• September Mamis 2017

    Juhu, ich bin immer noch hin und weg von diesen zwei Streifen auf dem Schwangerschaftstest x:) Am heiligen Morgen habe ich positiv getestet ;-D Heute bin ich bei 5+1, errechneter ET ist der 3.9.2017! Ausser ein bisschen Ziehen im Unterleib und empfindlichen Brüsten geht's mir gut! Ich fliege seit 2 Tagen förmlich und bin innerlich total aufgewühlt... Mein…
  • 546 Antworten

    Liebe Moss, das klingt aber gar nicht gut- die arme Maus, hoffentlich bleibt euch schlimmeres erspart!


    Wie wird das Proporanolol denn verabreicht?


    Und Du kommst echt nicht raus? Puh, da würde mir ganz schön die Decke auf den Kopf fallen🙈 wie bekommst Du eure Kleine denn beschäftigt den ganzen Tag? Unser Zwerg will zur Zeit ständig auf den Arm oder bespaßt werden- zum Ende des Tages gehen mir da immer die Ideen aus...🤔


    Wie äussert sich denn euer Transportproblem? Das ist doch kein Zustand so, oder?


    Fühl dich mal gaaaaanz fest gedrückt, :)_

    Guten Morgen.


    Wir sind umgeschwenkt auf eine andere Klinik und auf einen anderen Betablocker. Morgen geht es für eine Nacht stationär. Ich hab totale Zweifel, aber mein Mann ist sich sehr sicher. Das Atenolol ist in Kapseln verpackt, die ich öffne, das Pulver in Flüssigkeit auflöse und dann per Löffel gebe.


    Mir geht der Arsch auf Grundeis...


    Transportproblem: Kinderwagen geht nicht. Babyschale für's Autofahren wird höchstens 30 min toleriert, dann geht es ihr darin nicht mehr gut.


    Aber mittlerweile kann ich mit ihr in der Tragehilfe etwa 20 bis 30 min raus. Und auf jeden Fall 30 min, wenn ich sie auf dem Arm trage. :-)


    Wie geht es Euch?

    Beschäftigen: rumtragen, alles anfassen lassen, frei & nackt auf der Wickelunterlage strampeln lassen, viel mit ihr sprechen und kreischen, stillen, Lieder singen, Kniereiterreime, vorlesen, Bücher angucken, kurz mal raus...usw.

    Hi filou,


    erstmal: wie geht es Euch so?


    Ist so still hier.


    Die Nacht im Krankenhaus war okay. Einmal hat sie so tief geschlafen, dass ich sie hochnehmen, deutlich schuckeln und laut ansprechen musste. Da hatte ich Panik, aber so richtig. Lag aber zu 95% eher an dem langen Tag. Alle gemessenen Parameter waren immer normal. Dennoch habe ich seit dem alles, was mir komisch vorkam, auf das Medikament geschoben. Ich hasse das Zeug, ich vertraue dem nicht.


    Bedauerlicherweise haben wir Husten und Schnupfen aus dem Krankenhaus mitgenommen. Mein Mann hat Bronchitis, die Kleine schleimt so viel, alles ist dicht, sie rasselt in den oberen Atemwegen, reibt sich das Gesicht und ist unglücklich. Wollten gestern zum Bereitschaftsdienst, sind vor der Tür umgekehrt. 20 röchelnde Kinder im Wartezimmer; wir wären kränker raus- als reingekommen. 25 Minuten Fahrt hin und zurück. War toll. :(v

    Hallo ich bin auch noch hier *:)


    Bei uns ist bloß immer so viel los, dass ich das schreiben auf später verschiebe und dann vergesse.


    Unser kleiner Mann macht sich soweit prächtig. Er ist jetzt vier Monate alt und wiegt etwa 7,5kg. Allerdings ist er sehr anhänglich und schläft tagsüber nur im Arm oder im Tragetuch. Dann aber auch mal 2 Stunden. Im Kinderwagen gehen maximal 30 Minuten. Allerdings machen wir das nur ganz selten.


    Von der Entwicklung her ist auch alles super. Seit ein paar Tagen kann er sich auf den Bauch drehen. Er ist dann nach kurzer Zeit immer ganz verzweifelt, weil er nicht vorwärts kommt und strampelt wild mit den Armen und Beinen.

    Hallo Mädels!


    Dachte, ich hol den Faden nochmal aus seiner Versenkung.


    Wie gehts euch denn so, nach wie vir im Großen und Ganzen alles im Lot?


    Jetzt ist unser kleines Wunder schon über 6 Monate alt- wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Er ist über 70 cm lang und wiegt stolze 9 Kilo😅🙈 Der Kleine brabbelt und erzählt den lieben langen Tag, dafür hat ers mit dem Bewegen nicht so🤣 er liegt nach wie vor am liebsten auf dem Rücken, kann sich zwar drehen, tut das aber recht selten.


    Wir haben uns entschieden, statt mit Brei mit baby-led weaning (Baby geführte Beikost) zu starten, was an einigen tagen super klappt, an anderen hat er kein großes Interesse am Essen. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt...


    Wie läuft es bei euch?