn die kinder sagen: ich will aber!!!!!!!!! : dann sag ich : nur der willi darf "Ich will "sagen ;-D ;-D ;-D

    also bei jungen namen sind mein partner und ich zu 90% sicher, dass unser sohn, wenn wir mal einen bekommen Damien heißen wird.

    Ich find Namen mit englischer Aussprache auch immer problematisch... wenn ich mal an meine Kindheit denke, dann gabs da immer eine Erzieherin, die mindestens 50 war und die kann das NIE richtig aussprechen. ]:D Ich hätt als Kind keinen Bock, jedes Mal erklären zu müssen, wie man meinen Namen ausspricht und wenn der Name ständig falsch ausgesprochen wird, dann braucht man keine Witzeleien mehr, das reicht schon...also ein Name sollte nicht so viel Erklärungsbedarf haben. Es gibt doch genug ausländische Namen, wo das gar nicht mehr nötig ist.

    ich sag nur Lucy....ich werd fast von allen gefragt wie man diesen namen ausspricht und gestern kam der name im Tv mindestens 4 mal vor und mein freund hat nur noch gefeiert..selbst in sein game gibts eine Lucy...das schon etwas nervig aber man gewöhnt sich dran xD

    Also krass englische ausgesprochene Namen wie "Dean" oder "Jayden" passen meistens übrerhaupt nicht zu deutschen Nachnamen, das wirkt zusammen wie ein Stilbruch. Passt wohl eher, wenn man keinen typisch deutschen Namen hat.


    Sowas wie Jayden, Finn, Lauritz, Laurin mag ja süß klingen, so lange das Kind ein Baby oder ein kleiner Bub ist. Aber man sollte bedenken, dass die Kinder auch mal erwachsen werden, und wer bitte will mit 50 Finn oder Jayden heißen? :-/

    jeder wie er es mag. geshmäcker sind da zum glück verschieden. meine söhne haben auch englische namen. haben aber auch einen englischen nachnamen. aber was ist daran schlimm wenn man sein kind so nennt???


    wohnen ja schließlich nicht mehr im mittelalter. und felix oder so heißt ja fast jedes kind. rufst du einmal kommen sie alle. neee, sowas muss nicht sein.