• November Mamis 2018

    Hallo, ich starte dann mal den Faden für die November Mamis und hoffe, dass sich einige dazugesellen und wir uns austauschen können. Letzte Woche war ich beim FA und es wurde meine Ssw festgestellt und nun bin ich in der 8ten Woche! Ich fühle mich müde und ständig hungrig ;-D Mein ET ist der 2. Nov. und ich habe bereits eine Tochter, für die wir ewig…
  • 6 Antworten

    Elena wacht meist um 6 auf und ist somit der ideale Wecker für meinen Mann - ich stell mich tot (weil ich meist kurz davor eh gestillt hab so um 5-6) und er bringt sie mit Schnulli nochmal zum dösen. Zwischen 7 und 7.30 ist dann meist auch ihre Zeit wos nimmer geht und ich aufsteh.


    Sind eure Männer beim ins Bett bringen auch so ungeduldig und schnell frustriert? Ich sitz ja meist tagsüber schon so 30 min an ihrem Bett. Es ist eine Balance aus da sein und beruhigen aber nichtsmehr wirklich machen. Also z.b. red ich nixmehr, lach sie nichtmehr auffällig an und hab meist nur eine Hand bei ihr wo sie mit meinen Fingern rumspielt. Und irgendwann ist der Moment wo sie sich drehen will und man ihr helfen muss. Dreht man sie zu früh regt sie sich ur auf ]:D Abends kann das auch so 30-40 min dauern wo sie sich noch windet, rumquietscht und einfach erst runterkommen muss. Mein Mann gobt dann oft nach 10 Minuten schon auf und kommt mit ihr in die Küche wo ich grad koch und meint er schaffts nicht. :_D Gestern hab ich gesagt er soll sie nimmer rausnehmen - sie darf quietschen, sich drehen, mit dem Schnulli blödeln - irgendwann wirds schon gehen. Er hat es durchgestanden ;-D kam aber 2 mal (ohne sie) zu mir und meinte enttäuscht es geht nicht. Ich hab fast das Gefühl er nimmts bissi persönlich, als wäre es etwas was er falsch macht. Dabei liegt es ja mehr an ihr dass sie erst runterkommen muss - und dabei muss man halt lang bei ihr sitzen. 8-(

    Tinchen, ich mache es genauso. Ich stelle mich schlafend und Pauline sieht das, wird ruhiger und schläft ein. Auch wenn sie morgens zu unchristlichen Zeiten lautstark erzählt und lacht, reagieren wir nicht drauf. Ich lasse aber meinen Kopf zu ihr gedreht, sie muss sehen das meine Augen geschlossen sind.


    Bezüglich Taufe: ich bin nicht getauft und nicht gläubig. Mein Freund hingegen schon. Deshalb werden wir Pauline im kommenden Jahr taufen lassen. Seiner Familie ist es wichtig, mir relativ egal. Wenn sie alt genug ist kann sie sich bezüglich ihres Glaubens weitgehend selbst entscheiden.

    Laura schläft meist auf dem Arm ein, wird sie dann ins Bett gelegt schläft sie auch weiter und ohne Probleme. Wenn sie abends müde ist und wir sie wach ablegen (vorgestern mussten wir endlich schlafen...), dann merkt man es daran, ob sie ruhig ist und nur rumhampelt oder schreit.

    Beim. Ersteren schläft sie irgendwann ein, auch ohne Beistand.

    Ungeduldig ist da eher meine Frau bei so Sachen ^^ sie muss auch immer helfen wenn Geräusche gemacht werden, anstatt die kleine einfach mal in Ruhe zu lassen

    nala

    Da wir einschlafstillen weiß ich gar nicht, wie deine Geduld vom Papa wär ;-D

    Wobei wenn der Kleine nachts durch die Brust nicht mehr einschläft übernimmt er häufig und da ist er schon geduldig.

    Viel Freude in der Therme- du packst das!!!




    Unsere Nacht war einfach nur furchtbar%:|zzzzzzzzzzzz

    Er kam das erste mal nach 2 Stunden und dann ungelogen meist nach 30-40 Minuten. Sowas hatten wir lange nicht. Fühle mich wie vom LKW überfahrenX-\

    Besonders find ich’s schade weil ich nun so müde bin und am liebsten nur schlafen mag. Dabei hätt ich heut mal die Möglichkeit was für mich (zuhause, aber immerhin) zu machen weil mein Mann auch daheim ist. Aber mir ist nur nach schlafen, dabei wollt ich nähen oder am Fotobuch basteln oder so. Naja..

    Einschlafstillen klappt nurmehr selten - sie ist dann schon satt aber noch munter obwohl sie sich die Augen rubbelt. In der Nacht ist das weiterschlafen nach dem stillen nie ein Problem. Oft lacht sie einen beim zurücklegen an und man denkt "oje jetzt ist sie munter" aber Schnulli rein, zur Seite drehen und die Augen gehen zu 99% gleich wieder zu.


    sal :)_ Leg dich mal 2 Stündchen hin - oft schaut die Welt dann viel besser aus und vielleicht hast du dann ja Energie für was kreatives.

    Hier liegt schon länger Zeug zum nähen rum ... ich wollt mich an waschbaren Binden probieren.

    Hallo Mädels

    Also meine zwillis wollen ganz unterschiedliche Sachen

    Thomas will koch werden schonseit er 10 Jahre alt ist

    Tobias will Lokführer werden auch schon seid er 10 ist

    Thomas hat bereits einen Ausbildungsplatz gefunden

    Tobias kämpft quasi noch aber wir hoffen das beste ;-D

    Mia ist im Moment zu weinerlich.... Menno... Sie hat auch noch einen Schnupfen bekommen:(v

    Heute morgen waren es wieder nur 110ml (halb 7 ist sie aufgestanden) gerade eben (Nach 3 h) fast 190 ml:)^

    Meine Zwillinge hatten mit 4 Monaten oben und unten in einer Nacht 4 Zähne bekommen:_D... na da hatte ich echt gestaunt

    Bei den oktobermuttis2007... (da war ich bei der ss und babyalter von meiner großen ) da hattenwir sogar ein Mädchen die mit 3 Monaten daserste zähnchenbekommen hattw:=o


    Tja beschäftigung hatte ich gefragt weil Mia für so gar nix mehr zu begeistern ist... mobile (auch mit wechselndem Spielzeug) doof ... liegen überhaupt ist doof am liebsten nur noch sitzen.... oder rumgetragen werden..... also nehme ich sie mit in die Küche und ins Bad und so....

    Liebstes Spielzeug ist tatsächlich auch hier die größere Schwester oder auch die Brüder wobei die eben nicht so kreativ sind wie die Schwester ;-D


    Ja bei uns ist der Papa auch extrem ungeduldig.... wenn ich beim tanzunterricht bin (hab ne Tanzgruppe und die nehmen am DAK dancecontest teil) dann müssen oft die Brüder ran weil er einfach keine Geduld hat. Aber wenn sie müde ist ist Papa die beste ausruhstation.... wenn er sie dann rumträgt und sie nicht weint sondern sich richtig einkuscheln dann trägt er sie auch lange rum und erzählt ihr von seinem tag:-D:-D


    Sal legt dich auf jeden Fall nochmal hin.... manchmal reichen auch 30 Minuten um wieder bissl Kraft zu tanken

    Sunshine gute Besserung für die Kopfschmerzen....

    Naladu packst das und wirst bestimmt jede Menge Spaß haben


    So ich muss wieder

    Grüße an alle

    ttmama, das finde ich total interessant mit den Zwillis. Alle vier Zähne über Nacht, Wahnsinn! Es gibt wohl nichts was es nicht gibt:_D


    Sal, du Arme! Solche Nächte habe ich auch schon ein paar hinter mir, furchtbar.Ich fühlte mich so hilfslos und konnte nur heulen, weil keiner mir die Aufgabe abnehmen konnte.:)_


    Nala, berichte mal, wie es gelaufen ist. ;-)


    Mein Mann hat, ehrlich gesagt, seit seiner Erfahrung, wo er so locker meinte, ach gar kein Problem, klar krieg ich es hin mit dem Schlafenlegen, ein wenig Respekt. Er hat es jetzt zwei Mal versucht. Ein mal musste ich nach Hause kommen und ein mal hat er es geschafft, ich konnte nicht eher kommen. Der Kleine hat aber schon ordentlich geschrien :=o Bei mir schläft er am Besten mit dem Gesicht zwischen den Brüsten mit dem Schnulli im Mund. Wenn mein Mann ihn zu sich drehen möchte, brüllt er los. Es riecht wohl nicht nach Mama und Milch X-\ Aber er wird es weiter versuchen. Das wird schon noch:)z

    Sal, leg dich bisschen hin. Meist kommt ja nach so ner Nacht ne bessere. Ist bestimmt zur Steigerung der Milchmenge gewesen.

    Find das immer erstaunlich, wie das alles zusammenspielt.

    Hier muss ich gerade ständig das Baby wieder umdrehen. Kullert sich immer wieder auf den Bauch und meckert dann. So alle 5-10 Minuten heißt es einmal wenden bitte ;-D ich glaube ich bringe es dem großen mal bei, wie das vorsichtig geht.

    Jennsch, deiner hat er es auch so früh geschafft sich zu drehen. War, glaube ich, als erster hier;-D

    Ich gehe ja zur Stillgruppe und diese Woche war ne Physio da. Dann hab ich ihr unseren Kleinen gegeben. Sie schaute ihn an, machte ein paar Übungen und meinte er hätte eher „hypertone Muskelspannung“ und ist sehr kräftig, im Sinne von viel Kraft. Sie sagte er dreht sich nicht aus der Beugung, sondern weil er die Kraft hat. Dann zeigte sie ein paar Übungen wie ich ihn unterstütze in die Beugeposition zu kommen, wie ich ihn aufheben soll, wenn er sich auf den Bauch dreht und nach nach einiger Zeit wieder auf den Rücken möchte, es aber nicht schafft. Diese Aufhebetechnik soll ihm denn Weg aufzeigen, wie es schafft sich von alleine zu drehen und später hinzusetzen. Ich finde es total spannend. Der Kleine findet die Bewegungen super:)=

    Mein Mann bringt sie oft ins Bett auch wenn ich daheim bin, damit es dann nicht bei seltenen Ausnahmen wenn ich wirklich weg bin zum Drama bei beiden wird ;-D Ich leiste mim stillen die Vorarbeit und dann braucht man einfach nurmehr Geduld.


    Ich sitz grad im Möbelhaus am Stillen ;-D Meine Rettung am Heimweg.

    Der Kleinen hats im Wasser gut gefallen aber zum schlafen gings dann garnicht und als ich sie am Arm hatte hat sie dann plötzlich SO zum weinen begonnen :-o Irgendwas dürft sie zusätzlich zur Müdigkeit erschreckt haben - so weint sie sonst nie. Ich hatte gott sei dank die Trage mit - mit nassem Badeanzug suboptimal aber Elena hat sich beruhigt. Meine Freundin ging dann nochmal ins Wasser und ich setzte mich auf einen Vorsprung, die Beine im Wasser und plauderte mit ihr und dabei schlief Elena dann ein. Ich konnte sie sogar in den Wagen zurücklegen - das klappt sonst nie und meine Freundin hat den Wagen gewackelt und ich war mal 10 min allein schwimmen.

    Also eine riesen Herausforderung aber gut gemeistert. :-) Sie schlief dann noch halbnackt X-\ und ich hab alles was ich hatte zum zudecken benutzt für den Heimweg damit ich sie nicht umziehen muss. Am Weg wachte sie dann auf und war mega hungrig und so hab ichs grad noch zum Möbelhaus mit der tollen Stillecke geschafft. ;-D

    nala, das klingt doch gut. Bin mal total gespannt was Pauline zu Schwimmbad sagt. Aber auch hier gehen (wie bei ganz vielen Dingen) die Meinungen sehr auseinander wann der richtige Zeitpunkt ist. Mal schauen was wir für uns entscheiden. Ich würde schon gern vor dem babyschwimmen anfangen. :)=


    Heute war ein guter Tag. Eigentlich. Pauline hat gut geschlafen, war gut drauf. Dann sind wir zu den Großeltern gefahren und sobald Oma sie angeguckt hat, hat sie richtig geweint und lles sich schwer beruhigen. Sie weint sonst eigentlich kaum. Aber auch nach Stunden ging es nicht. Bei Mama und Papa auf dem Arm war alles gut. Ich weiß nicht was mit ihr los war :|N jetzt schläft sie. Bin mal gespannt was sie morgen früh sagt...

    Vielleicht haben Pauline und Elena heute gleichzeitig beschlossen, dass alle ausser Mama und Papa "fremd" sind. 8-(

    Mit Silvester wars eher Zufall dass wir schauen wollten wies ihr gefällt. Sonst hätt ich auch noch gewartet (da war sie 6 Wochen) aber ich wollt auch nicht zulange warten, damit sie sich gewöhnt noch bevor sie "Ängste" entwickeln kann. Also auch zu üben dass Wasser über den Kopf läuft und auch mal über die Augen. Das stört sie nicht. Ich bin gespannt wie man das im Babyschwimmen noch spielerisch gestalten kann. Heut hab ich sie einfach getragen und später hatte sie den Kopf in meiner Armbeuge und der Körper schwamm auf in Rückenlage. Dabei natürlich immer die Faust im Mund ;-D Aber mehr als 10 min machma da auch nicht.

    Clair, die fängt jetzt bestimmt an zu fremdeln. Ist für die Großeltern dann immer blöd aber das gibt sich wieder. Später sind Oma und Opa die besten. Da darf man immer alles ;-)

    :)_Danke euch. Und stimmt, vermutlich hat’s die Milch angepasst. Muss man sich in solchen Momenten immer ins Gedächtnis rufen, was für eine tolle Sache das eigentlich ist!

    Hab heut zumindest zwei Schnittmuster in der nächsten Größe abgemalt und etwas Fotos sortiert. Wir waren heut nicht groß unterwegs und nur zu dritt, das war sehr schön.

    BabyT hatte gerade eine krasse Schrei-Attacke. Der Arme!!! Die Erkältung setzt ihm zu und überhaupt ist glaub grad ganz viel bei ihm los..


    Bzgl Beschäftigung: ihm ist vieles noch schnell zu viel. Am liebsten betrachtet er Dinge. Seiner Hände ist er sich nach wie vor noch nicht richtig bewusst, sodass auch der Spielebogen bislang nur beguckt wird. Er haut eher nur zufällig mal gegen. Greifen tut er auch noch nicht. Macht nichts, kommt schon noch:)z

    Wir singen sehr viel. Und das mit dem Riechen hab ich nun auch glatt mal als Idee mitgenommene. Schätze aktuell riecht er wegen dem Schnupfen wenig.


    Toll, Nala, dass es in der Therme doch recht gut geklappt hat - kannst da schon stolz auf dich sein!!:)=


    clair

    Ich gehe auch vom Fremdeln aus. Diesen Beitrag find ich dazu gut und da steht auch dass es mit vier Monaten beginnen kann.


    https://www.gewuenschtestes-wu…-kinder-fremdeln.html?m=1



    @ttmama

    Finde ich auch sehr spannend, so Zwillinge! Drücke die Daumen, dass der Lok-Führer-Wunsch in Erfüllung geht.


    Wahnsinn dass sich nun schon das zweite Baby aktiv dreht:-D:)=