• Peinliche frage *** hämorhiden in schwangerschaft

    ich hab da ne frage... nich fuer mich, fuer ne freundin *is klar* die zufaellig schwanger is---|-o *wers glaubt* alsö diese, öhm, freundin hat probleme mit hämörhiden, ganz plötzlich, weiss eine wat se da tun kann in der ss? |-o die frau inner apotheke hat schon beim husten gemeint man darf gar nischt tun/nehmen... aber eda muss es doch irgend ne salbe…
  • 23 Antworten

    also nach dem Toilettengang...wenn man merkt, dass man vielleicht zu doll gedrückt hat, und die H... rauskommen, dann am besten gleich einen kalten Waschlappen ranhalten, dann ziehen sie sich schnell wieder rein.

    Herreje...was man nicht alles haben kann in der SS....das wird ja immer bunter....warum hat mir das keiner vorher gesagt??? Und da sagen immer alle, die SS wäre die schönste Zeit im Leben einer Frau??? Na ich weiß ja net!;-D

    Ich glaub mich hats erwischt....

    Hatte ja ganz am Anfang der Schwangerschaft damit zu kämpfen,aber da konnte ich einfach nicht auf Klo und beim Pressen kam Blut.


    Seit 2 Tagen juckt mein After ganz furchtbar dass es richtig brennt. Stuhlgang geht und auch kein Blut:-/


    Ich weiß ecklig aber war so verzweifelt,dass mein Mann mal "nachgucken" sollte. Er meinte es würde so aussehen als würde ne kleine Zunge rausschauen|-o Ich selbst kann nichts "ertasten".


    Können das H. sein?


    Will so ungern zum Arzt - is mir total unangenehm - auch schon hier jetzt zu schreiben|-o aber es tut höllisch weh und weiß nicht mehr weiter.


    Hab deshalb den alten Thread rausgesucht.Werde mir wohl mal so ne Salbe aus der Apotheke besorgen.


    Würde mich nur interessieren,wie die Auswirkungen bei denen sind die sowas haben/hatten um zu wissen ob es bei mir das sein könnte???Kann mir nämlich nichts anderes erklären:-/

    Hallo Ray*:)


    Es klingt ganz danach. Du mußt ja auch nicht damit zum Arzt ich würde mir auch einfach etwas aus der Apo holen. Tips dazu gibt es ja genug.


    Gute Besserung@:)

    kleiner tipp bei hämorrhoiden:

    FETTSALBE kaufen (z.b. vaseline), und vor dem stuhlgang eine gute portion davon in den after reinschmieren (ja, ruhig einen dicken finger voll richtig rein!). durch die körperwärme schmilzt das dann, verteilt sich vor der "wurst" und lässt diese leichter rausflutschen. dann wird da unten auch nix "gesprengt".


    für alle schwangeren: vollkommen unbedenklich.


    grüße

    Noch als "Ergänzung"

    ich dachte man liest soviel vom Grad der Hämorrhoiden, da kriegt man gleich Angst...da schreib ich doch mal was welcher Grad ist...:-/


    Grad 1: H. von außen nicht sichtbar, äußern sich in Form von Schmerzen, Jucken, Brennen, evtl. Blut am Klopapier


    Grad 2: H. prolabieren beim Pressen und reponieren sich selbstständig, d.h. sie kommen raus beim Drücken und wenn man nicht mehr drückt gehen sie alleine wieder rein


    Grad 3: H. prolabieren beim Pressen und lassen sich digital reponieren, d.h. sie kommen beim Pressen raus und man kann sie mit dem Finger wieder "reinstecken" in den Darm


    Grad 4: H. sind prolabiert, d.h. die "hängen" die ganze Zeit raus und gehen gar nicht mehr rein...


    Und noch was:


    Hab oben gelesen, dass Multilind empfohlen wurde??? Das ist ne super Paste, kann ich als Kinderkrankenschwester nur empfehlen...NUR sie wirkt HAUPTSÄCHLICH gegen Pilze...benutzt man die zu lange ohne dass eine Pilzinfektion da ist, züchtet man sich resistenzen!!!


    Ich persönlich komme gut klar mit Trockenpflaumen und Buttermilch täglich, so dass der Stuhl schön weich ist|-o und die Schnerzen ausbleiben:-/

    Hallo zusammen, da ich leider auch seit der Schwangerschaft mit meinem ersten Kind unter Hämorrhoiden leide, hab ich mich online mal schlau gemacht. Es gibt wohl ne ganz neue Methode (heisst THD Methode) zur Entfernung der Hämorrhoiden, bei der kein Gewebe eingeschnitten wird, was deswegen anscheinend sehr viel schonender ist. Informiert euch mal hierzu, ich hab ein paar positive Patientenberichte gelesen