• Nochmal Übelkeit!!

    Hallo, ich wollte mal wissen was es für Hausmittelchen gegen die Übelkeit gibt. Oder irgendwelche Gewohnheiten die euch irgendwie geholfen haben. Und wie war das mit der Übelkeit bei euch? Den ganzen Tag oder nur morgens? Würde mich auch mal interessieren. Übergeben muß ich mich nicht, auch wenns manchmal kurz davor ist. Aber mir ist oft so übel dass…
  • 119 Antworten

    @ Nikkie

    Mich mal kurz reinschleich in deinen Faden *:)


    Hi Schnuffelchen,


    wie gehts dir denn? Alles gut bei dir?


    LG

    Zitat

    sorry, aber wenn ich deinen Beitrag lese, muss ich fast ein wenig lachen. Es klingt irgendwie so ulkig. Dir war sicher net zum lachen, aber ich stell mir grad vor, wie du vo nem blauen Poster stehst und würgen musst.

    Gebe zu, habs auch ein wenig flapsig geschrieben um unseren werdenden Mamas, die's noch nicht überwunden haben, Mut zu machen.


    Es geht vorbei. Innerhalb von einer Woche war das bei mir vorbei.

    Hallo ihr Lieben ich hab mal eine Frage,


    ich mußte mich grad übergeben und ich würge und würge und es kommt fast nur Luft raus und dann eine total sure, ätzende Flüssigkeit. Mir hat ne ganze Weile die Speiseröhre gebrannt. Das war echt eklig. Ist das Magensäure gewesen, die sich angesammelt hatte?Ich hatte nämlich länger nichts gegessen. Und warum kommt bei mir meistens nur Luft raus? Das ist so ätzend, weil danach gehts mir natürlich nicht besser. Naja, ich hab übrigens eine neue Leidenschaft entdeckt:Tomatensaft, den hab ich vorher schon gemocht, aber jetzt kann ich ohne nicht mehr leben ;-D


    Wie gehts euch so zur Zeit? amely ich weiß ja dir gehts nicht gut, läßt dich wenigstens die Übelkeit in Ruhe?


    LG

    Hallo Nikkie.


    Nee die Übelkeit hat mich trotz allem immer noch gepackt. Aber ich finde, es ist EIN WENIG besser geworden, kann aber auch sein, dass ich es nur wegen dem anderen Stress net mehr so merke.


    Abends ist immer noch hunde-elend....und tagsüber, solange ich esse, gehts halbwegs.

    Hallo Nikkie!


    Bei mir kommt die Übelkeit derzeit von der Speiseröhre...


    hatte ja durch die Kotzerei eine Speiseröhrenentzündung..


    und die Blutkotzerei nennt sich "Mallory-Weiss-Syndrom", wie ich heute erfahren habe...


    Derzeit gelangt mein Essen in die Speiseröhre...bleibt da teilweise liegen..ich hab die ganze Zeit Übelkeit...dann ein Kratzen im Hals...


    entweder kommt ein Teil wieder raus..oder gar alles...


    die Übelkeit ist leider nonstop..bzw. wie bei amely..


    solang ich was im Mund kaue geht die Übelkeit zurück.


    Leider sind die Formalitäten mit der Kur ein ziemlicher Hickhack...


    statt zur Krankenkasse hat die Sprechstundenhilfe vom FA


    die mediz. Stellungnahme vom Arzt an die Kuranstalt geschickt.


    Tatsächlich muss diese aber zum Kostenträger..und die Kosten soll ja die Krankenkasse übernehmen...zudem soll es in 2.5 Wochen ja losgehen...


    das ist alles sehr kurzfristig...


    ich hab auch schon geguckt ob Zug oder Flug günstiger ist nach Berlin...


    aber ich kann noch nichts fix machen solange die Zusage fehlt...


    oh mann...naja..


    An amely: Du tust mir sehr leid zur Zeit..ich schreib dir noch gesondert in deinem "Schicksals-Thread".

    An Nikkie

    Nochmal zu deinem Erbrochenem, Nikkie:


    Wenn es sauer und durchsichtig oder bräunlich ist, dann würd auch ich auf Magensäure tippen...ist es so richtig O-Saft-gelb


    und total bitter, dann ist es Galle...


    das kommt und geht bei mir so seit November...


    die letzten 3 Tage wieder mal superviel Galle...alles nach Joghurt und Milchprodukte-Verzehr...


    Sehr eklige Sache...warte täglich auf Besserung


    Gruß auch an alle anderen "Kotz-Geplagten"

    hallo Marianna, ja es war so bräunlich, und sauer ist gar kein Ausdruck, das hat echt wie Säure gebrannt. Mußte mich seit dem mehrmals übergeben, aber da wars nicht so schlimm. Ja das mit der Galle kenn ich, aber nicht aus der Schwangerschaft sondern als ich wegen Blibnddarm operiert wurde. Da durfte ich am Anfang nichts essen und hab ein paar tage nur giftgrüne Galle gek****. Boah war das eklig, da gehts mir jetzt echt gut dagegen.


    Ich muß sagen, ich muß mich meist nur übergeben, wenn ich Hunger hab und nichts im Magen, aber da kommt dann halt nicht viel raus und es ist dann auch leider keine Erleichterung. Es ist jetzt sogar schlimmer mit der Übelkeit als die letzten Wochen. Aber was solls, wenns meinem Baby nur gut geht, nehm ich das in Kauf. Vielleicht besserts sichs ja bald...


    Ich hoffe bei dir wirds auch bald besser.


    LG

    Nikki: Tut mir sekhr leid, dass du jetzt auch so sehr leiden musst. In welcher Wochew bist du denn jetzt? Du bist doch weiter als ich oder??? Bin jetzt 12+3 und muss echt sagen, bei mir ist es etwas besser geworden seit paar tagen.

    Hallo amely, nein ich bin nicht weiter als du, leider. Ich wünschte die kritische Zeit wär endlich vorbei.Bin ab heute 11. Woche. Das ist wirklich schön, dass es bei dir ein wenig besser geworden ist. Das wird schon...wirst sehen.


    Ich hab auch irgendwie mit dem Kreislauf zu tun. Naja ich glaub ich geh übermorgen noch mal zum FA. Hoffentlich gehts dem Baby gut. Ich hab immer Angst, dass einfach das Herzchen nicht mehr schlägt...ich kann mir eben einfach nicht vorstellen, dass sich das Baby entwickelt obwohl man nichts davon merkt. Da der letzte Termin schon fast 3 wochen her ist, hab ich langsam wieder Bammel. Aber 4 - 5 Wochen zum nächsten Termin sind echt zu lang für mich.


    naja die Übelkeit macht mir immer Hoffnung, dass alles in Ordnung ist. So ich kann nicht mehr schreiben, bin auf Arbeit und die wiisen noch nix ;-)


    LG und gute Besserung an alle

    Nikkie: Oje, du bist noch an der Arbeit?? Wenn es dir so mies geht, lass dich doch krank schreiben. Dann kannste dich besser ausruhen.


    Ja das mit der Angst geht mir genauso. Ich hab auch jedesmal vor dem FA Besuch totale Angst. Ich bin immer so aufgeregt, dass mein Blutdruck alles andere als gut ist.Sie müssen immer zweimal messen- einmal VOR der Untersuchung und weil er da immer katastrophal ist, messen sie hinterher noch mal. Da geht er denn auch.


    Ich kann es auch irgendwie immer noch verstehen und glauben....man merkt nix, außer dass der bauch immer dicker wird....boah bei mir isses echt heftig:-o und eben die Übelkeit....


    Ich finde 3-4 Wochen zwischen den Untersuchungen auch immer so lange...

    ach so und Kreislaufprobleme hab ich auch ab und an...da wird mir auf einmal heiß und kalt und schwarz vor Augen. Dann muss ich mich schnell hinlegen-Beine hoch und was trinken...dann gehts wieder.

    Hey amely, ja das mit der Arbeit ist so eine Sache. Das ist nur ein HiWi Job von der Uni. Da kann ich mir aussuchen wann ich kommen möchte, also freie Zeiteinteilung. Und dafür kann ich mich also auch nicht krankschrieben lassen. Das geht schon, mir gehts ja meist nur morgens und abends schlecht. und eigentlich muß ich sagen, tut es sogar gut ein bisschen abgelenkt zu sein. Wenn ich so lange zu Hause bin, krieg ich ne Meise.


    Aber du mußt bedenken, dass es mir ja nicht so schlecht wie dir geht. Das hält sich schon in Grenzen bei mir...

    Hallo wollte mal fragen wies euch so geht. Also ich will nichts beschwören, aber mir gehts plötzlich seit einigen Tagen besser, nachdems mir richtig dreckig ging. Ich hab irgendwie auch mehr Energie und ich hab endlich wieder Appetit. Naa mal sehen ob das so bleibt. Ich hoffe bei euch ist alles ok...


    Heute letzter Tag der 12. Woche!!


    LG

    Hallo Nikki


    bei mir gehts auch halbwegs. tagsüber ist die Übelkeit fast ganz weg, nur abends ist mir noch leicht übel.