• 17 Antworten

    hi katha

    erstmal :°_ und mach dich nicht ganz verrückt.... drück die daumen.


    hab mal nach dottersack gegoogelt:


    Dottersack:


    Flüssigkeitshaltige Blase des frühen Embryonalstadiums; wird aus Zellen der Blastozyste gebildet.


    ----> eine blase ist schon rund oder? kann natürlich auch eiförmig sein, aber eben rund. na gut, dass der nicht viereckig ist, kannst du dir sicher denken.


    was hat der doc zur form bei dir gesagt???


    Dottersack - Durch Hypoblastzellen der Embryoblasten wird die Blastozystenhöhle ausgekleidet und wird so zum primären Dottersack (9. Entwicklungstag). Der Dottersack löst sich nach Bildung des extraembryonalen Mesoderms vom Zytotrophoblasten ab, zerreißt und liegt nach erneutem Schluss seiner Wände ab dem 13. Tag in der dadurch entstandenen Chorionhöhle als sekundärer Dottersack vor.


    ---> hmm. fachchinesisch...

    dank dir, dass du dir soviel mühe gemacht hast und extra nachgeschaut hast !!!!!


    werd morgen mal zu nem anderen fa und mir seine meinung einholen wg ultraschall.......


    oh man, bin froh wenn ich die nächsten 24 h rum habe.......


    ganz liebe grüße


    katha

    oval?


    das würd ja dann gut sein, wenn ich den doc richtig verstanden habe.... och menno, wenn ich jetzt genau wüsste was er nochmal gesagt hat.... war zu schockiert als er ultraschall gemacht hat..... und er war selbst ziemlich wirr und ratlos.....

    also ich versteh deinen Doc net!


    Also meins war 100% oval!!! Es sah so aus, wie n Ei,nur noch länger:-/ kann s net beschreiben!

    hi mieze:-).


    der dottersack ist eine fruchthülle und nun 4mm groß. weiss aber noch nicht ob das zu klein ist für die 6. ssw.?!


    liebe grüße


    katha

    :)^


    das freut mich für dich. warum sollte die hülle zu klein sein, wenn der arzt nicht sagt: "also die ist viel zu klein" dann ist sie nicht zu klein ok? ;-D


    das wird schon alles seine richtigkeit haben so, katha!


    alles gute für dich, lesen uns dann wieder in den plauder-fäden ja, da kann dieser hier "versinken".


    glg, mieze *:)

    ja ok:-). aber nur noch diese antwort hier :-):


    der arzt heute war ziemlich komisch. er hat gesagt, er würde niemals ner frau sagen, wenn er bedenken mit der ss habe..... er würde es dann ausdrücken dass sie auf blutungen oder so aufpassen solle.......


    warte jetzt wohl erstmal bis mo ab. hab da neuen termin. und wenn bis dahin es nicht größer geworden ist, dann glaub ichs auch nicht mehr. jettzt heisst es abwarten*hasseich*

    hmmmm *grübel*


    denkst du da so sehr drüber nach, weil dein anderer doc gesagt hatte "vielleicht bekommen sie blutungen"? und er damit sozusagen durch die blume meinte es schaut nicht so gut aus???


    ach mensch, ich kann dich voll verstehen, ich würd durchdrehen vor ungeduld... schon dich halt, solange du keine mens hast ist alles super :)^ das wird schon klappen, viele mädels hier schreiben doch bei ihnen war noch ähnlich wenig zu sehen...


    ist schade, dass der arzt nicht voller überzeugung ausruft "sie sind schwanger", aber in dem frühen stadium ganz normal! die müssen sich vorsichtig äußern denk ich, um die bald-mamas auf dem teppich zu behalten :-) so schützt er sich davor, dass die enttäuschung riesig größer ist, wenn doch was passiert ("aber SIE haben mir doch gesagt alles wird gut...") ---> so denk ich mir das. wenn dann ein bestimmtes stadium erreicht ist (6.,7. woche vielleicht?) sieht das schon ganz anders aus.


    meine freundin hat die sprechstundenhilfe in der 5. woche einfach nachhause geschickt :-o "man sieht eh noch nix, kommen sie in 10 tagen wieder!"

    ui das ist heftig!!!!!


    ich glaub da wär ich auf die barikaden gegangen oder hätte mal zu ihem chef dem arzt nen paar takte gesagt.... .


    was das andere betrifft was du meintest mit nicht falsche hoffnungen machen, das denke ich auch mal.....:-(.


    aber bei der nächsten ss, egal ob die jetzt gut geht oder nicht(würd ja gerne 2 kinder haben) ich werd vor der 7. woche nicht mehr zum fa gehen.


    und wenn ich dann noch ne woche warten müsste, dann wärs nicht so wild wie jetzt:-(...... besser eine woche als zwei oder mehr.....

    Zitat

    meine freundin hat die sprechstundenhilfe in der 5. woche einfach nachhause geschickt "man sieht eh noch nix, kommen sie in 10 tagen wieder!"

    ich hatte zwischen den Feiertagen (weihnachten-neujahr) positiv getestet und mein FA hatte bis 2.1. Urlaub.


    Aber ich hielts net aus und wollte unbedingt meine SS bestätigt haben und bin deswegen zur Vertretungsärztin gegangen.


    Was sagt die Schwester da


    "Wann war ihre letzte Regel?"


    Ich sage" Ende November"


    Sie " Dann sind sie ja grade mal in der 4. oder 5. Woche! Kommen sie in 4 Wochen wieder, jetzt sieht man eh nix"


    Ich " Bitte?? Sie wollen mich net behandeln?"


    Sie " was sollen wir da behandeln? Man sieht nix. Kommen sie in 4 Wochen, es sei denn es treten Schmerzen oder ne Blutung auf"


    Ich " Danke Auf Wiedersehen"


    Boah, da war ich sauer!!! Naja und so musst ich bis zum 2.1. warten und bin dann zu meinem regulärem FA, der mich gleich ohne Termin dran nahm.

    Hm, wie unterschiedlich das doch ist. Mein FA hat gesagt, ich soll ruhig gleich wieder testen, wenn ich überfällig bin. Und wenn der Test positiv sei, soll ich auch ruhig sofort kommen, damit ich beruhigter bin. Wenn er dann noch nicht auf dem US sehen würde, dann solle ich dann einfach ne Woche später nochmal wieder kommen. Wäre kein Problem. So sollte es sein!


    Ich weiss manchmal nicht, wie manche Ärzte echt so gleichgültig sein können :(v Da gibts schon echt ein paar komische Exemplare, tze tze