Panik - halbrohen Fisch gegessen - Hilfe!

    Hallo,


    habe soeben eine panierte Tiefkühlscholle gebraten und gegessen. Habe sie aus dem Tiefkühler direkt in die Pfanne gegeben und gebraten bis das Panierte knusprig goldbraun war. Leider war es innen offensichtlich noch nicht ganz durch. Leider leider zu spät bemerkt - Fisch schon gegessen.


    Da ich schwanger bin in der 6.Woche mache ich mir jetzt natürlich ganz grosse Sorgen {:(


    Hilfe - was soll ich tun?


    Mich zum Erbrechen bringen? Was kann schlimmstenfalls passieren? Wenn Listerien enthalten sind, kann das dann zu einer schlimmen Behinderung führen? Mir ist ganz übel und ich habe Angst dem Kleinen geschadet zu haben...


    Hilfe...

  • 34 Antworten
    Zitat

    Leider war es innen offensichtlich noch nicht ganz durch. Leider leider zu spät bemerkt - Fisch schon gegessen.

    Das verstehe ich nicht. Du hast beim Essen nicht gemerkt, dass der Fisch nicht ganz durch war, als du aber fertig gegessen hast, hast du es gemerkt? Wie geht das? ???

    Wie haben nur Millionen und Millionen von Frauen seit tausenden von Jahren Kinder bekommen können... obwohl sie Unkenntnis oder auch Kenntnis der Schwangerschaft rohes Fleisch, rohen Fisch, rohes Obst und Wasser aus dem Fluss vor der Stadt getrunken haben ! :|N


    Gar nichts ist passiert.

    Sehr wahrscheinlich wird nichts passiert sein, aber für den Fall der Fälle kann man das mit einem Antibiotikum behandeln. Am besten besprichst Du das Vorgehen mit Deinem Arzt. Wenn Du sehr viel Angst hast, kannst Du ja morgen erstmal zum hausärztlichen Bereitschaftsdienst gehen.

    Zitat

    Du hast beim Essen nicht gemerkt, dass der Fisch nicht ganz durch war, als du aber fertig gegessen hast, hast du es gemerkt? Wie geht das?

    Schwangerschaftsdemenz? Soll vorkommen ;-D


    Ersti, das ist doch nicht dein erstes Kind, so schnell kriegt man die nicht kaputt. Die Listerien hingegen schon, denen wird schnell zu warm in der Pfanne, vorallem, wenn sie gerade aus -20°C in die Hitze geworfen werden.

    Verstehe ich auch nicht so recht. Man merkt doch schon beim ersten Anschneiden, ob der Fisch durch ist oder nicht. Wenn nicht, kommt er wieder zurück in die Pfanne, geringe Hitze, Deckel drauf, 5-7 min. warten und gut ist es. In der Schwangerschaft würde ich eh generell auf Fertigspeisen verzichten. Fisch kann man auch frisch kaufen und selbst zubereiten. Im übrigen: Es wird ziemlich sicher gar nichts passieren. Mach' Dich nicht verrückt.

    Zitat

    Fisch kann man auch frisch kaufen und selbst zubereiten.

    Aber der hat doch dann nicht weniger wahrscheinlich Listerien, oder liege ich da jetzt falsch? Ich hatte in Erinnierung, dass gerade der Frische da risikobehafteter ist als die industriell verarbeiteten.

    Zitat

    Verstehe ich auch nicht so recht. Man merkt doch schon beim ersten Anschneiden, ob der Fisch durch ist oder nicht. Wenn nicht, kommt er wieder zurück in die Pfanne, geringe Hitze, Deckel drauf, 5-7 min. warten und gut ist es. In der Schwangerschaft würde ich eh generell auf Fertigspeisen verzichten. Fisch kann man auch frisch kaufen und selbst zubereiten. Im übrigen: Es wird ziemlich sicher gar nichts passieren. Mach' Dich nicht verrückt.

    Naja, Tiefkühlfisch würde ich ejtzt nicht mit fertigessen vergleichen ??? Tiefkühlfisch ist in der Regel auch nicht älter als frischer Fisch, wurde sogar eher noch früher eingefroren. Ist wie der Mythos, das TK Gemüse generell schlecht ist...

    Die Aufregung stresst das Kind vermutlich mehr als der evtl. nicht ganz durch-e Fisch (und ob deine Panik im Nachhinein so objektiv war, nachdem der Fisch ja offensichtlich lange genug in der Pfanne war, goldbraun wurde und schmeckte, sei mal dahingestellt. Wirklich rohes Fleisch/Fisch ist entweder noch kalt innen oder schmeckt so eklig, das merkste beim ersten Bissen).

    Zitat

    Naja, Tiefkühlfisch würde ich ejtzt nicht mit fertigessen vergleichen ??? Tiefkühlfisch ist in der Regel auch nicht älter als frischer Fisch, wurde sogar eher noch früher eingefroren.

    ich mach aus (rohem) tiefkühlfisch manchmal ceviche


    =roher fisch, mit limettensaft gebeizt.


    noch nie probleme


    mach dir kein kopf!

    katercharlie

    Allerdings gehe ich davon aus, dass Du noch nie schwanger warst. Listerien führen nur sehr selten zu schweren Erkrankungen. Meist merkt man eine Infektion gar nicht. Bei Schwangeren sieht es anders aus.

    JessSlytherin

    Zitat

    Aber der hat doch dann nicht weniger wahrscheinlich Listerien, oder liege ich da jetzt falsch? Ich hatte in Erinnierung, dass gerade der Frische da risikobehafteter ist als die industriell verarbeiteten.

    Ich hatte mich da etwas unglücklich ausgedrückt. Es ging mir hier eher um all die Zusatzstoffe, die in industriell hergestellter Ware enthalten sind, auf die ich in einer Schwangerschaft weitgehend verzichten würde. Wenn wir zu Hause Fisch essen, dann handelt sich zu über 90% um fangfrische Saiblinge oder Forellen, die wir morgens direkt beim Fischer besorgen. Die sind so köstlich, dass wir keine Panade benötigen, damit sie schmecken. Ein bisschen Salz, Pfeffer, Knofi, Zitrone und Butter, dazu Pellkartoffeln, und fertig ist das Festmahl.


    Bei industriell hergestellten Tiefkühl-Fischen könnte ich mir vorstellen, dass sie direkt nach dem Fang und noch auf dem Schiff "erstversorgt" werden. Bezüglich der Listerien hast Du da wahrscheinlich Recht. Listerien sind aber Ubiquisten, d.h. sie sind überall, wo es totes organisches Material gibt. Somit müsste man auch bei einem frischen Salat aus dem Garten Angst vor einer Infektion haben. M.E. sind da evtl. verwendete Insektizide und Pestizide gefährlicher.

    :-)


    meine süsse war auch dabei.


    wobei ich mich jetzt nicht genau erinnere, in welchem zustand der schwangerschaft und ob überhaubt und so..


    was ich damit sagen wollte: es gibt in ein paar gegenden der welt die "traditionell roh fisch esser".


    die machen es, schwanger oder nicht schwanger - ist jetzt mal eine annahme von mir


    ps. und vermutlich ned zielführend:


    hab als kind von meiner mama rohe leber gefüttert bekommen ]:D


    ??und rohes fleisch, und ich gestehe: hat mir sehr geschmeckt, war ganz wild drauf ]:D ??

    du kannst doch gugeln?

    Zitat

    Listerien sind in der Natur nahezu ubiquitär (allgegenwärtig) verbreitet und ernähren sich von totem organischen Material (Saprobier). Man trifft sie sowohl auf pflanzlichen Materialien an – zum Beispiel auf abgestorbenen Gräsern und im Kopfpolsterstaub[1] – als auch im Darmtrakt von Menschen und Tieren. Schätzungsweise ein bis zehn Prozent der Menschen tragen Listerien im Darm und scheiden sie mit dem Stuhl aus.

    mach dir kein kopf!