Juckende Füße! ?

    Kennt das jemand?


    Ich war wegen vorzeitiger WEhen im krankenhaus, 10 tage vor allem liegen, wehenhemmende Medikamente und Antibiotika.


    Antibiotika wurde Donnerstag abgesetzt, Samstag kam ich nachhause. Es hat im KH schon angefangen, daß meine Füße (Randbereich und Fußsohlen) gejuckt haben. Dachte erst an Mückenstiche, die man wegen der Hornhaut nicht so sieht. Hatte auch ein paar an den Armen und Beinen. Aber es wurde jeden Tag schlimmer, vor allem wenn die Füße warm sind, juckt es wie Hölle.


    Jetzt dachte ich an eine allergische Spätreaktion wegen des Antibiotikums aber meine Gyn meinte heut, es könnte auch davon kommen, daß ich viel liegen mußte und jetzt wieder mehr gehe und auf bin. Ich wäre nicht die erste Schwangere, die nachts die Füße ins Wasser hängen;-D


    Deswegen wollt ich mal wissen, obs diese Schwangeren hier auch gibt und was ihr dagegen gemacht habt? Ich geh grad abends immer mit Kühlpads ins Bett.früher brauchte ich auch im Hochsommer ne Wärmflasche!


    Also, habt ihr Tips?

  • 16 Antworten

    Hi Verla,


    also erstmal, ich kenne das Problem nicht! Es hört sich aber nach schlaflosen Nächten an!Du Arme.


    Aber ich bekam mal von meiner Mutter den Tipp bei geschwollenen heißen Füßen einen Umschlag mit kaltem Salzwasser zu machen. Mir hat es damals geholfen- ich habe etwas Artrithis und manchmal tun mir die Knochen in den Füßen weh-zweite eigene Variante: Ich habe alte Socken von mir mit Melkfett gefüllt(hört sich widerlich an- ist aber garnicht so schlimm ;o)) und sie in den Kühlschrank gelegt. Wenn Du die abends dann anziehst pflegt und kühlt es!


    Viel Erfolg und alles Gute!

    ja ich weiß....bissi peinlich|-o


    aber eins ist sicher-auch wenns nicht kühlen sollte....du hast am nächsten morgen die zarteste haut aller zeiten!


    wenigstens etwas, oder?


    also, viel erfolg und sag mal obs dir geholfen hat- würde mich freuen

    Mir jucken auch sehr oft die Füsse. Socken kann ich abends schon gar nicht mehr gebrauchen. Das einzige was ich dagegen mach: schön dick eincremen und die Füsse an die Luft, also weder Socken noch Decke drüber. Dann ist es einigermaßen erträglich

    weil Du Antibiotika bekommen hast, kann es auch gut ein


    Fußpilz sein. Habe seit ich schwanger bin auch ständigt Probleme


    damit und am schlimmsten ist es abends und wenn die Füße warm


    werden. Ich war beim Hautarzt, die hat mir Myko Cordes verschrieben. Die darfst Du bedenkenlos in der Schwangerschaft


    nehmen.

    Daran hab ich auch schon gedacht, zumal ich während der Antibiotikabehandlung eine heftige Vaginalpilzinfektion bekommen hab. aber bisher dachte ich immer, man sieht es, wenn man Fußpilz hat. Dachte, da löst sich die HAut ab, ist das nicht so? Wo ist denn bei dir der Pilz? Meistens ist der doch zwischen den Zehen.


    Bei mir sieht die Haut ganz normal aus und es juckt mich überall aber nicht zwischen den Zehen. Hat der Arzt bei dir einen Abstrich gemacht, um den Pilz nachzuweisen?

    bei mir löst sich die Haut auch ab. Zwischen den Zehen haben ich


    auch kein jucken. Ich weiß nicht ob sich die Haut immer unbedingt


    ablösen muß.


    Das schlimmste was Du machen kannst ist allerdings Melkfett zu


    benutzen. Das sollte man nie machen, weil die Füße dann nicht mehr atmen können. Du kannst Dir in der Apotheke auch Allpresan


    holen. Damit habe ich auch super Erfahrungen gemacht.

    nochmal was anderes

    ich bin eben zufällig über einen Artikel gestoßen in dem stand das juckende Füße und Hände speziell in der Schwangerschaft auf ein Problem mit der Leber hindeuten können- da habe ich gleich an Dich gedacht. Vielleicht läßt Du das mal prüfen!


    Das Melkfett so undurchlässig ist wußte ich nicht- ein guter Tip- da werde ich mir was anderes besorgen.


    *:)

    das Blut wird ja in der Schwangerschaft ständig kontrolliert, darum


    gehe ich mal davon aus das man feststellen würde wenn was mit


    der Leber wäre.


    Das beste ist wahrscheinlich wirklich Du gehst mal zu einem


    Hautarzt. Der kann Dir sicherlich weiterhelfen.

    Eltern.de

    Starkes Jucken


    Starkes Jucken am ganzen Körper, aber besonders an den Händen und Füßen, kann das Zeichen für eine seltene Lebererkrankung sein, die nur während der Schwangerschaft auftritt. Schwangerschaftscholestas beeinträchtigt etwa eine von 1000 Schwangerschaften, sie tritt in der Regel im letzten Schwangerschaftsdrittel auf und klingt innerhalb weniger Wochen nach der Entbindung ab.


    Etwa 99 Prozent der Betroffenen erleiden keine gesundheitlichen Schäden. Wenn die Erkrankung nicht behandelt wird, kann sie allerdings zu Frühgeburten, starken Blutungen und in seltenen Fällen Totgeburten führen. Die genaue Ursache ist noch unbekannt, es wird allerdings vermutet, dass die hohen Östrogenwerte dazu führen können, dass die Leber nicht normal funktioniert.


    Sollten Sie unter starkem Juckreiz leiden, Ihre Haut einen gelblichen Ton annehmen und Ihr Urin dunkler als normal ist, dann kontaktieren Sie Ihre/n Ärztin/Arzt, damit er einen Bluttest vornimmt. Wenn die Krankheit diagnostiziert wird, wird Ihre Schwangerschaft stärker überwacht, und der Arzt verschreibt unter Umständen Antihistamine gegen den Juckreiz. Wenn Sie die 37. Schwangerschaftswoche bereits überschritten haben, kann es sein, dass der Arzt Ihre Entbindung einleitet, um das geringe Risiko einer Totgeburt auszuschließen.

    Das hört sich hochdramatisch an deshalb wollte ichs net posten. Es ist sicherlich keine schlimme erkrankung- ich las es eben nur und will nicht das du dich jetzt verrückt machst!


    ich kriege so einen newsletter und da stehen jede Woche Tips und Ratschläge drin und eben auch solche Sachen.....

    HAllochen,


    war grad schon beim Hautarzt. Hatte ausnahmsweise mal absolut Glück mit dem Termin.


    Also Fußpilz ist es nicht. Ich hab außerdem noch eine stelle am Finger, an dem die Haut abgeht. Zuerst wurde die Haut ganz trocken und es hat sich alles pelzig angefühlt. Dann ging die HAut ab und drunter wächste die Haut unregelmäßig nach. Das am Finger hatte ich kurz vor der klinik auch mal und da hatte auch ein Arzt drauf geschaut. daher wußte ich, daß das vom Streß kommt. DAs mit den Füßen hängt jetzt anscheinend auch damit zusammen. Ist eine Infektion, die durch starken Streß auftritt und zwar an Händen und Füßen.


    Kann man garnix groß machen, außer: entspannen! DAs war schon bei meinen Wehen das große Schlagwort. Wenn es dafür nur einen Knopf gäbe...


    habe eine Salbe bekommen, Tannolact, ist absolut unschädlich für SS da sie nicht in den Blutkreislauf geht. Mal sehn obs hilft.

    @billy

    keine ANgst, laß mich nicht so schnell verrückt machen. Außedem ist mein Urin nicht dunkel und ich binnoch niht gelb.Danke nochmal!

    Also mir haben auch immer die Füße gejuckt. Immer unter den Fuss-Sohlen. Habe das bis jetzt noch gar nicht mit der Schwangerschaft in Verbindung gebracht:-/ Ich bin jetzt schon fast 2 Wochen krank geschrieben und seitdem ist es besser. Scheint tatsächlich vom Stress zu kommen:-/


    Das es Fusspilz sein sollte, hätte ich mir auch nicht vorstellen können, denn das hat man zwischen den Zehen.


    Tja jetzt weiß ich wenigstens woher das Jucken kam;-D


    LG Meike 31+0