• September Mamis 2017

    Juhu, ich bin immer noch hin und weg von diesen zwei Streifen auf dem Schwangerschaftstest x:) Am heiligen Morgen habe ich positiv getestet ;-D Heute bin ich bei 5+1, errechneter ET ist der 3.9.2017! Ausser ein bisschen Ziehen im Unterleib und empfindlichen Brüsten geht's mir gut! Ich fliege seit 2 Tagen förmlich und bin innerlich total aufgewühlt... Mein…
  • 546 Antworten

    Hallo Mädels


    Ihr glaubt gar nicht wie man sich freuen kann wenn einem der Busen wehtut, die Leisten ziehen und es einem das erste Mal schlecht ist am Morgen ;-D


    Bin froh, dass wieder Anzeichen da sind - bis zu meinem nächsten FA Termin am 22.02. sind es ja immerhin noch 2 Wochen...


    Heute geht's ab zur Schwiegermutter - der mal schonend beibringen dass Sie wieder Oma wird.... Die Frau arbeitet im Vertrieb für China-Schrott-Spielzeug >:( Ich hasse das - muss ich ihr ausdeutschen, dass sie mit sowas gar nicht ankommen braucht.... Aber hat ja noch Zeit


    Ich wünsch euch was


    Sorry wenn ich auf keinen groß eingegangen bin, freu mich einfach, dass es mir nicht so toll geht... Ist irgendwie ein gutes Zeichen für mich!

    Hey Katanna! Ich kann das Gefühl gut nachvollziehen, ging mir anfangs auch so- durch die Beschwerden hab ich mich erst so richtig schwanger gefühlt. Das hat dann aber ganz schnell nachgelassen....


    Bin heute bei 10+2 und es scheint eeeeendlich bergauf zu gehen :-)


    Seit Montag ist mir immer wieder flau aber der fiese Brechreiz ist nahezu verschwunden und ich hab wieder mehr Energie! Heute hab ich das erste mal seit 6 Wochen ohne Arzttermin das Haus verlassen: war 2h mit ner Freundin einen Tee trinken- das tat so unbeschreiblich gut x:)


    Und ich hab gestern im Internet zwei Bauchbinden und ein Sommerumstands- bzw. Stillkleid bestellt- die ersten Dinge, die mit dem Thema Schwangerschaft zu tun haben :)^. Es scheint doch recht praktisch im Sommer schwanger zu sein, da muss man viel weniger Umstandsmode kaufen als für den Winter. Ich kanns kaum erwarten, bis man endlich nen Bauch sehen kann ;-D bin schon ziemlich gespannt, wann ich die erste neue Hose kaufen muss. Merkt ihr schon was?


    Bei mir ist es lediglich ein extremer Blähbauch, der schmerzt und spannt und mir ganz schön zu schaffen macht. Mein Verdauungstrakt muss sich wohl erst wieder an Nahrung gewöhnen- und Tee trinken hilft leider gar nicht :(v


    Wann sind eure nächsten Termine? Mein FA ist krank, daher hab ich erst am Valentinstag Termin- wenn das kein gutes Omen ist ;-D am darauffolgenden We haben wir beide Geburtstag ( x:) Am 18.2, ich am 19.2). Wir haben für So ca 20 Leute zum gemütlichen Frühstück eingeladen, da werden wir dann auch die Frohe Botschaft verkünden :)z :)z habt ihr ne kreative Idee? Wir wollten M&Ms selbst gestalten und auf nen Kuchen kleben, aber irgendwie klappt das nicht😠

    Ich melde mich auch mal kurz wieder. Ich bin jetzt 8+2 und die schlimme Übelkeit von letztem Wochenende ist. Ich kann nur bestimmte Gerüche immer noch nicht ab und bekomme öfters einen Würgereiz


    Aktuell ist Kind 1 krank und mein Hals kratzt auch schon. So sitze ich bereits den halben Tag mit schlafenden Kind auf dem Schoß auf der Couch :[]

    Guten Morgen zusammen :)


    Ich melde mich auch mal wieder!


    Bin jetzt 7+3 und mir geht's nach vor echt gut. Meine Brüste schmerzen weiterhin, aber nur wenn irgendwie Druck drauf kommt und ab und an bei falschen Bewegungen hab ich mal kurz ein fieses Ziehen in der Leiste. Was ich außerdem merke ist mein Hunger. Der kommt dann sehr schnell und sehr stark und dann muss ich auch zusehen dass ich schnell was zwischen die Backen bekomme, sonst wird mir etwas unwohl. Aber das ist alles echt nichts im Vergleich zu Übelkeit, Brechreiz oder sonstigem. Mittlerweile freue ich mich aber auch jeden Tag darüber und denke nicht mehr "ich merke ja gar nichts". Bin jetzt echt sehr froh dass es so ist!


    Meinen nächsten Termin habe ich übernächsten Montag - freu mich schon wieder riesig! Und die Woche danach geht es dann auf die Malediven :) und das beste: wenn wir wieder zurück sind, dann sind die 12 Wochen geschafft :) :)


    Angst vor der Zeit mit Baby:


    "Angst" wäre etwas übertrieben, aber ich hab schon Respekt davor. Wie sich dadurch alles verändert, dass wir hoffentlich "normal" bleiben und witzig - ich hab auch totale Angst vor dem Erbrechen (auch anderer Menschen) und kann damit eigentlich gar nicht umgehen. Ich hoffe dass da der Mutterinstinkt dann aber dafür sorgen wird, dass man damit dann umgehen können wird.


    Ich wünsche Euch allen ein schönes WE!

    Hey sasalein, ich hoffe, dein Kind ist wieder fit und Du hast Dich nicht angesteckt!? Ist doch super wenn Dir nichtmehr so übel ist. Aber das ungute Gefühl was sich dann automatisch aufdrängt kennt glaub ich auch jeder. Kopf hoch, es ist sicher alles gut!!


    Dory, das klingt doch alles in allem super bie Dir! Meine Brüste sind auch wirklich explodiert jetzt, vll muss ich mir doch noch neue BHs zulegen. Die Brust als Ganzes tut mir kaum weh, dafür bringen mich meine Brustwarzen bei dem Wetter beinahe um. Die ziehen sich bei der Kälte schnell zusammen und ich hab echt schlimme Krämpfe, die erst nach einiger Zeit im Warmen wieder besser werden.


    Hast Du also auch am 20.2 Deinen nächsten Termin? Meiner wäre eigentlich morgen gewesen, aber mein Fa ist krank, daher auch erst am 20.2. Bin dann bei 12+0, da müsste das Krümelchen nen riesen Sprunge gemacht haben- bin so gespannt und die Wartezeit scheint noch so lang zu sein.


    Urlaub auf den Malediven, wow. Das war auch immer mein Traum. Leider hat mein Freund nach einer brenzligen Situation während eines Fluges richtige Flugpanik und mir ist fliegen auch nicht geheuer - das wars dann also mit dem Traum. Du musst aber unbedingt berichten!!


    Ja, die Geschichte mit dem Erbrechen ist auch echt schlimm bei mir. Ist ne ausgewachsene Phobie, egal ob mir übel ist oder jemand anderem. Ich hoffe ebenfalls sehr, dass der Mutterinstinkt da durchgreift und ich meinem Spätzchen helfen kann. Möchte ja nicht immer den Papa vorschicken. Aber irgendwie hat das ja doch noch Zeit bis dahin.


    me: Die Übelkeit lässt immer mehr nach, ich war heute das erste mal seit 8 Wochen im Fitnesstudio. Eine einzige Katastrophe, ds wird noch ein langer Weg ;-D aber gut, ich hatte mich darauf eingestellt.


    Dafür bin ich heute wie die Raupe Nimmersatt unterwegs- nur am Essen |-o . Zwar viel gesundes, aber man kann ja auch von 5 Äpfeln zuviel zunehmen. Ich hoffe, das hält nicht ewig an! Habt ihr schon zugenommen?


    Und mein Unterleib ziept und krampft und drückt. Ich sitz jeden Abend mit Wärmflasche da, anders ist es kaum auzuhalten. Aber auch das ist normal, oder?


    Ich hoffe sehr, nichtschreiben bedeutet, dass bei den andren alles ok ist @:)


    Schönen Wochenstart euch

    So wieder mal die Liste geholt. Ich habe mich GsD nur leicht erkältet, da hab ich echt Glück gehabt.


    Gestern Abend war noch einmal Infoabend im Geburtshaus. Dort konnte ich alle Hebammen sowie einen Frauenarzt und einen Kinderarzt kennen lernen. Ich habe mir nun auch eine Hebamme herausgesucht, die ich nach meinem FA Termin am Donnerstag kontaktieren werde. Ich freue mich schon so x:)

    Huhu!


    Sasalein: Schön, dass Du Dich nur ein wenig erkältet hast! Das Thema Hebamme gehe ich dann auch nach dem Urlaub mal an. Dann sind die 12 Wochen vorbei.


    Filou: Wir scheinen viele Gemeinsamkeiten zu haben :) Ich habe auch totale Flugangst. Früher ging das gar nicht. Dann bin ich irgendwann zu Bromazepam gekommen und seit dem wird es "besser". Es war zwar immer die reinste Hölle (konnte nichts trinken, nicht sprechen, habe mich nur auf atmen und schlucken konzentriert....) aber trotzdem hat es mich nie davon abgehalten solche Länder zu bereisen. Da habe ich mir dann doch immer wieder gesagt "NEIN! Das last Du Dir von der Angst nun nicht versauen!". Ich habe mir dann immer einen Cocktail aus Vomex, Baldrian und Bromazepam gemixt und hab es moistens gerade so ins Flugzeug geschafft und dann war ich auch schon weg. Die letzten 2 Flüge (Sansibar und Amsterdam) habe ich ohne Bromazepam geschafft. Ich werde es jetzt dabei haben (meine Frauenärztin hat grünes Licht gegeben), aber nur im Notfall etwas nehmen.


    Genau, ich bin dann auch am 20.02. beim nächsten Termin. Der letzte ist dann erst 3 Wochen her und es kommt mir trotzdem vor wie eine Ewigkeit! Ich bin dann 8+6. Du hast immerhin schon bald die 12 Wochen geschafft :)


    Ich hab leider bereits zugenommen. Muss aber sagen, dass ich die Zeit direkt vor der SS im richtigen "Programm" war, also mit Coach und Krafttraining und 100%igem Makro-Tracking. Jetzt hab ich quasi einfach wie nach einer Diät einen Jojo-Effekt, weil ich natürlich ganz anders esse als vorher und der Sport auch total wenig geworden ist. Teilweise belastet es mich, weil ich denke "ich will nicht so eine Schwangere werden, die total aufgequollen ist und danach 30 kilo abnehmen muss" - andererseits war ich jetzt so lange eisern und sage mir JETZT nun mal auch "Hey, JETZT gibt es eh kein Sixpack, also gönn Dir halt mal ein Eis, Schoki, whatever, wenn Dir danach ist. Wenn nicht jetzt, wann dann?". Und ich meine jetzt nicht maßlose Fresserei. Naja, aber daher hat sich mein Körper schon ziemlich verändert und das gefällt mir nicht sonderlich. Da freue ich mich schon echt darauf, wenn man sieht, dass es ein Babybauch ist und nicht ein Foodbaby :) :)


    Habt Ihr Euch schon Gedanken um Namen gemacht?

    Sasalein, das klingt doch wirklich gut! Ich find die Sache mit dem Geburtshaus total spannend, vielleicht trau ich mich das dann bei Nummer zwei auch ;-) Wobei ich mich da erstmal schlau machen müsste, wo es hier das nächste Geburtshaus gibt.


    Die Erkältungen sind echt hartnäckig, ich hoffe, es ist immernoch nicht schlimmer? Ichbin heute morgen auch wieder mit Halsweh und verstopfter Nase aufgewacht- hoffentlich wird das nicht schlimmer, unser Geburtstagswochenende steht doch bevor ":/


    Dory: Das ist wirklich spannend, so viele Parallelen zu entdecken!


    Mein weitester Flug war nach China, da war ich aber 14 und es ging erstaunlich gut. Mit meinem Ex bin ich auch mehr geflogen, der war da eben völlig entspannt, das ging dann. Mit meinem jetzigen x:) bin ich vor 2 Jahren nach Menorca geflogen- der ist beinahe gestorben im Flugzeug. Ich hab noch nie solche Panik in den Augen eines Menschen gesehen...und konnte ihm gar nicht helfen. Das mit den Medis haben wir auch schon überlegt, allerdings hat vor allem er Angst, dass Sie nicht wirken. Und um das zu testen müsste er ja ins Flugzeug steigen....Nunja, manhcmal bin ich ein bisschen wehmütig, aber es schränkt mich nicht wirklich ein. Vielleicht gehen wirs irgendwann mal an.


    Jetzt ist für Juni eine Woche Dänemark geplant: Ich hab nen Gutschein für ein Ferienhaus dort gewonnen ;-D Wir fahren zu acht und machen uns ne tolle Woche dort oben. Das Haus scheint echt top zu sein, mit Pool, Whirlpool, Tischkicker etc.


    Ich hoffe, mir gehts zu dem Zeitpunkt noch recht gut. Eigentlich find ich Urlaub im Noren mit Bauch genial; es ist nicht zu heiss, man kann lange Spaziergänge und Radtouren machen. Wir freuen uns schon sehr :)^


    Ansonsten kann ich nur sagen, dass die Übelkeit immer besser wird- gestern war der erste Abend ohne Wärmflasche!! Ich muss allerdings aufpassen, was ich esse, da ganz viele Lebensmittel fürchterlich blähen >:(


    Und an meiner Grundfitness muss ich arbeiten. Das ist echt schlimm! Normalerweise bin ich ähnlich wie Du sehr sportlich, 4x die Woche im Fitness. Und gestern war ich bei dem herlichen Sonnenschein mit ner Freundin ne große Runde spazieren. Beim bergauflaufen mussten wir ganz oft anhalten, weil ich so kurzatmig bin. Und nach der Stunde war ich völlig platt :-o


    Aber ich muss meinem Körper wohl Zeit geben, nach 7 Wochen Bettruhe hat er sich wohl nach ein paar Tagen noch nicht regeneriert %-| ;-) Zugenommen hab ich noch nichts, es fehlen noch 2 Kilo zum Ausgangsgewicht. Aber da mein Appetitt langsam wieder kommt, hat sich das sicher schnell erledigt ]:D Wobei ich auch keine Lust habe, so auseinanderzugehen. Aber ich denke, so lange wir in Bewegung bleiben (hoffe so sehr, dass ich bald wieder genug Kraft für regelmäßiges TRaining habe) und nicht nur Süßes essen, sollte das schon klappen!


    Die nächste Woche liegt mir echt schwer im Magen; ab Montag heisst es wieder arbeiten. Nach 9 Wochen Pause- so lange hab ich meinen Job noch nie unterbrochen :-o Ich steig gleich am Montag ein mit 9h Arbeit ohne Pause. Das wird hart, bis sich meine Schüler wieder auf mich eingestellt haben und ich auf sie. Und meine sind ja so Sensibelchen und schwierig noch dazu (arbeite an einer Schule für Erziehungshilfe, quasi mit "Schwererziehbaren"). Ich hab das Gefühl, ich weiss gar nicht mehr, wie Unterrichten geht. Und meine Kollegen waren ja auch so komisch zu mir- also irgendwie hab ich echt Bammel :-/

    Achja, die Namen. Wir reden da ständig drüber, sind uns aber noch in keinster weise sicher. Also haben wir beschlossen, ernste Disskussionen erst nach dem Outing zu führen- dann ist die Entscheidung hoffentlich nur noch halb so schwer ;-)

    Filou, ich würde Euch echt empfehlen dann einfach mal einen kurzen Flug zu machen. Innerhalb deutschlands z.B. Und das dann mit Bromazepam. Mir haben die wirklich was das angeht "das Leben gerettet" und ich habe es mittlerweile an 3 Freunde empfohlen und die schwören nun auch drauf. Und mit jedem "guten" Flug wird man dann selbst entspannter. Man hat irgendwann dann die Gewissheit "hey, die Tabletten helfen mir - das WEIß ich ja mittlerweile - und sie werden mir auch dieses Mal wieder helfen!". War nur witzig weil der Mann einer Freundin - (SIE hat Flugangst und die Tabletten von mir bekommen, ER hat das am Rande mitbekommen und hat GAR KEINE Flugangst), die Tabletten dann mal auf einem Flug genommen hat. Er hatte verstanden dass man damit dann schlafen kann und musste beruflich nach China. Naja,... er kam dann wieder und meinte "Die helfen ja gar nicht!!!" Ich hab ihn nur verdutzt angeguckt und meinte "hä?? Du hast doch gar keine Flugangst!" Also was ich damit sagen will: Es ist genau wie Du sagst: Er muss sie in einer solchen Situation nehmen, um zu merken, ob sie helfen. Nimmt er sie abends auf der Couch, wird er nichts merken.


    2kg weniger als am Start: Ach das ware schön! Aber auf der anderen Seite hätte ich die Übelkeit auch nicht gewollt und bin dann jetz lieber ein bisschen specki :-D


    Ich habe jetzt auch mit der - seit gestern - HIMBEERE (habe eine App, die die Größen anzeigt) eine Vereinbarung getroffen: Jetzt ist Woche 9. Wenn bis Montag keine Übelkeit da ist, dann haben wir eine Abmachung, dass sie dann auch nicht mehr kommt.


    Oh je, ist sicher komisch wieder zu arbeiten nach so langer Zeit! Aber Du kommst bestimmt schnell wieder rein! Und es ist ja nicht für seeeeehr lange ;-)


    Wir haben auch schon eine kleine Namensliste. Bin nur gespannt, wie man da je EINEN auswählen soll (Doppelnamen kommen nicht in Frage). Aber wir haben ja noch ein paar Monate!


    HAB HUNGER!!!

    Namen


    Wir haben bisher noch nicht über konkrete Namen gesprochen, allerdings haben wir natürlich noch ein paar von letzten Mal übrig. Allerdings muss ich sagen, dass mir viele Mädchennamen gefallen und fast keine Jungennamen. Meinem Mann geht es ähnlich, daher könnte es bei einem Jungen tatsächlich schwierig werden.


    Flugangst


    Da habe ich bisher keine Probleme mit gehabt, deswegen kann ich wenig sinnvolles beisteuern. Wobei ich schon etwas Muffensausen habe, wenn die Turbulenzen zu stark werden.


    Gewicht


    Mein Gewicht ist im Vergleich zum Anfang noch unverändert, obwohl ich komplett keinen Sport mehr mache und viel ungesünder esse. Wenn die Übelkeit hoffentlich bald komplett hinfort ist, dann möchte ich auch wieder besser essen. Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft so ungesund gegessen, ich kann froh sein, dass ich kein Diabetes hatte. Am Ende standen +17kg auf der Waage und selbst nach einem Jahr hatte ich immer noch 7kg davon drauf. Das war der Zeitpunkt, an dem ich wieder angefangen habe, besser zu essen und Sport zu machen. Diesmal soll es nicht ganz so viel werden, wobei man im Sommer natürlich schnell Wassereinlagerungen bekommt. Außerdem würde ich diesmal gerne einen Sportkurs für Schwangere besuchen.


    Arbeit


    Filou, ich wünsche dir alles Gute für nächste Woche. Du kommst bestimmt schnell wieder rein. Ich habe morgen ein Gespräch mit meinem Teamleiter und werde ihm dann auch von meiner Schwangerschaft berichten. Mein Teamleiter ist ein ganz toller Chef, der sich auch schon das letzte Mal total mit mir gefreut hat. Ich denke, da brauche ich mir keine Sorgen zu machen.


    FA - Termin


    Heute morgen war mein Termin und es sieht alles super aus. Das Gummibärchen misst jetzt 2,58cm. Es hat sich wohl auch bewegt, aber ich konnte es leider nicht gut erkennen. Meine Gebärmutter ist wohl etwas nach hinten gekippt und der Embryo lag ganz am Rand. Deswegen musste der Arzt den Ultraschallstab auch sehr unbequem halten. Morgen darf ich dann den Mutterpass abholen.


    Hebamme


    Meine Wunsch-Hebamme habe ich dann auch sofort angerufen und alles mit ihr klar gemacht. In zwei Wochen treffen wir uns zusammen mit meinem Mann zum ersten Gespräch und machen alles soweit fest.

    Hallo ihr Lieben, ich werde später ausführlich antworten hab aber eine Frage, die mich sehr beschäftigt:


    Fühlt ihr euch auch so schlapp? Ich meine, ich lag jetzt lange Zeit, ok. Und ich bin schon wieder erkältet, ja, aber ich kann wieder normal essen, hab auch die Hälfte der abgenommenen Kilos wieder drauf und trotzdem bin ich nur schlapp. Gestern bin ich in die Stadt und zurück gelaufen (laut Schrittzähler 4 km insgesamt). Ich musste mich währenddessen 4x! hinsetzen, weil nichts mehr ging. Und danach lag ich eine Stunde auf dem Sofa, völlig am Ende.


    Bei uns im Haus gibts viele Treppen, wenn ich morgens die Zeitung hole schnaufe ich wie eine Dampflock und nehme langsam Stufe für Stufe. Vor der Schwangerschaft bin ich immer die Stufen hochgerannt.


    Alles, einfach alles strengt mich wahnsinnig an, ich bin total schnell außer Puste und hab nen wahnsinns Puls.


    Ich weiß ja, dass sich das Blutvolumen vermehrt etc. Aber merkt man das so sehr? Ich hab mich noch nie im Leben so energielos gefühlt. Und sollte das nicht jetzt in Woche 12 langsam besser werden? Das ist mir unheimlich, bin eigentlich eine mit Hummeln im Hintern die nur auf Achse ist, nie still sitzen kann. Und jetzt bin ich das totale Gegenteil... ":/ :(v

    @ Filou

    Das geht mir auch so. Ich schlafe viel mehr und fühle mich oft k. O. Irgendwie fehlt mir auch die Energie. Ich hoffe das wird bald besser.

    Guten Morgen Ihr Lieben!


    Filou mir geht es da auch nicht anders, es ist ganz normal. Ich habe an einem Tag verstärkt Hausarbeit gemacht und bin zum Dank um halb sechs eingeschlafen. Es ist nervig und es ist mit Arbeit und Verpflichtungen schwer zu vereinbaren, aber es geht vorbei.


    Dein nächster Arzttermin ist schon bald, aber es fühlt sich sicher ziemlich schwierig an, wenn es plötzlich ein größerer Abstand ist. Dass Deine Übelkeit so gut wie fort ist, freut mich ungemein. :)z


    sasalein Herzlichen Glückwunsch zum letzten Termin und dass es dem Embryo gut geht. Super, dass Du Deine Wunschhebamme bekommen hast.


    Dory Du hörst Dich irgendwie total glücklich an, es spricht aus Deinen Zeilen und freut mich.


    Flugangst Ich fliege nicht. Nie. Und werde es nicht. Alle anderen Verkehrsmittel sind okay. Alles, wobei ein Unfall nicht zu einem hohen Prozentsatz zum Tod führt. ;-) Was bringt es mir, wenn selten Flugzeuge abstürzen, wenn ich in einem solchen sitze.


    Gewicht ich bin mit 64 kg am 30.12. gestartet [was für mich viel war, habe nach der Kinderwunschbehandlung ziemlich zugelegt], hatte zwischenzeitl. 61 und bin nun wieder zwischen 62 und 63. Mein Ziel ist, dass ich nicht mehr als 15 kg zunehme. Am Besten fände ich circa 75 kg. Kommt es anders, ist es so.


    Zu mir : Ich hatte gestern nach 3,5 Wochen wieder Ultraschall. Mein Baby ist groß geworden (4,13cm) und hat getanzt. Ich konnte das Hirn sehen und am Bauch den Ansatz zur Nabelschnur. Die Zehen waren da, unglaublich! x:) Ich sah die Magenblase und insgesamt ist es einfach heftig, sein Baby Bauchlambada tanzen zu sehen. Nun bin ich bereit, mich mit Haut und Haar emotional darauf einzulassen, auch wenn es schief gehen kann. Das heißt im Umkehrschluss, dass ich es nicht mehr auf rationaler Schiene wegdrängen möchte, dass es somit aber auch noch viel heftiger würde, würde der Embryo sich nicht weiterentwickeln oder anderweitig sterben.


    Nicht falsch verstehen, ich habe mich auch vorher über jede Etappe gefreut und mir alles mögliche zum Leben mit Baby angeschaut, mich informiert usw., aber ich war extrem skeptisch und habe eher damit gerechnet, dass es nichts wird.


    Mein erstes Kind. x:) Ich freue mich so, so sehr. Und werde es nie vergessen, diesen Augenblick.


    Nächster regulärer Termin ist ja eigentlich erst in vier Wochen (ich hasse diese langen Abstände), aber am 27.2. habe ich die Nackentransparenzmessung.


    Nackenfalte lasst Ihr sie messen?


    Ich habe mich dafür entschieden, auch wenn es nur Wahrscheinlichkeiten sind. Ich würde zwar keine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen und auch ein behindertes Kind behalten, solange es lebensfähig ist, aber mein Bauch sagt mir, ich solle es tun. Sollte etwas auffällig sein, würde ich noch den Harmony-Test hinterherschieben und damit hat sich's.

    Ich habe mal meinen vET korrigiert, aber zwei Tage hin oder her kann man ja eh nicht messen. Ansonsten habe ich immer noch Probleme mit meinem Würgereiz, ich hoffe das wird bald besser. Heute bin ich 9+5 und würde mich gerne mal wieder besser fühlen.


    Mein Chef weiß jetzt auch Bescheid. Er hat sehr nett reagiert, aber da hatte ich ja keine Bedenken.


    Wir werden keine zusätzlichen Untersuchungen machen lassen. Ich wüsste ehrlich auch nicht, was ich machen sollte, wenn die Ergebnisse schlecht ausfallen.