• November Mamis 2018

    Hallo, ich starte dann mal den Faden für die November Mamis und hoffe, dass sich einige dazugesellen und wir uns austauschen können. Letzte Woche war ich beim FA und es wurde meine Ssw festgestellt und nun bin ich in der 8ten Woche! Ich fühle mich müde und ständig hungrig ;-D Mein ET ist der 2. Nov. und ich habe bereits eine Tochter, für die wir ewig…
  • 6 Antworten

    Hey ihr Lieben,

    clair, bin mal gespannt, was die Mädels antworten. Bin auch eher ein Freund von offenen Worten.


    Nala, an deine Frage bezüglich Aktivitäten bei schlechtem Wetter musste ich heute denken-es regnet nämlich wie aus Eimern. Ich war zum Mittag bei einer Freundin mit Kind. Die beiden haben gespielt, zusammen gegessen und dann bin ich los. Samu ht seinen Mittagsschlaf gemacht (bzw. Pennt noch immer), ich war im Café und danach einkaufen. Später mache ich noch ein paar Erledigungen mit ihm in der Trage.

    Morgen steht kindercafe auf dem Plan.


    Ab Mittwoch fahren wir hoch, die mama meines Mannes ist Freitag gestorben. Nach dem ersten Schock müssen jetzt die organisatorischen Dinge erledigt werden.


    Liebe Grüße

    oh Nein, sumsejule, das tut mir sehr leid. Kam der Tod überraschend?


    Hier regnet es auch.


    Auf meine Nachricht seit heute früh keine Reaktion. %-|

    Jein...sie hatte Krebs und war in Behandlung. Eine Heilung grenzte an ein Wunder, aber dass es jetzt plötzlich kommt, damit hat niemand gerechnet.

    sumsejule auch mein herzliches Beileid.

    Wünsche euch viel Kraft.


    Clair, ich würde das auch offen ansprechen woran es denn liegt. Ist ja wirklich doof wenn weiter treffen ohne dich statt finden.

    die eine hat geantwortet. Liegt nicht an mir. Weiß auch nicht warum... %-| nun habe ich gefragt, was ich besser machen kann. Nervt mich. :(v


    Ansonsten läuft es gut hier. Pauline ist gut drauf, schläft wie immer. In ihrem Zimmer maximal 1-2h am Stück, bei uns wesentlich besser. Dafür schläft sie früh oft bis 8 Uhr und so schaffen wir es ohne Schlaf am Vormittag. Dafür schläft sie Mittag richtig gut ein und 2-2,5h im Bett. Sehr angenehm. Sonntag waren wir tanzen, meine Schwiegereltern haben aufgepasst und sie hat nicht geweint. Abends war ich in der Stadt und mein Mann hat sie ohne Milch ins Bett gebracht. 20 Uhr schlief sie tief und fest. Heute Abend Konzert, hoffentlich läuft es auch so gut

    • Neu

    hallo ihr lieben.

    Endlich schläft die kleine Maus. Sie hatte ne gute Nacht. 19.45 bis 7 Uhr und 3 Fläschchen sonst geschlafen auch ohne rumdrehen und so. Aber ab 8 hat sie nur gemeckert immer wieder.

    Das Wochenende war schön aber anstrengend für uns alle.

    Wir waren auf einem geburstag 500 km entfernt von Freitag bis gestern.

    Emma war die Fahrt über die meiste Zeit sehr lieb und friedlich.

    Am Freitag war sie am Abend bis 22 Uhr wach wir waren um 0.30 im hotrl und sie hat nicht gut geschlafen. Es war dann auch ein etwas anstrengender Tag. Und der geb. Fong Samstag 18 Uhr an. Da war sie schon total müde. Wir sind aber geblieben. 19 Uhr essen. Sie hat schön mitgegessen also eher probiert.

    Es gab für sie Spätzle, Rosmarin kartoffel, Bohnen und Blumenkohl und Karotte.

    War alles sehr lecker.

    19.30 war sie so motzig und wollte auch von niemandem mehr angefasst und angesprochen werden. (Sie liebt es ja sonst und will zu jedem auf den Arm und winkt usw.) Aber da war sie durch. Dann hat ihr mittags eine Ziege ihre maisstange geklaut und als dann ein Fremder Mann sagte Menschen du bist ja immer am Naschen und in Richtung ihrer bretzel fasste war sie richtig wütend.

    War dann kurz davor abzubrechen und mit ihr ins Zimmer zu gehen.

    Mein Mann ist dan 30 min mit ihr im arm umher gelaufen und sie schlief dann super tief so bleiben wir bis 21 Uhr innen bis der DJ da so Lärm machte und sie panisch erwachten dann waren wir noch eine Stunde draußen sie schlief dann im kiwa mit Schlafsack.

    Dann bin ich mit ihr ins Zimmer. Mein Mann blieb noch.

    Ansonsten läuft sie immer schneller am Wagen, an Möbel usw. Sie steht auch an glatten wänden und so auf also muss sich nicht mehr rauf ziehen krabbeln schnell. Sprechen, Mama baba nein nam nam und sonst Gebrabbel.

    • Neu

    Hallo Sunshine, das klingt gut. 500 km weit mit Baby am Wochenende. Respekt.


    Wir sind auch gerade im Urlaub. 500 km und es war so nervig. Wir sind froh 5 Uhr los gefahren, Pauline hat 3h geschlafen. Danach 1,5h im Auto geheult (unmittelbar nach einer 45 Minuten Pause). Dann haben wir 2h in einer Stadt angehalten und dann hat sie das letzte Stück wieder geschlafen. Ich weiß gar nicht wie wir zurück kommen sollen tagsüber. Länger als 1h mag sie nicht Auto fahren. Habe sie schon versucht mit einer brottüte und allem möglichen zu beschäftigen. Schwierig. Also auch wenn wir ne Stunde Auto fahren, Pause machen und weiter fahren weint sie. Sie will sich bewegen und das geht imAuto nur eingeschränkt. Hat jemand Tipps oder Erfahrungen?

    • Neu

    Wie/Wo macht ihr denn Pausen? Als wir nach Italien fuhren (5h, wir haben 7h gebraucht) haben wir 2mal für ne Stunde angehalten mit Essen, in der Wiese krabbeln, spielen.

    Im Auto musste ich aber auch viel Spielzeug wechseln - also immer mal was neues zeigen - ich hatte 3 Bücher, ein Rasselknisterding, 1 Stofftierhandpuppe und eine Puppe mit. Dazu noch Snacks wie Heidelbeeren, Grissini. Also wenn sie wach war musste ich entertainen.

    • Neu

    wir haben ein Hörbuch zum Teil laufen lassen, Musik, und ich hatte vorne ganz viel spielzeug und habe ihr immer mal eins nach hinten gegeben. Bis sie das weg geworfen hat. Lange Pausen habe es hier schlimmer gemacht. Wenn wir nur das nötigste gemacht haben, kurz essen trinken Windel und kuscheln ging es sogar besser.

    Habe ihr als sie so doll geschrien hat erklärt warum sie sitzen bleiben muss und dass sie, wenn wir da sind toben darf so lange sie mag. Und dann war sie ruhig. Haltet mich für verrückt aber die kleinen verstehen mehr als man denkt. Also denke ich. Klar hat sie ab und zu gemeckert aber nicht mehr gebrüllt.

    Snacks geb ich im Auto keine weil ich nicht so greifen kann wenn sie sich verschluckt. Ich sitze ja vorne soe hinten.

    Singen war hier auch immer gut. Da lächelt sie immer wenn ich singe. Sie klatscht dann auch.

    Also am besten falls du hinten bei ihr sitzt was zum spielen, wasser/Milch? Soe trinkt ja noch mumi hauptsächlich?

    Und streicheln und es ihr immer mal erklären. Ich drücke euch die Daumen.

    • Neu

    Hi!

    Ich kann da gar nicht so richtig Tipps geben. Das längste waren 3 Stunden am Stück.

    Meine Erfahrung ist, dass je weniger sie Kontakt aufnehmen können, desto ruhiger sind sie beim Auto fahren.

    Wir haben bewusst kein Spiegel und ich habe erst ein einziges Mal hinten gesessen. Das war dann die Vollkatastrophe. Da wollte (damals) XX nur noch aufn Arm und aus dem Sitz raus und hat geweint.

    Ich fahre einfach und nehme aktiv kein Kontakt auf. Mit XX ist es ja inzwischen etwas anders. Da muss man die ganze Zeit mit reden ;-D