• November Mamis 2018

    Hallo, ich starte dann mal den Faden für die November Mamis und hoffe, dass sich einige dazugesellen und wir uns austauschen können. Letzte Woche war ich beim FA und es wurde meine Ssw festgestellt und nun bin ich in der 8ten Woche! Ich fühle mich müde und ständig hungrig ;-D Mein ET ist der 2. Nov. und ich habe bereits eine Tochter, für die wir ewig…
  • 5 Antworten

    Hallo nala habe mir das auch mal bestellt müsste heute ankommen. Aber vielen dank. Ich trinke trotzdem genug bis auf die Brecherei fühle ich mich ok. Es kam ja zum Ende nichts mehr raus nur der brech Vorgang aber ohne Inhalt die letzten 10 mal. Also das Wasser bleibt drin. Kann auch gut urinieren. Also denke da ist alles ok. Aber der Hausarzt sagt ich kann für eine Infusion kommen wenn es schlimmer wird. Der Frauenarzt ist leider zu weit weg

    20 mal ist echt heftig! Hast du mal Akupressur probiert? Du wolltest dir glaube ich eh dieses Armband bestellen, wenn ich das richtig in Erinnerung hab. Geht das erbrechen den ganzen Tag oder nur morgens? Weißt du denn was der Auslöser ist? Gerüche, niedriger Blutzucker oder bestimmtes essen? Ich leide echt mit dir! Sowas stell ich mir echt schrecklich vor, gerade bei meiner Angst vor dem Erbrechen :-/

    Ich werde voraussichtlich auch eine Novembermami sein. Darf ich mich zu euch gesellen?


    Mein vET ist der 14.11., wobei sich da sicherlich noch was dran ändern dürfte, da ich erst morgen zum Ultraschall gehe. Die Schwangerschaft wurde bis jetzt nur durch einen Bluttest bestätigt. Ich war ziemlich überrascht, dass es so schnell ging (1. ÜZ), da ich schon 35 bin und kein NFP o.ä. gemacht habe. Habe schon eine 2-jährige Tochter.

    Kleiner Nachtrag: mein ET ist ebenfalls der 14.11.2018. Da ich gestern erst bei meiner Ärztin war, muss ich nun 4 Wochen auf den nächsten Termin warte :)D dieser ist dann am 23.04.


    Ich selbst bin 30 Jahre alt und momentan mit unseren 3. Kind schwanger. Mein Sohn ist 8 und meine Tochter 5 Jahre :-)

    @ LilaLilly

    Willkommen! Schön, dass du bei uns bist! *:)

    @ Sunshine

    Oh man, ich hoffe wirklich, dass es dir bald besser geht.


    Zwei Tage nach dem ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, hatte ich Noro-Virus. Das war so schlimm und mir ging so furchtbar. Ich hatte es nur ein Tag und konnte schon sterben... Du Arme! Aber es wird bestimmt besser, ganz bald. Halte durch! Mach dir bloß keine Vorwürfe, die Freude auf das Baby kommt, sobald es dir besser geht! :)*

    @ filosofia

    Willkommen in der Runde. *:)


    Bei meiner ersten Tochter ging es auch sofort im 1.ÜZ. Wir hatten sogar nur ein mal Sex 2-3 Tage vor ich meinen Eisprung hatte und es hat trotzdem geklappt. ;-D


    Diese Schwangerschaft ist tatsächlich ungeplant und ich verhütete mit NFP und bin immer noch ratlos, wie es dazu kommen konnte. :=o ;-D

    x:) * SCHWANGER * x:)


    BlaueRose12 (37) 2. Kind / ET: 2.11. / nächster FA Termin (Ersttrimester Screening) 27.04.


    Nala85 (32) 1. Kind / ET: 07.11. / nächster FA-Termin:


    Tinchen1986 (31) 2. Kind / ET: 07.11. nächster FA-Termin: 12.04.


    filosofia (35) 2. Kind / ET: 14.11. nächster FA-Termin: 29.03.


    sunshine_86 (31) 1.Kind / ET: 24.11. nächster FA-Termin: 26.03.


    Jennsch (32) 2. Kind / ET: 28.11. nächster FA-Termin.: 12.04.

    Zum Thema Literatur/Information:


    Wir hatten auch das große Buch zur Schwangerschaft oder wie das heißt. Hab hin und wieder mal reingeguckt, aber insgesamt hat es sich eher nicht gelohnt, da sich ja vieles dann doch von selbst ergibt. Kann man aber anschließend gut weiterverkaufen. ;-D


    Geburtsvorbereitungskurs hatten wir damals n guten, dann die Hebamme in der Vorsorge und im Wochenbett, Freunde, die schon Kinder haben usw.


    Ganz übel finde ich Seiten wie rund-ums-baby.de etc., wo es anstelle von gegenseitiger Unterstützung ein Hauen und Stechen zu manchen Themen gibt, dass die Schwarte kracht. Die ganze AP-Bewegung ist mir im Netz auch ingesamt zu omnipräsent/überrepräsentiert. Davon hab ich mich als Erstlingsmami ganz zu Anfang schon verunsichern lassen.


    Letzten Endes sollte man sich meiner Meinung nach wirklich mehr auf seine Intuition verlassen und sich selbst dabei nicht verlieren.

    Ich hab so ziemlich alles von Kösel und Trias gelesen und fand die meisten Bücher ganz furchtbar. Die Bücher, die ich mir dann auch privat gekauft habe, waren "Achtsam durch Schwangerschaft und Geburt" und "Das Handbuch für die stillende Mütter" von LLL.

    Ich danke euch. Hoffe auch sehr dass es bald besser wird. Am schlimmsten geht es mir zur Mittagszeit. Nachts ging es bisher zum Glück. Nur heute Nacht habe ich sehr schlecht geschlafen.


    Jennsch die Armbänder haben mir leider nicht geholfen. Hatte sie gestern den ganzen Tag an. Ich habe /Hatte auch immer starke Angst vor dem Erbrechen aber das Erbrechen ist nicjt mal mehr das schlimmste sondern der ständige Brechreiz ohne dass dann überhaupt noch etwas kommt. Ich hoffe so sehr dass es bald erträglich wird. Glaube das tut auch meinem Freund alles nicht gut weil er mir nicht helfen kann. Aber er hat mir gestern die Füße massiert das tat so gut und hat entspannt. Darf man als schwangere eigentlich in die Badewanne?


    Hatte heute früh haferschleim und gegen 15 Uhr 2 kleine Kartoffeln mit Quark musste richtig kämpfen dass es drin bleibt hihi.


    Ich hoffe sehr dass es euch allen sonst gut geht und ihr die es genießen könnt. :-)


    Mein nächster da Termin ist nun am 18.4.

    Führt ihr eigentlich ein "Schwangerschaftstagebuch"? Ich habe mir gestern eins bestellt und möchte das dann die ganze Schwangerschaft durch führen, die Ultraschallbilder einkleben (1 hab ich ja schon :)* ) usw. Ich finde sowas eine nette Idee und ich kann mir vorstellen, dass ich das Buch dann später mal durchblättere und mich an diese neue, spannenden und außergewöhnliche zeit zurückerinnere :-)

    Ich bin zwar noch recht "frisch" schwanger (vET ist Ende November), aber bisher bin ich relativ fit. Außer leichten brauen Ausfluss habe ich keinerlei Beschwerden - und der Ausfluss ist nun auch weg. Ich weiß zwar dass ich schwanger bin, aber irgendwie kommt es mir noch so unwirklich vor, weil ich noch keine "Symptome" habe...


    Trotzdem: alles in allem freue ich mich auf die Schwangerschaft und das Baby. Auch wenn mich ab und an noch starke Zweifel und Ängste packen :-)