• Juli/August/September Mamas 2020

    Huhu, ich traue mich mal, einen Faden hier zu eröffnen, nachdem ich erst am Freitag positiv getestet habe. Bin nach meiner Rechnung heute erst bei 4+6, es ist also noch super früh und es kann natürlich auch noch viel passieren. Nichts desto trotz würde ich mich freuen, wenn sich ein paar weitere Schwangere zum Austausch finden @:) Ich habe einfach mal…
  • 1 Antworten

    Mitten in der Nacht, so hab ich mich auch gefühlt ;-D Nein, ganz normal in Deutschland, die haben als Gemeinschaftspraxis aber tatsächlich Termine von 07:30 Uhr bis 19:00 Uhr und ich hatte das zweifelhafte Vergnügen mit dem frühesten Termin :_D


    Ist alles super, Herzchen schlägt auch schon x:) Größe ist bei 4,5 mm, dem Gerät nach bin ich bei 6+1 und der ET ist somit der 11.08.2019. Deckt sich fast mit meiner Rechnung, danach wäre ich heute nämlich bei 6+2 gewesen. Bin doch sehr erleichtert :-) Durfte dann noch recht viel Blut lassen, die ganzen Zusatzleistungen wurden natürlich auch angesprochen. Nächster Termin ist am 17.01.20, da kommt mein Freund dann auch mit. Jetzt können wir es auch einigermaßen beruhigt der Familie sagen.


    Schwangerschaftstagebuch schreib ich nicht - hatte ich mir aber vorgenommen. Ich sollte dann ja vielleicht auch langsam mal anfangen X-\ Ist bestimmt ne schöne Erinnerung später, ansonsten vergisst man mit Sicherheit viele Details.


    Geht das denn ganz gut mit der Übelkeit, wenn du schon Kind Nr. 1 versorgen musst und zur Arbeit gehst? Stell ich mir ja doch anstrengend vor, wenn bereits ein Kind da ist.


    Zwergenfrau  

    Ach Mensch, so früh schon vorzeitige Wehen ist natürlich echt nicht toll %:| Bekommst du dann überhaupt genug Ruhe, wenn doch fast alles an dir hängen bleibt? Hoffentlich geht es dir bald besser, die ganze Schwangerschaft über zu liegen muss ja furchtbar sein. Vielleicht bleibt dir das diesmal erspart.

    Hallo an die neuen Gesichert, schön, dass es langsam voller wird*:)


    Ich arbeite mich mal so durch die Beiträge.

    Shadiya schrieb:

    Ihr seid ja auch nicht verheiratet, oder? Habt ihr noch vor zu heiraten? Kann mir schon vorstellen, dass doch einige Leute nervig nachfragen werden

    Genau, wir sind auch nicht verheiratet. Ich wollte eigentlich immer gern, mein Freund nicht so, es macht ja auch nicht so richtig viel Unterschied. Die Fragen danach kommen schon lange, es nervt so sehr... Und stimmt, jetzt wird es wahrscheinlich noch schlimmer, da hab ich gar nicht drüber nachgedacht%-| Wer weiß, vielleicht fragt er ja sogar noch;-D (Gerade bezogen auf die Krankenversicherung wär es auch nicht so schlecht, aber wenn nicht ist das auch okay. Gerade für meine Mutter wird das aber sicher ein Thema...

    Wolltet ihr beide nie heiraten oder zieht ihr das vielleicht sogar noch in Erwägung?


    Wie schaut es bei euch anderen aus? Ist das irgendwie Thema?


    Shadiya schrieb:

    Für meine Mutter werd ich vielleicht das klassische Paket mit Söckchen oder so machen. Bin nicht so kreativ X-\ Ist euch schon was gutes eingefallen?

    Wir verschenken Tassen/Frühstücksbrettchen mit "beste Oma/bester Opa", mal schauen ob es jemand kapiert.;-D

    sumsejule schrieb:

    Mein Sohn kam im November 2018 zur Welt und ist somit vor kurzem ein Jahr alt geworden.

    Ich muss ja zugeben, dass ich vor dem Altersabständ hätte ich schon großen Respekt. Andererseits gibt es da sicher auch irre große Unterschiede zwischen den Kindern, im Freundeskreis hab ich es oft mitbekommen, dass es irre anstrengend war. Aber je älter die Kinder dann sind, desto toller ist es natürlich.


    Zwergenfrau schrieb:

    Ich liege leider schon wieder seit fünf Wochen, das kenne ich aus meiner ersten Schwangerschaft. Habe ein Beschäftigungsverbot und schleppe mich nachmittags mit Kleinkind (fast 3) durch den Tag, vormittags ist sie zum Glück bei der Tagesmutter.

    Ohje, du Arme.. War das bei der ersten Schwangerschaft auch direkt von Anfang an so? Ich drück dir die Daumen, dass es besser wird. Und klar, gerade mit Kleinkind kann man sich ja nur schwer wirklich ausruhen..


    sumsejule schrieb:

    schreibst du schwangerschaftstagebuch? Ich ja :)

    Wie schreibst du das, bzw. was schreibst du da rein?


    Ich hab eine App auf dem Handy, wobei die auch nicht so spannend ist;-D Die Woche hat man ja eigentlich eh im Kopf.. Ich hab auch gesehen, dass es eine von der Aok gibt, da muss man sich mit Versicherungsnummer anmelden, das will ich noch machen, vielleicht gibts da was interessantes. Die bezahlen wohl auch noch zusätzliche Ultraschalle (oder einen zumindest) und theoretisch auch die Nackenfaltenmessung.


    Lasst ihr nur die drei üblichen Ultraschalle machen oder möchtet ihr zusätzliche?



    Shadiya schrieb:

    Muss jetzt nämlich los zu meinem FA-Termin und bin schon ganz aufgeregt, hab auch super schlecht geschlafen deswegen

    Wie lief der Termin?@:)



    Ich bin jetzt gleich mit einer Freundin verabredet, wir sehen uns nicht so ganz häufig. Deswegen werde ich ihr vermutlich auch noch nichts erzählen.

    Ich bin auch gar nicht sicher, wie sie das aufnimmt - weil es eigentlich schon so ist, dass sie auch gern ein Kind hätte, aber eben noch nicht so lange mit ihrem Freund zusammen ist. Genauso seh ich am Freitag eine Freundin, der ich es unbedingt erzählen möchte, bei ihr weiß ich aber, dass sie sich eigentlich noch ein (drittes, sie hat schon zwei) Kind wünschen würde und phasenweise sehr traurig war deswegen.

    Ich weiß ja nur zu gut wie das ist, ich hing ja gefühlt auch lange mit meinem Kinderwunsch da, und hätte ständig heulen können. Ich bin mir sicher, dass sie sich trotzdem freuen, aber ich möchte sie eben auch nicht verletzen":/

    Shadiya schrieb:

    Ist alles super, Herzchen schlägt auch schon x:) Größe ist bei 4,5 mm, dem Gerät nach bin ich bei 6+1 und der ET ist somit der 11.08.2019.

    Ich hatte deinen Beitrag gar nicht gesehen, der war wohl irgendwie auf die nächste Seite gerutscht.

    Schön, dass der Termin so gut gelaufen ist! Und toll, dass man das Herz siehtx:)

    Ja, ist echt schwierig, wenn deine Freundinnen selbst nen Kinderwunsch haben. Aber sie werden es ja so oder so irgendwann erfahren, es hilft nichts. Und sicherlich werden sie sich für dich freuen :-)


    Fand es irgendwie total unwirklich, dass da jetzt wirklich das Herzchen flimmert im Ultraschall :_D Beim nächsten Termin bin ich ja schon in der 11. Woche, da sollte viel mehr zu sehen sein. Bezüglich Ultraschall bin ich mir unsicher. Find es ist schon ein schöner Gedanke, alle 4 Wochen überprüfen zu können ob auch alles gut ist und das Würmchen mal sehen zu können. Werden uns das mal überlegen bis zum nächsten Termin. Und du, möchtest du zusätzliche haben? Auch wegen des Harmony-Tests bin ich jetzt nicht mehr so sicher... sie meinte, dass sie den bei meinem Alter jetzt eigentlich nicht für so notwendig hält, das Risiko sei ja doch gering ":/


    Und Heiraten... wir sind nun schon über 8 Jahre zusammen und vom Grundprinzip her halten wir beide heiraten für unnötig. Es ändert nichts an der Beziehung und es kostet halt einfach nur Geld, ich habe auch null Lust auf irgendeine Feier, geschweige denn die zu organisieren. Aber rechtlich ist man ja doch besser gestellt als Ehepaar, sei es steuerlich oder erbrechtlich. Auch haben wir keine Vorsorgevollmacht oder dergleichen. Nun haben wir auch zusammen das Haus gekauft, wenn jetzt noch ein Kind kommt, macht es schon Sinn. So blöd ich das auch finde ;-D


    Mal gucken. Möchte mir in der Schwangerschaft den Stress eigentlich nicht antun und das Geld lieber fürs Baby ausgeben, das ist teuer genug. Mein Freund hat eine große Familie, selbst wenn wir nur die enge Familie einladen zum Essen oder so, ganz schlicht, kommt mit Trauung, Kleid, Anzug, Essen usw. bestimmt ein hübsches Sümmchen zusammen :-/ Am liebsten würde ich mit ihm allein zum Standesamt gehen und fertig X-\ Aber das würde mit Sicherheit große Enttäuschung bei der Familie geben, wenn sie nicht dabei sind.. blöd. Man merkt, das Thema nervt mich schon bzw. die Umsetzung :=o


    Falls dein Freund noch fragt, würdest du dann vor oder nach der Geburt heiraten wollen?

    Zitieren am Handy klappt nicht, sorry.


    Naja, man kann eh nicht 24/7 liegen. Das killt den Kreislauf und man bräuchte Thrombose-Spritzen. Ich mache so wenig wie möglich und so viel wie nötig.


    Kind weg bringen, eventuell kurz Supermarkt, so viel Couch wie möglich. Kind wieder holen, oft gemeinsamer Mittagsschlaf, dann entweder auf dem Spielteppich oder der Couch liegen.

    Es bleibt halt viel liegen, wenn es geht räume ich mal die Spülmaschine aus (ohne die Sachen zu verräumen) und wieder ein, im Halbliegen etwas Wäsche zusammen legen,... ich koche für abends was schnelles (Slow Cooker und Thermomix helfen), sonst wird es zu spät. Manchmal kocht der Lieferdienst oder meine Mama, wenn gar nix geht.


    Die größte Herausforderung ist meine FA. Einfacher Weg von Tür zu Tür eine knappe Stunde. Ääääätzend, aber sie ist einfach super und wir kennen uns seit meiner Kindheit.


    Heute erfahre ich, ob es dem Bauchbewohner noch gut geht. Scheint jedenfalls hartnäckig zu sein.

    Ich kann auch mit dem Tablet so schlecht zitieren, wird schon so klappen ;-D


    Na wenn du ein klein wenig Bewegung haben darfst und nicht streng Bettruhe halten musst, geht es ja noch. Aber das macht einen ja trotzdem wahnsinnig, du hast mein Mitgefühl :)_


    Ich hoffe bei dem Termin ist alles gut @:)


    Mein Freund hat sich doch sehr gefreut, dass alles gut ist. Nächstes mal komm er auch mit zum Termin, diesmal hat er es leider doch nicht geschafft. Wir werden es am Samstag seiner Familie sagen, ich bin gespannt :_D


    Auf der Liste, die ich wegen der Zusatzleistungen bekommen hab, steht gar nicht genau drauf welcher Bluttest (also welcher von welchem Anbieter, gibt ja verschiedene) das ist, den man da machen kann ":/ Scheint mir auch sehr teuer. Ca. 500 € steht da :-o In der Regel kosten die doch so um die 300 €, selbst wenn der Arzt dann noch was abrechnet - wie kommt man auf 500 €? Na ja, ich werd morgen eh mal anrufen und fragen, ob die Ergebnisse bezüglich Toxoplasmose schon da sind, dann frag ich mal welcher Test da konkret gemeint ist und wie sich der Preis zusammensetzt.

    Bei den Preisen kommt es oft darauf an, welche Bestandteile man will vom Test. Da kann man einiges zu und abwählen, meine ich. Gibt offizielle Preislisten im Internet bei Praena bzw. Harmony.


    Dem Baby geht es gut und eventuell werde ich drei Tage vordatiert. Ich hatte bei meiner letzten Periode etwa 3-4 Tage Schmierblutungen und daher waren wir uns nicht so ganz sicher, ab wann zu rechnen ist. Haben uns für den letzt möglichen Tag entschieden.

    Am 30.12. ist NT-Messung, da wird es nochmal geprüft und ggfs. angepasst.


    Ich habe mich jetzt mal ganz optimistisch auf die Hebammen-Suche begeben. In der Ferienzeit immer schwierig. Meine alte Hebamme arbeitet in dieser Gegend leider nicht.

    Wie schön, dass der Termin so positiv war @:)


    Ich rufe Montag nochmal an, dann sind meine Ergebnisse da bzgl. Toxoplasmose, heute war noch nichts da. Dann frag ich auch wegen des Tests. Eine Hebamme hab ich schon bzw. zumindest einen Kennlern-Termin im Januar. Hab auch einige Absagen bekommen, aber über diese Hebamme hab ich gutes gelesen und am Telefon wirkte sie sehr nett. Hatte schon von Freundinnen gehört, wie schwierig es ist eine zu finden, daher hab ich sofort angefangen mit der Suche. Ist wohl auch gut so, wie die Hebamme am Telefon meinte X-\ Bin mal gespannt.


    Ansonsten ist mir weiterhin übel, aber vom Vormittag bis zum Nachmittag geht es meist. Und ich bin unfassbar müde zzz

    Hallo zusammen,


    dann geselle ich mich auch mal dazu. Ich werde im März 40 und habe eine Tochter, die im Januar 5 wird. Heute bin ich 6+5.


    Leider hatte ich nach meiner Tochter schon drei Fehlgeburten (die letzten drei Weihnachten), so dass ich große Angst habe, dass wieder so etwas passieren kann. Aber beim ersten Termin am Freitag war erstmal alles gut!


    Meine FA hat bei 6+2 zwei schlagende Herzchen gefunden x:)x:), die Embryos waren jeweils 4 mm groß. Ich konnte es kaum glauben.
    Am 03.01. habe ich jetzt den nächsten Termin, ich bin so mega aufgeregt, die Zeit geht so langsam voran.


    Ich soll mich total schonen, nichts heben und keinen Stress haben, ist ja jetzt in der Weihnachtszeit eigentlich auch gut zu machen, allerdings sind wir gerade umgezogen und es stehen noch überall die Kartons herum...

    Shadiya schrieb:

    Bezüglich Ultraschall bin ich mir unsicher. Find es ist schon ein schöner Gedanke, alle 4 Wochen überprüfen zu können ob auch alles gut ist und das Würmchen mal sehen zu können.

    Ja, das denke ich einerseits auch, andererseits kostet das 180 Euro (und ich glaube 30 Euro für jedes Bild). Ich fürchte da krieg ich meinen Freund nicht zu;-D und es ist halt auch viel Geld dafür, dass es nicht nötig ist.



    Shadiya schrieb:

    Auch wegen des Harmony-Tests bin ich jetzt nicht mehr so sicher... sie meinte, dass sie den bei meinem Alter jetzt eigentlich nicht für so notwendig hält, das Risiko sei ja doch gering

    Shadiya schrieb:

    Scheint mir auch sehr teuer. Ca. 500 € steht da

    Bei meiner Ärztin kostet der Test 400 Euro, und da gibt es auch anscheinend gar keinen Spielraum. Wir haben nun gesagt, dass wir die Entscheidung auf nächstes Jahr verschieben. Vielleicht kann die Familie ja auch noch irgendwas dazu sagen.


    Shadiya schrieb:

    Am liebsten würde ich mit ihm allein zum Standesamt gehen und fertig X-\ Aber das würde mit Sicherheit große Enttäuschung bei der Familie geben, wenn sie nicht dabei sind.. blöd. Man merkt, das Thema nervt mich schon bzw. die Umsetzung :=o


    Falls dein Freund noch fragt, würdest du dann vor oder nach der Geburt heiraten wollen?

    Das klingt ja wirklich nervig, gerade wenn man nicht so viel Wert darauf legt, macht einem die Planung sicher auch keinen Spaß. Und klar, mit großer Familie wird es auch trotz "nur" Essen gehen schnell teuer. Aber vielleicht wär ja so eine Art Gartenparty eine Idee, zu der jeder was beisteuert?


    Falls mein Freund fragt, würde ich wohl auch noch vor der Geburt heiraten, ja. Auch wenn das nie so meine Traumhochzeit gewesen wäre;-DAber zumindest Zeit zum Planen hätte ich ja..:=o

    Ich will aber gar nicht so sehr darauf spekulieren, so richtig glaub ich da tatsächlich nicht dran, und es wär ja auch ohne Hochzeit in Ordnung.



    Shadiya schrieb:

    Wir werden es am Samstag seiner Familie sagen, ich bin gespannt :_D

    Und wie war die Reaktion?:-D



    Zwergenfrau schrieb:

    Dem Baby geht es gut und eventuell werde ich drei Tage vordatiert.

    Wie schön, das freut mich für dich! Beruhigend zu wissen, dass alles gut ist:-)



    Zwergenfrau schrieb:

    Ich habe mich jetzt mal ganz optimistisch auf die Hebammen-Suche begeben. In der Ferienzeit immer schwierig. Meine alte Hebamme arbeitet in dieser Gegend leider nicht.

    Puh, ich muss zugeben, dass ich mich da noch gar nicht dran begeben hab. Hast du schon Antwort bekommen oder jemanden in Aussicht?

    Ich wohne ja sehr dörflich, keine Ahnung ob das ein Vor- oder ein Nachteil ist. Ich weiß, dass es im Nachbarort eine Hebammenpraxis gibt - und eine Hebamme, mit der ich beruflich zu tun hatte. Die ist zwar einerseits wirklich toll, andererseits wär mir das wohl irgendwie unangenehm":/ Mal schauen.

    Legt ihr auf bestimmte Dinge wert bei der Suche?



    Birkenblatt schrieb:

    dann geselle ich mich auch mal dazu. Ich werde im März 40 und habe eine Tochter, die im Januar 5 wird. Heute bin ich 6+5.

    Hallo, Birkenblatt*:)

    Schön, dass beim Termin jetzt alles gut war - ich drück dir fest die Daumen, dass das so bleibt! Und wie aufregend, dass ihr Zwillinge bekommt! Bist du auf natürlichem Weg schwanger geworden oder hattet ihr vielleicht sogar schon irgendwie mit Zwillingen gerechnet?



    Birkenblatt schrieb:

    Am 03.01. habe ich jetzt den nächsten Termin, ich bin so mega aufgeregt, die Zeit geht so langsam voran.

    Das finde ich gerade auch. Eigentlich liebe ich ja die Weihnachtszeit und freue mich auch jetzt auf die Feiertage, (wir fahren nach Weihnachten dann ja sogar nochmal in "Urlaub") aber andererseits bin ich auch wirklich froh, wenn dann Januar ist.


    Sich im Umzugsstress zurückhalten zu müssen ist sicher auch nicht so leicht..



    Ich hab nun Post von meinem Arbeitgeber bekommen, bezüglich des Beschäftigungsverbotes. Hatte mir auch gar keine Gedanken mehr darum gemacht, er hatte ja ganz klar gesagt, dass er mich freistellt. Nun ist in dem Brief von einem Verbot bis zum 31.01. die Rede":/ Ich weiß überhaupt nicht warum, einen Tippfehler kann ich mir auch nicht so richtig erklären. Ob es damit zusammenhängt, dass er den ET noch nicht kennt? Ich werde ihn im neuen Jahr mal anrufen und nachfragen. Zu mir war er ja wirklich sehr nett, aber ich weiß eben von anderen Kolleginnen, dass sich das ewig hingezogen hat und hoffe nun, dass er sowas nicht bei mir auch anfängt..


    Ansonsten geht es mir eigentlich recht gut. Nur war ich letzte Woche einkaufen und hab den Einkaufskorb getragen, seitdem hab ich irgendwie Schmerzen.:-/Der Korb war nicht so schwer eigentlich (vielleicht 6 Kilo) und eigentlich gibt es ja keinen richtigen Grund, warum man im Normalfall nichts heben dürfte, das ist ja nur Arbeitsschutz. Gedanken mache ich mir trotzdem. Es war irgendwie auch schonmal weg, jetzt ist es aber wieder da...

    Andererseits sind es auch nicht so richtig Unterleibsschmerzen, sondern eher so rechts unten, könnte auch von der Hüfte oder dem Oberschenkel kommen. Ein bisschen wie Muskelkater? Es nervt mich so, dass ich mir darum schon wieder solche Gedanken mache. Andererseits denke ich, dass es wohl eher mittig (?) wäre, wenn es etwas mit dem Kind zu tun hätte? Es sind auch immerhin keine Krämpfe oder so.



    Morgen werden wir es dann auch der Familie meines Freundes erzählen. Wir saßen gestern schon zum Kaffee gemeinsam am Tisch, und wieso auch immer kam das Thema auf Schwangerschaft und darauf, dass vielen Schwangeren ja so schlecht ist - seine Mutter meinte auch gleich, dass es ihr auch so ging und es ja eigentlich den ganzen Tag so war. Mein Freund hat sich hinter ihr kaputt gelacht:_D


    Heute hab ich noch ein bisschen was zu tun: Weihnachtsgeschenke einpacken, vorkochen, Wäsche waschen und alles ordentlich aufräumen. Und dann freue ich mich auf hoffentlich entspannte Weihnachtstage:-)

    Birkenblatt

    Wie schön, gleich Zwillinge @:) Dann schon dich gut und lass die Kartons Kartons sein, das hat dann jetzt einfach keine Priorität. Ich hoffe sehr, dass diesmal alles gut geht. Ich weiß, die Zeit scheint so langsam zu vergehen... Aber bis zum 03.01. ist es nicht mehr lang, das wird schnell gehen.


    MrsHide

    Die Familie hat sich sehr gefreut, war echt schön x:) Ein Bruder meines Freundes war richtig geschockt, ihm ist alle Farbe aus dem Gesicht gewichen ;-D Aber einfach, weil er gar nicht damit gerechnet hatte, er ist ein ganz Lieber und freut sich natürlich auch. Meine Mutter ist dann morgen dran und mein Vater am 1. Feiertag. Wird bei euch bestimmt auch richtig schön.


    Der Test bei meinem Arzt ist dann wohl auch inklusive Ultraschall, vielleicht resultiert daraus der Preis. Klar, es ist echt viel Geld. Aber daran würde es jetzt nicht scheitern, wenn wir es wirklich machen wollen. Möchte halt nur nichts unnötiges machen... mal schauen.


    Und um die Hebammensuche würd ich mich an deiner Stelle rasch kümmern, je nach Gebiet kann das echt richtig schwierig werden, wenn man sich nicht ran hält.


    Hast du dich vllt einfach verhoben und dir quasi was gezerrt oder so? Klingt so auf Anhieb ja eher muskulär ":/ Aber wer weiß, Ferndiagnosen gehen ja schlecht X-\

    Shadiya schrieb:

    Die Familie hat sich sehr gefreut, war echt schön x:)

    Das klingt doch echt super.;-D Und dass es für manche sehr überraschend ist, gehört sicher dazu. Gerade wenn man den Kinderwunsch vielleicht nicht so zum Thema gemacht hat.


    Shadiya schrieb:

    Klar, es ist echt viel Geld. Aber daran würde es jetzt nicht scheitern, wenn wir es wirklich machen wollen. Möchte halt nur nichts unnötiges machen...


    Shadiya schrieb:

    Klar, es ist echt viel Geld. Aber daran würde es jetzt nicht scheitern, wenn wir es wirklich machen wollen. Möchte halt nur nichts unnötiges machen...

    So geht es uns auch. Auch gerade, weil wir gar nicht so richtig wissen, wie wir uns im Zweifelsfall entscheiden und ob es einen Unterschied machen würde. "Drin" wäre der Test schon, aber es schadet halt auch nicht das Geld zu sparen, wenns nicht nötig ist.


    Shadiya schrieb:

    Hast du dich vllt einfach verhoben und dir quasi was gezerrt oder so? Klingt so auf Anhieb ja eher muskulär ":/ Aber wer weiß, Ferndiagnosen gehen ja schlecht

    Vielleicht das, vielleicht einfach Mutterbänder.. Keine Ahnung. Ich versuch mich einfach nicht so verrückt zu machen. Ändern kann man es ja leider ohnehin nicht. So oder so versuch ich eigentlich sowieso schon nicht so super schweres zu machen, beziehungsweise mein Freund nimmt mir da sowieso gerade schon viel ab - Einkäufe schleppen ist also eigentlich eh nicht mein Part;-D Zwischendurch gehts auch wieder (oder es fällt mir nur nicht so auf, wenn ich was zu tun hab und nicht dran denke?).

    MrsHide

    Das können wirklich die mutterbänder sein. Ich Merk sie Moment. Wirklich nur abends, wenn ich den Kleinen ins Bett lege.

    Zur Hebamme: ich denke, dir müsste nichts unangenehm sein. Der einzige körperkontakt den ich mit meiner hatte, war das abtasten des Bauchs. Oder wolltest du eine, die auch die Geburt begleitet?



    aber auch so generell hab ich fast keine Zipperlein und Symptome. Ich merke beispielsweise kein Ziehen in den Brüsten-das hatte ich in der ersten Schwangerschaft so doll, dass ich nachts davon aufgewacht bin.


    hebamme: ich bin mir unsicher, ob ich eine möchte. Meine alte war nicht so gut, aber die einzige, die ich damals noch fand. und die Lage hat sich hier nicht wesentlich entspannt. Wir ziehen eh zur Geburt um, somit bräuchte ich für die Nachsorge eine andere...


    Schwangerschaftstagebuch: ich schreibe wochenweise, Klebe die ultraschallbilder ein etc. Plan ist, dass das Kind das Buch irgendwann bekommt.


    abgefahren, ich bin heute schon 11+2. am 07.01. haben wir nackenfaltenmessung, danach wollte ich es den Kollegen sagen. Jetzt haben wir aber am 06.01. Abteilungsfrühstück-da würde es sich anbieten. Kann mich da nicht entscheiden, ob ich den Arztbesuch noch abwarten sollte.


    habt schöne Feiertage :)

    Sind ja Weihnachtsferien, das merkt man bei der Hebammensuche gewaltig. Und mit ET in den Sommerferien ist es besonders spaßig. Ich habe ein vielleicht wegen Urlaub und einmal noch eine Antwort ausstehend. Eine dritte (mit nicht so guten Rezensionen) werde ich noch anrufen und ich habe noch einen Entbinungspfleger gefunden, den werde ich auch im neuen Jahr kontaktieren.


    Ich hatte eine schwierige Geburt mit längeren Komplikationen, lag noch sechs Tage in der Klinik (so gut wie jeder KS geht früher nach Hause), aber mein Baby war danach wirklich unkompliziert und die Hebamme war nur zum Messen und Wiegen da. Wird notfalls auch ohne Hebamme funktionieren. Stillen kann ich, seit drei Jahren ohne irgendwelche Komplikationen.

    Huhu ihr Lieben,


    ich hoffe es geht euch allen gut und ihr habt Weihnachten genossen (oder überstanden, je nach Sichtweise :_D).


    Wie war es denn bei denen, die es jetzt an Weihnachten erzählt haben? Ich hoffe ein schönes Erlebnis @:) Wir haben ja auch noch einige Verwandte und einen engen Freund eingeweiht, die freuen sich wirklich alle sehr.


    Ich war nun einige Tage von der Übelkeit verschont bzw. beschränkte es sich auf kurze Morgenübelkeit. Einige Tage war es sogar komplett weg, ich war schon froh, dass es so schnell ging bei mir. Aber heute ist sie wieder komplett da %-| Wollte heute eigentlich mal wieder Sport machen, an den Weihnachtstagen hatte ich keine Zeit. Und ich bin dazu noch so super erschöpft und antriebslos, echt blöd. Kann froh sein, dass ich gerade frei habe... ich schäme mich schon fast, weil ich nur rumliege und auch viel schlafe X-\ War echt noch nie so faul glaube ich. Seid ihr aktiv oder habt ihr auch so wenig Energie?


    Ich merke richtig, dass ich total steif und unausgeglichen bin, Sport würde mir gut tun. Oder zumindest vernünftiges Yoga. Aber selbst das muss ich gerade runterschrauben auf Yin Yoga (ist viel ruhiger, bin sonst eher dynamisch unterwegs). Ist sehr ungewohnt und auch ärgerlich, aber mir wird echt schnell übel, wenn es anstrengend wird und Positionen schneller gewechselt werden (von kopfüber wollen wir gar nicht erst anfangen :_D). Na ja, auch das wird ja wieder vorbei gehen.


    Und neue BHs hab ich mir bestellen müssen, ich passe nur noch in einen oder zwei rein. Dachte nicht, dass das so schnell geht. Und weh tun die... Na ja, wenigstens der Kerl findet das gut ;-D