Zitat

    Falls wir uns doch gegenseitig auf den Keks gehen sollten, dann kann er nach paar Monaten immer noch Teilzeit mit 30 oder weniger Stunden arbeiten gehen.

    Das finde ich immer einen wichtigen Punkt. Vorher abzusprechen was ist, wenn man sich doch umentscheidet. Zumindest, wenn man sich unsicher ist. Wie könnte das Kind betreut werden, bzw. könnte ich früher wieder einsteigen oder eben auch länger zuhause bleiben.


    Mein Mann überlegt auch, ob er vlt. länger zuhause bleiben will. Da er sich eh nach der Elternzeit einen neuen Job suchen wird (das sollte in seinem Beruf kurzfristig gehen) können wir das spontan entscheiden. Das Kind später in die KiTa zu bringen ist überhaupt kein Thema. Die Leiterin ist da sehr flexibel und hat immer einige Kinder in der Warteschlange.


    GVK fängt bei mir am 1. März an. Also ja, ich mache einen :)_

    Ich hab die FA-Termine jetzt mal komplett raus genommen. Sind ja eh keine aktuellen mehr da. Wir schreiben einfach so drüber

    Guten Morgen ihr Lieben,


    versuche mal allerdings zu antworten, ohne Namen aufzuführen :) Kann mir nix merken haha


    Wir fliegen am Samstag und wir mein Freund nimmt aif jeden Fall die zwei Monate Elternzeit, egal wieviel oder wenig Geld es geben würd.


    Ansonsten haben wir gestern unseren heissgeliebten Scirocco verkauft es ging auf einmal so schnell:( Aber ein Familienauto muss her und das wird diese Woche gekauft. Wird wohl ein Vw Golf VII Avant und hat als Kombi reichlich mehr Platz fürs Baby.


    Gestern war ich ja noch bei meiner Gyn. und dieses mal gab es eine Salbe mit Vaginaltablette und Applikator für einen Tag. Sie meinte mein Partner müsse nicht mitbehandelt werden, da er auch keine Probleme hat und ausserdem könne ich davon ausgehen dass Ich wohl noch öfters mit dem Pilz in der Ss zu un haben werde, da ich ja vor der Ss nie einen hatte und nun zum zweiten mal. Daher konnte es sein, dass ich dieses auf Dauer gar nicht mehr richtig wegbekäme :( Hatte ihr dann noch den Bericht aus dem Kh vorgelegt und ihr gezeigt das Paul nach deren Messung zu groß und schwer für die aktuelle ss ist. Sie sagte mir dann es bleibe bei dem ET v. 05.06. aber es wird vermutlich ein größeres Baby. Ich hoffe dies ist kein Hinweis auf Ssdiabetis :/


    Und Glückwünsch zum Kinderwagen.immer gut, wenn wieder was von der Liste erledigt ist. Ich sehe unseren jeden Tag im Babyzimmer stehen und bin so gespannt, den endlich ausprobieren tu können.


    Unser Babyzimmer ist übrigens noch nicht da, das kann noch bis zu 6 Wochen dauern aber das hat mir auch gezeigt, dass wir gar nicht so früh mit der Bestellung dran waren, denn wir haben ja immer noch nicht alles zusammen aber damit szresse ich mich auch nicht.


    Wünsche Euch allen eine tolle Woche :)

    Liebe May,


    wegen des Pilzes würde ich mir nicht zu viel Gedanken machen...eine bakterielle Infektion ist schlimmer.


    Ich habe leider seit Beginn der Schwangerschaft dauernd bakterielle Infektionen (e coli, Gardnerella etc.), im Wechsel mit Pilzen. Ich bekomme dann halt lokale Mittelchen und muss nach 3 Wochen zur Kontrolle, bei der dann der nächste Mist festgestellt wird. Meine Ärzte (und ich war aus anderen Gründen sogar in der Uniklinik) sagen, dass das in der Schwangerschaft leider sehr häufig ist und dass natürlich das Risiko für eine Fehlgeburt etwas erhöht ist, aber immer noch sehr gering bleibt.


    Ich habe dazu noch eine Infektion mit Ureaplasma urealitycum, die sich durch 2x Antibiotika nicht hat beseitigen lassen. Auch da ist bisher garnix passiert, bin mittlerweile aus der kritischen Zeit raus (schon 30. Woche, Kind wiegt schon 1 500 g zum Glück).


    Kurz gesagt: wegen eines Pilzes kannst du ruhig schlafen...vor allem, da du ihn jetzt ja behandelst! Viel Glück, dass er dann auch weg ist und nicht wiederkommt und einen schönen, unbeschwerten Urlaub mit viel Sonne wünsche ich dir!! :)

    @ May

    Und mit der Salbe solltest Du den Partner auch eigenständig einfach mitbehandeln können :) Zumindest bei uns war das die gleiche Creme - allerdings war da die Anleitung 10 Tage (& 3 Tage Zäpfchen und nachher noch Milchsäure-Zäpchen zur Unterstützung einer guten Vaginalflora).


    Ps.: Dein Nickname hier ist übrigens mein aktueller Mädchen-Favorit :-)

    Die Milchsäuretabletten/-zäpfchen/-salbe im Anschluss kann ich auch empfehlen! Vor allem, falls du im Urlaub schwimmen gehst (am besten immer gleich danach - MultigynActigel heißt die Salbe glaub ich).


    Clotrimazol heißt hier bei mir (ich wohne nicht in D) die Pilzsalbe, die kann dein Freund wenn er will mitbenutzen, wie The GhostsAroundYou schon sagte. In D bekommt man Kadefungin soweit ich weiß.

    Huhu, ich habe recht der Partner kann damit mitbehandelt werden, sagte die Gyn. ja auch :)


    Ansonsten gab es nur eine Tabletten gestern Abend und die Creme benutze ich einfach bis nichts mehr davon über ist :) Danke Euch für eure Beiträge... Leider habe ich das Gefühl dass Ich jetzt krank werde.


    Übrigens ist mein richtiger Name Mandy (mag ich nicht aber ist ok) und May ist mein Spitzname :)

    Hallo :-)


    May, oje, ich hoffe es ist nur ein kurzes Down und entwickelt sich nicht voll :)* Gute Besserung in jedem Fall.


    Technikerin, ja, das mit der Betreuungssituation stimmt sicher. Wenn hier nicht ein Elternteil Teilzeit arbeitet ist es schwer (und ale Alleinerziehende doppelt). Krippenplätze gibt es deutlich weniger und da sind die Öffnungszeiten auch oft reduziert - meine hatte als mein Sohn begonnen hat nur von 8-15h geöffnet, mit meinem Arbeitsweg war damit mehr als 20 h/Woche unmöglich für mich. Tagesmütter sind oft überhaupt nur bis 12 - keine Ahnung was man da arbeiten kann und das Kind trotzdem rechtzeitig abholen. Auch im Volkschulalter sind sehr viele Schulen keine Ganztagsschulen und nur manche bieten Nachmittagsbetreuung an - sonst muss man dann irgendwo einen Hort finden und da muss das Kind ja auch irgendwie hinkommen... Also hinsichtlich der Betreuungsoptionen haben wir hier definitiv noch Nachholbedarf.


    Zu mir: Ich hatte heute FA Termin - und es schaut nach noch einem Sohn aus :-D Gottseidank bin ich garnicht enttäuscht - bei meinem Großen wollte ich so gerne ein Mädchen und hab eine ganze Weile damit gehadert dass es keins geworden ist. Diesmal freu ich mich einfach x:) Und mein Sohn wird glücklich sein, er wollte so gerne ein Brüderchen. Aber ich denke vielleicht warte ich mit der Info noch bis zum Organscreening in 2 Wochen damit wir noch eine Bestätigung haben bevor er sich drauf einstellt und dann ist es doch anders. Aber ich glaub eigentlich nicht dass das der Fall sein wird, der FA war sich sehr sicher und ich kenne es eher umgekehrt - dass Mädchen dann doch zu Söhnen werden. Sonst war Gottseidank alles gut, alles zeitgerecht entwickelt, Muttermund lang und ganz zu. Entsprechend dürfte die Schmierblutung wirklich äußerlich vom Polypen kommen und ich versuch mich jetzt zu entspannen. Vielleicht schau ich auch dass ich regelmäßig abends Magnesium nehm, eventuell werden die leichten Unterleibsschmerzen davon doch besser. Kompressionsstrümpfe hat mir meine Hausärztin auch verschrieben (mein FA findet das alles unnötig), hatte sie drum gebeten damit ich die dann da hab wenn die Wassereinlagerungen beginnen. Das hatte ich bei meinem Großen doch ziemlich und mit der Hitze fürchte ich mich ein bisschen davor. Zugenommen hab ich bis jetzt ca. 4 Kilo - keine Ahnung ob das zu viel ist oder passt, darum hab ich mich schon in der ersten SS nicht gekümmert |-o . Echt Probleme hab ich mit der Kleidung in den blöden Bünden. Ich werde mir wohl oder übel wohl doch Umstands-Unterhosen kaufen gehen müssen, ich hab mittlerweile nur noch so 6 die ich einigermaßen tragen kann aber auch die sind oft unangenehm %-|

    Hallo ihr Lieben,


    May, also kannst du jetzt doch wieder Vertrauen zu deiner Ärztin haben? Es freut mich, dass sie jetzt gut reagiert hat. Einen ganz tollen Urlaub wünsche ich euch *:)


    Ghost: Ja, die Betreuung klingt eher nach dem was ich so gehört habe. Wobei ich jetzt auch zwei Frauen kenne, die wieder arbeiten (ich weiß nicht wie viel) und ziemlich zufrieden scheinen. Es geht sich alles irgendwie. Freut mich, dass ihr jetzt euer gewünschtes Outing habt. Ist ja (mal wieder) ein ziemlicher Jungs-Überschuss im Faden. Scheint irgendwie öfter zu sein in letzter Zeit.


    Bei uns tippt die Oma zur Zeit 100%ig auf Mädchen, warum auch immer. Das einzige was mich stört ist, dass sie dem Großen einredet, er bekommt eine Schwester. Da muss ich wohl nochmal mit ihr reden. Wir bekommen ein Baby, mehr kann er eh noch nicht wirklich verstehen.


    Kleidung: Ich habe Umstandshosen, ein paar Oberteile und eine (Trage-)Jacke, ansonsten trage ich eigentlich alles von vorher. Vor allem Unterwäsche stört überhaupt nicht. ??Ich trage eh immer HotPans, die sitzen recht tief und habe ich auch bei der ersten SS bis zum Schluss problemlos tragen können?? Zugenommen dürfte ich auch etwa 4kg haben. Das ist glaub wenig bis normal. Beim Großen war ich zu der Zeit noch unterm Startgewicht, weil ich am Anfang so viel Übelkeit hatte :=o


    Ich bringe dann gleich erst mal mein Rad in die Werkstatt. Winter ist vorbei, ich kann also wieder fahren, brauche nur etwas Luft und das Rad sollte eh mal durchgecheckt werden. Am WE habe ich kurzerhand das Mountainbike von meinem Mann genommen. Das war sehr unbequem mit dem Bauch ]:D. Dann merke ich bestimmt erst mal, wie meine Ausdauer übern Wintern den Bach runter gegangen ist.


    Ansonsten ärgere ich mich derzeit total über eine Freundin. Sie bekomme im Mai ein Kind. Ein absolutes Wunschkind. Sie redet schon seit Jahren davon, dass sie so gern ein Baby hätte/schwanger werden würde usw. Jetzt ist sie schwanger und verhält sich so absolut nicht danach. Seit zwei Wochen hat sie SS-Diabetes und ernährt sich absolut schlecht. Nach der Diagnose hat sie erstmal alle Süßigkeiten verputzt zuhause, weil sie die ja (wenn sie ihren Diätplan hat) nicht mehr essen darf. Echt klasse. Sie ist total bequem geworden, lässt sich total fallen und achtet auf solche wichtigen Sachen nicht. Treffe mich heute mit ihr, mal schauen, ob ich sie etwas motivieren kann %-|

    Guten Morgen ihr Lieben *:)


    Eigentlich schreibe ich sonst immer in der Augustgruppe.


    Aber der offizielle vET ist laut Mutterpass auch eigentlich der 30.07.2017, daher reihe ich mich hier mal ein, wenns ok ist :=o


    Ich bin jetzt in der 16.SSW+3 und habe in den letzten Tagen auf einen Schlag 1,5kg mehr auf der Waage gehabt :-o


    Aber ich befürchte auch, dass ich gerade Wasser einlagere, weil mein Bauch und meine Beine extrem spannen. Leider hatte ich schon immer Venenprobleme. Mal sehen, ob ich jetzt schon die Strümpfe anziehen sollte. Generell sollte ich sie eigentlich immer tragen, aber so sonderlich bequem sind die nun ja auch nicht. :-/


    Morgen habe ich endlich den nächsten Termin - 4 Wochen können so lang sein. ;-D

    So ich melde mich auch mal wieder... :=o


    Schön, dass es euch soweit gut geht und mit den Zwergen alles gut ist!


    Ich sitze grad bei der FÄ. Heute ist der Zuckertest... voll ekelhaft dieses süße Zeug. Bei der letzten Ss wurde mir total schlecht von dem Zeug. Diesmal ging es einigermaßen... immerhin hat es mich nicht gewürgt. Diese Ss bin ich aber auch mehr für süß. ;-D Jetzt heißt es eine Stunde warten...


    Ansonsten geht es mir gut... Beschwerden sind nun alle weg und das Baby ist sehr aktiv. Richtig schön! x:)


    Hab jetzt auch mal ein paar Babyklamotten geshoppt... in rosa. ]:D


    Jungssachen hab ich ja noch.. allerdings fast nur für den Winter. Irgendwie ungeschickt... ;-D Werde aber vermutlich eher auf neutrale Farben zurückgreifen. Zumindest mal in Gr. 56/62.


    Am Wochenende ist auch der 1. Kleiderbasar in der Gegend! :)^


    Freu mich schon aufs Baby gucken nachher... hoffentlich hält es keinen Schniepi ins Bild! ]:D


    Namen gibt es auch nach wie vor nur für ein Mädchen... :(v


    Was haltet ihr von

    Unser Großer heißt .

    Hallo :-)


    Nelly & Soul, wie waren eure Termine? Gabs ein Outing??


    Ich hab auch den Eindruck dass im Moment wahnsinnig viele Jungs geboren werden, auch um mich herum sind ganz viele mit Buben schwanger bzw. haben sie schon. Ich hätte mich schon auch sehr über eine Tochter gefreut, aber mein Sohn wollte so gerne ein Brüderchen dass ich mich jetzt nochmal extra für ihn freu. Mal schaun ob er es noch so toll findet wenn der Kleine dann da ist ]:D Für mich hat das Outing irgendwie einen totalen emotionalen Shift verursacht der mich ein bisschen verwirrt hat. Der Fokus ist total von der Schwangerschaft und den Sorgen darum weggerückt auf den kleinen Mann der da kommt, wer er sein wird, wie sich die Familiendynamik verändern wird... Ich glaube bei einem Mädchen wäre er noch ein bisschen mehr bei der Schwangerschaft geblieben weil doch mehr noch neu und schwerer vorhersehbar wäre. Aber einen Sohn hab ich ja schon, seit 4 Jahren, und das macht den zweiten der jetzt kommt irgendwie greifbarer - auch wenn er dann ja eine ganz eigene Person wird. Und emotional fühlt es sich irgendwie mehr nach Konkurrenz für meinen ersten an - natürlich ist das Blödsinn, aber er war halt "mein Sohn", alles was ich gemacht hab war "mit meinem Sohn". Und mit einer Tochter hätte es sich mehr angefühlt als würde sie einen eigenen Platz besetzen während es sich bei einem Jungen anfühlt als müsste mein Sohn sich seinen Platz jetzt mit einem Bruder teilen. Ich weiß eh dass das alles Unsinn ist, trotzdem gehts mir irgendwie im Kopf rum...


    Jonah ist übrigens auch auf unserer Liste :-D Ich glaube aber nicht dass der es wird, so heißt der Sohn und den hab ich halt immer vor Augen wenn ich an den Namen denke. Wir wollen halt auf jeden Fall was Englisches.


    Sonst hab ich im Moment total mit Extrasystolen zu kämpfen, vorallem wenn der Magen voll ist - das geht so weit, dass mir davon schwindlig wird. Ich hab mir jetzt eh einen FA-Termin dazu ausgemacht (nicht Gyn sondern Kardio). Dafür ist die Schmierblutung weg :-) Aber wenn sich das verschlechtert, bin ich nicht sicher ob ich nicht früher mit dem Arbeiten aufhören muss. Naja, mal schaun.