Schwangerschaft übersehen?

    kann es sein, dass ein frauenarzt die schwangersschaft bei einem ultraschall übersieht?

  • 11 Antworten

    Hallo EveDallas!


    Wieso? Ist es bei dir akut? Wenn ja, wie weit wärst du? Welchen US hat er denn gemacht vaginal oder von außen?


    LG

    In einem sehr frühen Stadium oder mit einem älteren Ultraschallgerät wohl schon. Ab der 5./6. Schwangerschaftswoche müsste er allerdings mMn schon einen Sehfehler haben, wenn er sie nicht bemerkt. Es kommt natürlich auch darauf an, warum er den Ultraschall macht. Wenn er gezielt nach einer möglichen Schwangerschaft "Ausschau hält", guckt er sicher genauer hin, als wenn es ein Routine-Ultraschall ist.


    Warum fragst du?

    also ich hatte vor kurzem immer so ein ziehen im unterleib, da war ich mal damit beim arzt. sie hat dann einen abstrich genommen, damit war alles ok und hat einen vaginalen ultraschall gemacht. dort hat sie auch nichts gesehen.


    also es wäre dort die 5. oder 6. woche gewesen. ich komme darauf, weil ich das eben irgendwo gelesen habe, dass sowas leicht mal übersehen werden kann :-/


    muss dazu sagen, dass ich nicht schwanger sein möchte.

    möglich ist alles am anfang wenn "es" noch winzig ist. meine schwägerin war laut frauenarzt schwanger (meine frau ist auch dort patient). allerdings benahm er sich wohl etwas merkwürdig (wie sie es nannte) sie ging daraufhin nicht zum nächsten termin (ein paar tage später) stattdessen ging sie zu einem anderen arzt. dieser sagte das sie nicht schwanger sei. da hatte sie eine mordswut auf den ersten und ging auch nicht zu dem ausgemachten termin und sagte ihn auch nicht ab. kurze zeit später bekam sie schmerzen im unterbauch. ab ins krankenhaus und was war... sie war schwanger, eine eileiterschwangerschaft. meine frau fragte den gyn beim nächten besuch was das sollte mit dem zweiten termin... er sagte er war sich nicht sicher ob sich das ei im eileiter eingenistet hat. aber er wolte nicht das sie sich unnötig sorgen macht und hat deshalb den zweiten termin ausgemacht. so kann's gehen...

    Zitat

    Wenn man den Verdacht hat bringt es dem FA eine Menge wenn man ihn drauf hinweist. ;-)

    naja, eigentlich ist eine schwangerschaft ja auch nicht möglich, habe weder irgendwelche anzeichen (bis auf das ziehen/ die schmerzen vor kurzem), noch kann ich mich an einen einnahmefehler erinnern. und da ich der ärztin ja von dem ziehen erzählte, hat sie ja direkt den ultraschall gemacht um nachzusehen und meinte, dass eine schwangerschaft ausgeschlossen ist.


    bloß frage ich mich, was es dann sonst sein kann, blasenentzündung ist ausgeschlossen, meine verdauung ist auch normal ;-)


    es ist auch schon besser geworden... vll mach ich mir einfach nur nen kopf...:-/

    Zitat

    und meinte, dass eine schwangerschaft ausgeschlossen ist.

    wenn sie das gesagt, solltest du deiner FA schon vertrauen....:-/ Zumindest hat sie mehr Ahnung davon, wie wir hier....%-|

    ja es geht nur darum, dass ich schon gehört und gelesen habe, dass eine schwangerschaft vom fa beim ultraschall übersehen wurde....

    Zitat

    ja es geht nur darum, dass ich schon gehört und gelesen habe, dass eine schwangerschaft vom fa beim ultraschall übersehen wurde...

    gelesen was ich schrieb... meine schwägerin war beim ertsen arzt schwanger im ultraschall, beim zweiten arzt plötzlich nicht mehr, dann im krankenhaus doch wieder.

    @ azrael

    ja sorry... wollt ja nur wissen, ob sowas öfter vorkommt... ;-)


    aber meine fä ist weder komisch ;-D, noch hab ich irgendwelche anzeichen auf eine schwangerschaft. ich denke mal, ich mach mich wieder mal bekloppt.... danke aber für eure ganzen antworten. @:)