• 16 Antworten

    sorry ,war noch nicht fertig

    man spürt genau,wie sich die eizelle gegen die dünner haut des eierstocks drückt und man hat das gefühl, eine große harte nuss auf der seite zu haben and der das ei hüpft. und man kann nicht richtig sitzen,stehen oder liegen ohne dass es weh tut ,weil immer etwas gegen den überempfindlichen eierstock drückt. und wann ihn hat ,ist klar, zwei wochen nachdem die periode angefangen hat und es ist praktisch weil man genau weiß ,wann es gefährlich ist.

    @all

    Ja, der Schmerz ist unangenehm. War anfangs, als ich mit der Pille aufgehört hatte paarmal beim Arzt, weil ich echt dachte ich hab Probleme mit dem Blinddarm.


    Denke aber jeder empfindet das anders, evtl. merkt man auch gar nix. Bei mir ist das auch verschieden, manchmal stärker oder schwächer.....................

    Ist das dann ein ziehen so wie wenn man die Regel bekommt ???? oder her ein stechen?


    Weil ich hab momentan so ein ziehen eher auf der rechten seite aber ich aknn nicht festeellen in welchen Zyklusberreich ich bin bzw ob ich mom überhaupt einen zyklus habe... Wenn das der Mittelschmerz sein sollte dann müsste ich ja reintheoretisch gesehen wieder einen zyklus haben und in den nächten tagen wenn nicht grad im moment einen Eisprung haben oder'???

    Also, bei mir war es vor ein paar Tagen ganz anders.. vielleicht auch, weil ich besonders drauf geachtet habe?! Ich hatte ein paar Tage immer rechts so ein Stechen - nicht dauernd, ein paar mal am Tag. Dann hatte ich Mo. nochmal Ultraschall beim FA und der Folli war 22 mm groß und somit kurz vorm springen. Ich schätze, dass er Di. dann gesprungen ist, denn ich hatte dieses Stechen dann nicht mehr, aber dafür am Dienstagabend und vor allem Mittwochabend ziemliches Unterleibziehen - so als würde ich meine Mens bekommen. Seit Donnerstag ist alles weg, heute hatte ich nochmal so ein bisschen Unterleibziehen (ganz wenig). Da ich letzten Sa. mit Schatz noch geübt habe, hoffe ich ganz doll, dass es bis Di. (also vermutlicher ES) noch gereicht hat.


    Ich glaube, dass jede Frau den ES anders empfindet und auch, dass er jeden Monat anders empfunden wird. Sicher hängt es auch davon ab, wie sehr man in sich hinein horcht (und das tue ich gerade höchst intensiv).


    Liebe Grüße


    Claudia