Kohlsuppe in der Schangerschaft?

    hallo :o)


    also ich bin im 2. monat schwanger und habe vor der schwangerschaft schon eine menge zugenommen.


    nun habe ich durch den umzug leider auch meine frauenärztin wechseln müssen und bei der neuen ist das vertrauen noch nicht wirklich da.


    ich habe sie gefragt, ob es schädlich ist, wenn ich einige zeit die kohlsuppen diät mache und sie meinte, dass das nicht bedenklich wäre.


    meine frage: ist das schädlich oder wirklich unbedenklich?


    wäre dankbar für eine andere meinung!


    lieben gruss, lilli

  • 8 Antworten

    liebe lilli


    also ich glaube nicht dass es schädlich ist, wenn du es nicht übertreibst.


    ich bin auch zu schwer für meine größe, aber ich hab mir ganz fest vorgenommen nach der schwangerschft abzunehmen, jetzt halte ich es nicht für sinnvoll!


    liebe grüße

    Meiner Meinung nach sollte frau in der Schwangerschaft keinerlei Diät machen. Ist denn bei deiner Diät gewährleistet, dass alle Närstoffe enthalten sind? Vitamine, Spurenelemente usw.? Kann mir nicht vorstellen, dass das gesund ist:-/.

    also ich in der diät ist viel abwechslung: mal milch und bananen, mal fleisch, mal kartoffeln, mal obst und gemüse. dazu viel wasser, tee und fruchsaft. ich bin mir unsicher, aber denke, dass alle nährstoffe abgedeckt sind, ausser süssen;o)

    ich würds mich auch nicht trauen in der schwangerschaft eine diät zu machen. hab bei meiner tochter 23 kilo in der schwangerschaft zugenommen und nach der geburt 30 kilo abgenommen und so mach ich es diesesmal auch wieder, auch wenn ich hoff, dass ich diesesmal nicht so viel zunehmen werde

    Keine Diät in der Schwangerschaft!!!! Das sagt dir jede Literatur und eigentlich auch jeder Arzt! Ich würde an deiner Stelle die Suppe zwar essen, aber sie wirkt ja auch sehr blähend und ich würde sie nicht als diät essen, sondern vielleicht ein oder zwei Tage, aber auf keinen Fall, damit ab nehmen!!!!


    Hier ist auch mal ein Link, für die 12 DONT´s in der SS


    http://www.urbia.de/topics/article/?id=8870&o=schwanger&c=0


    LG


    *30.SSW*

    Ich würde auch keine diät machen. Von meiner arbeitskollegin der ihrer freundin die hat in der ss DIÄT gemacht und ihre Tochter ist geistigbehindert auf die Welt gekommen. Mit tut die Klene leid. In der ss brauch die mutter und auch das ugeborene viele nährstoffe und so. Du kannst nach der ss genügend diäten machen aber bitte nicht jetzt