Schwangerschaftstest sagt ja

    Hallo ihr lieben ich habe ein anliegen und zwar bin ich nun 15tage überfällig , habe am 7tag ein test gemacht der war positiv zwar leichg aber er war es und nun heute noch einen def war es genauso und schwupp 2std später habe ich angefangen zubluten 😢 weiss nun nicht was los ist und morgen hab ich nen FA termin aber ich will wissrn was los ist :(

  • 17 Antworten

    Huhu!


    Das kann man schlecht sagen.


    Eventuell war es ein "Windei" also ein Ei, welches sich nicht oder nicht richtig eingenistet hat. Dann verläuft die Schwangerschaft in einem natürlichen Abbruch, sprich, du bekommst deine Blutung.

    WEnn der Test vor einer Woche leicht positiv war und heute genau so leicht gehe ich davon aus dass irgendwas nicht gestimmt hat (windei etc) und der Körper es auf natürlichem Weg abstößt. Hcg scheint ja nicht gestiegen zu sein :-(


    Tut mir sehr leid :)* :�_

    Hellrot klingt schlecht. Machen kann man sowieso nichts, deshalb kannst du abwarten und morgen zu deinem Arzt gehen.


    Wie Honey schon geschrieben hat, hätte der Test eigentlich positiver sein müssen. Von demher würde das für einen Abgang sprechen.


    Es gibt aber viele Frauen, die in der Frühschwangerschaft mal Blutungen haben und keinen Abgang haben. Deshalb würde ich an deiner Stelle morgen den Termin abwarten.

    Also es ist wirklich sehr schwach und halt hellrot . HAtte bei meiner ertrn ss in der 16woche auch mal blutung aber halt nicht so früh wie jetzt

    Weil hellrot auf frisches Blut hindeutet. Und das bedeutet, dass irgendwo gerade im Moment etwas im Gange ist. Das ist leider in der Frühschwangerschaft oft ein Abort.

    Zitat

    WEnn Du bis morgen nicht warten willst fahre heute schon zum Arzt oder ins KH.

    Und was sollen die dann machen? Das hilft ihr doch nicht! Im Gegenteil, sie wird sicher im Krankenhaus auf einen ziemlich verärgerten Arzt treffen, der eigentlich total im Stress ist und der nicht verstehen wird, warum sie nicht einfach morgen zum Arzt ist. Die Ärzte am Wochenende im Krankenhaus müssen oft mehrere Stationen und Notfälle betreuen. Da finde ich es nicht angebracht, wenn jemand dann noch kommt, der kein Notfall ist.

    Außerdem ist die Infektionsgefahr im KH ungleich höher als in der Gyn-Praxis. Da würde ich nur hingehen, wenn die Blutungen so stark sind, dass es für Dich gefährlich werden klnnte.


    Liebe Imme,


    keiner hier kann Dir sagen, was genau los ist. Kann sein, dass Du bald eine FG hast, kann aber auch sein, dass die Schwangerschaft intakt ist und alles gut geht. In dem frühen Stadium kann man da auch gar nichts unterstützendes machen. Manche Ärzte verschreiben Utrogest oder empfehlen Magnesium, aber es ist umstritten, ob das sinnvoll ist.


    Antroposophisch angehauchte Menschen empfehlen zur Stabilisierung der Schwangerschaft Bryophyllum (von Wala oder Weleda glaube ich)


    Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft von Beginn an bis zur ca 20. Woche immer wieder extrem starke Blutungen, für die keine Ursache erkennbar war. Trotzdem hat das Kind sich normal entwickelt und ist in der 38. Woche, also nicht viel zu früh, gesund auf die Welt gekommen.


    Ich drück Dir die Daumen, dass alles gut geht! :)*

    Dass Blutungen auftreten kann durchaus vor kommen aber dsss der Test nur so leicht positiv ist und nicht Sticker wird spricht eher für eine nicht intakte SS...

    Danke ihr lieben .


    Nene mir ist klar das keiner hefen kann oder es genau sagen kann aber um das warten bis morgen zulindern wolltbich gerne wissen was andere so denken .


    Ins KH fahre ich nicht wie schon oben erwähnt es ist kein notfall .

    @ honey

    auf die Intensität eines Strichs bei einem Urintest würde ich gar nichts geben - das schwankt ja schon je nach dem, wie viel man getrunken hat z.B.


    Die 0815 Tests sind ausschließlich geeignet, schwanger von nicht-schwanger zu unterscheiden. Weitere Rückschlüsse lassen die nicht zu.


    Auch wenn Du bei Dir mit einem speziellen Test meintest, da eine Entwicklung sehen zu können, lässt sich das keinesfalls verallgemeinern. Ich hatte in 3 Schwangerschaften zu jedem Zeitpunkt nur ganz leicht positive Tests, und habe jetzt 3 Kinder.


    Ist jetzt nicht böse gemeint, aber ich finde, eine verunsicherte frisch Schwangere muss man nicht mit so halbgaren Aussagen noch mehr verunsichern.