Ghost: jetzt wo du die Liste schon hervor geholt hast, vervollständige ich sie auch mal :-)


    Das Thema Namen gestaltet sich bei uns auch schwierig. Wir hatten schon bei unserem Sohn Schwierigkeiten uns einig zu werden. Ich finde es einfacher einen schönen Mädchen Namen zu finden, als einen Jungen Namen, aber ich habe eher das Gefühl , dass es noch ein kleiner Junge wird.... wir werden sehen!


    Ich muss sagen, mir geht es ja eigentlich inzwischen ganz gut, aber irgendwie bin ich heute total schlecht drauf. Ich vergesse die ganze Zeit Dinge, die ich noch erledigt haben wollte, seit zwei Tagen habe ich Kontraktionen und heute habe ich zwischendurch starke Unterleibsschmerzen. ich bin gerade so genervt von den Zipperlein und Sorgen machen, ob wirklich alles ok ist. Und schon wieder zum Arzt, da komme ich mir irgendwie vor wie ein Hypochonder. In der ersten Schwangerschaft war ich entspannter. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich zuwenig Schlaf bekomme.


    Wie geht es euch denn inzwischen mit euern Schwangerschaftssymptomen?

    Wurde bei euch schon der BPD gemessen?


    Bin da etwas beunruhigt. Für den Gentest wurde der bei mir gemessen und der soll 20,8 mm sein, was vieeeeeeeeeeeeeeeel zu klein wäre. :-o ":/


    Würde ca. der 12.-13. SSW entsprechen.


    Den Wert hat die Arzthelferin ins Formular eingetragen, mir wurde dazu von der Ärztin nichts gesagt. Normalerweise sollte der Wert bei ca. 35-40 mm liegen in der 16. SSW.


    Aber es kann ja auch ganz schnell zu Messfehlern kommen. Ich muss mal irgendwie ruhiger werden...

    @ sweety

    Hmmm... BPD ist Kopfsurchmesser, oder? Der wurde bei uns die letzten 2 mal gemessen, war bei 12+0 20,5mm und letztes mal bei 14+0 glaube im 25mm. Wurde bei Dir noch die SSL gemessen? Und hast Du die Messung beobachtet oder nur ihren Eintrag gesehen? Eine Vermessung kann sicher passieren bzw. auch ein Fehler beim Eintrag. Wenn Du sehr verunsichert bist kannst Du ja vielleicht auch anrufen oder eine Email schreiben? Grundsätzlich entwickeln sich die Babies aber auch einfach unterschiedlich, ich vermute die Ärztin hätte wohl was gesagt wenn es eine aus ihrer Sicht bedenkliche Diskrepanz zum Normalwert gegeben hätte. Meine Vermutung ist einFehler in der Vermittlung des Wertes, vielleicht hat sie sich versprochen bzw. es wurde einfach falsch eingetragen. Aber wie gesagt, frag besser nach bevor Du Dich verrückt machst :)*


    Namen


    Bei underem ersten war das irgendwie einfach, da waren wir uns vorallem beim Bubennamen schnell klar und völlig einig. Diesmal gibts weder bei Buben noch bei Mädchennamen irgendwas, das uns beide so richtig überzeugt und meinem Mann ist glaub ich die Diskutierlust schon etwas vergangen. Mir auch weil er zu fast allem immer nur "ist ok" oder nein sagt, nix gefällt ihm wirklich. Zeitweise hab ich das dann echt schon persönlich genommen weil ich schon gefühlte 100 Namen vorgeschlagen habe und ihm gefällt nix davon so richtig. Er macht praktisch keine Vorschläge. Ich bin aus irgendeinem Grund total auf Mädchennamen fixiert, aber ich hab mir bei meinem Sohn auch schon fest eingebildet, dass es sicher ein Mädchen wird, dass ich auf meine Instinkte da nicht viel gebe.

    @ Aleen

    Wir haben ja am gleichen Tag ET :-)


    Ich werde auch immer vergesslicher - echt total nervig :(v Hatte ich in meiner ersten SS auch garnicht. Ich bin auch viel unentspannter, echt mühsam. Ich hoffe das wird besser. Übelkeit ist bis auf gelegentliche schlechte Tage qeg und ich trink jetzt auch wieder manchmal schwarzen Tee - sen wollte ich im ersten Trimester garnicht mehr. Bin auch nicht mehr so müde aber hab insgesamt schon weniger Energie. Bin jetzt auch schon sehr sichtbar schwanger - wie ist das bei euch?

    @ TheGhosts

    SSL ist 9 cm, den Wert hab' ich auch auf dem US-Bild gesehen, wird ja eingeblendet. BPD hab' ich selbst nicht gesehen, ist der Wert von Ohr zu Ohr, doof ausgedrückt.


    SSL meinte sie, würde man in der Woche eigentlich nicht mehr messen, für den Test musste sie halt. SFL wäre dann 14 cm, also bis zur Ferse. Ich glaube, Zwergi ist generell eher klein für die Woche, aber ich ja auch. ":/

    Bei mir wurde die SSL auch noch gemessen, war knapp 8cm. Also zumindest das würde auf jeden Fall passen denke ich, im Moment wachsen sie ja so ca. 1 cm in der Woche. Wann ist denn Dein nächster US Termin? Ich würde wahrscheinlich anrufen und dazu nachfragen. Wenn die Ärztin es bedenklich findet und übersehen hat wird sie Dich nochmal zum US kommen lassen oder überweisen, und wenn nicht kannst Du Dich besser entspannen. Ist der Harmony Test einer von den NIPT-Tests bei denen das Genmaterial des Babys über das Blut der Mutter kontrolliert wird?

    Ja, der Harmony-Test ist der Test, bei dem über das Blut der Mutter die kindliche DNA untersucht wird.


    Wir haben keine Nackenfalte messen lassen, weil uns dieser Wert viel zu unsicher ist. Mein Mann wollte Sicherheit haben und meinte, wir hätten schon für unsinnigeres Zeug Geld ausgegeben. Das Geschlecht werden wir dann auch zu 100% sicher wissen.


    Waren heute bissel Baby-Shopping machen. Hab' mir ein Stillkissen von Theraline gekauft und paar Kleinigkeiten (Erstlingssöckchen und 2 Baby-Bodys in neutralen Farben). Ich wollte endlich was hier haben, würde so gerne noch mehr shoppen.


    Ansonsten haben wir uns einen Maxi Cosi angesehen mit der passenden Isofix-Station, Kinderwagen, Beistellbett usw.


    Gekauft haben wir das aber noch nicht, aber wir wissen nun immerhin genau, was wir wollen. Wenn man gebrauchte Sachen kauft, kann man zwar viel Geld sparen, aber irgendwie ist es doch schöner, wenn man sich Farbe und Design selbst gezielt aussuchen kann.


    Kauft ihr alles neu? Wir werden sicherlich auch einiges von meinem Bruder bekommen, aber Shopping muss doch irgendwie sein. ;-D

    Oh spannend - das Geschlecht eundeutig wissen ist natürlich auch ziemlich cool :-) Uns hat die Nackentransparenzmessung gereicht. Ich hätte diesmal nicht mal die gemacht aber mein Mann wollte gerne.


    Baby-Shopping hat bei uns noch Zeit. Nachdems das Zweite ist haben wir wahrscheinlich viel, auch wenn das erste ein Winterkind war. Ich weiss nicht ob ich mir das Gewand vor Woche 30 überhaupt anseh... Wahrscheinlich rechtzeitig, damit ich wenn die Sommer-Umstandsmode besorge auch gleich wirklich Fehlendes für ein Sommer-Neugeborenes mitnehme. Bzw. ein paar Mädchensachen falls es ein Mädchen werden sollte x:) Kinderwagen haben wir, Wickeltisch auch. Viel wird nur Kleinigkeiten sein wie einen Not-Schnuller, eine Notflasche, etc. Autositz brauchen wir auf jeden Fall, eine Badewanne und einen Badesitz für die Wanne (der war bei meinem Sohn Gold wert). Ich glaube das überleg ich dann nach der Halbzeit durch.


    Was ich diesmal gerne machen würde ist irgendeine Form von Gymnastik, Yoga, o.ä. Irgendwas um ein bisschen fitter zu bleiben. Aber das meiste wird da auch erst ab ca. SSW 25 empfohlen.


    Gestern hatte ich schon wieder Blutflecken :-/ Ich versuch mir dazu keine Gedanken mehr zu machen solange es nicht mehr als diese Flecken sind aber ein bisschen beunruhigend ist es trotzdem immer, vorallem auch weil es auch wieder zieht. Ich glaube aber wirklich das mit dem Baby ok ist; es wäre trotzdem nett, endlich mal Ruhe zu haben >:(


    Die letzte Woche war ich krank daheim, am Montag gehts wieder in die Arbeit. Ich bin jetzt schon froh drüber, die lange Zeit daheim war zwar nett aber kommt wir eeewig vor. Arbeitswochen vergehen viel schneller und mit dieser auf-und-ab-Schwangerschaft hätte ich einfach gerne, dass es zügig voran geht.


    Wie gehts euch in der Arbeit?

    Ich muss zum Glück nicht arbeiten, bin freiwillig krankenversichert. Den Job, den ich früher gemacht habe, dürfte ich wahrscheinlich auch nicht machen und hätte wohl ein BV bekommen.


    Natürlich hat man ohne Job viel zu viel Zeit über die Schwangerschaft nachzudenken und macht sich zu viele Sorgen. :(v


    Hat alles seine Vor- und Nachteile...

    Sweety


    bei meinem letzten Ultraschall wurde das Kleine nicht gemessen, da es ja kein regulärer Ultraschall war und davor wurde noch die SSL gemessen...


    Aber ich glaube die Messergebnisse können einen wirklich schnell verunsichern, so lange der Arzt nichts gesagt hat, würde ich ich versuchen mir nicht zu große Sorgen zu machen. Aber ansonsten ruf doch noch einmal an!


    Ghost


    Ich bin mal gespannt ob der Entbindungstermin bestätigt. Ich bin ja zu Beginn fast eine Woche zurückgestuft wurden und auf einmal war es dann doch um eine Woche zu groß... also wir werden sehen ;-)


    Ich hoffe sehr, dass deine Blutungen aufhören! Ich kann das so gut nachvoll ziehen. Bei mir ging es ja auch fast viel Wochen lang so und ich habe zum Teil immer noch Angst zur Toilette zu gehen, vor allem wenn ich mal wieder so Krämpfe hatte. Und ich habe totale Alpträume von Blutungen usw.


    Diese Schwangerschaft nimmt mich auch ganz schön mit. Die letzte Schwangerschaft habe ich so genossen, trotz des Trubels den wir in der Zeit hatten und den Komplikationen zum Schluss. Bei dieser Schwangerschaft bin ich total angespannt, ich hoffe sehr, das legt sich noch.


    Zum Shopping


    Das ein oder andere neue wird wohl noch dazu gekauft :-) Wenn es ein Mädchen wird vielleicht auch noch ein paar Sachen mehr ;-) . Aber im Grunde haben wir noch alles da und in Kisten verstaut. Auch Autositz und Babywanne, sowie Wickelkommode und Wiege sind noch da. Der Kleine ist ja quasi grad erst raus gewachsen :-@ Da mein Sohn auch ein Sommerkind ist, hoffe ich dass es so einigermaßen hinkommt. Allerdings war der Sommer auch extrem heiß, mal sehen wie der nächste wird.


    Zum Arbeiten


    ich habe ein Teil- Beschäftigungsverbot, ich arbeite nun viel von Zuhause aus. Mir fehlt auf der einen Seite schon der Austausch mit den Kollegen, auf der anderen Seite bin ich grad auch ganz froh mir die Zeit selber einteilen zu können. Ich bin gespannt wie es dann wird hoch Schwanger noch Vorträge zu halten...

    Arbeit

    Du bist völlig daheim Sweety? Das hört sich luxuriös an :-) Aber wahrscheinlich sucht man sich dann seine eigenen Tätigkeiten und verbringt mehr Zeit mit Haushalten und sitzt auch nicht den ganzen Tag auf der Couch (außer man ist schwanger ;-) ) oder geht Spazieren :-D Gabs einen speziellen Grund, aus dem Du Dich dafür entschieden hast? Ist ja heutzutage garnicht mehr so häufig... Was hast Du denn vorher gemacht?


    Aleen, was machst Du denn, dass Du Teilbeschäftigungsverbot aber Vorträge hast? Klingt auf jeden Fall interessant... Ich werde wohl eher kein Beschäftigungsverbot bekommen, außer es treten echte Komplikationen auf, ich sitz hauptsächlich vorm Computer und in Meetings. Gelegentlich gibts auch Reisen aber wenn ich wo nicht hinwill kann normalerweise jemand anderer fahren. Ich glaub auch nicht dass da in den nächsten 4 Monaten noch irgendwas daherkommt, normalerweise wäre das zu Meetings und Konferenzen und das steht dann schon länger im Voraus fest. Vielleicht eine ins EU-Ausland - mal sehen. Grundsätzlich mach ich meinen Job aber gerne, auch wenns manchmal stressig bin und ich mir immer noch einiges erarbeiten muss damit es wirklich flüssig läuft.

    Shopping

    Stillkissen, ist mir eingefallen, hab ich auch noch - das hat sich wirklich ausgezahlt für mich. Aleen wie alt ist denn Dein Sohn? Meiner ist schon fast 4, da ist manches schon länger nicht in Verwendung. Unsere Babybadewanne war damals 2nd-hand und ziemlich zerkratzt, die hab ich dann entsorgt. Das war unsinnig die nicht neu zu kaufen. Wir haben wenig neu gekauft und im Großen und Ganzen hat das so eh gepasst, aber bei der Wanne war es echt nicht notwendig. Kinderwagen wollte ich einen Teutonia und die sind neu halt echt sauteuer. Mir war die Farbe auch nicht so wichtig und in einer Großstadt gibts da auch gebraucht recht viel Auswahl. Ich war dann eigentlich zufrieden.

    ET

    Mein Sohn kam damals ja 5 Tage vor ET, ich hab also auch einen guten Grund zu vermuten, dass es früher losgehen könnte ;-) Ich war allerdings krank und total geschwächt (empfehle ich nicht für Entbindungen), vielleicht hat das auch eine Rolle gespielt. Aleen, wenn sie Dich so früh zurückgestuft haben und Du jetzt wieder so viel voraus bist würde ich wahrscheinlich von dem früheren ET ausgehen bzw. entsprechend bereit sein. So früh gehts ja um Millimeter, da werden sicher leicht Fehler gemacht.


    Danke, ja es wär fein wenn die Blutungen endlich weggingen... Aber es sind eigentlich keine richtigen Blutungen - am ehesten vergleichbar wie wenn man sich im Winter schneuzt und die Nase schon beleidigt ist und dann sind da kleine Blutflecken von Schleimhautverletzungen. Drum glaub ich auch immer noch am Ehesten, dass das von der Rumflummelei mit dem Progesteron kommt und ich mir drum keine Sorgen machen muss. Sicher sagen kann ichs natürlich nicht.


    Ansonsten probier ich vielleicht doch mal mehr Magnesium, es zieht und zieht und zieht im Moment... Aber ich muss nach irgendwelchen Tabletten schauen, mehrere Gläser am Tag von dem picksüßen Getränk mit dem Auflöspulver bring ich glaub ich nicht runter.

    @ Ghost

    Ganz freiwillig bin ich eigentlich nicht daheim. Ab 2014 war ich durchgehend krankgeschrieben, mit Reha und allem. Dort stellte man fest, dass ich meinen Job bzw. erlernten Beruf nicht mehr ausführen darf/soll. Da das Krankengeld nicht ewig bezahlt wird, bekam ich dann trotz bestehendem Arbeitsvertrag (ruhend) Arbeitslosengeld.


    Fand dann eine andere Stelle, kündigte meinen bisherigen Arbeitsvertag, doch auch im neuen Job wurde ich direkt wieder krankgeschrieben. Daraus folgte das Problem: kein Anspruch mehr auf Arbeitslosengeld und auch nicht auf Krankengeld, Familienversicherung nicht möglich, deswegen bin ich nun freiwillig krankenverischert und Männe muss den Beitrag bezahlen. :-(


    Eine Umschulung kam für mich nicht in Frage, weil wir ja wussten, dass wir ein Baby wollen und ich nun nicht mehr die Jüngste bin. Mit 25 hätte ich mich da sicherlich anders entschieden, aber nicht mit Ü 30.


    Ich war zuvor stellvertretende Filialleitung im Einzelhandel.

    @ Sweety

    das ist eine Schwierige Situation. Ich finde, dass es einem heute wirklich schwierig gemacht wird sich neu zu orientieren, wenn man halt nicht mehr 20 ist... Aber es schließt ja nicht aus, dass da gar nichts mehr machbar ist, oder? Es sei denn die Gesundheit spielt gar nicht mit. Aber nu kommt ja auch erst einmal das Kind :-)

    @ Ghost

    mein Sohn ist jetzt 1,5, wird im Juli 2. Er kam auch 5 Tage vor ET ;-) also mal sehen wann das zweite kommt. Allerdings gerne nicht viel eher, ich möchte schon, dass beide Kinder ihren eigenen Ehrentag haben!


    Wir haben auch einiges gebraucht gekauft, auch da haben wir ein paar schöne Dinge gefunden, die gut zusammen passen. Ich glaube der Kinderwagen war wirklich das teuerste.


    Eine Babywanne haben wir neu gekauft, nach dem ich mit der gebrauchten gar nicht klar kam.


    Ach ja, mein Bauch sieht auch schon aus wie in der letzten Schwangerschaft im 5./6. Monat :-o


    Aber in der zweiten Schwangerschaft soll es ja auch schneller gehen. Ich habe grade nur das Gefühl, dass ich so bis zum Ende der Schwangerschaft platze.


    Morgen habe ich das Kennlerngespräch mit der Hebamme. Ich hoffe sie hört einmal nach den Herztönen. Ich weiß nicht ob ich das Kleine schon spüre und ich glaube meinen Sohn, habe ich schon so früh gespürt. Es wird ja eigentlich gesagt, dass man das zweite früher spürt...


    Ich arbeite im sozialpädagogischen Bereich und darf nicht mehr mit den Kindern arbeiten. Aber zu Bestimmten Themen gebe ich Fortbildungen und Berate, dass mache ich auch noch weiterhin und meine Fortbildungen darf ich auch noch machen.


    Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!

    @ AleenSa

    Machst du später auch die Vorsorge bei der Hebamme oder ist das dann nur zum Kennenlernen? Möchte meine Hebamme nämlich nun auch mal persönlich kennenlernen und vielleicht paar Fragen stellen. Wie wird das mit der Krankenkasse abgerechnet?


    Wegen Bauch kann ich gar nicht so genau sagen, wie "groß" der schon ist. Also am Wochenende wurde mir gesagt, dass man es jetzt doch sehen würde. ;-D


    Mein Bauch war schon vor der Schwangerschaft dick und für mich wächst er ja täglich mit, von daher schwer zu beurteilen.


    Geplant war bei uns eh, dass ich wegen dem Baby daheim bleiben werde, selbst wen ich noch einen Job gehabt hätte, wäre ich wohl nach der Elternzeit nicht wieder arbeiten gegangen. Kenne das nicht anders, meine Mama war auch Hausfrau. Einen 450-Euro-Job schließe ich nicht aus, aber der muss dann auch passen. Muss man halt sehen, wie das finanziell alles läuft.