Ohje, du arme. :(v


    Ich habe in der ersten Schwangerschaft Stützstrümpfe verschrieben bekommen, unter anderem auch wegen des niedrigen Blutdruckes. Vielleicht wäre das eine Idee für dich. Ich hatte vor allem im zweiten und dritten Trimenon damit zu kämpfen, teilweise 60/40. das war nicht schön, daher kann ich sehr gut nachfühlen wie es dir damit geht.


    Auch zum Thema Analfissur kann ich etwas beitragen. Ein paar Wochen nach der Entbindung hatte ich eine. Einmal konnte ich eine ganze Nacht lang nicht schlafen, weil ich solche Schmerzen hatte.ich habe mir daraufhin eine Schmerzsalbe und eine Pflegesalbe geholt und mich damit selbst therapiert. Und natürlich darauf geachtet, den Stuhl weich zu halten. Vielleicht solltest du auf Kräuterblut umsteigen, um das Eisen zuzuführen. Möglicherweise bekommt dir das besser.


    Ich mache mir immer mal Gedanken darum, dass mein Bauch überhaupt nicht zieht oder zwackt. Überfall lese ich, dass wenn Frauen auch sonst keine Beschwerden haben, sie zumindest das Ziehen im Unterleib spüren. Komisch ist das doch schon, oder?

    Hab' eben meinen Mutterpass abgeholt. :-D Allerdings ein komisches Gefühl, weil ja beim US noch gar keine Herztöne da waren. Ging immer davon aus, der wird erst tatsächlich übergeben, wenn da nachweislich ein Baby "lebt". ":/

    Hallo ihr Lieben,


    Jetzt komm ich endlich wieder mal kurz an den Laptop - ich bin einfach zu müde für PC wenn ich nach Hause kommen und schlaf dann immer schon mit meinem Junior ein...


    Mir geht's gut, ziemlich unverändert - Unterbauch zieht, Brustwarzen weh, sehr erschöpft, latent übel (in der Früh mehr). Den Bauch sieht man mittlerweile total, ich kann ihn nur noch verstecken wenn ich mir einen voluminösen Schal um den Hals leg und den einfach runterhängen lass. Ich glaub ich werds zumindest meinem direkten Chef gleich nach dem US-Termin nächsten Mittwoch sagen, die Geheimnistuerei ist mir einfach zu mühsam. Beim ersten war das leicht, da konnte ich es mir wirklich aussuchen weil man erst im 4. Monat langsam was gesehen hat aber jetzt - keine Chance. Ohne den Schal erkennt man sofort dass das ein Babybauch ist. Ich hab auch schon Umstandskleidung an und werd heute wohl noch aufstocken gehen (wenn ichs energiemäßig schaff).


    Sweety, toll das Du den Pass schon hast! Bin schon neugierig ob ich ihn nächste Woche bekomm aber das Herz müsste man dann schon sehen, bin dann bei 8+1. Bist Du früher gegangen? Oder hab ich den 8.12. Termin falsch eingetragen?


    Das mit der Verdauung und der Analfissur ist natürlich scheiße, gute Besserung (ich weiß leider nicht mehr wer das war) @:) Ich hatte eher Probleme mit Bluthochdurck (allerdings nach Geburt), insofern kann ich zu Niederdruck nicht viel sagen, ist aber sicher sehr unangenehm. Vielleicht wirklich Stützstrümpfe probieren?


    Ich glaube mein Mann hat überhaupt keine Meinung zu den FA-Terminen, Trixie ;-D (Ich glaub Du hast das gefragt?). Wenn ich ihm sagen würde, dass ich diese SS keine US machen möchte außer den vorgeschriebenen um das Baby nicht zu belasten würde er das wahrscheinlich auch einfach hinnehmen. Aber er hat sich eine Schwangerschafts-App runtergeladen die ihm sagt wo ich grad bin, wie groß das Baby grad ist, etc., was ich sehr süß finde x:)


    Ich hoffe ich hab hier keine Aussagen der falschen Mama zugeschrieben, falls doch, sorry! Schönen Tag euch allen :-)

    Aja, Trixie - ich würde mir nicht zu viele Gedanken machen zum Bauch. Was ich vorallem spüre sind die Mutterbänder, also eher im Eierstock-Bereich. Ich vermute ich merk sie auch so stark weil mein Bauch schnell wächst, bei der ersten SS war das glaub ich nicht so pronounced. Was macht denn Dein Bauch, sieht man schon was?


    Aleen, magst Du uns Dein Alter und Deinen vET verraten?

    Guten Morgen,


    Danke fürs Aufnehmen in die Liste :)=


    Ja stimmt - dachte auch den Mutterpass gibts erst etwas später....


    Ich war am Donnerstag auch bei meiner FÄ. Es ist alles in Ordnung - alles ist an Ort und Stelle und so groß wie es sein sollte x:) Gesehen hat man die Fruchtblase und den Dottersack, den Embryo an sich konnte sie nur vermuten, aber das sei für meine Woche (Anfang 7. SSW) ganz normal so. Den nächstern Termin habe ich am 21.12. Und da sollte man ja dann schon deutlich mehr sehen. :-D


    Ich bin sehr froh, dass ich den frühen Termin doch wahrgenommen habe - es beruhigt mich, dass alles passt und sich gut entwickelt. Wie macht ihr das denn - kommt euer Partner zu den Untersuchungen mit? Meiner hat mich gefragt, ob er mitkommen soll, was ich bei diesem Termin erstmal abgelehnt habe, aber vl wärs nett, wenn er die nächsten Male dabei ist? Oder erst später ??? :-D


    Ansonsten gehts mir eher bescheiden. Ich bin einfach soooooooo unglaublich müde und fertig die ganze Zeit - die Couch ist mein bester Freund dieser Tage!!! |-o


    Und das gefällt mir eigentlich gar nicht.... muss mich jetzt mal dazu aufraffen, wieder mehr spazieren zu gehen, auch wenn das Wetter nicht so einladend ist im Moment.


    Und was noch dazu kommt: mir ist in den letzten Tagen verstärkt übel. Mittwoch wars sogar so schlimm, dass ich ne halbe Stunde in der Arbeit gewartet habe, bis ich überhaupt losfahren konnte, weil ich nicht in der Lage gewesen wäre mit dem Auto heimzufahren. Hab mich dann letztenendes doch ins Auto gequält, die ganze Fahrt über mit Übelkeit gekämpft und ca. 4 km vorm Zuhause musste ich stehen bleiben und mich übergeben :-X


    Es war SO FURCHTBAR!!!!!! %:|


    Naja - was tut man nicht alles für sein Kind ;-D


    Wie gehts euch? Schaut von euch jemand bereits dieses Wochenende auf einen Christkindlmarkt?


    So wie es mir derzeit geht, mag ich eigentlich gar nicht so recht unter Leute und fühl mich daheim am wohlsten. :)z


    Wünsch euch ein schönes erstes Adventwochenende!

    Huhu,


    beim ersten Termin war mein Mann nicht dabei. Beim nächsten Termin fände ich es schön, wenn er dabei wäre und man dann hoffentlich das Herzchen schlagen sieht. Wobei es auch irgendwie komisch sein wird, war ja sonst immer alleine dort.


    Spazieren gehe ich jeden Tag mit den Hunden, aber mir fällt es schwer, ist so anstrengend. Am liebsten liege ich auf der Couch, aber dadurch friere ich extrem, weil der Blutdruck dann nicht in Gang kommt.


    Übelkeit hab' ich nur noch ganz selten und leicht, hin und wieder bissel Sodbrennen und einen mega Blähbauch. Heute zieht es ordentlich im Unterleib, aber manchmal denke ich, ich rede mir das alles nur ein. Will endlich wissen, dass alles gut ist. Stelle mir das grausam vor, wenn man beim FA auf dem Stuhl sitzt und auf dem US nichts "gutes" zu erkennen ist... :-(


    Ansonsten waren wir heute einkaufen, nie wieder am Samstag, absolutes Chaos. Ist denn morgen schon Weihnachten? %:|

    Hallo @:)


    War heute Vormittag beim FA und alles ist gut :-) Herz schlägt, Baby bewegt sich und ist jetzt 1,85cm lang. Laut der Länge ist es 2 Tage voraus, wäre demnach jetzt 8+3. Der FA hat in den Pass - den ich heute auch bekommen habe - aber trotzdem den errechneten ET 11.07. eingetragen. Na mal schauen, die Zwerge machen eh was sie wollen ;-)


    Ich hab auch eine Bestätigung der Schwangerschaft für die Arbeit bekommen und werde sie damit wohl morgen melden - schaut ja auch blöd aus wenn ich warte und dann dann eine 2 Wochen alte Bestätigung abgebe. Thrombosestrümpfe für den Flug nächste Woche habe ich keine verschieben bekommen - ich werd halt schaun dass ich möglichst oft aufstehe. Mein Mann war diesmal mit und wird ab jetzt wohl mitkommen außer es geht wirklich nicht.


    Sonst geht's mir ganz gut, das Ziehen der Mutterbänder hat sich etwas gelegt aber sehr müde bin ich immer noch, und flau ist mir auch weiterhin. Gottseidank meistens nicht so richtig speiübel aber gelegentlich ist es schon sehr unangenehm. Letztens musste ich auch mal richtig würgen aber da war mein Magen zu leer zum Übergeben. Zähneputzen ist heikel, das bringt mich manchmal echt an die Grenze. Insgesamt finde ich aber, dass es wirklich besser ist wenn ich möglichst viel esse - keine Pausen länger als 1-2h. Dann hält es sich in Grenzen. Die Müdigkeit ist echt mühsam mit Kleinkind - aber wenn ich mir vorstelle, ich müsste jeden Tag stundenlang mit Hunden raus kommt mir das fast noch schlimmer vor. Mein Sohn ist eh brav, er jammert zwar ein bisschen dass er Sachen unternehmen will aber er hat im Kindergarten eh den ganzen Tag Action. Ich spiel dann halt liegend von der Couch aus mit ihm :-) Und am Wochenende machen wir dann schon irgendwas.


    Wie geht es euch denn? Sophie, sind bei Dir Müdigkeit und Übelkeit etwas besser geworden? Sweety, wie kommst Du mit dem Hunde-Ausführen zurecht? Kann Dein Mann das nicht auch manchmal machen? Trixie, Aleen, Sindy, alles gut hoffentlich?

    Hallo Ghost, ich mische mich mal kurz vom Juni-Faden ein. Wenn du dich ohne Strümpfe im Flieger unsicher fühlst, kann du dir ja aus der Drogerie Stütz/Reisestrümpfe holen. Die habe ich immer genommen, wenn ich unter ein schickes Kleid nicht meine Thrombose-Strümpfe anziehen konnte (z.B. standesamtliche Hochzeit). Da habe ich irgendwie ein bisschen besser gefühlt ;-D


    In dieser Schwangerschaft habe ich Strümpfe von einer neuen Firma, die sind richtig schick und die gibt es in vielen verschiedenen Farben. Freue mich schon auf mein zweites paar in ein paar Monaten. Trage heute das erste mal meine neuen schicken schwarzen Strümpfe ]:D

    Mein Mann nimmt mir das schon hin und wieder ab mit den Hunden, aber er arbeitet Vollzeit Schicht, da kann ich nicht erwarten, dass er alles macht. Heute war's zum Beispiel OK für mich mit den Hunden, hab' auch bissel geputzt. Dann gibt es wieder Tage, da würde ich das Haus lieber nicht verlassen. Ist immer unterschiedlich. Die letzten Tage hatte ich schon dolles Ziehen im UL. Hoffe, das ist ein gutes Zeichen, weil da jemand ordentlich Platz braucht. Dann kommen immer wieder die Zweifel, weil ich sonst nicht viel spüre. Seit heute bin ich in der 10. Woche. ;-D Eigentlich waren die Beschwerden in der 7. und 8. Woche am deutlichsten. ":/