na super, beim sex zusehen oder sich das kind, von einem anderen, danach jahre lang anzusehen sind für mich zweierlei!


    also ehrlich gesagt, fällt mir dazu nichts mehr ein!


    für mich ist das keine ehrliche liebe!


    und die frage mit dem kind... da war mit gemeint ob er jetzt keine eigenen mehr haben will, mit einer frau die er "angeblich" liebt!


    wie du schon geschrieben hast.. er hat schon eins... welches er nicht sieht!


    möchte er denn nicht ein kind (sein kind!) aufwachsen sehen!

    grobe fassung ueber borderline

    borderline gilt als persoelichkeits stoerung, geht oft, aber nicht immer, mit selbstverletzttendem verhalten ueber ein.


    Oft (aber auch nicht immer) gibt es in der Kindheit ein traumatisches ereigniss, nicht selten sexueller Missbrauch.


    der name borderline syndrom kommt daher, das borderline mehrere eigenschaften unterschiedlicher erkrankungen vereint. (bei mir ist es zb manisch depressiv, Angst stoerung und gestoerte selbstwahhrnehmung, ansatz von ADS und Muenchhausen syndrom, offensichtliche symptome waren wohl mein Jahre langes selbstverletzen plus anfaengliche anorexie, jetzt bulemia nervosa, als trauma kann ich eben jenen sexuellen missbrauch aufweisen)


    es gibt eine art fragen katalog, mit diversen kriterien, und wenn eine vbestimmte prozentzahlh als erfuellt erscheint, gilt die diagnose. die variation welche der merkmale auf den einzelen zutreffen ist variable, die auspraegung auch, an einem schlechten Tag koennte theoretischh jeder von uns an hand des ragenkatalogs Borderline haben.


    da der unterschied zwischen einer einfachhen verstimmthiet und einem echten seelischen leiden nicht so leicht zu erkennen ist, sollte aber immer ein fachmann die diagnose stellen. derzeit ist es wohl aber auch eine gern gewaehlte diagnose.


    einen typischen borderliner als solchen gibt es eigentlich nicht, sehr haeufig kommt vor: gestoertes selbstbild, schwarz weiss denken (himmel hoch jauchzend/zu tode betruebt, gans oder gar nicht), innere konflikt zwischen ich will liebe und hab Angst verlassen zu werden, geliebte Menschen werden weg gestossen bis an die grenze deren belastbarkeit und wenn man das geschafft hat fuehlt man sich unheimlich allein und darin bestetoigt dass man es nicht verdient etc....


    borderliner findet man oft in "sozialen" berufen. sie sind meist ueberdurchschnittlich intelligent und erscheinen nach aussen oft total unauffaellig. sie funktionieren nach aussen und sind innerlich ein wrack...


    Aber sie haben auch viele sehr liebenswerte eigenschaften, zb dass sie immer gerne helfen, dass sie ein unheimliches gespuer dafuer haben wie es anderen geht etc...


    wie gesagt, dass ist ne grobe zusammen fassung. Profis habe ganze buecher darueber geschrieben, also werd ich mir nichht herraus nehmen zu behaupten ich wisse alles.

    hab da auch noch was in kurzform:

    Typische Merkmale der Borderline Persönlichkeitsstörung


    Impulse, sich selbst zu verletzen oder zu schädigen (Ritzen, Brennen, Schneiden)


    Angst- und Panikzustände


    plötzliche Stimmungsschwankungen


    unerklärbare Gefühle von Anspannung oder Niedergeschlagenheit


    chronisches Leere- und Sinnlosigkeitsgefühl


    große Schwierigkeiten, länger dauernde emotionale Bindungen einzugehen


    Selbstmordgedanken bzw. -tendenzen


    unverarbeitete traumatische Erlebnisse in der Lebensgeschichte


    Esstörungen

    Ich hab den anderen Faden komplett gelesen, diesen hier noch nicht ganz , will aber schon meinen Senf dazu abgeben.


    Also: dein Freund will dich heiraten. Er hat schon ein Kind für das er zahlt aber das darf er nicht sehen.


    Du willst ihn vielleicht heiraten. Du willst ein Kind, und das von ihm und nicht von einem anderen.


    So wie du schreibst scheinst du ihn ja zu lieben - daher vielleicht auch der Wunsch mit ihm ein Kind zu haben.


    Ich frage mich wirklich wie dein Freund damit leben könnte, daß du andere Kerle Poppst bis zu schwanger bist, und ER das Kind auch noch aufwachsen sieht! Ich würd ja durchdrehen wenn ich ein Mann wäre und meine Freundin mit jemand anderem in der Kiste liegt und ein Kind fabriziert!!!


    Hat er denn so wenig Vertrauen in dich daß er denkt du würdest ihn verlassen UND das Kind quasi wegnehmen?


    Wenn du in der Ehe schwanger wirst ist er automatisch der Vater. Ausser, die Trennung ist 3 Monate vor der Geburt offiziell gemacht worden (Scheidungspapiere o.ä.) und du kannst einen anderen Vater angeben. Hab ich letzten Monat in der "Eltern" gelesen. Sonst muß er das anfechten mit Vaterschaftstest.


    Für mich gibts eigentlich nur 2 Lösungen für dich:


    a) dein Freund kriegt sich ein, vertraut dir (Ehevertrag/gemeinsames Sorgerecht...) und ihr bekommt ein Baby


    b) ihr trennt euch, und du suchst dir einen neuen Freund mit dem du ein BAby haben kannst


    ABer so halb hier halb da geht doch nicht!


    Was willst du denn dem Kind sagen wenn es fragt warum es z.B. rote Haare hat die sonst keiner in der FAmilie hat? "Ach, damals wollte dein Papa hier keine Kinder und deswegen hab ich mir einen netten Kerl gesucht der mich schwanger gemacht hat" - oder wie?! Wie wird sich das Kind fühlen wenn es denkt "Papa wollte mich nicht" - ist dann das Verhältnis zum Kind besser in der intakten Beziehung als wie wenn ihr getrennt wäret?


    Ich kann immer noch nur den Kopf schütteln, wie ein Mann auf so eine Idee kommt!!!

    wie war das jetzt? dein freund hat angst das er dann an das 1. kind mehr unterhalt zahlen muss? wie alt is das denn?


    als meine stiefschwester damals zur welt kam, wurde meiner ma der unterhalt für mich gekürzt! gingen 200 runter.. euro oder mark weiß ich nu aber neme. glaub mark wars.

    na, dann seid ihr ja absolut nicht auf einen nenner!


    das ist natürlich nicht so super!


    hört sich aber ebenfalls bescheiden an, für ihn bin bereit mal was neues auszuprobieren!!!


    naja, dein leben!


    mußt es ja auch selber wissen!

    Naja, ich finde in einen Swingerclub gehen und von einem anderen Mann ein Kind zu bekommen sind schon zwei Paar Schuhe.


    Außerdem, wie stellt sich das dein Freund vor? "Der Mann" darf mit dir einmal schlafen und soll dann max. 18 Jahre zahlen?


    Ich weiß das Männer schon recht einfach sein können, aber soetwas?

    Naja, in einen Swingerclub zu gehen und von einem anderen Mann ein Kind zu bekommen, das sind schon zwei Paar Schuhe.


    Und, wie stellt sich das dein Freund vor? "Der Mann" darf mit dir schlafen und soll dann max. 18 Jahre dafür zahlen?


    Ich weiß das Männer recht "einfach" sein können, aber so etwas?

    ich hab mit meinem freund geredet, er sagt wenn ich ein kind bekomme, von einem anderen dann zahlt das jugendamt unterhalt egal ob man in einer beziehung steckt oder nicht


    das wäre der vorteil den er sieht

    Also, ein Kind, das man gemeinsam großziehen will, nur einzig und allein von finanziellen Gesichtspunkten abhängig zu machen, finde ich schon recht seltsam. Vor allem mußt du auch daran denken, wie du das Ganze später mal dem Kind erklären willst - nämlich, dass der Mann, den es von Geburt auf als "Papa" erlebt hat, nicht nur einfach nicht sein leiblicher Vater ist (das kommt ja schon häufiger mal vor, wenn es nach der Zeugung zur Trennung vom leiblichen Vater kommt), sondern auch bewußt - aus finanziellen!!! Gründen - nicht selbst der Erzeuger sein wollte, obwohl er schon geraume Zeit vorher mit dir zusammen war.

    hopeless

    Diese Info von deinem Freund ist so nicht richtig.


    Das JA geht in "Vorkasse" wenn du z.B. den Namen des Vaters verschweigst, oder er nicht zahlt.


    ABER: Erstens ist das weniger Geld, als der "leibliche" Vater zahlen müßte und


    Zweitens: das hört nach drei Jahren auf !!!! Dann ist Sozialhilfe oder Alg II angesagt.


    Und dann, ist dein Freund, wenn ihr zusammen lebt, wieder mit im Rennen, was Geld für das Kind angeht. Ihr werdet zusammen veranschlagt und Flups darf dein Freund dich und DEIN Kind unterstützen.