• September Mamis 2017

    Juhu, ich bin immer noch hin und weg von diesen zwei Streifen auf dem Schwangerschaftstest x:) Am heiligen Morgen habe ich positiv getestet ;-D Heute bin ich bei 5+1, errechneter ET ist der 3.9.2017! Ausser ein bisschen Ziehen im Unterleib und empfindlichen Brüsten geht's mir gut! Ich fliege seit 2 Tagen förmlich und bin innerlich total aufgewühlt... Mein…
  • 546 Antworten

    Das mit dem Nie-in-den-Urlaub-Fahren wird sich ändern, wenn das Kleine da ist. Zwei mal pro Jahr wird unsere alte Heimatstadt vermutlich besucht werden und ich will meinen Kids unheimlich gerne so viel wie möglich vom europäischen Ausland und von unserem Land zeigen. x:)

    Hallo ihr Lieben!


    Seid Samstag Nacht sind wir vom Urlaub zurück- es war sehr schön, zwischendurch aber auch sehr anstrengend und ich hatte viel mit Übelkeit und Rippenschmerzen rechtsseitig zu kämpfen. Laut Arzt scheint hier sowohl das Zwerchfell als auch das Rippfell (heisst das so?) Sehr gereizt, daher die Beschwerden. Da kann man wohl wenig gegen machen. Ich hoffe, dass der Kleine sich bald dreht, er drückt nämlich zusätzlich noch mit seinem Kopf unter die Rippen und auf die Leber...sonst ist mir wieder vermehrt übel %:|


    Sohnemann ist wahnsinnig aktiv im Bauch und ich liebe es, wenn er mehrmals täglich tobt❤ auch mein Freund spürt ihn jeden Tag😍


    Heute haben wir das zukünftige Kinderzimmer leer geräumt, dann die Wickelkommode aufgebaut und erste Kleinigkeiten wie Bücher und Kuscheltiere eingeräumt. Langsam wird es wirklich realistisch, dass wir bald zu dritt sind!!😁


    Ansonsten genieße ich die freie Zeit sehr; Schwimmen, Schlafen, Haushalt, Freunde treffen....

    @ sasalein

    Ich hoffe, euer Urlaub ist toll und Du kommst gesund und erholt wieder heim!

    @ moss

    Wir wollen auch viel Reisen mit dem Knirps. Das für mich als Kind auch immer ein Highlight!


    Mein Bauch ist auch nicht größer als deiner, kommt mir aber riiieeesig vor.


    Für die nächste Woche hab ich mir auch den Papierkram vorgenommen- wie ich das hasse🙈. Aber hilft ja nix.


    Laufen eure Geburtsvlrbereitungskurse schon? Meiner war heute das 3. mal und die Stimmung ist echt klasse!


    Schönen Abend euch, hoffentlich regnet es und kühlt ein bisschen ab!

    Hallo Zusammen,


    ich war leider von Samstag bis Montag im KH. Hatte Samstag früh plötzlich starke Blutung (ist richtig gelaufen) und in der Klinik wurde mir dann schon etwas anders, nachdem ich gemerkt hatte wie besorgt selbst die Ärztin über die Menge ist und dann mit dem Chefarzt entschieden wurde, dass sie Lungenreife spritzen falls die Kleine kommt/geholt werden muss (25. Woche). Zum Glück war dann aber nichts weiter, ich wurde 3 Tage lang ganz engmaschig kontrolliert mit mehrmals am Tag Wehenschreiber und hing durchgängig am Magnesiumtropf um die Gebährmutter zu entspannen. Nun bin ich erstmal 2 Wochen krankgeschrieben und am Dienstag hab ich eh meinen nächsen Frauenarzttermin. Am Mittwoch fahren wir dann 3 Tage in den Wellnessurlaub. Wir hätten jetzt eh Urlaub und wollten eigentlich unsere Eltern in der Heimat besuchen (4h Fahrt), aber das haben wir nun gegen Wellness getauscht.


    Mein Kurs fängt erst im August an ;-) Ich hoffe dann ist die Kleine noch nicht da :) :) :)


    Heute fahren wir auch mal ein bisschen Kinderzimmershoppen freu mich schon :)

    Oh je, Dory, was für ein Schreck! :-o Super, dass es dann aufgehört hat und Du wieder gehen konntest. Wurde festgestellt woher die Blutung kam?


    filou, bei Dir hört es sich nach Aufbruchsstimmung an. Und Nestbau. :-) Was behandelt ihr denn so in Eurem Kurs?


    Wir hatten bisher den Geburtsvorgang allgemein, Schwangerschaftsbeschwerden, Geburtspositionen, Einleitung, Kaiserschnitt und co. Nächste Woche (dann schon der 5. Termin) ist das Stillen dran. Mal schauen, ob wir auch noch Atemtechniken lernen. ;-)


    Heute habe ich erst einmal meinen Zahnarzttermin mit PZR und bin ansonsten sehr froh, dass sich der kleine Mensch in mir wieder regelmäßig bewegt (drei Tage war es soooo wenig - vermutlich wieder Masseaufbau beim kleinen Rumpelstilzchen). Mittlerweile wird es hin und wieder etwas unangenehm, aber ich freue mich sogar dann noch, wenn mir der Magen hochgedrückt wird.


    Wisst Ihr, wie groß und schwer Eure kleinen sind?

    Hey Mädels, ich schick euch mal kühle Grüße hier vom See. Hab eine Liege im Schatten ergattert (auf der Wiese kann ich gar nicht mehr liegen) und bin gespannt, wie lange ich die Hitze hier aushalte. Das Wetter macht mir schon zu schaffen wenn ich ehrlich bin. Die letzten Tage könnte ich nur liegen, schlafen, lesen oder Fernsehen...keine Ahnung, warum ich so schlapp bin- vll macht Junior einen Wachstumsschub? Ich bin jedenfalls wahnsinnig froh, momentan nicht arbeiten zu müssen- weiss gar nicht, wie das gehen sollte :=o


    Wie geht es euch so mit dem Wetter und allgemein?


    Dory, was für ein Schreck mit deiner Blutung! Zumal ja bisher deine ganze Schwangerschaft wirklich Bilderbuchmäßif ablief. Wie gut, dass jetzt wieder alles gut zu sein scheint, da kommt euer Wellnessurlaub ja gerade recht! Ich hoffe sehr, dass Du entspannen und es wirklich genießen kannst😀!


    Moss, das klingt doch gut mit deinem Bauchzwerg! Ich liebe es, wenn sie Hügel und Täler bauen und der ganze Bauch währenddessen wackelt😅 kann nur nie erkennen, was mir der kleine Mann da entgegen streckt. Meiner war zwischenzeitlich auch so ruhig, dass ich mir echt Sorgen gemacht habe. In letzter Zeit ist er hingegen so aktiv, dass mein Freund den Fa letzte Woche gefragt hat, ob zu viel Aktivität ein negatives Zeichen sein könnte😉


    Ich muss aber nochmal in der Praxis anrufen, da mein Doc letzte Woche nur ca 30s geschnallt hat, aber es wurde nichts eingetragen im Mutterpass und vermessen auch nicht, dabei dachte Ich, das sei der 3. US gewesen!? So mit weiss ich gar nichts bezüglich Größe und Gewicht ":/


    Im GVK hatten wir bisher ähnliche Inhalte wie bei Dir: Vorstellungsrunde, Zunahme in der Schwangerschaft und wie sich die Kilos verteilen, SS Beschwerden, die einzelnen Phasen der Geburt, Aufbau des Mutterpasses, und Beckenboden; -aufbau und ein paar Übungen. Jetzt ist's noch 2x mal nur für die Mädels und dann 2x mit den werdenden Vätern!


    Wahnsinn, dass es jetzt nur noch 10 Wochen bis ET sind- Vorfreude sowie Angst vor der Geburt und Respekt vor der Zeit mit Baby steigen bei mir gleichermaßen!!

    HeyHo! Viele Grüße an den See. :)_


    Die sind hier leider Mangelware und vermisse das Wasser seit ich hier wohne. Dafür gibt es hier Berge. :-D


    Nee, das kann niemals das dritte Screening gewesen sein. Bei mir wurde gestern geschallt bis ich mir die Vena Cava abgedrückt habe und noch ein bisserl weiter.


    Hier bleibt es beim Mädchen, sie hat ja auch schon ihren Namen. Sollte es noch ein Junge werden, gibt es natürlich einen anderen. Sie wiegt circa 1200 g auf 37 bis 38 cm und ist damit normal (absolut kein Brummer, eher zierlich). Kopfumfang (liegt derzeit übrigens brav nach unten) ist 26 cm.


    Übrigens verstehe ich Dich gut, Filou, wie ich arbeiten sollte, wüsste ich auch nicht. Hab vorhin erst einmal wieder eine Stunde geschlafen.

    Hallo ihr Lieben


    Ich bin am Sonntag wieder aus dem Urlaub heimgekommen. Es war schön aber teilweise auch anstrengend. Das lag daran, dass der Verkehr furchtbar war. Die Schwangerschaft lief so nebenbei und hat mich nicht behindert. Wir waren sogar wandern. :)z

    @ Dory2017

    Da hast du wirklich ein Schreck Erlebnis gehabt. Konnte man denn herausfinden, woher die Blutung kam?

    @ all

    Ich hoffe es geht euch gut soweit

    gvk

    Meiner ist schon wieder vorbei. Zum einen fand ich es gut, dass wir noch etwas ausführlicher die Atemübungen gemacht haben. Zum anderen fand ich die Ansichten der Hebamme manchmal etwas... anders als meine halt.

    me

    Mein 3. US ist in genau zwei Wochen. Ich bin schon gespannt, das könnte dann auch mein letzter sein. Seit einigen Tagen habe ich ab und an ein Ziehen im Unterleib. Ob das schon die ersten Vorwehen sind? Ich glaube bei meiner Tochter hatte das später angefangen...

    Huhu Mädels!


    Irgendwie werden wir hier immer weniger, die sich ab und zu mal melden, oder?

    @ Moss

    Berge sind aber auch wunderschön- und wenn man dann noch nen Bergsee in der Nähe hat ist alles gut! Ich träume heimlich davon, irgendwann mal Richtung Alpen zu ziehen ;-D


    Hier gibt's echt viele Seen und sonst halt Freibad. Unseres vor Ort mag ich gern, da gibt's ne 100m Schwimmbahn mit Seewasser!


    Schön, dass ihr auch schon einen Namen habt und es eurer Kleinen gut geht!


    Was machen deine Verdauungsbeschwerden?

    @ sasalein

    Euer Urlaub klingt toll! Das Verkehrsproblem scheint irgendwie dazu zu gehören, aber Hauptsache, ihr habt genossen👍


    Unseren GVK finde ich eigentlich gut und die Mädels sind alle sehr nett. Aber als wir das letzte Mal die Geburt ausführlich besprochen haben (war im Grunde nichts Neues), hab ich richtig Panik bekommen. Mir wär schwindlig usw. Mir macht diese Unplanbarkeit Angst; wann gehts los, wie lange dauert es, wie schlimm sind die Schmerzen wirklich, wird mein Kreislauf durchhalten, muss ich mich gar übefgeben (als Emetophobiker fast das Schlimmste🙈😓), ...? Wie geht's euch bei dem Gedanken an die Geburt? Jetzt sind es bei mir nur noch 9 Wochen bis ET.


    Gestern waren wir auf einem Fest, da waren ganz viele Kinder zwischen 9 Wochen und 3 Jahren war alles vertreten. Es hat so viel Freude gemacht mit den Kleinen zu spielen etc. Und ich hab immer nur gedacht, dass unser Schatz auch nicht mehr lange auf sich warten lässt ;-D x:) da war dann nur die Vorfreude spürbar ;-D


    Ich hab jetzt mal Termine zur geburtsvorbereitenden Akupunktur ausgemacht- vielleicht hilft das ja doch!


    Ansonsten verliere ich mich mehr und mehr im Babyproduktedschungel. Ich wollte nur einen Schnuller kaufen- dann gibt's da 6 Firmen mit jeweils 2x2 m Regalfläche; Schnulli für tags, für nachts. Besonder weich. Verschiedene Größen und Formen...selbes bei den Flaschen.


    Von Erstlingsnahrung will ich gar nicht erst anfangen😣 Ich möchte zwar Stillen, aber zur Sicherheit was zu Hause haben.


    Bei den Pflege- und Hygieneprodukten muss man auch mindestens 4 Semester studiert haben, um sich zu entscheiden.


    Eigentlich braucht man doch nicht viel, oder? Windeln, Feuchttücher für unterwegs, eine Salbe (welche?). Ja.


    Und noch eine Frage zum Schluss, ich würde mir gerne ein paar Still- BHs besorgen. Muss ich die noch ne Nummer größer nehmen, oder sogar zwei? Meine Oberseite ist schon eine Körbchengröße gewachsen.


    Fragen über Fragen, ich hoffe, ich nerve euch nicht damit😟🙈


    Werd jetzt mal nen Kuchen für meinen Vater backen, der hat morgen Geburtstag.


    Hoffe euch allen geht's gut, ganz liebe Grüße @:)

    Hallo ihr Lieben,


    ja, das waren bei uns 3 aufregende Tage im KH. Woher die Blutung kam, kann man leider nicht feststellen (ist wohl meistens so, hat meine Frauenärztin auch noch mal bestätigt). Bin nun noch mit Krankschreibung und Resturlaub 5 Wochen daheim. Dann arbeite ich noch 2 und dann beginnt schon der Mutterschutz. Im Moment ist das alles sehr surreal, ich muss mich schonen, fühle mich aber gut und muss mich daher echt zwingen mich zurückzuhalten. Die Hitze macht mir auch nichts, ich sonne mich jeden Tag und war in Deutschland wohl noch nie so braun :)


    Mache mich etwas Sorgen wenn ich das bei euch mit dem GVK so lese - mein ET ist zwar glaub ich der letzte in der Runde (26.09.) aber mein Kurs beginnt erst im August. Die Hebamme war recht entspannt, hoffen wir mal das sie recht behält und es nicht zu spät ist :)


    Ansonsten merke ich noch immer oft, dass ich vieles noch nicht greifen kann. Sehe ich ein Baby oder eine Hochschwangere dann scheint alles noch so weit weg zu sein.


    Ab und an kommt mir der Gedanke an die Geburt, aber auch das schiebe ich noch weg.


    Das Kinderzimmer ist jedenfalls fertig, Kinderwagen, Buggy und Maxicosi, Babybay, Wiege, stehen auch bereit. Pflegeprodukte braucht man glaub ich echt nicht viel (wurde mir von zwei Hebammen und diversen Müttern gesagt) und Flaschen etc hole ich erstmal gar nicht, sondern dann spontan SOLLTE es wirklich nicht klappen mit dem Stillen (wurde mir auch so geraten).

    Moin moin!


    Geburt Habe ich keinerlei Angst vor. Ich weiß, dass es weh tun wird. Ich weiß, dass es im Kaiserschnitt enden kann, ich weiß, dass es mich/das Kind/beide töten kann. Ich weiß ebenso gut, dass es durchaus aushaltbar und gut sein kann. Ich bin über die Arten der Wehen (Prostaglandin & Oxytocin) ziemlich gut informiert, weiß, was ich im Zweifel machen kann. Und genauso weiß ich, dass mir das alles unter der Geburt vermutlich scheißegal sein wird. ]:D


    Sachen für das Baby Flaschen werde ich die kaufen, aus denen schwer zu trinken ist, damit es dem Brusttrinken näher kommt (Calma von Medela- erstmal nur eine). PRE-Milch: erst einmal eine Packung ohne Fischöl. Die kann zur Not auch ich aufbrauchen. Schnuller: die kleinste Größe mit plattem Schaft - die würde ich dann auch beibehalten bis der Schnulli nicht mehr gebraucht wird. Hoffe sehr, dass kein Schnuller notwendig wird (gibt es erst, wenn ich merke, dass ein großes Saugbedürfnis besteht). Pflege & Hygiene: Windeln (Windelbeutel für unterwegs), Feuchttücher (für Zuhause haben wir Waschlappen) und eine Wundschutzcreme (ich nehme die von Weleda). Still-BHs soll man am Besten erst nach der Geburt kaufen. Sonst würde ich eher zu zwei Nummern größer tendieren oder zu einem Still-Bustier.


    sasalein, das Ziehen kenne ich auch. Wird der Bauch hart? Gibt es noch andere Zeichen?


    Filou, Bauchli geht, wenn ich mich brav an meine 3,5 Lebensmittel halte. %-| Ich habe hier leider keine Bergseen, wäre der Traum. Übrigens überlegen wir auch, innerhalb der nächsten 6 Jahre an die Alpengrenze zu ziehen. :-D Oder zumindest in Richtung Schwarzwald.


    Dory, das haut schon hin mit Deinem Kurs. Und wenn nicht: es ist ja kein Hexenwerk. Vieles kann man sich auch ohne Kurs zusammenreimen.


    Zu mir: Ich hatte Vorgestern Nacht so höllische Hüft-/Beckenschmerzen links, dass ich um 2.20Uhr wach war. Dauerhaft. Abends waren wir dann spazieren und auf der Hälfte der Strecke wurde es wieder so schlimm, dass ich gehumpelt bin und veratmen musste. Zu dem Zeitpunkt dachte ich, ich solle ins Krankenhaus fahren, da sich Wehen durchaus manchmal untypisch zeigen und schwor mir, dass ich wirklich fahre, wenn es Zuhause nicht besser wird. Ging dann aber. Angst gemacht hat es mir jedoch. Hab das Gefühl, dass mir die Kleine die Zervix plattdrückt (gibt auch einen Rückgang von 0,8cm seit sie in Schädellage liegt). Naja, mal schauen. Hab nächsten Dienstag Termin und erstes CTG. Hauptsache sie bleibt drinnen und der Gebärmutterhals verkürzt sich nicht. :)z

    Hallo *:)


    Ich glaube, es ist normal, dass es immer weniger werden. Bei meinem ersten Kind ist der Monatsfaden komplett eingeschlafen, als alle Babies da waren.

    GVK

    Ich habe den nur so früh gemacht wegen der Sommerpause. Bei der großen fing der GVK im Januar an und Termin war Mitte März. Das kann schon noch reichen zeitlich.

    Geburt

    Vor der Geburt habe ich keine Angst sonder nur Respekt. Ich habe das ja bereits einmal durch und da bin ich mit der gleichen Einstellung ganz gut gefahren ??Okay, ich habe hinterher die ersten Wochen schon gedacht, warum mir denn keiner gesagt hat, dass der Wehenschmerz sooo schlimm ist. Eigentlich total doof, weil das natürlich jeder gesagt hat. Aber die Erinnerung verblasst wirklich mit der Zeit und ich glaube, dass ich es auch noch ein zweites Mal schaffen werde.?? :=o . Es ist tatsächlich so, dass einem während der Wehen so einiges am A**** vorbei geht. Wie es wird, weiß man eh erst hinterher. Nichtsdestotrotz finde ich schon, dass man gut vorbereitet in eine Geburt geht und sich seine Gedanken macht. Das gibt einfach eine kleine Sicherheit und wenn man sich dann während der Geburt umentscheidet, ist es auch nicht schlimm.

    Babyprodukte

    Wir werden es wieder so machen wie bei der Großen. Zum Reinigen nehmen wir zuhause die Einmal-Wattepads eines großen Drogeriemarkts mit Wasser (ja ich weiß Waschlappen ginge auch :=o ). Eine kleine Tube der Windelcreme von W*l*da reicht vollkommen aus, wenn man regelmäßig wickelt und vor allem das große Geschäft immer sofort weg macht. Wir haben immer nur gecremt, wenn der Popo rot war und das kam echt selten vor. Für unterwegs haben wir auch Feuchttücher, das ist schon praktisch, wenn man schnell im Park oder im Auto wickeln muss und kein Wasserhahn verfügbar ist.


    Schnuller habe ich bereits gekauft und zwar von zwei verschiedenen Marken so runde. Wir werden den nach Bedarf geben. Unsere Große hatte ein ausgeprägtes Saugbedürfnis, hat aber sämtliche Schnuller verweigert. Stattdessen saß ich oft stundenlang stillend auf dem Sofa. Damals fand ich das doof, heute beneiden mich alle, dass wir dem Kind den Schnuller nicht abgewöhnen müssen. Unser Baby darf einen Schnuller haben, wenn er ihn denn nimmt.


    Fläschchen habe ich auch noch ein paar hier, die werden allerdings auch erst bei Bedarf aus dem Keller geholt. Hätte ich damals gewusst, was ich heute weiß, hätte ich wahrscheinlich gar keine gekauft. Wenn man wirklich welche braucht, dann sind die schnell gekauft. Genauso übrigens das Milchpulver. Stattdessen würde ich jeder Mutter, die voll stillen möchte, empfehlen sich bereits vor der Geburt zu informieren, wie Babies stillen, und sich darauf einzustellen, dass die ersten Tage und Wochen vielleicht noch nicht rosa-eitel Sonnenschein sind. ??Das hätte mir damals vielleicht fünf Monate stillen mit Stillhütchen erspart. An dieser Stelle danke an die ungeduldigen Krankenschwestern der Kinderstation.?? Lieber das Geld in Multi-Mam Kompressen investieren.

    Still BHs

    Ich habe drei Stück in drei Größen. Nach dem Milcheinschuss sind die Brüste wirklich nochmal ein Stückchen größer. Am besten wäre es wahrscheinlich erst mal gar keinen zu tragen, das stelle ich mir nur schwierig vor wegen der Stilleinlagen. Die Idee mit den Bustiers ist sicher auch nicht schlecht.

    Wohnort

    Ich wohne mitten in Deutschland, auf der einen Seite vom Dorf ist es flach (Rheinebene), auf der anderen hügelig (Bergstraße). Ich gehe sehr gerne wandern, also könnte mir eher vorstellen, in die Alpen zu ziehen als nach Norden. Wird aber nicht passieren.

    Übungswehen

    Meine Übungswehen treten jetzt immer mal wieder auf abends. Würde sagen so 2-3 pro Tag. Nächste Woche habe ich Termin beim FA, werde es mal ansprechen, aber denke das ist okay. Im Moment bin ich da noch ganz entspannt.

    Geburt

    Komischerweise habe ich vor der Geburt auch überhaupt keine Angst. Mehr "Angst" habe ich das es in einem Kaiserschnitt enden könnte. Habe in meiner Ausbildung einen Kaiserschnitt zur Hälfte gesehen und musste dann den Raum verlassen weil ich ansonsten umgekippt wäre. Mit Unwissenheit würde ich wahrscheinlich entspannter sein, aber wenns nicht anders geht nimmt man eben auch das in Kauf :-) .

    Sachen fürs Baby

    Ich glaube wir haben viel zu viel & ich kann mich mit shoppen kaum zurück halten. Von allen Seiten hört man immer nur "Jetzt kauft nicht zuviel, ihr bekommt ja auch Geschenke!", aber irgendwie habe ich immer Angst das es dann am Ende doch nicht reicht. Mit Pflegeprodukte kaufen wollen wir jetzt noch bis nachdem GVK warten. Damit wird man ja bei DM förmlich erschlagen und meine Hebamme meinte das man am Anfang wirklich nur wenig braucht, da wäre ein Badezusatz oder gewichtscreme etc nicht notwendig. Wollten uns dahingehend beraten lassen welche Marke so am verträglichen ist

    GVK

    Machen wir jetzt Mitte Juli. Im nachhinein betrachtet würde ich ihn lieber früher machen (bin zu dem Zeitpunkt in der 33 Woche). Es ist ein Wochenende crashkurs, freitags geht er drei Stunden und samstags von 11-19 Uhr. Danach werde ich wohl ko sein.

    Still-BHs

    Habe mir jetzt zwei bei H&M gekauft die ich aber momentan trage weil meine alten BHs mit bügeln einschneiden obwohl meine Brüste nicht wirklich gewachsen sind. Ich glaube auch langsam das da Größentechnisch nicht mehr viel kommen wird, dass ist das einzigste was seit Beginn der Schwangerschaft nicht gewachsen ist ;-D.

    Übungswehen

    Ich hab seit ein paar Tagen immer wieder Abends das sich der Bauch verhärtet und es krampft. Das hält so 20-30 Sekunden an, ist nicht schmerzhaft aber ich merk dann das meine Atmung sich verändert. Hab keine Ahnung ob das normal ist. Letzte Woche Montag war ich beim Frauenarzt (da war ich 29+5) und da war alles super. CTG hatte wohl auch nicht ausgeschlagen. Meinen nächsten Termin hab ich erst in der 34 Woche ":/. Bin manchmal so ein wenig überfragt ob das jetzt normal ist oder ob das mal was wäre was man abklären müsste. Will auch nicht umsonst da ne Welle schlagen.


    Ansonsten machen wir jetzt Anfang Juli einen ersten Hilfe Kurs für Säuglinge und Kinder.

    Hallo Ihr Lieben. Was macht Ihr denn so? Alles okay?


    Hier ist soweit alles okay. Mir tut zwar einiges weh und von irgendeiner Art körperlicher Fitness kann ich nur träumen, aber ich bin ja auch schon in 32. Woche. Noch etwa neun Wochen.


    Gestern hatte ich wieder Termin, dieses Mal mit CTG. Das macht weder mir noch meiner Tochter Spaß. Ansonsten habe ich noch einen Ultraschall machen lassen, weil ich mir ziemlich Sorgen gemacht habe in den 2 Wochen. Ich liege noch immer 2 kg unter Anfangsgewicht, Bauch ist mini und dazu die Beschwerden.... Aber es scheint alles gut zu sein. Die Kleine wiegt etwa 1600g bei 40 bis 41 cm. Ein Brocken scheint sie nicht zu werden. ;-) Obwohl man ja nie weiß... Leider liegt sie wieder in Beckenendlage (mir ist bewusst, dass sie sich auch locker wieder zurückdrehen kann), was vermutlich dem CTG geschuldet war oder sie hat sich in der Nacht von vorgestern auf gestern gedreht.

    Huhu!


    Bei mir ist alles soweit ok - bin noch immer krankgeschrieben und nehme im Anschluss meinen Resturlaub und arbeite somit erst ab Anfang August wieder und dann sind es eigentlich auch nur noch zwei Wochen bis zum Mutterschutz.


    Mich nervt das "mich schonen müssen" weil ich mich gerade jetzt total fit fühle und gern Sport machen würde.


    Moss: das ist ja krass mit deinem Gewicht! Hast du denn ein bisschen "Puffer" oder bist du dann nach der Geburt untergewichtig? Wie groß und schwer bist du denn?


    Mein Bauch ist jetzt super als Babybauch zu erkennen und endlich fühle ich mich so damit auch wohl. Ich fand die "könnte auch einfach dick sein"-Phase ja so ätzend...


    Trotzdem höre ich eigentlich immer von allen dass der Bauch echt klein ist (obwohl die Kleine ja immer recht groß ist). Das freut mich aber eher, weil ich körperlich nicht so eingeschränkt bin. Ich hoffe nur dass das tendenziell jetzt auch bis zum Ende so bleibt, andernfalls hätte ich etwas Sorge um meine Haut (wenn es jetzt plötzlich super schnelle Schübe geben würde).


    Wie sind denn Eure Bauchumfänge?


    Meiner ist bei 87cm


    Euch allen einen schönen Tag!

    @ moss

    Schön, dass bei euch soweit alles okay ist. Das mit dem Gewicht ist zwar schon außergewöhnlich, aber solange ihr beide damit klar kommt, würde ich auf die Zahl nicht allzu viel Wert legen. Da kann man eh nichts machen. Dass die Fitness nachlässt ist auch normal. Immerhin ist das letzte Trimester eine enorme Belastung für den Körper. Ich merke langsam auch, dass ich an meine körperlichen Grenzen komme. Leider mit Kleinkind nicht so einfach, das gerne mal weg läuft oder sich wie ein nasser Mehlsack hängen lässt.

    @ Dory2017

    In wie weit musst du dich denn noch schonen? Musst du noch liegen oder sollst du einfach nur liegen. Das mit der Haut ist leider so ein Ding, das man nicht richtig verhindern kann. Ich hatte mich auch total über meine wenigen Streifen an den Seiten gefreut und dann habe ich kurz vor oder während der Geburt vorne noch welche bekommen. Mein Bauchumfang war übrigens vor 4 Wochen bei 96cm... Hat die Hebamme gemessen.

    me

    Ich hatte heute meinen Termin zum dritten Ultraschall und das erste CTG. Beim CTG war soweit alles unauffällig, keine Wehen zu sehen und das Baby war sehr aktiv. Im Ultraschall war auch alles super, es wird definitiv ein Junge. Aktuelle Maße sind knapp 40cm und 1580g bei SSW 29+0. Laut Arzt im Rahmen. Er liegt aktuell in BEL, aber da stresse ich mich echt nicht. Das war bei der Großen auch so und letztendlich hat sie sich in der 35. Woche noch gedreht. Gebärmutterhals ist noch erhalten (3cm) und Muttermund geschlossen. Er meinte nur, dass alles schon recht weich sei. In zwei Wochen habe ich den nächsten Termin bei der Hebamme, mal schauen, wie es da aussieht.