• September Mamis 2017

    Juhu, ich bin immer noch hin und weg von diesen zwei Streifen auf dem Schwangerschaftstest x:) Am heiligen Morgen habe ich positiv getestet ;-D Heute bin ich bei 5+1, errechneter ET ist der 3.9.2017! Ausser ein bisschen Ziehen im Unterleib und empfindlichen Brüsten geht's mir gut! Ich fliege seit 2 Tagen förmlich und bin innerlich total aufgewühlt... Mein…
  • 546 Antworten

    Hallo ihr Lieben!


    Endlich schaffe ich es, zu antworten!


    Die letzten Tage waren ziemlich ereignissreich; am We waren wir das erste Mal seit Bekanntwerden der Schwangerschaft was essen und dann noch Billardspielwn. Am Sonntag hatten wir 20 Freunde zum Geburtstagsbrunch hier- es war einfach wunderschön😍 nun wissen alle Wichtigen Bescheid und sie haben sich so gefreut! Saßen dann zu viert mit mehr oder weniger Bauch an einem Tisch und haben uns ausgetauscht. Da hatte ich das erste mal das Gefühl, so langsam wieder Teil meines Lebens zu sein!!


    Am Montag war ja mein erster Arbeitstag- hab die ganze Nacht kaum geschlafen. Es war viel weniger schlimm als erwartet☺ meine Kolleginnen sind sehr nüchtern, es gab keine netten Worte oder so, aber ich muss ja nicht eng befreundet sein mit ihnen. Die Kids haben sich dafür umso mehr gefreut und ich merke wie gut es tut, wieder ein Stück Normalität zurück zu haben. Mit der Schulleitung haben wir heute vereinbart, dass ich die Klassenleitung an die tolle Kollegin abgebe, die jetzt die Hauptarbeit übernommen hatte. Statt dessen bin ich als Zweitkraft bei meinen Erstklässlern zur Hälfte und als Zweitkraft in einer anderen Klasse. Sollte ich nochmals ausfallen ist es so viel einfacher zu verkraften, die ganzen Zusatzaufgaben für mich entfallen und was am Wichtigsten ist: für Kinder und Eltern ist Kontinuität vorhanden. Nach anfänglichem Zögern find ich das ganz gut so.


    Das absolute Highlight war aber der FA Termin gestern; Anfang 13. Woche, Krümel lebt und hat so gestrampelt, dass man nur den Kopf vermessen konnte. Das Kleine hat so nen Riesen Sprung gemacht: beim letzten Termin hatte es noch was von großem Gummibärchen, gestern konnte man die Hand mit den Finger erkennen und die langen Beine, die es übereinandergeschlagen hatte- wir sind so verliebt😍😍 und so ganz allmählich merk ich ein kleines Bäuchlein!


    Jetzt muss ich meine Energie wieder zurückbekommen- will unbedingt wieder zum Sport, fühl mich langsam fett und wabbelig....und ich hab nach wie vor nen komischen Geschmack im Mund, der mich ab dem Nachmittag bis abends begleitet und mir ein flaues Gefühl im Magen beschert.


    Sorry für den langen Text, bin nur eigentlich echt froh gerade- endlich scheint es bergauf zu gehen😅


    Ich hoffe euch allen geht's gut und die Beschwerden verschwinden allmählich!


    Ganz liebe Grüße an euch Mädels @:)

    Juhu Mädels,


    ich melde mich auch mal wieder aus der Versenkung...


    War letzte Woche krank geschrieben wegen Dauerübelkeit und massiven Kreislaufproblemen :(v


    Ab Freitag wurde es zum Glück wieder besser und ich kann endlich wieder was essen!


    Der Termin der für heute eigentlich geplant wurde, war dann schon letzte Woche ("dann müssen sie nicht zweimal kommen")...


    Soweit passt alles, bin heute 8+5... Schockmoment war nur, als die Arzthelferin mich über den Bauch geschallt hat und meinte "ich seh da nix"... 20 Min auf den Arzt warten und der hatte sofort alles da "hier ist das Kind, hier ist der Herschlag" - puh - da war ich fix und fertig....


    Gestern war ich dann auf Vortrag von meinem FA (der bietet den kostenlos an für Schwangere)... Das war mal interessant! Da war auch eine die das Einfrieren von Nabelschnurblut angeboten hat - Macht das wer von euch bzw. hat sich dazu wer Gedanken gemacht?


    Lustig war gleich zu Beginn, dass ich den Arbeitskollegen meines Mannes mit Frau traf - ich wusste ja dass die schwanger ist, sie aber nicht von mir :-) Die haben vielleicht geschaut!


    Morgen ist hier FASCHING :-) Leider ist dieses Jahr nix angesagt mit weggehen und fleißig trinken - aber was tut man nicht alles für seine Lieben ;-)


    Wünsche allen Kranken gute Besserung @:)


    An alle anderen - noch ne schöne Woche :)^

    Huhu *:) ,


    mal eine Frage. Macht ihr Sport in der Schwangerschaft? War vor der Schwangerschaft 3-4 mal die Woche im Fitnessstudio und habe Kardio und Krafttraining gemacht. Jetzt war ich Wochen nicht mehr hin weil es mir ständig Übel war & ich massive Probleme mit dem Kreislauf hatte & da im McFit die Luft eh schon immer mega stickig und warm war (ist zur Zeit immer total überfüllt und man hat eh Wartezeiten bis zu 15 Minuten um auf ein Gerät zu kommen) hab ich Zuhause immer ein bisschen Trainiert. Habe mehrere Therabänder und einen Crosstrainer und habe diverse Übungen mit dem eigenen Körpergewicht gemacht. Jetzt würde ich gerne auch draußen Joggen gehen, hab aber "sorge" weil ich zur Zeit ziemlich schnell außer Atem bin und mache mir Sorgen das mein Puls dann zu hoch gehen könnte und das dem Kind schadet.


    Hat damit jemand Erfahrung? Sorry, ist sicher ne dumme Frage, aber ist mein erstes Kind & mach mir einfach Gedanken ob ne zu hohe Pulsfrequenz nicht evtl schädlich sein könnte da ich zur Zeit teilweise in Ruhe schon 92 Schläge pro Minute habe.

    Hey Katanna, schön von Dir zu lesen😊


    Tut mir leid, dass es Dir so schlecht ging, ich hatte ja fast 8 Wochen damit zu kämpfen...😕 aber umso besser, dass Du Dich jetzt fitter fühlst!


    Ohje, nach so einer Äußerung beim US wäre es mir sehr schwer gefallen 20 mins zu warten😯 macht das bei Dir immer eine Arzthelferin? Bei uns sind die nur für messen, wiegen, Blut abnehmen zuständig. Den Rest macht der Doc höchst persönlich. Aber in der 9. Woche über den Bauch zu schallen find ich ziemlich früh...aber Hauptsache es ist alles gut ]:D


    Ich hab nich mal ein bisschen über die Nabelschnurblutsache informiert- es können im Endeffekt nur ganz wenige Krankheiten damit behandelt werden, weil die meisten im Erbgut schon angelegt sind, daher haben wir beschlossen, dass sich das nicht lohnt.


    **Sweetlulaby **


    Schön auch von Dir wieder was zu lesen😊


    Ich war heute das erste mal wieder im Fitnessstudio seit ca 8 Wochen. Hatte mir immer vorgenommen, von Anfang an Viel in Bewegung zu bleiben, aber auch mir hat die Übelkeit da ja nen Strich durch die Rechnung gemacht. Dementsprechend mäßig lief es heute auch. Hab mich aufgewärmt und schon da gemerkt, wie Kurzatmigkeit ich bin. Dann 50 min Geräte (natürlich überall mit weniger Gewicht) und 15 min gemütlich ausradeln. Sonst bin ich häufig bis zur Belastungsgrenze gegangen. Aber ich bin auch so wahnsinnig schnell außer Atem und muss wohl geduldig sein.


    Leider ist mir heute Abend wieder ziemlich kodderig %-| >:( das soll endlich aufhören!! Aber ich hab vor mich langsam wieder an regelmäßiges Training rantasten.


    Und Du?

    Habe bis jetzt immer Zuhause Kardiotraining auf den Croisstrainer gemacht (meistens so 30-40 Minuten) und danach noch 20 Minuten übungen mit unterschiedlichen therabändern. Merke auch schon ziemlich stark das ich schnell aus der puste bin. Würde gerne wieder mal ins Mcfit, aber ich Vertrag da momentan echt die Luft nicht :-/ das mcfit ist zur Zeit einfach nur noch überfüllt, man steht teilweise ne Viertelstunde für ein Gerät an :-( .

    Katanna Dich hat es auch erwischt...oh je! 20 min Warten ist wirklich gemein. Über den Bauch sieht man ja alles noch schlechter. Nabelschnurblut... da habe ich mir noch keine intensiven Gedanken zu gemacht, aber vom Gefühl her, eher nicht. Muss mich genauer informieren.


    Filou es freut mich, dass es nicht so wild war, wieder zurück an die Arbeit zu gehen. Sicher war es dennoch nicht leicht, die Klassenleitung Deiner Klasse abzugeben.


    Sweetlulaby und Filou, gebt Euch Zeit. Eure Körper haben eine höhere Belastung durch zwei Organismen, noch dazu wurde Muskelmasse abgebaut. Filou, Du hattest ja auch insgesamt Gewicht verloren...


    Es kommt schon wieder. Vielleicht werdet Ihr nicht mehr so fit in der Schwangerschaft wie davor, aber es wird sicher besser, wenn es Euch auch insgesamt besser geht. Kreislauf muss langsam trainiert werden. Vielleicht könnt Ihr zwischendurch (zusätzlich) schnell spazieren gehen oder auch Übungen Zuhause machen?


    Mir geht es da übrigens nicht anders. Mein Pferd hatte in letzter Zeit nicht viel Bewegung mit mir. Er ist nicht reitbar, daher muss ich alles an Gangarten per Longe oder zu Fuß erledigen und das, äh, ist ziemlich schwierig geworden. Langsam taste ich mich ran - saubermachen und 6 Heunetze stopfen musste und muss ich nämlich auch jeden Tag ;-). Bei mir ist das Zauberwort "langsam", da ich ja am Anfang der Schwangerschaft minimale Blutungen nach zu viel Belastung hatte.


    Ansonsten ist mein Gewicht permanent am Sinken, obschon ich teilweise richtig viel gefuttert habe. Seit gestern jedoch fehlt mir wieder der Appetit, sodass ich mich wieder zum Essen zwingen darf. Bäh!

    Moss, Du schreibst immer so wahnsinnig früh :-o kannst Du nicht schlafen oder musst Du Arme so früh raus?


    Kannst Du heut besser essen?


    Me: war gestern in der Bouldern alle (ganz langsam und nur ne Stunde) und heute nochmal im Fitness. Allmählich wird es besser! Muss auch so langsam, auf der Waage in Studio hatte ich haargenau das gleiche Gewicht wie Anfang Dezember vor der Schwangerschaft. Das heisst, ich hab jetzt rasend schnell zugenommen- hoffentlich geht das nicht so weiter😱


    Ich esse gar nicht so viel- ein bißchen mehr Kohlenhydrate, da verlangt mein Körper irgendwie nach. Und Tonnenweise Obst- das sollte ich vl auch ein bisschen zurückschrauben wegen dem Fruchtzucker...


    Ansonsten ist mir nach wie vor oft flau, besonders nach dem Essen und abends, so dass ich leider nach wie vor nicht alles essen kann- würde so gern mehr Salat und Gemüse/Rohkost esen. Leider bekommt mir beides nicht wirklich gut. Und ich habe oft so einen komischen Geschmack im Mund. Lässt sich kaum beschreiben, aber wenn ich nicht ständig Zähne putze, Bonbons oder Kaugummis im Mund hab wird mir davon wieder schlecht....Also das muss noch besser werden! Ist schon relativ belastend😠


    Ansonsten kann ich mich nicht beschweren! Genießt euer Wochenende!!

    Guten Morgen Ihr alle!


    Ich schreibe so früh, weil sich mein Schlafrhythmus total verschoben hat. Schlafe zwischen 18 und 20 Uhr und wache auf zwischen 1 und 4 Uhr.


    Filou, das hört sich doch ganz gut an bei Dir! Ich kann verstehen, dass Du nicht aufgehen willst wie ein Hefekloß, aber es wird sich schon in Grenzen halten. Nun kommt auch die Zeit, wo eine Zunahme vorgesehen ist. Fitnessmäßig ist's natürlich was anderes. Am Ende "keinerlei" Muskulatur mehr zu haben, ist sicher auch nicht gut. Abgesehen davon, dass es medizinisch ziemlich blöd ist, wenn der Kreislauf am Ende nicht mehr funktioniert.


    Dass das Essen bei Dir so schwierig ist, tut mir leid... Du verträgst noch immer nur bestimmte Sachen bzw. bestimmte Mengen?


    Essen... hier ein rotes Tuch sondergleichen. Ich esse und esse und esse. Aber momentan hauptsächlich einen bestimmten Baby-Milchbrei, da ich den halbwegs vertrage. Denn meine Intoleranzen sind schlimmer als vorher und ich bekomme von fast allem Bauchweh und Blähungen. Für mich sehr schwierig, da ich mich gerne für das Baby und mich gesund ernähren würde und weiterhin Lust auf hauptsächlich gesunde Sachen hab (Apfelmus, Banane, Sandwich mit viel Salat, Müsli usw). Teilweise bin ich ziemlich verzweifelt.


    Ansonsten hat der Umfang meiner Brust wieder abgenommen (tut außerdem nicht mehr weh), was mir natüüürlich gleich wieder Angst macht, da der trotz Abnahme lange gleich blieb. Es gibt dafür harmlose Erklärungen, ändert nichts an den Sorgen. Schlecht ist mir noch immer.


    So, ich muss bald los zum Pferd. Die müden Glieder von ihm und mir schwingen und morgen geht es dann zur Nackentransparenzmessung, in der Hoffnung, dass mein kleiner tanzender Fötus noch (möglichst gesund) lebt.


    Liebe Grüße von uns (heute circa 12+1 bis 12+3)

    Hallo zusammen,

    @ filou:

    du brauchst dir keine sorgen zu machen wegen deinem Gewicht. Ich habe bei meinem letzten Termin mit meiner Ärztin darüber gesprochen (da ich ja schon jetzt jedes Mal zunehme und noch nie im Leben so viel gewogen habe) und sie meinte dass das erstens bei jeder Frau anders es (es gibt welche die nehmen am Anfang eher zu, am Ende dann aber verhältnismäßig wenig oder eben die Frauen bei denen das meiste erst am Ende kommt) UND gerade wenn man vorher sehr auf die Ernährung geachtet hat oder durch Übelkeit unterversorgt war, dann legt der Körper jetzt gerne ein paar Depots zur Sicherheit an.


    Das hat man echt beruhigt nachdem ich hier ja von allen immer nur gelesen habe (ich wiege weniger als am Anfang, ich habe gar nichts zugenommen usw).


    So, für mich geht's nun übermorgen auf die Malediven - Hurra!


    Ich muss neuerdings nachts 4x aufstehen um aufs Klo zu gehen - dabei bin ich eh ein notorischer viiiiel-zu-wenig Trinker.


    Und meine Haut hat sich verschlechtert.


    Aber das nehme ich statt Übelkeit alles sehr gern in Kauf :)


    Habt ihr wünsche was das Geschlecht angeht?


    Ich hätte gern ein Mädchen und mein Mann gern einen jungen :)

    Ach ja

    @ moss

    Das ist ja total krass mit deinem schlaf!


    Geht das schon länger?


    Hast du schon mal versucht das wieder zu korrigieren?

    Huhu *:)


    Moss, das ist ja echt heftig mit deinem Schlafrhythmus, ist das erst seit der Schwangerschaft so? Bei mir ging das in die andere Richtung, war bis morgens um fünf wach, habs dann aber nicht vor elf aus dem Bett geschafft. Ich hab mich dann gezwungen frühe ins Bett zu gehen und mir konsequent den Wecker gestellt- das war anstrengend, aber nach 14 d war der Rhythmus wieder halbwegs normal. Könntest Du vll nen Mittagschlaf machen? Dafür später ins Bett und länger schlafen oder so?


    Wenn dann auch noch das Essen so schwierig ist macht die Schwangerschaft natürlich wenig Spaß...


    Ich glaube, wegen der Abnahme musst Du Dir keine Sorgen machen, so lange sie im Rahmen bleibt. Und es dem Krümel gut geht- meine Daumen sind gedrückt für deinen Termin heute :)^


    Dory, morgen geht's in den Urlaub! Wahnsinn, wie lange bleibt ihr denn, 14 Tage? Dann kommst Du sicher braun gebrannt und super erholt wieder ;-D


    Danke für deinen Zuspruch bezüglich des Zunehmens. Ich denke, jetzt fängt das eh so langsam an. Aber ich fühl mich zur Zeit einfach unwohl; die Kilos kamen so schnell, alles wabbelt (in meinen Augen, mein Freund sagt, dass stimmt nicht😉), das Unwohlsein lässt regelmäßiges Training noch nicht zu und mein Bauch sieht einfach nach zuviel gegessen aus, nix mit Babybauch.


    Bin heute bei 13+0, langsam dürfte man da was sehen find ich.


    Genieße Du jedenfalls euren tollen Traumurlaub und erhol Dich gut @:)


    Bezüglich Geschlecht, mein Schatz glaubt es wird ein Junge, ich hab von einem Mädchen geträumt. Ihm ist es völlig egal, ich hab eine leichte Präferenz zum Jungen, aber wie Sweetlulaby schrieb; Hauptsache das Kind ist gesund!!

    Guten Morgen Ihr Lieben!


    Dory heute geht es los! Viel Spaß auf den Malediven, genieße alles Positive, was Du aus dem Urlaub ziehen kannst. Schlechtere Haut habe ich auch. Irgendwann bessert die sich sicher. Vielleicht hilft Dir die Sonne und die Ruhe.


    Filou mach Dir wegen dem Schwabbel wirklich keine Gedanken, das wird sich vermutlich einpendeln (außer vielleicht Du heißhungerattackst vor Dich hin). Du hattest ziemlich abgenommen und beim Zunehmen verteilt sich das Fett immer erstmal komisch an den Stellen. Außerdem sind Menschen, die gerne Sport machen und auf Ihren Körper achten, häufig sehr kritisch. Gerade in der Selbstsicht. Vielleicht überbewertest Du den Schwabbel...


    Dass Du allmählich einen Bauch sehen möchtest, verstehe ich mehr als gut. Ich will auch. Aber manchmal wird es nichts vor dem Ende der ersten Hälfte (manche bekommen noch später einen Bauch...gerade solche mit anfänglich viel Bauchmuskulatur ;-D ...).


    Schlafrhythmus Joa, der war ähnlich, als ich noch studieren ging. Da bin ich immer zwischen halb vier und vier aufgestanden, aber "erst" um zehn ins Bett. Mittagsschlaf hilft nichts. Dann schlafe ich zwar erst gegen halb neun, aber wache eine Stunde früher wieder auf. Wenn ich also sonst bis um drei geschlafen hätte, schlaf ich nach Tagen mit Mittagsschlaf nur bis zwei. Aber ist okay. Wenn ich -so wie heute- um kurz vor drei aufwache, kann ich damit leben.


    Geschlecht Ist mir völlig egal, meinem Mann auch. Anfänglich sagte mein Gefühl, es werde ein Mädchen. Ich träumte auch viel - inklusive Namen. ;-) Jedoch beinhaltete ein anderer Traum auch einen Jungen. Mal schauen. Kleidung und Spielzeug gibt es meist neutral bzw. zu beiden Geschlechtsstereotypen. Weil wir das Kind "geschlechtsneutral" ohne Zuweisung von Stereotypen aufziehen möchten und dann einfach schauen, wie es sich entwickelt. Wer Rosa und Glitzer will (oder Dinos und Traktoren), soll es haben... da würde ich mich bei keinem Geschlecht sperren.


    Gestern war ich also zur NT-Messung. Mein Baby misst mittlerweile 6,8 cm, was sowohl für meine Berechnung als auch die der Ärztin einige Tage groß ist (so 2 bis 6 Tage größer). Aber das liegt absolut im Rahmen. Baby war bewegungsärmer als letztes Mal, aber hatte seine Hand immer wieder in seinem Gesicht. Nackenfalte misst 1,7 mm, absolut im grünen Bereich. Nun muss ich noch auf die Blutwerte warten. Ich habe keine große Angst vor solchen Behinderungen, bei denen das Kind noch ansatzweise sprach- und bewegungsfähig ist oder Erkrankungen, die mit Operationen oder Medikation gut im Griff zu haben sind. Ein solches Kind würde ich zu hundert Prozent behalten (wünschen würde ich es meinem Kind nicht). Ich habe Angst vor den tödlichen Erkrankungen/Chromosomenfehlern oder solchen, die dazu führen, dass unser Kind sich nicht bewegen und nicht artikulieren kann.


    Momentan sieht es jedoch nicht nach dunklen Wolken aus. Ja, das Kind kann immer sterben, bis zur Geburt und auch danach. Das werde ich immer im Kopf haben. Die Wahrscheinlichkeit ist aber ungleich höher, dass das Kind leben und sich halbwegs gesund entwickeln wird. Und ich werde alles tun, dass es keine Intoleranzen erwirbt und dass es ihm gut gehen wird. Dieses Kind wird geliebt, egal was mit ihm ist. x:)

    Huhu :),


    Komme eben vom Frauenarzt vom Ersttrimesterscreening. Ich bin so erleichtert, alles unauffällig. Baby ist zeitgerecht entwickelt, war nur ziemlich faul ;-D erst nach mehrmaligen anstupsen hatte es einen ausgewachsenen Wutanfall und war mit allem was er hat am strampeln und am boxen. Das Geschlecht wissen wir jetzt auch, dadurch das es so tiefenentspannt war konnte der Arzt es gut erkennen. Es wird zu 99% ein Junge :-)