Schreiben wegen Elternzeit?

    Hallo Leute


    Wie habt ihr es für eure Firma formuliert wegen der elternzeit?


    Auch die 2 Monate für den Partner ?


    Was schreibt man da?

  • 10 Antworten

    Normalerweise bekommst Du einen Vordruck auf dem Du die Daten eintragen kannst. Frag doch beim Personaler Deines Vertrauens nach.

    Ich hab einfach geschrieben hiermit beantrage ich Elternzeit vom xx bis xx


    Gehst du in den 2 Monaten arbeiten wenn dein Freund in Elternzeit ist? Dann müsstet du halt die Monate extra aufführen oder schreiben hiermit beantrage ich Elternzeit vom xx bis xx und vom xx bis xx


    Ist bei mir problemlos so durchgegangen.


    Vordrucke für das ganze gab es bei uns auch nicht. Gibt's nur in größeren Firmen was ich so gehört hab

    Die Kopie der Geburtsurkunde sollte auch mit dabei sein. Ist zumindest bei uns so. Ansonsten reicht eigentlich ein kurzer Text von 3-4 Zeilen. Im Internet kann man da ein paar Beispiele finden. Und rechtzeitig einreichen, nicht vergessen 😉

    Ich greife diesen Faden mal auf, weil ich eine Frage habe.


    Ich werde auch Elternzeit beantragen. ET ist 17.04.2017. Überall im Internet lese ich etwas von einer 7 Wochen Frist, also dass die Elternzeit sieben Wochen vor dem voraussichtlichen Beginn beantragt werden muss.


    Meine Fragen dazu:


    Wie kann ich sieben Wochen vorher schon schriftlich Elternzeit beantragen, wenn ich doch gar nicht weiß, wann genau das Kind kommt?


    Wie kann ich sieben Wochen vor ET schon eine Geburtsurkunde vorlegen?


    Oder habe ich da etwas falsch verstanden.

    Na ja, du musst deinen Arbeitgeber ja schon vorneherein mitteilen, dass du Elternzeit beantragen möchtest. Das richtige Datum schickst du samt Geburtsurkunde dann später nochmal der Perso zu.

    Du hast doch 8 Wochen Mutterschutz nach der Geburt. Dann kannst du auch 7 Wochen vorher den Antrag einreichen. Einfach vorbereiten, nach der Geburt das richtige Datum eintragen und losschicken. Die Geburtsurkunde kann man bestimmt nachreichen, bei meiner Firma reicht auch die Kopie des Mutterpass mit dem Geburtsdatum.

    Zitat

    Du hast doch 8 Wochen Mutterschutz nach der Geburt. Dann kannst du auch 7 Wochen vorher den Antrag einreichen. Einfach vorbereiten, nach der Geburt das richtige Datum eintragen und losschicken.

    Genauso ist es. Du hast somit quasi eine Woche nach der Geburt, um die Unterlagen dem AG zukommen zu lassen.

    PS: Mein Kerl beantragt direkt ab der Geburt seine Elternzeit und musste daher schon seinen Antrag vorgeburtlich einreichen. In seiner Firma war das okay ohne genaues Geburtsdatum und ohne Geburtsurkunde. Vielleicht aber auch nur, weil für ihn ja der Mutterschutz wegfällt und er gezwungen ist, den Antrag 7 Wochen vor errechnetem ET zu stellen. ":/

    Ok, danke, dann hatte ich es falsch verstanden. Wobei ich davon ausgegangen bin, dass Elternzeit mit der Geburt des Kindes beginnt und nicht erst nach Ende der Mutterschutzfrist.


    Mündlich habe ich meine Pläne bezüglich der Elternzeit schon mitgeteilt. Diese Sieben Wochen Frist für die schriftliche Mitteilung hat mich eben verwundert.


    Mein Mann wird auch Elternzeit beantragen, und er macht es 7 Wochen vor ET, wegen dem Kündigungsschutz. Den genauen Geburtstag kann er ja dann auch erst nach der Geburt bekanntgeben.

    Zitat

    Mein Mann wird auch Elternzeit beantragen, und er macht es 7 Wochen vor ET,

    Hat meiner auch so gemacht :)^ Ich beantrage alles in der Woche nach der Geburt bzw. schicke meinen Kerl zur Post ;-)

    Zitat

    Wobei ich davon ausgegangen bin, dass Elternzeit mit der Geburt des Kindes beginnt und nicht erst nach Ende der Mutterschutzfrist.

    Elternzeit beginnt für die Mutter nach dem Mutterschutz (also 8 Wochen nach der Geburt), für den Vater ab Geburt.


    Das Elterngeld (andere Baustelle) wird mit dem Mutterschutz verrechnet. Vielleicht kommt daher die Verwechslung? ;-)