Schwanger in den Pool geworfen worden

    Hallo zusammen. :-)


    Ich bin morgen in der 7. Ssw.


    Heute waren wir bei Freunden die einen eingebauten riesigen pool haben.


    Da ich nicht rein wollte, nahm mein mann mich kurzerhand und warf mich rein.


    Nun habe ich Angst das es dem ungeborenen baby geschadet haben könnte.


    Muss ich mir sorgen machen? :-/


    danke im voraus für die Antworten. @:)

  • 10 Antworten

    mach dir mal keine Sorgen, das Kind ist gut eingebettet und ein Sprung ins Wasser wird ihm nächsten nichts weiter ausmachen.

    Würdest du von 3-6 Meter Höhe ins Wasser springen/fallen, wäre es wohl gefährlich, aber so wohl eher weniger. Manche Frauen heben Gewichte, während sie schwanger sind und es schadet dem Kind (angeblich) nicht. Dennoch keine so schöne Aktion deines Mannes, da hat er wohl nicht nachgedacht.

    naja du wärst wohl auch von nem 3 m brett ins wasser gesprungen oder? mehr war das ja sicher auch nicht. nur der schreck ist größer. Aber eine gesunde Schwangerschaft hält einiges aus... auch wirklich schlimmeres.

    Danke für eure Antworten! :-)


    Dann brauche ich mir also keine sorgen machen. :=o


    Mein Mann hat in dem Moment nicht dran gedacht.


    Man sieht ja auch noch nicht wirklich was. Ich bin sonst auch für jeden Spaß zu haben.


    :=o ;-) :-)

    Zitat

    nur sollte der mann eben in Zukunft nachdenken :)

    ach, eine gesunde Schwangerschaft hält eine Menge aus. Frauen überstehen eine Schwangerschaft in wirklich schlimmen Lagen (wie Krieg) und während harter Arbeit.


    Natürlich muss man es nicht drauf anlegen, aber wenn es dir gut geht, du keine Schmerzen, Blutungen oä hast macht ein Sprung ins Wasser nur Spaß :-D


    Im 9. Monat würde ich es wohl lieber lassen ;-D

    Von mir auch noch: mach' dir keine Sorgen, da wird schon nichts passiert sein. Wenn die Schwangerschaft sitzt, dann sitzt sie.

    Zitat

    Im 9. Monat würde ich es wohl lieber lassen

    Wegen der Verdrängung, hm? ;-D


    Ich war wenige Tage vor der Geburt meines dritten Kindes mit meinen beiden anderen Kindern im Freibad und meine kleinen Damen waren höchst ängstlich, als ich mich anschickte, vom Startblock zu springen. Sie hatten Angst, dass danach kein Wasser mehr im Becken ist. ]:D

    In der 7. Woche ist das Baby nicht mal 1,5cm groß, da würde ich mir bei einem so weichen Fall gar keine Sorgen machen! :)z

    Zitat

    ach, eine gesunde Schwangerschaft hält eine Menge aus. Frauen überstehen eine Schwangerschaft in wirklich schlimmen Lagen (wie Krieg) und während harter Arbeit.

    Eben!! Man muss sich in der Schwangerschaft auch nicht in Watte packen, im Gegenteil. Ich habe in beiden Schwangerschaften bis zum Ende Sport gemacht und habe mir ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht, wenn ich mal ins Becken gehopst bin :=o ...