schwangerschaftstest negativ-trotzdem mache ich mich verrückt

    hey,

    ich werde noch verrückt.. ich fange am besten mal am anfang an.

    also ich nehme die pille maexeni30 im langzeitzyklus, habe am 2. Juli die Pille 5 stunden zu spät genommen - da war ich in der 4. Woche im langzeitzyklus und am 11. juli hatte ich den gv, um den es sich hier nun auch handelt..

    eigentlich dürfte da ja nichts passiert sein, aber ich mache mich verrückt.. habe bereits 25 tage, 39 tage und 88 tage nach dem besagten gv einen clearblue digital gemacht- alle negativ, aber bilde mir symptome ein.. wie brustwachstum, brustschmerzen, bäuchlein sichtbar... 🙄

    ich weiß, dass es eigentlich unmöglich ist schwanger zu sein, aber dennoch mache ich mich verrückt 🙈 zudem hatte ich vor kurzem einen harnwegsinfekt, wo man im netz ja auch so viele kuriose sachen liest, dass ein ss-test dann auch mal nicht anschlägt.. etc..

    kennt jemand sowas? schwangerschaft kann man doch ausschließen?

    würde mich über eine antwort freuen..


    liebe grüße

  • 6 Antworten
    JulemitFinn schrieb:

    einen clearblue digital gemacht- alle negativ

    Was willst du denn dann noch? Der Schutz war nie weg. Wenn du der Pille nicht vertraust, nimm Kondome!

    Ja, manchmal fragt man sich schon, ob man wirklich Sex haben sollte, wenn das dann in solchen Stress ausartet.

    Wenn du den SS-Tests nicht traust, dann lass den Frauenarzt drüber schauen. der müsste ja was sehen, wenn du nun im 4. oder 5. Monat wärst...

    Bei dauerhaften Brustschmerzen/-wachstum würde ich sowieso mal beim Arzt vorbeischauen, ob schwanger oder nicht.