Lippenherpes in der SS

    Hallo, habe heute bemerkt das es am rechten Mundwinkel juckt und es sieht so aus als bekomme ich wieder Herpes. Hatte früher öfters Herpes aber nun schon ewig nicht mehr. Weiss jemand was ich in der SS dagegen tun kann? Lg estrella

  • 17 Antworten

    Hallo, je nachdem wie stark der bei dir immer ist. Also Zovirax oder Aciclovir soll man nicht nehmen in der SS also von solchen Salben lieber finger weg. Mir wurde in der Apotheke mal ganz einfache Zinksalbe empfohlen - hat mir leider nicht geholfen aber vielleicht bei dir? Ansonsten gibt es ja viele Hausmittel, Honig oder Zahnpasta drauf... Und ich glaube diese Compeed-Lippenpflaster bei herpes darf man auch in der SS, weil da nur Feuchtigkeit und kein chemischer Wirkstoff drin ist.. Aber ich habe vor kurzem gehört, dass eine Ingwerwurzel aufgeschitten mit der SDchnittfläche an der entsprechenden Stelle an der Lippe ein bisschen gerieben Wunder wirken soll.. Konnte ich bisher nur nicht selbst ausprobieren...

    Danke für deine Antwort Mäuschen1, habe gerade Teebaumöl drauf soll angeblich auch helfen. Wenn es nicht wirkt werde ich das mit dem Honig oder Zahnpasta probieren. Momentan ist es nur ein kleines Bläschen hoffe es bleibt es dabei...


    Lg estrella

    Es gibt in der Apo auch etwas für in der SS. Das heisst Lomaherpan. Das habe ich damals in der 37 SSW benutzt ;-)

    Uh Herpes ist echt nervig. Bekomme das immer wenn ich erkältet bin :(


    Dann gibts noch eine Salbe auf Melissenbasis, weiß nicht mehr wie das heißt aber es ist eine grüne oder khaki-farbene Tube, die salbe selbst ist braun. meine, mein Doc meinte bei meiner letzten SS das dürfte ich benutzen (vielleicht war das auch Lomaherpan?!)


    Zahnpasta hilft übrigens NICHT, habs die Tage noch im TV gesehen. Zahnpasta trocknet bloß aus, was gerade bei Herpes das Kribbeln und Spannen noch schlimmer macht...Was mir immer ganz gut geholfen hat, war wenn die Kruste schon recht fest war, lange baden oder Duschen, so dass die Kruste aufweicht, dann kann man sie mit nem Tuch abrubbeln (tut etwas weh). Danach ist es zwar immernoch etwas wund, aber es juckt nicht mehr so übel. Vielleicht nicht für jeden was :-p

    Es gibt einmal das Lomaherpan, das ist auf Melissenbasis, und dann kam, kurz bevor ich in den Muschu gegangen bin, noch eine neue Lippenherpescreme, die auch in der ss verwendet werden kann, auf den Markt. Leider konnte ich mir den Namen nicht merken, aber frag einfach mal in einer Apo nach, die können sich danach erkundigen, wenns nicht vorrätig ist.

    Also ich habe Erfahrung mit der Lomaherpan und ich finde die hilft gar nicht. Zahnpasta soll man auf keinen Fall verwenden, wie schon jemand geschrieben hat trocknet Zahnpasta nur aus und es besteht außerdem die Gefahr, dass sich das Bläschen entzünden kann, das wird dann richtig schmerzhaft. Mein Geheimtip: Penaten Creme, die in der Blechdose. Die ist etwas dicker, fast wie ne Paste, die legt somit einen schützenden Film über das Bläschen. nimmt den juckreiz und hilft tatsächlich gegen Herpes. Ich hatte früher so stark Herpes, dass ich Aciclovir immer in Tablettenform einnehmen musste. Mein Hautarzt hat mir dann den Tip mit der Penaten Creme gegeben. Seitdem kaufe ich keine Zovirax und nichts mehr, den Penaten hilft wirklich besser. Nach max. 3 Tagen ist die Sache mit dem Herpes-Bläschen gegessen und das sogar Beschwerdefrei.

    hm bei mir hat lomaherpan bestens geholfen aber auch nur wenn man es alle paar Std draufmacht. Aber der war dann ganz schnell weg..

    Zitat

    Aber ich habe vor kurzem gehört, dass eine Ingwerwurzel aufgeschitten mit der SDchnittfläche an der entsprechenden Stelle an der Lippe ein bisschen gerieben Wunder wirken soll.. Konnte ich bisher nur nicht selbst ausprobieren...

    Habe zur Zeit auch Lippenherpes. Meine Arbeitskollegin hat mir heute davon erzählt. Und ich habe es direkt ausprobiert! Es funktioniert! Wahnsinn. Es ist jetzt fast komplett weg. Habe es allerdings ca. 10 Min. draufgehalten. Es brennt etwas aber für den Erfolg :)^


    lg

    Ich hatte auch Lippenherpes und empfehle die Compeed-Pflaster. Erstens schützt man dabei auch sein Umfeld, zweitens heilt es schneller, da die offene Stelle nicht so exponiert ist und in der Schwangerschaft sind die Pflaster unbedenklich, da sie nur pfanzliche Inhaltsstoffe haben.


    Gute Besserung!

    Ist ja super dass das mit dem Ingwer tatsächlich klappt, muss ich beim nächsten mal dann auch ausprobieren.. Sorry wegen des schlechten Tips mit der Zahnpasta, habe das nur mal gehört aber wenn das so schlecht ist, dann lieber nicht machen. Zu den Compeed Pflastern habe ich allerdings ne andere Meinung. Ich habe die auch schon ausprobiert aber ich finde die ganz schrecklich, weil sich darunter alles noch verschlimmert und entzündet hat und dann habe ich dieses Ding fast gar nicht mehr abbekommen. Das klebte so fest, dass ich mir die bald die halbe Lippe abgerissen hätte. Die würde ich also wirklich nur nehmen, wenn man mit kleinen Kindern in kontakt kommt...

    also zahnpasta hilft bei mir immer. abr bis jetzt hab ichs nur gehabt das ich das kribbeln merkte und dann gleich rauf... dann is das über nacht weg. aber bei bläschen würd ichs auch nich machen...

    menno ich hab jetzt auch herpes bekommen und zwar mal wieder IN der nase. das ist so zum k****


    da kann man so gut wie nix machen, weil ich auch noch schnupfen dazu habe und meine nase total trocken ist. lomaherpan macht's noch trockener und bepanthen schleimhautsalbe hält nicht lang vom ständigen naseputzen :°( krieg jetz durhc das eine nasenloch kaum noch luft, so zugeschwollen und wund ist das schon. nerv!