Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft

    Hallo, ich hab mal eine Frage wegen Allergie Tabletten. Ich bin zwar momentan noch nicht wissentlich schwanger, aber fleißig am üben...


    Jetzt ist es nur so, dass bei meinen Allergietabletten drin steht, dass man die in einer SS nicht nehmen soll. Ich weiß, dass die ersten 14 Tage das Kind eh noch nicht am Kreislauf der Mutter angeschlossen ist und das dann vielleicht auch gar nicht so schlimm wäre, aber ich bin da lieber etwas übervosichtig.


    Weiß jemand, was man denn ohne bedenken nehmen darf?


    Ich habs ohne versucht aber irgendwie geht das nicht...


    Danke schon mal fürs antworten!!


    LG Chrissi

  • 7 Antworten

    ;-D;-)


    "galphimia glauca" kannst du ohne bedenken nehmen! das ist homöopatisch und hilft erstaunlich gut!


    liebe grüße*:)

    Hallo Chrissi!

    Ich habe auch starken Heuschnupfen und habe Medis genommen (Cetirizin). Bin letztes Jahr Anfang Juni ss geworden, habe es Mitte Juli bemerkt und die ganze Zeit über noch Medis genommen. Lennart ist jetzt 4 Monate alt und kerngesund.:)*


    Mach dir also keine Gedanken!@:)@:)@:)@:)


    *:)*:)*:)

    @ devnic

    Danke für die Info. Ich werd mir das morgen mal in der Apotheke besorgen... In welcher Dosis hast du das denn genommen? Da gibts ja dann auch verschiedene Stärken... D6, D12 und was weiß ich nicht noch alles. Welches hast du denn? In der Apotheke habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie sich da nicht unbedingt auskennen.

    @mercedes

    Ich weiß, ich bin da wahrscheinlich übervorsichtig. Aber es geht ja dann auch darum mit dem Heuschnupfen zurecht zu kommen, wenn ich weiß, dass ich ss bin.


    Dir aber Herzlichen Glückwunsch zu deinem Sohn!!!

    ohje, die potenz weiss ich leider nicht genau......sorry!


    weiss nur, dass es das als tropfen und globuli gibt - in der ss lieber globuli nehmen, weil in den tropfen alkohol enthalten ist.

    So, ich war grad in der Apotheke und die haben mir folgendes empfohlen:


    Galphimia glauca D4 hilft laut Studien gegen Juckreiz, Kribbeln und Brennen der Nasenschleimhaut, verringert die Häufigkeit der Niesanfälle, den Tränenfluss und das Brennen der Augen.


    Akuter, chronischer und allergischer Schnupfen, Kopfschmerz: Luffa D4.


    Heuschnupfen mit Tränenfluss und Lichtscheue: Allium Cepa D6.


    Allergischer Schnupfen mit extrem starkem Niesreiz: Sabadilla Officinalis D6.


    Chronisch verstopfte Nase, brennende Augen: Sulfur D6.


    Heuschnupfen mit starkem Juckreiz in Gaumen, Hals und Nase: Wyethia Helenoides D6.


    Bindehautentzündung mit brennendem Tränenfluss: Euphrasia D6.


    Ich hab gedacht ich schreibs hier mal rein, vielleicht ist ja jemand anderes auch betroffen und interessiert.