• Muss dottersack rund sein?

    vielleicht wisst ihr eine antwort dadrauf??? liebe grüße katha
  • 17 Antworten

    ich hätte sie KILLEN können. Ach so...hab ganz vergessen, das ALLERERSTE was sie fragte, als ich das Wartezimmer betrat und mein Anliegen vortrug:


    Ich sage" Hallo, also ich habe heute positiv getestet und würde es gern von der FÄ bestätigt haben"


    diese dumme Kuh schaut mich net mal an sondern blubbert so vor sich hin " Und wollen sie es austragen?"


    Ich " Wie bitte?? Natürlich will es bekommen!"


    Und sie " na ich muss ja fragen, es gibt auch andere, die es abtreiben wollen"


    Naja und dann kam das mit...wann letzte Regel und so.


    Eine Frechheit fand ich das!

    Grrr, so eine einfühlsame Sprechstundenhilfe ist schon echt ne Hilfe :-/


    Bei meinem Frauenarzt hat die Sprechstundenhilfe gleich übers ganze Gesicht gestrahlt und nur gefragt: "Freuen Sie sich?"


    So kann man auch um die Ecke herum fragen, wie die Frau dazu steht...


    Und das mit dem Wegschicken finde ich auch total sch... Mein Doc hat lediglich gesagt, dass man auf dem US nicht viel sehen wird bzw. noch nichts, da ich sehr früh dran bin. Hat aber trotzdem US gemacht und sich richtig Zeit für ein erstes Gespräch genommen.

    War ja wie gesagt, nur die Vertretungsärztin und die hat auch keinen guten Ruf in der Stadt, aber da meiner ja Urlaub hatte und ich sooooo neugierig und aufgeregt war (ist jameine 1. SS) , hab ich halt nicht warten wollen bis zum Jahreswechsel und dachte, geh ich halt EINMAL im Leben zu dieser.....Tja hätt ich mir sparen können, mach ich auch net wieder.


    Mein Doc hat mich dann auch gefragt, ob das Kind geplant war....so kann man auch rausfinden, wie man zu der Sache steht. hab dann mit JA geantwortet und da wußte er, dass ich es behalten will. Manche Leute haben n Taktgefühl, wie n Wassereis!;-D