• Schwanger, Job ist der Horror...freistellen lassen?

    Hallo zusammen, mir gehts in meinem Job in Verbindung mit meiner Schwangerschaft nicht gut und ich würde am liebsten jetzt schon (24 SSW) zu Hause bleiben. Ich bin 36 Jahre alt und bekomme das 2. Kind. Unser Sohn (2 Jahre) ist ganztags in der Kita, ich arbeite Vollzeit, mein Mann ist arbeitssuchend. Ich bin seit Mai in dem Job, mein vorheriger…
  • 15 Antworten

    @ Jessica

    Also so früh wird dich kein Arzt krank schreiben, außer deine Chronischen Leiden machen dir ärger. Aber wenn du dich soweit gut fühlst macht da kein FA mit. Du bist außerdem in der 24´ten SSW und da kommt das blöd wenn du jetzt schon krank machst und später Krankengeld beziehst. Denn alles was du jetzt verdienst wird dir später beim Elterngeld zu oder abgerechnet. Ich weiß der Job ist manchmal total langweilig und am liebsten würde man zu Hause bleiben, aber kämpfe wenistens noch einen Monat dich durch. Ich habe vier Jahre in der Gastro gearbeitet und da muss man immer putzmunter sein. Als ich mit meiner Tochter schwanger war habe ich meine Hintern zusammen gekniffen und bin trotzdem auf Arbeit gegangen. Und frag nicht wie langweilig es an manchen Tagen war. Wenn schlechtes Wetter war hab ich eines gemacht geputzt. Hab mein Buffet (Getränketheke) sauber gemacht, Weinregale abgestaubt, die ganzen Lagerräume unten im Keller sauber gemacht und dann bin ich todmüde aber froh etwas gemacht zu haben nach Hause gegangen. Ich bin gelernte Kauffrau für Bürokommuniktation (hört sich hochtrabend an) ist es aber nicht und ich weiß wie schön so ein Bürotag sein kann. Vor allem wenn nix zu tun ist. Aber da musst du nun einmal durch und das dich alle mobben liegt wohl daran das sie merken das du eigentlich gar keinen Bock auf Arbeit hast.