• Liste von unnötigen Dingen für Babies: Bitte nicht kaufen

    Ich stell die Liste mal ins Schwangerenforum, nicht ins Säuglingsforum, weil ja viele schon während der Schwangerschaft für ihr Baby einkaufen. Die Idee dazu kam mir gestern beim Aufräumen. Ich sortierte alte Sachen aus und dachte: "Mein Gott, das ist so überflüssig, nie gebraucht aber für viel Geld gekauft". Sicher hat jede Mama eine andere…
  • 144 Antworten
    Zitat

    Was soll ne Mama denn machen, wenn ihr Kind im Schlafsack nur brüllt? So war das nämlich bei uns.

    In dem Fall kann man ja individuell auf das Kind eingehen. Das ändert aber nichts daran das das Risiko bei einem Schlafsack niedriger ist.

    nennt mir mal bitte einen grund, warum man sein kind mit 9 monaten noch stillen soll. und zwar nicht, wegen der nahrung, denn die ist eh nicht mehr ausreichend und wenn die zähne kommen dann ist das kind bereit für feste nahrung...........tiere werden ja auch nicht ewig gesäugt...weil die natur ab einem gewissen alter einfach das festgelegt hat.....und das mit den allergien ist so gar bewiesen.


    erstens kann man das googlen und 2. hatten wir das in der ausbildung, das das nicht gut ist. die meisten mütter, die länger stillen machen das weil sie es einfach gerne machen oder eifnach gerne diesen hautkontakt haben wollen zum baby.......und die suchen dann immer ausreden.........


    kinder brauchen die muttermilch einfach ab ein paar monaten nicht mehr......sonst würden sie ja dann auch keine zähne bekommen.......


    ich sag das nicht einfach so, sondern, weil ich mich beruflich damit beschäftigt hab......


    wie

    ich kann das mit der milch so vergleichen. wenn man sein kind immer und überall mit sakrotan einsprühen würde, dann muss man sich nicht wundern, wenn es bei kleinstem kontakt mit baktierien magen probleme oder andere sachen bekommt...der körper lernt einfach nicht sich selber zu wehren.....bei der muttermilch ist es ähnlich.....die mutter stopft das kind so immer wieder mit antikörpern voll und der körper fängt an sich daran zu gewöhnen......


    am anfang ist die muttermilch ja wichtig, weil der körper ja noch so gut wie keine abwehrkräfte hat und der magen sich noch entwickelt, aber mit beginn des zahnwachstums zeigt der körper, dass er langsam bereit ist sich selber "zu wehren" und feste nahrung verträgt......


    ich seh keinen wirklichen grund dann das kind weiter zu stillen...... ;-) ;-) ;-)

    Zitat

    Was soll ne Mama denn machen, wenn ihr Kind im Schlafsack nur brüllt? So war das nämlich bei uns

    naja, wenn es darum geht, dass meinem kind nichts passiert, dann nehm ich brüllen definitiv in kauf.

    @ fallen

    Na, aber wenn er absolut nicht schläft, dann überlegt man sich eine alternative.. mein Sohn ist 3 und es ist nie etwas passiert!

    Zitat

    mein Sohn ist 3 und es ist nie etwas passiert!

    Das ist doch wieder das alte Spiel mit den Wahrscheinlichkeiten ... es muss ja nicht zwingend was passieren wenn das Kind mit Decke schläft (hab ich auch gemacht), das Risiko das was passieren könnte ist aber höher.


    Wenn es (fiktives Beispiel), von 100 Kindern 10 tötet gibt es ja am Ende 90 Kinder bei denen alles super geklappt hat. Die Quote ist trotzdem nicht gut.

    Darüber war ich mir im klaren, dass es hätte passieren können.


    Aber mal krass gesagt, wenns passieren soll dann passiert es, ob mit Decke oder eben Schlafsack.


    Aber wir schweifen vom Thema ab ;-)

    Zitat

    Aber mal krass gesagt, wenns passieren soll dann passiert es, ob mit Decke oder eben Schlafsack.

    Krass gesagt macht es aber auch einen Unterschied wenn man zB die Wahl zwischen 10 und 20 toten Kindern per 100 hat.


    Etwas mit "wenn es passieren soll" schönzureden finde ich persönlich da ganz schön krass.

    *reinschleich*

    Zitat

    aber mit beginn des zahnwachstums zeigt der körper, dass er langsam bereit ist sich selber "zu wehren" und feste nahrung verträgt......

    Ich kenne Kinder, die hatten schon im zarten Alter von 2 Monaten die ersten Zähnchen. Manchmal kommen Kinder auch schon mit Zähnchen zur Welt. Andere Kinder bekommen ihren ersten Zahn mit 1,5 Jahren. ;-)


    Stilldiskussionen sind übrigens fast immer müßig, drehen sich im Kreis und bieten herrlich viel Sprengstoff...


    *rausschleich*

    genau!!!!!


    und wenn man ein kind von anfang an im schlafsack schlafen lässt ist es ja auch dran gewöhnt.....


    und es gibt auch viele kinder, die das nicht stört. ich finde, dass man es zumindest mal ausprobieren sollte ;-)


    es gibt ja ausserdem nicht umsonst diese studienberichte dadrüber...es gibt viele dinge wo ich sag, dass ist übertrieben, aber manche dinge solte man einfach nicht ignorieren........


    was ich ganz schrecklich fnde ist s, wenn mütter ihre kinder immer hochreissen, wenn ein hund kommt....also, wenn die selber keinen zu hause haben und dann erst mal weinen. erstens macht es das für dden hund interessanter und 2. haen mein cousen und meine cousine deshalb immer angst vor hunden bis in die pubertät gehabt......so zeigen eltern ja auch, dass die kinder recht haben mit ihrer angst.....wenn es fremde hunde sind in der stadt ist es ja was anderes, aber beihunden von bekannten, die selber kinder haben find ich es totalen quatsch...erst wenn das kind sich nicht beruhigt sollte man es auf den arm nehmen.a aber meistens schnuppern die hunde ein mal kurz und gut ist ;-)


    meine eltertn haben uns in der trage erst mal zu hasue auf den boden gestelltwo wir frisch aus dem krankenhaus kamen. unsere hunde haben geschnuppert und uns begrüßt....natürlich ist das baby etwas erschrocken, aber man steht ja daneben und schaut, das der hund nicht zu wild ist.....aber das ist finde ich ganz ok so......


    am besten bringt der papa aus dem kh schon mal ein benutztes spucktuch oder so mit, woran er schnuppern kann.......mein freund wir das bei uns so machen...

    mimi....ich rede ja von dem normalfall des wachstums.....ausserdem würde ich es nicht empfhelen ein kind mit zähnen zu stollen, wegen gefahr einer bissentzündung der brustwarze ;-) ;-D


    trotzdem gibt es keinen grund, dasss man ein kind ewig stillt. und das kinder mit 2 jahren erst zähne bekommen ist wirklich selten......

    ist es denn wahrscheinlich, dass ein baby wenn es dick eingepackt im tragesack sitzt unter der jacke der mutter etc. auch an kindstod stirbt?


    was ich nie verstehen werde, dass mütter im sommer ihre babies im kinderwagen mit so tüchern abdecken und das kind nicht mehr sehen. das würde ich niemals machen, man weiss ja nie wie es dem kind unter diesem tuch geht.

    Zitat

    Na, aber wenn er absolut nicht schläft, dann überlegt man sich eine alternative.. mein Sohn ist 3 und es ist nie etwas passiert!

    mein sohn schläft ohne schlafsack seid er 2,5 st. ab dem zeitpunkt hat er sich dann auch extrem gegen den schlafsack gewehrt, konnte sich allerdings dann auch schon allein zudecken.


    ich denke halt grad mütter von säuglingen bis 1 jahr sollten mit bettdecken extrem vorsichtig sein. wenn die kinder älter und kräftiger sind sehe ich die gefahr da auch nicht mehr so extrem.


    die empfehlung trifft eher für ganz kleine kinder zu. genau wie die sache mit der bauchlage und dem nestchen.