Liste von unnötigen Dingen für Babies: Bitte nicht kaufen

    Ich stell die Liste mal ins Schwangerenforum, nicht ins Säuglingsforum, weil ja viele schon während der Schwangerschaft für ihr Baby einkaufen.


    Die Idee dazu kam mir gestern beim Aufräumen. Ich sortierte alte Sachen aus und dachte: "Mein Gott, das ist so überflüssig, nie gebraucht aber für viel Geld gekauft".


    Sicher hat jede Mama eine andere Einschätzung dazu, was nützlich oder überflüssig ist aber es geht ja auch um einen Erfahrungsaustausch. Bitte die Liste ergänzen.......!


    Ich habe meinen ganzen überflüssigen Kram (geschenkt bekommen oder selbst gekauft) mittlerweile bei ebay verkauft und leider nicht mal die Hälfte bekommen, was ich selbst dafür bezahlt habe :(v


    Hier meine Liste von Dingen, die man besser nicht kaufen sollte:


    - Babybjörn (lieber mehr Geld für eine bessere Trage hinlegen)


    - Thermobag (hält eh nicht lange warm) -> besser: Thermobecher aus Edelstahl


    - Einweglätzchen oder Stofflätzchen (ich nehme nur noch Plastiklätzchen zum Abwaschen)


    - Zahndose zum Aufbewahren des ersten Milchzahns (haben wir 2x zur Taufe geschenkt bekommen :|N, leider total überflüssig )


    - Nasensauger für Nasensekret


    - Spielzeuge, die Krach machen


    - Betthimmel -> sieht nur schön aus, hemmt aber u.U. die Sauerstoffzirkulation, weil alles verschlossen ist


    - Bettdecke und Kissen für s Baby


    Viel Spaß beim Ergänzen der Liste ;-)

  • 144 Antworten

    - Sonnenschirm für den Kinderwagen --> ich persönlich finde ein Sonnensegel besser, weil es nicht so schwer ist, wenig Platz benötigt und nicht am Kinderwagen hin un her schaukelt

    bin zwar weder schwanger, noch habe ich ein Baby (bin ja auch erst 19 *g*).


    Aber man sieht doch immer im fernsehen: NIEMALS einen sog. Gehfrei kaufen. Macht die Huefte der Kleinen kaputt und schneller laufen lernen sie dadurch auch nicht. Umsomehr Unfaelle passieren, die auch mal schnell toedlich enden koennen (ist glaub ich kein schoener Anblick wenn die Kleinen mit dem Teil die Treppe runterrasen...).

    @ India

    Mein Sohn ist nun 18 Monate alt und ich finde einen Nasensauger richtig gut. Das Ding hat sich 1000fach bewährt! :)z Wenn er mal Schnupfen hat ist dieser Sauger perfekt um die Nase frei zu bekommen (schnauben können sie ja nicht) und es ist Wahnsinn wieviel man rausbekommt.


    So hat jeder eine andere Meinung :-@

    wir brauchten das gehfrei (30 min am tag schaden nicht im geringsten), haben den nasensauger erfolgreich eingesetzt, bettdecke und kissen wurden ab 2 jahre gebraucht, die zahndose dann ab 5 jahren und das krachmachende spielzeug ist auch nach wie vor der hit, allerdings nur oben im kizi erlaubt ;-)


    ich denke mal die liste ist sehr individuell bei jeder familie verschieden @:) @:) @:) @:)

    @ India_India

    Warum ist ein Nasensauger ein unnützes Ding??


    Unsere wäre ohne so einen Sauger bei ihrer ersten Erkältung fast erstickt!


    Den finde ich super!


    Thermobag habe ich auch sehr oft benutzt, vor dem Spazieren gehen Fläschchen fertig gemacht, da rein und los gings, vor allem im Winter war das super.....


    Bettdecke und Kissen für Baby´s hatten wir auch und haben es viel genutzt, wir hatten nicht lange einen Schlafsack, da sich unsere immer frei bewegen wollte ( Strampelalarm vom feinsten...)


    Was ich absolut unnötig fand war das Flaschenthermometer , bis das die Gradzahl anzeigte was die Flasche hatte, vergingen sicherlich 5 Min, dann lieber wieder am Handgelenk testen......

    Also ich muss sagen, ich benutze mein Thermobag häufig, ich mache die Milch nur vorher etwas wärmer. Den Nasensauger habe ich bei jeder Erkältung betutzt und ohne wäre es garnicht gegangen, Spielzeuge die Krach machen sind doch nur wirklich interessant und meine Tochter schläft von Beginn an unter eine dünnen Bettdecke und ohne Schlafsack :-) Und ich nehme auch lieber die waschbaren Lätzchen, damit kann man hervorragend hinterher noch das Gesicht abwischen und viel Wäsche hab ich so oder so :-)


    Für mich absolut unnötig gekauft oder geschenkt bekommen waren:


    Schlafsack


    Babykostwärmer


    Beistellbettchen, da ich als meine daraus hinauswuchs die eine Seite des Babybettes einfach abgemacht habe und an mein Bett geschoben habe, das wäre von Beginn an also auch gegangen :-)

    ja genauso hab ichs auch gemacht, drinne lag sie dennoch noch nie ;-D


    aber das ist schon ne sinnlose und teure anschaffung, das beistellbett...


    babykostwärmer und sterilisiergerät stehen auf dem boden. babywippe ":/ da brüllt mein kind, vielleicht später mal zu gebrauchen.

    Zitat

    - Zahndose zum Aufbewahren des ersten Milchzahns (haben wir 2x zur Taufe geschenkt bekommen :|N, leider total überflüssig )

    Warum eigentlich? Als ich meine Milchzaehne verloren habe, wurden die alle sorgfaeltig aufgehoben. Meine Oma hat sie sicher heute noch. Das war ein kleines Holzgefaeß und ich war immer total stolz, wenn ich wieder einen rein tun konnte. |-o Und war immer total fasziniert, wie die aussehen etc..

    -Schnuller und vor allen Dingen unzählige Schnullerketten, die wir für beide Kinder geschenkt bekommen haben


    - Badethermometer: Die für Babys als idela angezeigte Temepratur fand ich immer zu kühl, das Wasser kühlt ja während des Badens noch zusätzlich ab- die Temperatur habe ich immer mit dem Handgelenk bestimmt


    - Unterhosen für Säuglinge: Meine tragen noch heute fast immer Bodys, die sind einfach das Beste, um die Pampers oben zu halten ;-)

    Beistellbett - hatten wir erst beim 2. Kind, das haben wir dann eine Weile genutzt. Fanden wir besser, als beim 1. Kind, der Zwerg hat meist bei uns im Bett gelegen, als er noch nachts öfter gestillt wurde.


    Nasensauger - manche schwören drauf, bei uns hat das nie so richtig geklappt, da was abzusaugen.


    Breikostwärmer halte ich für überflüssig, machen wir inzwischen im Wasserkocher, geht schneller und klappt auch gut. Übungssache, dann stimmt auch die Temperatur.


    Flaschenwärmer für unterwegs - Thermoskanne mit heissem und 2. Fläschchen mit kaltem Wasser, mischen nach Bedarf, die Wärme hält mindestens einen Tag vor.


    Wickeltasche - wir haben beim 2. Kind eine geschenkt bekommen, beim ersten ging das wunderbar ohne und der normale Beutel war wenigstens richtig zu. Diese fu* Windeltasche ist immer irgendwie offen und unsortiert.


    Bei uns sind übrigens Bett-Decken überflüssig, als Babys haben beide wunderbar im Schlafsack geschlafen, der große schläft inzwischen mit einer dünnen Fliesdecke drüber, die schöne Bettdecke mag er nicht...

    Zitat

    NIEMALS einen sog. Gehfrei kaufen. Macht die Huefte der Kleinen kaputt und schneller laufen lernen sie dadurch auch nicht

    :)^ :)^ Das Zeug ist Mist und fördert nur die Spitzfussbildung!

    -Die suuuper Vibrations-Beruhigungs-Liege war teuer und der ultimative Quatsch! Es hiess, durch die schiefe Ebene, in welcher das Baby liegt, sei sie bauchentspannend. Doch meine Tochter schaffte es 2x, sich, durch Blähungen getrieben, aus der Ebene zu befreien und "hing dann kopfüber in den Seilen!"


    -Billige Baby-Badehosen, die nicht dicht halten und seitlich auslaufen. Da kommt die Kleine doch lieber von Anfang an nackig mit ins Wasser.


    -Maxi Cosi-Fusssack. Fürs Transportieren draussen hätte eine Wolldecke gut gereicht und im Auto ist die Kleine dann immer fast verhitzt, obwohl ich das gut gefütterte Ding stets geöffnet hatte.


    -Maxi Cosi-Regenschutz. Ok, den hab ich 2x gebraucht, doch wenn ich ehrlich bin, hat es nicht rentiert, einen solchen anzuschaffen.


    -Booby Car Imiataion, die aber ständig kippt. Dachte, ich komm so billiger weg, doch war absoluter Quatsch das Ding.


    -Glasschoppenflasche. Da ich stillte, brauchte ich diese nie. Und später konnte ich sie dem Kind nie geben, da die Kleine sehr bald angefangen hat, den Schoppen selber zu halten.

    Zitat

    Wickeltasche – wir haben beim 2. Kind eine geschenkt bekommen, beim ersten ging das wunderbar ohne und der normale Beutel war wenigstens richtig zu. Diese fu* Windeltasche ist immer irgendwie offen und unsortiert.

    Meine Mutter hat mir eine Wickeltasche von Penaten geschickt und das gute Stück war super. Ich habe zwar auch andere Wickeltaschen bekommen, aber die von Penaten war unschlagbar für unterwegs. Da musste man nur die Reißverschlüsse öffnen

    , die Unterlage ausbreiten und ratzefatze konnte man sein Kind wickeln und genauso schnell war die Tasche und das Kind wieder flott. Auf der Punkteskala von 1 bis 10 bekommt diese Wickeltasche von mir 15 Punkte.


    Nuckel waren bei uns total überflüssig. Meine Tochter wollte genauso wie ich als Baby/Kleinkind einen Nuckel. Warmhalte Tellerchen sind auch unsinnig.


    Unsinnig finde ich auch oft im ersten Jahr Schuhe für das Baby.


    Lätzchen sind okay, aber wenn meine Tochter mit 12 Monaten den Gedanken cool fand, sich von Scheitel bis Bauchnabel mit ihrem Brei einzuseifen, hat ein Lätzchen nicht wirklich viel gebracht.

    Ich fand die Vibrationswippe genial, sie war in der ersten Zeit meine Rettung. Meine Kleine hat sich auch sehr mit Koliken gequält und diese Wippe hat ihr wirklich Erleichterung verschafft. Ohne diese Wippe wäre ich heute wahrscheinlich verhungert, verdurstet und noch immer ungeduscht und würde jetzt noch im Pyjama vor Med1 sitzen ;-D