Märzmamis 2019

    Hallo ihr Lieben,


    ich würde mal ganz vorsichtig den März-Faden eröffnen - habe letzen Dienstag positiv getestet, vET wäre der 09.03. Ich habe gerade bei meiner FÄ angerufen, erster Termin ist nächsten Dienstag.


    Ich hoffe es gesellen sich noch ein paar dazu.


    Auf eine schöne Zeit mit Euch!:)=

  • 60 Antworten

    Hallo,


    ich würde mich gerne zu dir gesellen. Ich weiß ebenfalls seit dem Bluttest letzte Woche Dienstag, dass ich schwanger bin. Der vET ist bei mir der 12.3.2018.

    Am Freitag habe ich den ersten Ultraschalltermin.


    Freue mich, wenn wir noch etwas mehr werden!

    Das wollte ich auch gerade fragen können:-D

    Also außer das ich letzte Woche nen mega aufgeblähten Bauch hatte, merke ich noch nichts. Kenne ich so gar nicht. Bei den letzten malen hab ich von Anfang bis Ende durchgekotzt ":/

    Merkst du schon was?

    Nein noch so gar nichts (wahrscheinlich hänge ich dann jetzt ab morgen früh über der Schüssel :-p).

    Deswegen ist das vielleicht auch alles noch so unwirklich und zwischendurch vergesse ich es auch einfach. Heute morgen wurde mir beim Zahnarzt zum ersten Mal zur Schwangerschaft gratuliert, ganz komisches Gefühl.

    Snowwhite61 : wieviel Kinder hast Du denn schon? Ich bin zum ersten Mal schwanger.

    Hi! Schön, dass ich grad durch Zufall diese Gruppe gefunden hab! :)

    Bin grad für 5 Monate in Ghana und die haben hier mittels Ultraschall (von außen) meine SS festgestellt (6. Woche). Ungeplant und unpassend leider, aber was solls.

    Hier ist die medizinische Versorgung m.M.n. leider nicht so toll. Hab Infektionen und ohne Abstrich oder dass sich das mal jemand angeguckt hätte, Medikamente bekommen (Chlotrimazol Pilzcreme und Tabletten gegen Allergie!?). Der Ausfluss ist gelb und heute hab ich mega fette Klumpen im Klopapier gehabt (1cm). Außerdem Bauchschmerzen und meeeega fertig und müde.

    Geht es jemandem ähnlich?

    Und wenn ihr bei euren FÄ seid, die sagen euch doch bestimmt, was man so zusätzlich nehmen sollte wie Folsäure etc. Würdet ihr mir das evtl bitte mitteilen? Hier sagt leider niemand etwas.

    Danke schon mal im Voraus!

    Liebe Grüße und alles Gute!

    Ich schleich nur kurz rein & lasse allen liebe Grüße ubd gute Wünsche für die Schwangerschaft da:)*


    Caro5591

    Hui, für dich natürlich auch alles, alles Gute!

    Folsäure wird empfohlen, kommst du dort an solche Produkte?

    Bei etwaigen Juckreiz, Ausfluss etc im Intilbereich greife ich sehr gerbe auf die Produkte von MultiGyn zurück. Schau doch da mal im Internet nachm Die darf man auch während der Schwangerschaft verwenden.

    Ansonsten gibt es die Empfehlung, ab der 13. Woche Omega3 zuzuführen.

    Wo hast du die Bauchschmerzen?


    Liebe grüße!

    Hey!

    Also es ist mein drittes Kind, allerdings sind die anderen beiden schon 14 und 11 Jahre alt, deshalb kam das alles für mich sehr überraschend.

    Also mein FA hat mir jetzt noch gar nichts gesagt was ich einnehmen soll. Ich hab ab und zu so bräunlichen Schleim nach dem Pipi machen am Toilettenpapier, aber da meinte der FA das wäre ganz normal.

    Hi zusammen,

    ich bin zwar keine Mami, sondern ein Papi, aber damals bei unserem ersten Kind (September 2016) war ich auch in dem dazugehörigen Faden etwas aktiv.


    Ich finde es einfach spannend mitzulesen und ab und zu auch was zu schreiben. Ich lese nicht immer alles, aber der Austausch ist hier und da auch wichtig. Bei med1 bin ich schon einige Jahre aktiv und bin damals in der ersten SS auf diese Mami-Fäden aufmerksam geworden.


    Meine Frau ist 29 Jahre alt und unserer Sohn ist im September 2016 geboren. Wir sind seit 2015 verheiratet und wohnen auf einem kleinen Bauernhof. Der konkrete Kinderwunsch kam damals direkt nach der Hochzeit und es direkt beim ersten Mal geklappt.


    Im September 2017 hatten wir leider eine Fehlgeburt, die uns ziemlich die Augen geöffnet hat, wie schnell alles vorbei sein kann. Danach haben wir einige Monate pausiert und haben jetzt 4 Monate geübt. Meine Frau hat am 30.06. positiv getestet und weil wir es nicht wahr haben konnten, haben wir seitdem noch 3 Tests gemacht die immer "positiver" wurden und auch die Wochenbestimmung passte.


    Den ersten Termin bei der FÄ hatten wir endlich gestern. Wir haben natürlich vorher schon gerechnet, aber nach dem Termin gestern bleibt es dabei: ET ist der 5. März 2019.


    Heute sind wir also bei 7+0. Wir haben gestern ein schlagendes Herz gesehen und soweit ist alles in Ordnung. Pünktchen ist 0,9cm groß.

    Aufgrund der Fehlgeburt hat die Ärztin angeboten, in den ersten Wochen öfters zu schauen. Deshalb dürfen wir nächste Woche nochmal kommen. Das wäre in etwa auch die Zeit, als unser Sternchen letzten Jahr von uns gegangen ist. Rückblickend betrachtet war die SS damals aber anders als diese und damals die erste. Meiner Frau gehts jetzt richtig schlecht und sie hat mit Übelkeit zu kämpfen, was sie bei Sternchen z. B. garnicht hatte.


    Wir sind positiv gestimmt. Ab und zu werde ich hier sicher auch nochmal vorbei schauen!


    Euch allen alles Gute und viel Kraft für die nächsten Monate *:)

    Hallo Mondmensch, dann wünsche ich euch dieses Mal alles Gute!! :) Also hat deine Frau mit 27 ihr erstes Kind bekommen? Wie bei mir grad.


    Die Infektionen hab ich jetzt hoffentlich besser im Griff mit einem Antibiotikum. Aber ob es das richtige ist, weiß man nicht, weil die Gynäkologen in Ghana Frauen nicht untenrum untersuchen oder einen Abstrich machen, sondern einfach irgendwas verschreiben xD


    An alle: Was habt ihr denn so für Tipps gegen die Übelkeit? Bei mir hält das den ganzen Tag an. Ich esse zwischendurch Kräcker oder lutsche Minzbonbons. Aber Hunger hab ich dann eigentlich nicht, also esse ich ziemlich viel einfach so... ":/:=o

    sal90 danke!! Folsäure hab ich hier bekommen und seitdem geht es mir besser :)

    Die Bauchschmerzen sind im Unterleib ab und zu. Und Rückenschmerzen im unteren Kreuz gesellen sich vermehrt dazu. Aber vielleicht ist das auch normal!? Keine Ahnung, da zum ersten Mal schwanger.... ":/8-(

    Glückwunsch an alle, ich wollte nur kurz was an Caro schreiben.

    Hast du vor, die ganze Schwangerschaft über in Ghana zu bleiben? Ich frage das aus eigener Erfahrung heraus - ich wohne auch im Ausland, in Osteuropa zwar, aber dennoch. Und hier bei uns ist die medizinische Versorgung auch schlechter als in D, wahrscheinlich aber noch deutlich besser als in Afrika (denke ich jetzt mal als Laie - falls nicht belehre mich gerne eines besseren!). Wenn alles glatt geht dann macht es nichts wo man ist. Wenn nicht, aber schon. Mir ging es total beschissen in der Schwangerschaft, ich war mehrmals im Krankenhaus. Es war die Hölle, gelinde gesagt. Und da hab ich die qualitativen Unterschiede in der Versorgung deutlich gespürt. Ist dann alles gut gegangen - aber wenn die Standards dann noch niedriger sind, würde ich mir da eventuell Gedanken machen.

    Alles Gute, bleib gesund, dann betrifft dich das alles nicht :D

    Ich hatte übrigens auch mit ständigen Infektionen zu kämpfen. Antibiotika (ich habe eines namens Sumamed bekommen und dazu Salbe) haben da auch nicht nachhaltig geholfen. Abstriche wurden bei mir erst nach mehreren Malen genommen, und man darf in der Schwangerschaft ja auch nicht alle Antibiotika nehmen.

    Hallo ihr Lieben, ich schleiche mich mal so herein.


    Habe am Dienstag positiv getestet, heute war ich bei der FÄ und sieht so aus, als ob Wurmi am 1.3.19 kommen soll. Ich tippe aber eher auf Ende Februar :)


    War nicht geplant, eigtl stand eine größere OP an, aber jetzt ist Wurmi unterwegs.


    Ich habe bereits ein Sternenkind. Er kam in der 38. SSW still zur Welt.


    Dementsprechend sind wir jetzt leicht aufgeregt.


    Haben wir eine Liste, mit unseren Namen und ETs? Kenne das aus meinem alten Faden :)