Hoher Blutdruck

    Hallo,


    vorgestern hatte ich ein Schwindelgefühl und eine leichte Übelkeit. Ich hatte daraufhin meinen Blutdruck gemessen. Der war da 152/94.


    Heute war ich bei der Akupunktur und danach wurde wieder Blutdruck gemessen da war er 140/90. Meine Hebamme sagte dass es normalerweise NACH einer Akupunktur nicht so hoch sein sollte.


    Ich bin jetzt in der 40.SSW, der ET ist 22.01. und ich hab jetzt bisschen Angst bekommen, weil ich so oft von Schwangerschaftsvergiftungen usw gehört habe.


    Ich soll jetzt einen Plan aufstellen wann ich messe, wie der wert ist und wie ich mich dabei fühle und wenn es wieder so extrem hoch ist soll ich ins KH.


    Was kann denn passieren wenn er so hoch ist? Kann das dann was mit einer SS-vergiftung oder so zu tun haben?


    Und was bedeuten die Werte eigentlich genau...also der 1. und der 2.?


    Und ab wann wird es wirklich kritisch? Kennt sich jemand damit aus?

  • 25 Antworten

    Hallo.Hast Du sehr viele Wassereinlagerungen???Soweit ich weiß sind sie Begleiterscheinungen bei einer Schwangerschaftsvergiftung

    Ja hab ich...also die an den Beinen sind etwas zurück gegangen. Nur an den Händen ist noch was...die sind über Nacht total geschwollen und frühs wenn ich aufstehe sind meine Hände wie gelähmt...so wie aufgeblasen.


    :-(

    Der DIA wer (der untere) ist nicht ganz schön, aber du muss nicht gleich in Panick raten. Beobachte ihn einfach und wenn es weiter steigt, musst du sofort in Klinik fahren.


    LG, Vio

    zur beruhigen

    ich laufe seit 16.SSW mit diesen werten rum und hab dann zwischenzeitlich 220/180 gehaqbt und nehme nun leichte medikamente.


    generell kann hoher blutdruck auch was mit schwangerschafts vergiftung/gestose zutun haben, muss aber nicht.


    mach dir ma keine allzu grossen sorgen, es wird schon ok sein wenn deine hebi keine notwendigkeit fuer weitere schritte sieht...


    und bald is dein kleines ja auch unterwegs :-)


    alles gute!

    also 140/90 ist ja nun wirklich nicht lebensbedrohlich hoch. Normal ist 120/80 - also ich würd mir da keine Panik machen.


    Ist doch klar, dass man in der SS etwas mehr hat, immerhin pumpt dein Körper mehr Blut. Also mach dich nicht verrückt deswegen.

    Zitat

    ich laufe seit 16. SSW mit diesen werten rum und hab dann zwischenzeitlich 220/180 gehabt und nehme nun leichte medikamente

    das ist hoch und sie bekommt nur leichte Medis, also alles Roger.

    amely

    du sagst 140/90 ist nich wirklich hoch?! Ich habe den seit paar Wochen ständig schwankt halt zwischen 140/90 140/95 und die Hebi im KH sagte naja es ist die ABSOLUTE Schmerzgrenze ich musste verhandeln das ich wieder nach Hause darf wegen dem Blutdruck sollte ich im KH bleiben!

    Zitat

    du sagst 140/90 ist nich wirklich hoch

    ich bin natürlich kein Arzt und hab auch sonst von medizin nicht sonderviel Ahnung, aber für mich isses nicht hoch.


    Ich hatte bei der letzten VU einen Blutdruck von 140/95 und mein FA hat nix gesagt bzw fands OK


    Mein Vater hat hohen Blutdruck und teilweise Werte von 220/190- das nenn ich hoch und er musste deswegen noch nicht ins KH, sondern bekommt auch nur Medis.


    Ich meine, wenn 120/80 normal sind, und man bedenkt, was der Körper in der SS leisten muss, dann ist es doch ganz normal, dass der Blutdruck ETWAS höher ist.


    Mein Puls ist doch nach m Treppensteigen auch höher, als wenn ich auf der Couch liege. Das ist doch normal.


    Hm also ich weiß nicht, warum die bei euch so´ne Panik machen.

    Tja

    jeder FA sieht das wohl anders :-)


    Mein Daddy leidet auch an Hypertonie und der hat weitaus höhere Werte als ich ... mein FA hat mir nichma MEDIS verschrieben nur die im KH haben so nen aufstand gemacht!

    Also ich denke auch mal es kommt auch drauf an, wie alt man ist und ob man Mann oder Frau ist.


    Ich hab in 3 Tagen ET und hab totales Übergewicht jetzt und auch Ödeme. Deswegen sei es auch wohl bei mir kritisch wenn ich dazu noch hohen Blutdruck habe. Hab meine FÄ angerufen sie sagte 90/140 ist die obere Grenze. Alles was drüber ist ist hoch.


    Und ich hab eben wieder gemessen: 138/99...und mir ist schwindelig. :-(

    man muss alles im Gesamten betrachten

    nicht nur allein den Blutdruck, sondern eben auch so Gegebenheiten, wie ist die familiäre Veranlagung, gibt's da Bluthochdruckfälle, wie ist der Gesamtzustand??? Viele Ödeme??? Übergewicht oder sonstige Risikofaktoren???


    Beim einen kann also ein Blutdruck von 140/90 einfach noch normal sein, während das bei jemand anderem schon kritisch ist.


    Ich hatte damals bei der allerersten Untersuchung auch 140/90, da hat der Arzt keinen Pieps gesagt...... dann hatte ich immer so um die 110/70 oder bilderbuchmäßig 120/80......letzte Woche hatte ich plötzlich 118/90....... aber der Arzt befand es für okay.....gut, ich hab keine Wassereinlagerungen nix...... erst jetzt seit 4 Tagen hab ich plötzlich auch bisle Wasser an den Knöcheln unten....muss jetzt am Montag wieder hin, mal sehen, was er dann spricht bzw. wie dann auch der Blutdruck ist.....


    Aber wie gesagt, es kommt immer auf die Gesamtsituation drauf an.....


    Und bei Bianca scheint mir das doch so zu sein, dass bei ihr einige andere "kritische" Dinge mit im Raum stehen, deswegen würde ich das schon genau beobachten u. lieber 1 x den Doc zu viel kontaktieren, als dass dann hinterher was ist!!!


    Lieber Gruß


    Habiby *:) 40.SSW

    in der schwangerschaft gilt 140/90 als grenzwert

    zur behandlung.


    wenn diese werte regelmaessig ueberschritten werden wird ueber behandlung nach gedacht (so mein FA)


    ich musste anfangs erst ma die zeit die ich arbeite reduzieren... und als dass nicht dauerhaft das problem loeste kam ert in der 30. SSW die medikation hinzu...


    140/90 ist nicht lebensbedrohlich, weder fuer mama noch fuers baby.


    permant stark erhoehter blutruck kann unter umstaenden zu ner unterversorgung vom kind fuehren oder eben ein symptom einer anderen erkrankung sein.


    oder einfach nur aufregung (beim FA zb)