• Juli/August/September Mamas 2020

    Huhu, ich traue mich mal, einen Faden hier zu eröffnen, nachdem ich erst am Freitag positiv getestet habe. Bin nach meiner Rechnung heute erst bei 4+6, es ist also noch super früh und es kann natürlich auch noch viel passieren. Nichts desto trotz würde ich mich freuen, wenn sich ein paar weitere Schwangere zum Austausch finden @:) Ich habe einfach mal…
  • 1 Antworten

    guten Morgen,

    Weihnachten war sehr schön dieses Jahr. Wir sind eigentlich shh CH on durch mit dem verkünden der Neuigkeiten. Witzigerweise ist es beim zweiten gefühlt nicht mehr so eine Überraschung. Oder es kommen aussagen wie: „seid ihr wahnsinnig?“ ;-D

    Im neuen Jahr sage ich es den Kollegen. Wollte eigentlich die Nackenfaltenmessung abwarten, aber so wie es scheint, haben wir vorher ein abteilungsfrühstück...da würde es passen. Meinen Bauch kann ich nämlich nicht mehr verstecken :=o


    Shadiya

    Hast du dir bhs ohne Bügel gekauft? Bügel konnte ich in der erste Schwangerschaft nicht ertragen. Ich bin recht schnell auf stillBHs umgestiegen.


    Hast du dich über Übungen informiert, die du beim Yoga nicht machen solltest? Kann mich leider nur noch dunkel ans schwangerenyoga erinnern.


    ich war jetzt leider 8 Wochen nicht mehr beim Sport. Anfangs war mir schlecht und jetzt fehlt der Antrieb. Ich muss mal schauen, ob ich mich die nächste Zeit da mal hin wage.

    Was machen eure Gelüste? Was macht die Übelkeit?

    Ich habe solche Lust auf Salami...bestimmt alle zwei Tage. Halte mich aber zurück. Abends zum Essen gibt es meist Oliven und Gewürzgurken:p>


    fühle mich seit langer Zeit echt unschwanger. Meine Übelkeit war die ersten zwei Wochen da und danach eigentlich nur gelegentlich.

    Freut mich, dass dein Weihnachten schön war :-)


    Ja, beim Frühstück ist es doch ein gutes Timing. Echt, sieht man den Bauch schon so sehr?:-o Na gut, ist ja auch die zweite Schwangerschaft, da sieht man es oft eher. Bin schon sehr gespannt darauf, wann ich da was merke bzw. wann man was sieht. Das ist ja echt total individuell.


    Und ja, habe tatsächlich einfach schon Still-BHs ohne Bügel gekauft :_D Mal gucken wie die so sind. Sollten meine Brüste noch mehr zulegen, dann sind es halt nur welche für den Übergang. Aber so wird es echt langsam unbequem X-\


    Na dann bin ich ja nicht die einzige Antriebslose. Ja, hab mich natürlich informiert bezüglich Yoga. Wenn man aber so regelmäßig praktiziert wie ich (eigentlich :_D), gibt es anfangs noch nicht so viele Einschränkungen, man weiß ja was man tut. Generell soll man ab einer gewissen Woche keine Bauchmuskelübungen mehr machen, das gilt da natürlich auch. Gibt ja viel im Yoga, das Bauch bzw. Rumpf stärkt. Der Rest ergibt sich dann wohl einfach aus den Einschränkungen, die man durch den Bauch bekommt bzw. aus der Fallgefahr. Wenn man noch unsicher im Kopfstand ist, sollte man den in der Schwangerschaft z. B. nicht unbedingt machen. Und generell einfach nur Dinge machen, die sich gut anfühlen.


    Aber heute ist die Übelkeit so gut wie nicht vorhanden, wenn es so bleibt werde ich gleich ne schöne Runde einlegen und danach in die Sauna gehen :)^ Wie handhabt ihr das mit Sauna? Wir haben eine im Keller und ich liebe es, laut FA und Google ists wohl kein Problem, solang man es gewohnt ist und auf seinen Körper hört. ":/


    Ich bin essenstechnisch total auf süße Sachen umgeschwenkt, sonst bin ich eher der herzhaft Typ. Also jetzt nicht nur Schoko und so, auch sowas wie Obst mit Joghurt find ich gerade total lecker und das geht auch bei Übelkeit gut. Noch hab ich zum Glück nicht wirklich zugenommen. Genieß es, dass es dir so gut geht gerade @:)

    *reinschleich*


    Sumsejule, wäre Salami auf Pizza eine Alternative?*:)


    Shadiya, ich war in der Schwangerschaft oft in der Sauna. Im ersten Trimester und auch direkt vor ET noch. Du merkst ja, sollte dir schummrig werden und kannst rausgehen oder dich runtersetzen.

    ;-DIch hatte gerade eine ganze salamipizza...die mag ich normalerweise nicht mal und hab bestimmt vor 10 Jahren meine letzte gegessen

    Ich war jetzt auch einige Male in der Sauna und hab es echt genossen, gerade weil mir immer so kalt ist :_D Und meine BHS sind da und super bequem, ein Segen.


    sumsejule  

    Ich hab mir schon Salami in der Mikrowelle heiß gemacht, weil ich so Lust drauf hatte ;-D Auf Pizza ist auch super.


    Hat eigentlich noch jemand so einen Blähbauch? Ein Babybauch ist faktisch unmöglich in der 9. Woche, aber abends seh ich echt aus wie im 5. Monat %-| Morgens ists meist besser, aber über den Tag wird der Bauch immer kugeliger und ich kann ihn dann auch kaum einziehen.


    War ein Spaß an Silverster, ist hatte schöne enge Sachen an und musste mich echt richtig anstrengen, dass das keiner merkt :_D Ein oder zwei Leute haben glaube ich an Silvester auch Verdacht geschöpft, aber egal. Dann ists halt so, in zwei Wochen ist eh der nächste Termin und danach wirds offiziell. Wie wars bei euch, alles gut überstanden? Muss sagen, dass ich es doch sehr angenehm fand, völlig nüchtern ins Bett zu gehen und am nächsten Tag zwar etwas müde, aber ansonsten frisch aufzustehen ;-D


    Ach ja, Toxoplasmose negativ bin ich doch tatsächlich immer noch. Also wünsche ich meinem Freund weiterhin viel Spaß bei den Katzenklos :_D Muss auch mal gucken, die Miezen bekommen alle zwei bis drei Tage Barf, also rohes Fleisch. Wäre bald mal wieder an der Zeit Nachschub herzustellen... Rohes Fleisch, na ja. Aber ich trag eh Handschuhe und würde natürlich nochmal extra auf die Hygiene achten, ich hoffe mal dass da dann nichts passiert. Wäre eh extrem unwahrscheinlich, sich ausgerechnet jetzt anzustecken, nachdem Jahre Katzenhaltung, Fleisch matschen und im Garten rumwühlen es nicht geschafft haben.


    MrsHide  

    Bei dir auch alles gut? @:)

    Meine Hauskatzen sind auf Toxoplasmose getestet, die sind genauso negativ wie ich. Sehr beruhigend. Aber so schnell steckt man sich damit auch nicht an. Für mich ist CMV viel, viel gefährlicher - mit Wickelkind der Horror. Ich hab einen Fall von Erstinfektion (zum Glück am Ende der Schwangerschaft) im engeren Freundeskreis. Sind mit einem blauen Auge davon gekommen, auch wenn das Baby sich angesteckt hat.


    Ich hatte in der 8. Woche schon ordentlich Bauch, jetzt in der 13. Woche bin ich richtig rund. Dritte Schwangerschaft halt, da sieht man es deutlich früher. Ich hab viel Oberweite, der Bauch ist schon über sechs Wochen größer. Verheimlichen keine Chance, außer mit dicken Mantel.


    Am 30.12. hatte ich noch das ETS und wäre eigentlich eine ganze Woche vorzudatieren gewesen. Wir haben uns mal auf drei Tage geeinigt, das kam einmal beim vorherigen US schon raus und passt besser zu meiner letzten Periode.

    Hui, da gehts bei dir echt schnell los mit dem Bauch. Bin mal gespannt, ob mein Blähbauch wieder verschwindet oder dann einfach in einen richtigen Babybauch übergeht. Meinetwegen müsste der auch nicht sooo riesig werden X-\


    Ich habe da eh etwas Sorge, ich habe recht viele Narben am Bauch durch Selbstverletzung in der Jugend (ungewöhnliche Stelle, ja - aber halt nicht sichtbar, wie an den Armen oder so. Daher ist der Großteil damals da gelandet). Die sind ja nur oberflächlich, anders als OP-Narben, also sollte es natürlich keine ernsten Probleme geben. Man kann sich vorstellen, dass das ohnehin nicht toll aussieht... Seit langer Zeit sind die Narben aber hell. Habe schon Angst, dass sie durch die Dehnung irgendwie "aufreißen", also wieder rot werden, überdehnt werden oder so... aber was soll ich machen, außer cremen %-| Schöne Babybauch-Fotos werde ich jedenfalls nicht machen können. Na ja, so ist es halt.


    Bezüglich CMV mache ich mir nicht so große Sorgen, da ich eigentlich überhaupt keinen Kontakt zu Kindern habe. Wäre schon echt Pech, mich da jetzt zu infizieren. Auch wegen der Toxoplasmose bin ich prinzipiell entspannt. Wie du schon sagst, ist die Wahrscheinlichkeit, sich ausgerechnet jetzt anzustecken echt sooo gering. Aber ein Risiko möchte ich trotzdem nicht eingehen, hinterher greift man ins Klo und erwischt genau die geringe Wahrscheinlichkeit X-\

    Ich bin 155cm groß, mein Bauch war am Ende 120cm - war gefühlt breit wie hoch. Gerissen ist er nur an zwei Stellen ganz leicht in der letzten Woche, das war‘s. Auch ohne eincremen.


    Man sollte es halt regelmäßig testen lassen, dass machen auch nicht alle Ärzte. Weder bei Toxo noch CMV.

    Über CMV hab ich bisher noch gar keine Gedanken gemacht. Um ehrlich zu sein, habe ich meine Paranoia bei der Eingewöhnung in der Kita vor acht Wochen abgelegt. Ich war vier Wochen jeden Tag 2-5h mit in der Kita. Teilweise täglich gab es neue Krankheiten: ringelröteln, Scharlach....

    Aus der Nummer kam ich ja eh nicht raus, also habe ich mit meiner Vorsicht auf meine Nahrung beschränkt.


    Zum Bauch:

    Ich habe eben mal gemessen, habe einen Bauchumfang von 90cm-genau wie beim ersten in der gleichen Woche. Gewicht ist auch gleich. Am

    Ende war ich auch bei 120cm Umfang (und +30kg....). Gerissen ist eigentlich nichts-ein gaaaanz bisschen hinten am Rücken. Habe aber auch jeden Tag 2x gecremt/geölt.

    Wie es jetzt sein wird, weiß ich auch nicht. Meine Mutter hat auch erst beim Zweiten schwangerschaftsstreifen bekommen.

    Auf jeden Fall kann ich den Bauch nicht mehr wirklich verstecken. Weihnachten etc. kommt mir zumindest etwas entgegen ;) kommenden Dienstag haben wir nackenfaltenmessung. Aber ich glaub, ich sag es schon am Montag, falls wir Abteilungsfrühstück machen.

    Ich habe eine CMV Infektion ja live mitbekommen. Geburt unter Quarantäne, sechs Wochen lang Intensivstation (mit Geschwisterkind daheim), vier Blutabnahmen pro Woche über einen ewig langen Zeitraum. Ein knappes Jahr lang Dauergast beim KiA. Ich habe meine Freundin wochenlang nur heulen gesehen, sie ganz oft auf der Intensiv besucht. Das Drama ums Stillen - Fehler beim Labor als die Viruslast in der Muttermilch bestimmt werden sollte, der eine Arzt sagte ja, der andere nein,...

    Wenn man da einmal so nah dran war, ist es schwer, dass „neutral“ zu sehen.


    Oh, ich hatte lediglich 11kg zugenommen. Die waren auch sofort wieder weg nach zwei Wochen. Die folgenden sechs Monate kamen noch 14kg hinzu. Ich hoffe, dass funktioniert beim zweiten Mal ähnlich gut. Auch wenn die Belastung zumindest durch das Stillen sich nicht mehr so auswirken sollte - der Körper ist nach knapp drei Jahren wohl daran gewöhnt.


    Bei mir wussten ja alle total früh Bescheid, dass fand ich so ätzend. Aber es ging nicht anders, die Kollegen haben berechtigt Fragen gestellt als ich von eben auf jetzt ausfiel. Vor allem auf Dauer. Zum Glück scheint alles gut zu gehen.

    Von den 30kg waren ca. 12kg auch innerhalb der ersten zwei Wochen weg. Der Rest war harte Arbeit, da ja alles angefuttert war. Aber ich habe nach ca. 7-8 Monaten mein Ausgangsgewicht wieder gehabt. Viel Sport und essen wie vor der Schwangerschaft hat geholfen. Aber nochmal muss ich das nicht haben :D

    Das mit der CMV Infektion klingt echt nicht spaßig, auch was man so im Internet liest...Ich werde beim nächsten Mal meine Frauenärztin drauf ansprechen, dann lassen wir das auch testen. Schaden tut es ja nicht. Wir haben uns jetzt auch dafür entschieden, den Harmonytest und den zugehörigen Ultraschall machen zu lassen. Es ist zwar sehr teuer, aber wenn alles dann hoffentlich gut ist, in dieser Hinsicht schon einmal beruhigend. Und als netter Nebeneffekt wird ja auch noch sicher das Geschlecht mitgeteilt :_D


    Zwergenfrau Ist echt blöd, wenn man es allen so früh sagen muss. Aber was hättest du schon machen sollen, lügen ist auch doof. Bei uns wissen es jetzt auch schon echt einige.. große Familie bzw. Schwiegerfamilie halt. Aber der "erweiterte" Kreis bzw. halt alle, wenn es sich ergibt, werden es erst nach dem nächsten Termin erfahren. Dann bin ich zwar "erst" in der 11. Woche, aber doch recht optimistisch, dass es hält. Immer vorausgesetzt, dass alles gut ist.


    11 kg Zunahme klingt so schön moderat, die würd ich auch nehmen ;-D Bis jetzt ist weiterhin nichts dazu gekommen. Mein Blähbauch ist ja schließlich auch nur Luft X-\ Woran merkt man denn den "richtigen" Babybauch? Kann man den nicht mehr einziehen? Es sieht nämlich, wenn ich mir nicht echt Mühe gebe beim Bauch Einziehen, nach einem astreinen Schwangerschaftsbäuchlein aus, auch wenns nur Luft ist ;-D


    Ich hoffe echt, dass ich nicht so sehr reiße und die vorhandenen Narben es gut verkraften... aber ich fürchte mein Bindegewebe ist nicht soo super, hab von der Pubertät auch ein paar Dehnungsstreifen bekommen damals und trotz guter Figur etwas Cellulitis ":/ Na ja, abwarten.


    Mache mir etwas Sorgen um MrsHide , hoffentlich ist alles gut @:)

    Hey ihr Lieben!


    Tut mir Leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet hab, tatsächlich bin ich ein bisschen im Weihnachts- und Urlaubsstress untergegangen, wir haben die Zeit aber auch sehr genossen.

    Ich klapper mal nach und nach ab, was ihr so geschrieben habt:_D



    sumsejule schrieb:

    Zur Hebamme: ich denke, dir müsste nichts unangenehm sein. Der einzige körperkontakt den ich mit meiner hatte, war das abtasten des Bauchs. Oder wolltest du eine, die auch die Geburt begleitet?

    Unangenehm wär mir weniger Körperkontakt, als viel mehr dass sie garantiert voraussetzt, dass ich viel über Babys weiß - tue ich ja rein theoretisch auch, trotzdem will ich gern in der Position sein im Zweifelsfall auch "dumme" Fragen stellen zu können. Klar, an sich könnte ich das bei ihr auch, bei jemandem, den ich nicht kenne, würde ich mich aber sicherlich deutlich freier fühlen. Ab morgen werd ich mal rumtelefonieren, ich hab nun eine Liste bekommen, es gibt schon ein paar in der Gegend.


    sumsejule schrieb:

    Schwangerschaftstagebuch: ich schreibe wochenweise, Klebe die ultraschallbilder ein etc. Plan ist, dass das Kind das Buch irgendwann bekommt.

    Das klingt tatsächlich sehr schön! Bis jetzt hab ich da auch noch nichts gemacht, aber vielleicht fang ich noch was an.


    sumsejule schrieb:

    07.01. haben wir nackenfaltenmessung

    Wie lief es denn heute?@:)



    Shadiya schrieb:

    Und neue BHs hab ich mir bestellen müssen, ich passe nur noch in einen oder zwei rein.

    Echt? Naja, es gibt schlechtere Nebeneffekte:_D Ich hab tatsächlich nicht so sehr das Gefühl, dass meine Brüste größer geworden sind (mein Freund sagt doch), aber sie sind irgendwie .."voller"? Also fühlen sich praller an als sonst, zum Glück aber nicht unangenehm. Zu Anfang haben sie ja relativ weh getan, das ist nun aber deutlich besser.

    Neue Bhs kaufen zu müssen nervt aber sicher.


    sumsejule schrieb:

    Was machen eure Gelüste? Was macht die Übelkeit?

    Ich habe solche Lust auf Salami...bestimmt alle zwei Tage. Halte mich aber zurück. Abends zum Essen gibt es meist Oliven und Gewürzgurken :p>


    fühle mich seit langer Zeit echt unschwanger. Meine Übelkeit war die ersten zwei Wochen da und danach eigentlich nur gelegentlich.

    Gelüste hab ich tatsächlich bisher gar nicht. Ich hätte mal wieder echt Lust auf Cola, aber das ist nun nicht so schlimm. Tatsächlich hab ich eher das Gefühl kaum Appetit zu haben (nicht, dass mich das grundsätzlich vom Essen abhalten würde...), so dass ich eher etwas weniger esse. Und Mettwurst fehlt mir ein wenig..


    Unschwanger fühle ich mich auch überwiegend. Mir ist immernoch zwischendurch übel, aber deutlich weniger als anfangs. Und wenn mir dann schlecht ist denk ich mir, dass das sicher gut ist, weil es heißt dass ich anständig schwanger bin;-D Klar ist das Blödsinn, aber mich beruhigt das doch ein bisschen.



    Zwergenfrau schrieb:

    Ich bin 155cm groß, mein Bauch war am Ende 120cm - war gefühlt breit wie hoch. Gerissen ist er nur an zwei Stellen ganz leicht in der letzten Woche, das war‘s. Auch ohne eincremen.

    Dann hattest du ja echt einen ordentlichen Bauch, mal sehen, wie es diesmal wird. Aber super, dass du so ein tolles Bindegewebe hast, da kann man ja echt neidisch werden!





    Bei mir selber ist im Moment alles super - übel ist mir wie gesagt deutlich seltener (wobei ich da irgendwie auch viel zu verdrängen scheine. Manchmal denk ich, dass ich ja eigentlich gar keine Probleme mehr damit hab, bis es mich wieder voll überkommt und ich denke "achja, stimmt, war ja heute morgen auch schonmal so".), in erster Linie wirklich wenn ich Hunger habe. Zu sehen ist bei mir noch nichts, denke ich. Ich hatte schon immer Bäuchlein, tatsächlich laufe ich aber in letzter Zeit oft mit offener Hose rum;-D


    An Weihnachten haben wir es nun auch der Familie meines Freundes erzählt, und alle haben sich sehr gefreut, es wurde viel geweingt. Meine Schwiegermutter freut sich vielleicht ein bisschen zu sehr... Ich bin jetzt schon genervt - sie meinte auch am selben Abend noch "Ach MrsHide, wir schaffen das schon!" Äh ja, danke, mein Freund und ich schaffen das schon, klar. Genauso hat mein Freund ja das Problem, dass wenn es beruflich so klappt bei ihm, wie wir beide sehr hoffen, wird er ab August neu anfangen und kann dann nicht in Elternzeit - kein Problem, meint sie, sie ist für mich da%-|Sie plant ihren Sommerurlaub nun auch schon danach. Ich krieg die Krise. Definitiv will ich sie zu Anfang nicht hier sehen (und ehrlich gesagt: wozu auch? Will sie das Kind stillen?)

    Beim Raclette wollte sie mir dann auch gleich das Salz verbeiten, das ist schließlich ungesund!:|N Ich könnte noch eine Weile so weiter machen, ich merkt schon, sie nervt mich]:D

    An diesem Wochenende fahren wir dann zu meiner Familie und werden es ihnen sagen.



    Heute war dann auch der nächste Frauenarzttermin, ich bin nun bei 10+6, und da wir uns auch für den Harmonytest entschieden haben, gabs heute auch wieder Ultraschall. Mein Freund hat noch Urlaub und war dabei. Es ist so verrückt, wie viel sich in kurzer Zeit tut. Wo man vor vier Wochen noch zwei kartoffelige Kreise gesehen hat, ist jetzt ein richtiges Baby. 4cm groß und es ist alles dran - man hat sogar Ohren und Finger gesehen. Für die, die schon ein Kind haben ist das sicher seltsam, wenn ich das so sage, aber wir waren ernsthaft fasziniert;-DUnd laut meiner Ärztin ist auch alles super.

    Sie meinte, die Bauchdecke ist noch nicht so 100% geschlossen, ein bisschen "guckt" da so raus, das sei aber absolut normal und überhaupt kein Grund zur Sorge. Nagut.

    Mein Freund ist überzeugt gesehen zu haben, dass es ein Mädchen ist;-DDie Wetten laufen - den Harmonytest haben wir heute in den Briefkasten geworfen, am Montag gibts mit etwas Glück schon die Ergebnisse und morgen in drei Wochen dann die Info, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird.

    MrsHide

    Die Einstellung zur Hebamme verstehe ich, denke aber, dass du dir keine Sorgen machen musst. Aber du hast ja die Liste und kannst schauen, ob du eine andere bekommst.


    Wir haben noch einen Termin zum NIPT (ähnlich harmony) Test bekommen und haben somit die nackenfaltenmessung abgesagt. Der Arzt heute hat aber trotzdem noch einen Ultraschall gemacht.


    Ich bin übrigens (trotz 2. Kind) fasziniert, wie sich aus einem kleinen zellhaufen ein Baby entwickelt. Wir haben heute auch die Öhrchen sehen können :)

    Nackenfalte hätte er für uns auch überprüft, aber die Nabelschnur lag genau drum. Bin heute 13+2. wir bekommen in ca. 8 Tagen die Auswertung sowie geschlechtsbestimmung.


    habt ihr eine Vorahnung was es wird? Ich dieses Mal so gar nicht. Beim Kleinen hab ich immer von Babyjungen geträumt.