Schön, dass eure Arzttermine gut verliefen! :)^ Ich muss noch warten bis zum 28.12. ...das ist ja noch soooo lange!


    Ich hab heut mal der Sekretärin in der Firma geschrieben und ihr von den Neuigkeiten berichtet und um einen Termin beim Chef gebeten. Hab ja schon etwas Bammel davor! :-/ Mir wurde ja ein Job im Büro angeboten, aber wegen 2 1/2 Monatem nehmen die mich da sicher nicht. Da bin ich ja schon sehr traurig.... das wäre eine riesige Chance für mich gewesen! Nun ist die Frage, wo sie mich die 2 1/2 Monate hinstrecken werden.... oder ob ich einfach die Elternzeit verlänge!? Ein BV werd ich vermutlich nicht bekommen... aber versuchen werde ich es! ;-D


    Echt schwierig.......

    Guten Morgen,

    @ Nelly ich drücke dir mal die Daumen.

    @ Technikerin Ja,

    ich mache mal ruhig und lasse alles auf mich zukommen und werde wohl im März nochmal zur Arbeit fahren und da ein Frühstück ausgeben zum Abschied und meine Sachen packen.


    @Alle Habt ihr eigentlich auch schon negativen Erfahrungen mit euren Freunden gemacht seitdem ihr schwanger seid? Ich habe seit dem Kindergartenalter die gleichen Freunde, die meisten davon männlich.


    Seitdem ich schwangee bin höre ich fast gar nichts mehr von denen. Oder wenn ich ein neues Ultraschallbild schicke, dann kommt nur ein kalter Daumenhoch Emoji. Gestern war ich mal wieder so traurig darüber, dass Ich meinem besten Freund geschrieben habe was denn nun los sei und wie ich mich fühle und ich war etwas geschockt über seine Reaktion. Ich hatte ihm auch gesagt, dass Ich mir natürlich Gedanken darüber mache, ob das mit der Patenschaft dann alles so richtig wäre, wenn jetzt schon kaum Kontakt bestehe. Als Antwort bekam ich dann sowas wie: Dass er das mit der Patenschaft wohl auch nicht mehe so wirklich will, da es ja wirklich viel Verantwortung ist, er gemerkt ist, weil man auf Facebook nur Kommentare und gefällt mir Angeben unter Babysachen sehe und es total nervig wäre aber der hammer, dass er total neidisch auf mein Glück weil, er das alles nicht hat und keine Frau findet. Er denke, ich wäre zurzeit bei den Freunden meines Freunden besser aufgehoben.


    Ich habe danach erstmal lange geweint, da ich so enttäuscht bin! Ich muss dazu sagen, dass Ich von 2009 bis 2015 ca. 120 Km entfernt gewohnt habe, da ich damals zu meinem Ex gezogen bin. So war.ich meist nur an den We hier oder bei großen Events aber da war es eigentlich gefühlt wie immer. Ich komme überhaupt nicht damit klar das plottlich Freunde, die ich seit kindauf kenne, nicht mehr wirklich meine Freunde sind. Die Freunde meines Freundes schreiben mir regelmässig, fragen nach Terminen direkt bei mir nach.Finde das auch alles toll aber es sind ja nicht meine! Ich war schon immer der typ der nur eine handvoll Freunde hatte und rest waren Bekanntschaften. Ich habe plötzlich das gefühl, dass Ich niemanden mehr habe und das tut mir so weh.

    Nelly, aber du warst doch "gerade erst" beim Arzt, oder?


    Verstehe ich das richtig, dass du gerade noch in Elternzeit mit deinem Großen bist und 2,5 Monate vor dem Mutterschutz wieder anfangen müsstest? Mh, ist natürlich echt eine blöde Situation, aber ich würde erst mal abwarten, was sie dir anbieten. Könntest du denn überhaupt nochmal verlängern? Ich kenne mich damit nicht aus, bei uns war das schnell entschieden und recht einfach. Willst du dann wieder 2 Jahre zuhause bleiben? Dann wäre es für sie natürlich echt blöd dich noch einzuarbeiten, wer weiß, was in soo langer Zeit passiert.


    Ist dein Großer denn schon in der KiTa, oder kommt er demnächst rein? Mit zwei Kindern zuhause stelle ich mir ziemlich krass vor.

    @ may:

    Da hast du ein Problem hinter dir und gleich das nächste, lass dich drücken :°_


    Ich kenne das so nicht. Bei meinen "alten" Freundinnen hatten schon welche Kinder und es war nichts ungewöhnliches, da ziehen jetzt langsam alle nach. Bei meinen Freunden aus dem Studium war ich ziemlich die erste, aber die haben sich auch alle gefreut und waren interessiert.


    Ich muss aber auch dazu sagen, dass sich unser Umfeld jetzt eigentlich komplett geändert hat seit dem Kleinen. Mit den alten Freundinnen von Schulzeiten habe ich nur noch sehr wenig Kontakt, was aber eher andere Gründe hat (Entfernung und ein paar Konflikte wegen anderen Sachen). Von den Freunden vom Studium sind viele weg gezogen nach dem Abschluss. Freunde von meinem Mann sind hauptsächlich geblieben und da bekommen einige nächstes Jahr Kinder. Vor allem sind aber ganz viele neue Freunde dazu gekommen. Leute, die früher Bekannte waren und zur gleichen Zeit Kinder bekommen haben sind durch den GVK und gemeinsame Zeit auf dem Spielplatz bei Elternabenden usw. echt gute Freunde geworden. Es hat sich also vieles geändert, aber nicht zum Schlechteren. Ist jetzt einfach anders und ich denke das ist bei den meisten so. Es sei denn man hat das Glück, dass der Freundeskreis zu ähnlicher Zeit die Familienplanung anfängt. Es ändern sich einfach die Interessen, Möglichkeiten und Vorstellungen. Wenn ich so darüber nachdenke, habe ich kaum noch "alte" Freunde. Wir haben seine alten Freunde, gemeinsame Freunde, die vlt. ein kleines bisschen mehr meine Freunde sind und viele neue Freunde, die auch etwas mehr meine Freunde sind. Meine alten Freunde sind inzwischen eher Bekannte (Das aber nicht wegen dem Kind, sondern wegen der Umstände des Ende vom Studium und Wohnortwechsel).


    Was du mit deinem Freunden machen kannst, weiß ich nicht. Es klingt so, als wenn da viele keine Partnerin hätten, oder zumindest noch nicht ernsthaft an Familienplanung denken (können)? Ist wirklich schwierig, aber ich finde es sehr gut von deinem besten Freund, dass er offen mit dir gesprochen hat. Das würde ich ihm hoch anrechnen. Er hat dir seinen Neid gestanden und dir auch bzgl. Patenschaft keine falschen Hoffnungen gemacht. Männer interessieren sich oft nicht wirklich für Schwangerschaft und Babys, gerade, wenn es nicht das eigene ist, ist das wohl ziemlich langweilig. Das halte ich für vollkommen normal. Was erwartetst du denn als Reaktion auf ein Ultraschallbild? Ich wüsste auch nicht, was ich da schreiben soll. Gerade im jetzigen Stadium, sieht das ja alles noch relativ nach Alien aus ]:D . Vielleicht ändert sich das alles wieder, wenn die Freunde auch Väter werden.


    Bei uns werden Paten meist aus der Familie genommen. Beim Großen ist es mein Bruder. Beim Baby hingegen wird es wohl der beste Freund von meinem Mann sein. Die beiden kennen sich seit der Grundschule und er spielt immer total super mit dem Großen, da habe ich auch keine Bedenken. Er hat zwar auch aktuell keine Partnerin, sieht das aber soweit alles ganz locker. Bei meinem Mann kommt familiär keiner als Pate in Frage, da einfach niemand getauft ist ;-D

    Wahnsinn was hier seit gestern passiert ist.


    Die Untersuchung war vaginal. Habe dann meinen Chef gestern noch sprechen können. War ziemlich aufgeregt. Hatten auch nur 5 Minuten. Hat sich total gefreut und meinte, dass ich mir ruhig ein BV holen könnte, wenn es nötig sein sollte. Meinte, dass das ja auch erst in ein paar Monaten kommen kann, auch wenn jetzt erstmal alles easy ist.


    Ich habe im letzten Jahr 10 Kilo zugenommen, vermutlich Störung der Hormone. (So viel hatte ich noch nie auf der Waage) Meine Mutter meinte, dass man von hinten eine Änderung erkennen konnte. Keine Ahnung wie sie das gemacht hat, aber vermutlich haben da Mütter einfach einen Sinn für.


    Ich finde es schon eine Frechheit wie dein Chef reagiert hat. Natürlich kann ich verstehen, dass der Chef nicht erfreut ist, wenn die Arbeitskraft wegfällt, aber man kann das auch freundlich verpacken.


    Habe aber iwo gelesen, dass man nicht enttäuscht sein sollte, wenn der Chef negativ reagiert. Die schauen halt aus Arbeitgebersicht.

    @ may:

    Mein Freundeskreis ist äußerst klein. Ich habe eher Probleme mit den Freunden meines Freundes. Die sind teilweise ganz schön unverschämt. Da wir vor anderthalb Jahren für ca 6 Monate getrennt waren, konnten sie das Zusammenkommen gar nicht verstehen und waren auch total dagegen. Es gab böse Nachrichten und nun ruhen die Freundschaften. Mein Freund meidet nun diese Kontakte von sich aus (Ich mische mich da nicht ein). Ich habe mich damals aus diesem Freundeskreis verabschiedet, da man mich mied (ich habe schluss gemacht). Naja man muss halt für sich überlegen, welche Freundschaften wirkliche Freundschaften sind. Kann man evtl. auf welche verzichten. Tut einem jemand nicht gut.


    Ich habe zwei feste Freundinnen, die ich aber selten sehe, wenigstens einmal im Monat, aber bei denen ist es ganz egal, wann man sich das letzte Mal gemeldet ha. Jeder hat sein Leben und seinen Alltag.


    Du fällst vielleicht jetzt erstmal für eine Weile aus. Weniger Zeit, auch die Anliegen anderer zu berücksichtigen. Das Leben ändert sich mit Kindern. Denke erstmal nur an dich.

    @ Technikerin

    Ja genau... ich müsste nach Ende der Elternzeit 2 1/2 Monate arbeiten gehen, bevor der Mutterschutz beginnt.


    Bin jetzt mal gespannt was der Chef sagt... Glaub kaum das die mich für die kurze Zeit nehmen wollen. Vorallem weil dann meine Vertretung gehen müsste. Naja mal abwarten! ;-D


    Der Große geht noch nicht in die Kita. Eigentlich hätte er ab Februar einen Platz, aber den werde ich dann wohl noch nicht in Anspruch nehmen. Ab Dezember kann er dann in den Kindergarten. So lange werd ich mit beiden Kindern zuhause sein! Hoffe das klappt! ;-D

    Zitat

    Hat sich total gefreut und meinte, dass ich mir ruhig ein BV holen könnte, wenn es nötig sein sollte.

    Das ist ja mal wirklich die Reaktion, die man sich wünscht. Echt klasse. Meinst du ein BV wird nötig sein? Oder fühlst du dich wohl?


    Na, bei dem Freundeskreis klingt es ja auch nicht so super. Echt schade sowas. Scheinen aber nicht wirklich "echte" Freunde gewesen zu sein und natürlich super, dass ihr beide euch da einig seid.


    Nelly: Respekt vor allem Frauen, die ihre Kinder so lange zu hause lassen. Hier ist eher 1 Jahr üblich, aber auch vorher keine Seltenheit. Mir ist nach 4 Monaten die Decke auf den Kopf gefallen, ging gar nicht ]:D . Darf ich fragen, warum du ihn dann nicht im Februar in die KiTa bringen willst, sondern gerade im Dezember? Wo es ja noch die vielen Feiertage gibt, die man trotzdem bezahlen muss und direkt nach der Eingewöhnung wieder eine lange Pause ist ja auch blöd. Findest du, dass er dann das passende Alter hat? Wenn du "Glück" hast, hast du ihn im ersten halben Jahr eh mehr krank zuhause als, dass er in die KiTa kann ;-). War bei uns zumindest so. Säugling und 2jähriger stelle ich mir tierisch anstrengend vor. Aber klar, geht natürlich alles.


    Wenn du nochmal arbeiten musst und ihr keine Lösung mit BV oder so findet, muss er ja in die KiTa, oder?

    Ich fand die Reaktion auch erstmal total überraschend. Wir sind aber auch ein sehr großer Betrieb und man kann einen Ausfall verkraften. Sie ist ja nun darauf vorbereitet, dass dies auch passieren kann.


    Mit geht es aber derzeit sehr gut, keinerlei Beschwerden. Es wäre schön, wenn das so bleiben würde.


    Für mich war dieser Freundeskreis dann eh gestorben. Ich bin daran aber auch gewachsen und erwachsener geworden. Ich beschäftige mich weniger mit Dingen, die mir nicht gut tun.


    Ich möchte ca 14 Monate zu Hause bleiben. Ich will wenigstens mitbekommen wie es laufen lernt. Ich spare schon kräftig, um das finanziell auszugleichen. Ich kann mir derzeit nichts anderes vorstellen, weil mein Freund als noch Student keine großen Einnahmen hat und mit dann hoffentlich neuer Wohnung das Geld knapper wird.

    Ich werde ihn im Februar nicht in die Kita tun, weil es monatlich 330€ (7.00-13 Uhr) kostet. Und wenn ich eh daheim bin, kann man sich das Geld sparen. Zumal ich noch ein Pferd habe... ;-D


    Wenn der 2,9 Jahre alt ist, kann er in den normalen Kindergarten, der nur einen Bruchteil kostet.


    Sollte ich die 2 1/2 Monate arbeiten gehen, wird er in der Zeit zu den Omas und Opas gehen. :-)


    Ich bin froh, dass ich damals nicht, wie zuerst geplant, nach einem Jahr wieder arbeiten gegangen bin, sondern die 2 Jahre daheim war. In der Zeit verpasst man sonst soooo wahnsinnig viel! Mal schauen wie ich es beim nächsten mach... evtl. auch nur 1 1/2 Jahre, aber das wäre das Minimum. :)z

    Marisa: Das klingt ja echt super, wenn es dir so gut geht. Ich übergebe mich auch nur noch sehr selten und das einzige Problem ist die Müdigkeit, naja am WE haben wir Kindfrei, da wird ausgeschlafen ;-D


    14 Monate klingt doch ganz gut. Wird dann nur mit Elterngeld problematisch vermute ich, aber da kenne ich mich nicht so aus. Aber er muss jetzt doch auch eine Wohnung bezahlen und zwei kleine Wohnungen sind doch oft teurer als eine große. Also vlt. ist es gar nicht sooo schlimm.


    Nelly: Ja, wenn das so teuer ist, verstehe ich das natürlich. Wir bezahlen keine 200€ für den ganzen Tag (7-17:00), das wird dann nochmal günstiger, wenn er 3 Jahre als ist. Wenn ihr auf Oma und Opa zurück greifen könnt, ist das auch super. Ginge bei uns nicht, weil alle noch (lange) arbeiten. Und die Uroma ist zwar noch fit (noch keine 70 Jahre), aber die hat auch nie Zeit, weil sie ständig verreist ist, zu Arztterminen und in vielen Vereinen. Total klasse, wenn du es für dich genau richtig gemacht hast/machen konntest. Ich habe zum Beispiel gar nicht das Gefühl etwas verpasst zu haben, krabblen, laufen usw. hat er alles brav zuhause gelernt ]:D

    Hier war ja das ganze WE nix los, alles OK bei euch? Nala, wie war dein Arzttermin letzte Woche? Ich hatte ein wunderbares Wochenende. Ausschlafen bis früh um neun/zehn und dann ganz gemütlich Baum holen, Plätzchen backen, häkeln und Filme schauen. Gestern dann Junior abholen und alle zusammen den Baum schmücken. Einfach fantastisch. Jetzt steigt die Vorfreude auf den Arzttermin am Mittwoch. Ich bin schon so gespannt. Der letzte ist ja doch schon eine Weile her. Und dann ist schon fast Weihnachten. Bin auch schon total gespannt, wie die Großeltern auf ihr Weihnachtsgeschenk - das zweite Enkelkind - reagieren ;-D


    Der Junior sieht zur Zeit schon überall Weihnachts- und Schneemänner. Ich weiß immer gar nicht, wo er jetzt schon wieder einen gefunden hat, dann sehe ich doch einen auf einer Tasse, oder sonst irgendwelcher Deko. Er hat heute früh sogar schon gesagt "Weihnachtsmann Geschenke bringt", jetzt müssen wir ihm nur noch erklären, dass das bei uns das Christkind macht ":/

    Oh welche idyllisches Wochenende ;-) ich habe erst jetzt am Arbeitsplatz einen kurzen Moment. Wir hatten mal wieder Geburtstag, Baumkauf (welches sich bei uns immer als äußerst schwierig gestaltet) und Wohnungsreinigung. Aber noch vier Tage und der Rest von heute und dann habe ich endlich auch mal frei ^^.


    Mein Oma hat an ihrem Geburtstag allen verkündet, dass ich ihr das schönste Geburtstagsgeschenk gemacht habe. Alle klatschten und ich versank im Boden. Es ist natürlich total schön, dass sich meine Oma so freut, jedoch bin ich nicht der Mensch, der sich iwie in die Mitte stellt. Jetzt wissen es wirklich alle :D


    Ist ja süß, bei uns wird es vermutlich der Weihnachtsmann sein. Obwohl?! Ich weiß es noch nicht^^


    Das hört sich auf jeden Fall ganz toll an und mit Kindern hat Weihnachten wieder eine ganz andere Bedeutung. Die freuen sich ja total. Auch wenn es noch ein paar Jahre dauert bis es das auch alles versteht.


    Alle meine Verwandten schauen jetzt schon mal nach Kinderwägen. total lustig, wenn sie mir erzählen worauf ich achten sollte und ihre Meinung kundtun. Ich selbst habe mich nur kurz damit beschäftigt und war erstmal entsetzt welch immense Preise die Dinger haben können. Ist ja schon eine Frechheit, kriegt man ja schon nen Gebrauchten für ;-)


    Habe auch noch einmal darüber nachgedacht wie lange ich in voller Elternzeit sein möchte. Mittlerweile habe ich nach einem Gespräch mit meiner Mutter fast entschieden doch 18 Monate wegzubleiben. Sie meinte, man bekommt diese Zeit nie wieder. Ich muss mich mal im Urlaub hinsetzen und alles genau berechnen. Schauen wa mal.


    :)- :)- :)- :)-

    So ich bin auch wieder da... Wir waren übers Wochenende in Nürnberg. :-)


    Ansonsten gibt's bei uns nichts Neues... Der Bauch wächst, spüren tu ich aber noch nichts. Nächste Woche hab ich endlich wieder Termin bei der FÄ. :)z Evtl. kommt der Papa auch mit!


    Bei uns kommt auch das Christkind... wo bei der Kleine immer nur vom Nikolaus redet. %-| ;-D

    Hey ihr lieben,


    ich war gestern beim Arzt und alles war super. Das kleine Würmchen ist wohl gut gewachsen. Herzchen schlägt am rechten Fleck und auch sonst ist alles gut. Habe mir jetzt Eisen, Folsäure und Magnesium verschreiben lassen. Wobei das Magnesium eher für meinen Mann ist, der hat immer mal Krämpfe. Ich habe es zumindest in der ersten Schwangerschaft nicht annähernd gebraucht. Und wenn es die Kasse eh zahlt :=o


    Baby hat auch ein bisschen den Arm bewegt, mehr konnte ich aber nicht erkennen. Meine Ärztin schallt zwar oft zur Kontrolle, aber immer nur kurz. Finde ich auch vollkommen ok. Hauptsache ich weiß, dass alles gut ist. Sehe das Baby ja später noch genug ]:D. Ansonsten ist bei uns auch alles super. Gestern hatte ich einen Tag Urlaub. Obwohl ich einen Handwerker da hatte (Junior hat ein Glas in unser Waschbecken fallen lassen, jetzt haben wir ein neues), und die komplette Wohnung geputzt habe, war es ein recht entspannter Tag. Heute noch den letzten Tag arbeiten, dann ist Weihnachten, ich freue mich echt wahnsinnig. Wir haben gestern in der Stadt einen Weihnachtsmann getroffen, und Junior ist freudestrahlend auf ihn zugelaufen "Hallo Weihnachtsmann" und hat seinen inzwischen dritten Schokoweihnachtsmann abgesahnt. Also Angst hat der auf jeden Fall nicht ]:D


    Marisa: Warum ist Baumkauf bei euch stressig? Könnt euch wohl nicht einigen? Bei uns geht das immer recht fix. 5min aussuchen, Mann trägt ihn nach Hause (Ist nicht weit) und dann bauen wir gemeinsam auf.


    Jap, Kinderwägen können verdammt teuer sein. Wir hatten beim Großen einen gebrauchten Hartan, war vorher angeblich nur 1 Kind drin und wir haben kurz nach dem Kauf festgestellt, dass ein Teil gebrochen war. Deswegen konnten wir ihn nicht lange nehmen. Je schwerer Junior wurde, umso schiefer wurde das Ding. Sind dann recht schnell auf unseren Buggy umgestiegen. Deswegen werden wir keinen Hartan wieder nehmen, wobei die Dinger echt einen super Ruf haben (und ja auch schweineteuer sind).


    18 Monate Elternzeit, dann werde ich wohl die Exotin hier bleiben, wir sind uns noch nicht sicher, ob es zwei oder drei Monate sein werden :=o (danach übernimmt mein Mann)


    Nelly: Mh, ob der Bauch wächst, weiß ich gar nicht so genau. Gefühlt ist bei mir gerade erst mal Stillstand, aber ich achte auch nicht so drauf. Als ich gestern bei der Ärztin auf dem Bauch lag, ist mir aufgefallen, dass man es im liegen quasi überhaupt nicht sieht. Nikolaus ist hier eigentlich kein Thema mehr, nur der Weihnachtsmann ;-D

    Oh das ist schön, dass es dem Würmchen gut geht! :-) Ich freu mich auch schon total auf den Termin am Mittwoch! x:)


    Ich merke es deutlich an meiner Winterjacke, dass der Bauch wächst. Die spannt inzwischen ganz schön! :=o


    Wir haben einen Wagen von Gesslein... aber nochmal kaufen würden wir den auch nicht! Dann haben wir noch einen alten von Hartan (für den Stall), der ist super, solange man ihn nicht transportieren muss. %-|