• Oktober/November/Dezember Mamas 2020

    Ich traue mich mal daran einen neuen Faden zu erstellen. Ich war gestern bei der Gyn und habe bereits das Herzchen unseres zweiten Kindes schlagen sehen können. Einen Entbindungstermin habe ich noch nicht, aber es wird vermutlich Anfang Oktober sein. Heute bin ich bei 6+1 und habe zum ersten Mal Übelkeit. Bisher war es nur ein ständiges Ziehen im…
  • 743 Antworten

    Oh nein, du Arme. :(

    Hoffentlich bleibt es bei Ausnahmen... Ich musste bisher nicht, hab aber schon überlegt, mir für den Notfall eine Spucktüte in die Handtasche zu packen.


    Graograman, du wirkst schon so mega informiert wegen der ganzen Untersuchungen, da kriege ich ja fast ein schlechtes Gewissen...

    Gesundheits- und Körperkram von Mensch und Getier ist so eine Art Hobby von mir, ich finde das generell hochinteressant ;-DUnd ich halte, wenn möglich, immer viel davon mich vorab in etwas einzulesen und nicht zu warten, bis man in der Situation steckt und vielleicht einen weniger klaren Kopf hat.


    Aber ich weiß dadurch eigentlich auch eher, was ich alles eher nicht will. Und was ich guten Gewissens ablehnen kann und darf. Ich habe auch schon einen groben Entwurf einer Patientenverfügung, ich werde zwar eine außerklinische Entbindung anstreben, aber ich kann unmöglich ohne hieb- und stichfeste Patientenverfügung in ein Spital gehen. Oder verlegt werden.

    Mal ne andere Frage - am Freitag hab ich ja den ersten Arzttermin und mein Mann würde gerne mitkommen. Ihn interessiert natürlich auch brennend, wie es so aussieht. Haltet ihr das für sinnvoll?

    Leider keine Ausnahme, ich fürcht jetzt gehts voll los. Bis auf eine Banane ist heut noch nichts drinn geblieben :|N

    Dabei bin ich morgen "schon" 9+0. Hab gehofft diese SS bleibt mir wenigstens das Übergeben erspart :-(


    Eine Tüte mitnehmen, is sicher gut. Besser haben und nicht brauchen als umgekehrt ;-)


    Mein FA hats nicht so gerne, wenn die Männer mitgehen, vor allem nicht, wenn noch vaginal geschallt wird. Aber ruf doch einfach mal an und frag, bei manchen ists ja auch überhaupt kein Problem!

    OK, hab eine Mail geschrieben und bereits eine positive Antwort bekommen. :-)


    Das mit deiner Übelkeit tut mir echt leid, da fühlt man sich einfach maximal elend... Hast du es mal mit Tee probiert (Fenchel, Kamille, Ingwer...)? Ich finde, das beruhigt ein wenig. Aber zaubern kann der Tee auch nicht, leider.


    Nimmt eine von euch Vitamin B6 gegen die Übelkeit? Ich nehme es jetzt seit Montag (Nausema), bin noch unschlüssig, ob es wirklich was bringt oder ob es mir aus anderen Gründen etwas besser geht als am Montag.

    Victorinox schrieb:

    Als ob mir nicht schon schlecht genug ist ... musste mich heute zum ersten Mal übergeben :-(

    Oh nein, das ist gar nicht schön. Ging es dann noch weiter? Oder ging es dir danach besser?


    An die Unterschiede in D und Ö hab ich natürlich gar nicht gedacht. Ich kann auch ganz gut aufs CTG verzichten. Es war immer sooo langweilig. Vor allem hat die Schwester damals bei mir am Bauch rütteln müssen, da meine Tochter immer geschlafen hat. Kommt halt nach mir. ;-D;-D

    sorry fürs rein schleichen, aber was hat denn dein Arzt dagegen, wenn Männer bei der Untersuchung dabei sind? Den Körper der Frau kennen sie ja.

    Hallo zusammen, komme gerade vom Arzt. Leider keine guten Nachrichten... Die Ärztin konnte auf dem Ultraschall zwar einen Dottersack sehen, aber keinen Herzschlag entdecken. Daher ist die Entwicklung wahrscheinlich nicht in Ordnung.

    Es wurde jetzt Blut abgenommen und am Mittwoch wird geschaut, ob das hcG deutlich angestiegen ist.

    Aber das wohl eher zur Absicherung.


    Tja, nicht das, was man hören will...

    Oh Micky das tut mir leid. Wie weit bist du denn genau? Kann es nicht sein, dass er ES später war und du noch nicht so weit bist, dass schon unbedingt ein Herzschlag da sein sollte?

    Wünsch dir auf jeden Fall alles Gute für Mittwoch und das du bald bescheid weißt!!


    Bambi, genau weiß ichs nicht, hab nicht mehr nachgefragt, als die Sprechstundenhilfe das damals sagte. War bei uns nicht so schlimm, da die 3 Ultraschalluntersuchungen nur vormittags waren und da kann mein Mann sowieso nicht wirklich. Er war dann beim Ersttrimester- und Orgamscreening dabei.


    Bei mir wars zum Glück nur am Mittwoch richtig schlimm mit Übelkeit und Erbrechen. Jetzt ists schon biiiissl besser, bzw so wies vorher war.

    Heute Mittag hab ich meinen nächsten Termin und hoffe sooo sehr dass alles gut ausschaut :)z

    Victorinox, nach meiner Rechnung unter der Annahme eines normal kurzen Zyklus (bei mir zuletzt um die 24 Tage) wäre ich bei 7+0. Natürlich könnte der ES ein paar Tage später gewesen sein.

    Die Ärztin war aber nicht sehr optimistisch und meinte, sie würde normalerweise einen Herzschlag erwarten. Außerdem meinte sie was von einer "Struktur" in der Fruchthöhle, die so "nicht erwarten würde" oder zuordnen könne.

    Wir checken noch das hCG und dann mal sehen. Ich hab aber ein schlechtes Bauchgefühl.


    Für die Ärztin war es übrigens gar nicht ungewöhnlich, dass mein Mann dabei war, aber da sind verschiedene Praxen/Ärzte sicher unterschiedlich aufgestellt.

    Ich war jedenfalls ganz froh, dass er dabei war...

    Oh Micky87 , das hört sich nicht gut an. Ich drücke dir die Daumen, dass es bis Mittwoch doch noch positive Nachrichten für Euch gibt.


    Ich war heute beim Yoga (nicht speziell für Schwangere). Auch wenn ich noch keinen Bauch habe, ist der der vorhanden ist manchmal im Weg. ;-D;-D Dennoch war es sehr entspannt und ich werde bestimmt wieder hingehen.


    Victorinox gut, dass es nicht weiterhin so schlimm bleibt. Eine Bekannte hat seit Beginn der Ss schon 4 kg abgenommen und ist jetzt in der 16. Woche. Besserung scheint es noch nicht zu geben. Ich drücke dir die Daumen, dass es nicht wiederkommt. ;-)

    Ich hab meinen Mann nur zum Ersttrimesterscreening und zum Organultraschall mitgenommen. Als noch vaginal geschallt wurde, wollte ich ihn gar nicht mithaben. Ich habe bei jedem Besuch beim Gyn mind. 1 Bild ausgedruckt bekommen, sodass mein Mann hinterher auch immer bisschen Baby gucken konnte. Grundsätzlich sollte der Gyn meiner Meinung nach aber den Wunsch der Schwangeren akzeptieren. Bei meinem Gyn haben die Schwangeren teilweise auch die Geschwisterkinder mit reingenommen.


    Ich hab Dienstag einen Termin beim Gyn bekommen. Da wäre ich nach meiner Rechnung 6 + 1. Bei meinem Sohn hat man damals das Herzchen nur 4 Tage später (an 6 + 5) blubbern sehen. Ich bin also gespannt, wobei ich mich lieber darauf einstelle, dass man erst nur die Fruchthöhle sehen wird. Mir reicht auch erstmal die Gewissheit, dass es nur ein Kind wird, die Sorge bezüglich der Zwillinge lässt mich weiterhin nicht los X-\


    Mich hat gestern Vormittag die Übelkeit auch ganz schlimm erwischt. Ich hatte zu lange nicht gefrühstückt und dann ging gar nix mehr. Wenn ich regelmäßig esse, ist es noch auszuhalten. Ich fange übernächste Woche an wieder zu arbeiten und hoffe, dass die Übelkeit bis dahin nicht noch schlimmer wird.


    Micky87  

    Erstmal herzlich Willkommen! @:) Das klingt ja nicht schön, aber ich würde noch nicht vom Schlimmsten ausgehen. Ich hab schon viele Berichte gelesen, dass das Herzchen beim nächsten US dann doch noch geblubbert hat. Ich drücke die Daumen, dass alles gut wird :)*

    Danke euch!

    Mein Termin war gut, das Kleine ist schon 2.6 cm groß x:)Leider hat mein FA kein gutes Ultraschallgerät, sodas man nicht viel erkennen konnte.


    Bei der Frau, die vor mir dran war wollte der Mann mit rein und ihm wurde gesagt, nur die Frau für den vaginalen Ultraschall ...


    Hmm das hört sich nicht so gut an Micky, aber ich drück die Daumen, dass es einfach ausnahmsweise ein langer Zyklus war!

    Danke, ihr seid lieb, aber mein Bauchgefühl sagt, dass es nichts wird. Im wahrsten Sinn des Wortes - mein Magen fühlt sich anders an, normaler, weniger schwanger.

    Das Blödeste ist das Abwarten, fühlt sich an wie ne Zeitbombe - kann da jederzeit die Monsterblutung losgehen?! Ich bin das Wochenende auf ner Familienfeier, da würde das nicht so gut kommen...

    Vor allem, wenn das in mir nicht lebt, dann will ich das auch nicht in mir haben...


    Victorinox, schön, dass es bei dir gut aussieht, ich wünsche dir weiterhin alles Gute!