• Septembermamis 2019

    So ich eröffne mal die Septembermamas und hoffe, dass ich nicht alleine hier bleibe. Ich habe gestern Morgen positiv getestet und bin schwanger mit Baby Nr. 2. Bis auf sehr empfindliche Brüste habe ich eigentlich noch keine Anzeichen. Wie sieht es bei euch aus?
  • 950 Antworten

    Danke fürs nette Aufnehmen.

    Bei mir zwickt undzwackt es auch immer wieder. Nehme dafür Magnesium das macht es besser.

    Ich bin übrigens 38 und habe bereits einen 6 jährigen Sohn.

    ET wäre der 15.08.

    na dann bin ich beruhigt, wenn es bei euch auch immer mal zwickt und zwackt. ;-)


    Ich habe das jetzt gerade gar nicht mehr so auf dem Plan wie alt hier alle sind. Alle so in den 30er oder? Finde ich lustig.


    Weiß es dein Kurzer schon? Unserer weiß es ja schon und er bemuttert mich unfassbar. Sagt mir andauernd ich solle dies und das nicht essen, das sei ungesund fürs Baby. 😁

    Nein er weiss es noch nicht möchte bis zur 12. Woche warten. Er ist sehr redselig und möchte nicht das das ganze Umfeld schon Bescheid weiss falls doch noch was ist.

    Ja, da ist es besser noch etwas zu warten. Unserer hat das schon verstanden, dass es noch schief gehen kann und wir es deswegen nicht rumerzählen möchten. Nur seiner Mama wollte er es sofort sagen, aber das habe ich auch erlaubt. Wir haben ein ziemlich gutes, freundschaftliches Verhältnis zueinander.


    Ansonsten hat er bisher dicht gehalten. 😁

    Deiner ist ja auch schon was älter da geht das denke ich schon besser. Ich würde es am liebsten auch allen sagen.

    Hab immer das "Problem" das ich es auf Arbeit sofort sagen muss da ich in einem Chemielabor arbeite und da nun jetzt nicht mehr arbeiten darf. Bin dann ins Büro verbannt und das kriegt dann auch jeder mit in der Firma.

    Also ich werde 28 und bei mir weiß es echt nur mein Mann. Der kleine mit 2 kapiert es wahrscheinlich eh erst wenn dann mal ein Bauch da ist.

    Der Familie will ich es erst ab der 13. SSW sagen und Freunden am liebsten noch später, allerdings weiß ich nicht ob das realisierbar ist. Man sagt ja immer, beim 2. Kommt der Bauch schneller. Wobei ich beim 1. Schon sehr wenig Bauch hatte, da er mir sehr im Rücken lag.

    Das habe ich auch gehört, dass beim Zweiten der Bauch schneller kommen soll. Da bin ich mal gespannt. Mein Neffe mit 2 damals hat das auch überhaupt nicht gecheckt, dass da ein Baby im Bauch ist. Erst als der Bauch richtig groß war. Und dann ist er immer zu allen, die etwas beleibter waren, gelaufen und hat „Baby im Bauch“ gesagt und drauf gepatscht. Das war wirklich witzig und meine Schwester hat sich geschämt. 😁


    Hat bei euch schon die Übelkeit angefangen? Mir war gestern Abend so extrem übel, was aber sofort verschwand, als ich was gegessen habe. Heute morgen war mir auch wieder sehr flau im Magen. Bin Magentechnisch normal gar nicht empfindlich.


    Schmierblutungen hatte ich zum Glück gar keine mehr.


    Wie geht’s euch?

    Die Übelkeit hält sich bei mir in Grenzen. Morgens muss ich halt gleich nach dem Aufstehen was essen dann geht es. Wenn hab ich die Übelkeit nachmittags oder abends. Meistens hilft essen aber und übergeben musste ich mich zum Glück noch nicht.

    Gefühlt bin ich ständig am Essen :=o

    Die Müdigkeit macht mir da mehr zu schaffen. Aber noch 3Wochen dann bin ich bei 12+0 dann sollte das besser werden.

    Ja, sobald man was isst, gehts quasi weg.


    Leider hatte ich mich zu früh gefreut. Jetzt blute ich schon wieder. Es ist nur ganz wenig und wässrig und ich habe keinerlei Schmerzen, aber es ist eher frisch. Und das ist ja leider kein gutes Zeichen. Ruhe mich jetzt gut aus und warte Montag den Termin ab. Oder kennt das jemand so und kann das normal sein?

    DesertRace schrieb:

    Oder kennt das jemand so und kann das normal sein?

    Hi, ich kenne das! Ich hab das immer mal wieder entweder braunes Blut oder wässrig rot/rosa. Man konnte aber nicht feststellen woher das genau kommt. Ich bin mittlerweilen in der 14 SSW und dem Bauchzwerg geht es derzeit, zumindest soweit ich weiß, super. Es kann also auch alles ok sein. Die Empfehlung bei mir war auch körperliche Schonung und Magnesium. Unglücklicherweise kann man in einem so frühem Stadium ja nicht wirklich viel machen.

    Ich kenne das Gefühl abwarten zu müssen. Das ist ganz schrecklich. Wenn dir noch weitere "Symptome" auffallen und/oder du nicht sicher bist, wie du reagieren sollst (z.B. Klinik oder abwarten): Einige Krankenkassen bieten sowas wie ein Gesundheitstelefon an. Da kann man mit Fachärzten reden und die können helfen die Situation einzuordnen und z.B. dir eine Empfehlung geben. Ich hatte das mal wegen eines Medikaments genutzt, wo ich mir unsicher war und es war richtig hilfreich.


    Ich wünsch dir alles Gute @:)

    Vielen lieben Dank. :-) ich glaube ich bin einfach zu unruhig. Ist schon wieder vorbei mit dem Blut. Es war sehr, sehr wässrig. Werde jetzt ganz viel ruhen und auch mal Magnesium nehmen. Danke für den Tipp. Montag habe ich ja dann eh wieder einen Termin. Meine krankenkasse hat so eine Funktion auch. Meine Frauenärztin ist sogar jederzeit über WhatsApp erreichbar. Finde ich irgendwie ziemlich witzig. Wollte sie aber noch nicht „stressen.“ 😁 spreche das aber am Montag noch mal an. Sie sagte mir ja schon, ich müsse mich ganz viel ausruhen. Das sei wichtig. Mir fällt das nur echt schwer, bin ein sehr aktiver Mensch.


    Wünsche dir auch weiterhin alles Gute für deinen Krümel und dich 😊

    ich hab übrigens beinahe täglich etwas bräunliche Ausfluss nachdem ich groß auf Toilette war. Des ist nach dem abwischen auch weg, aber scheinbar wegen dem drückenX-\


    Schlecht ist mir (noch) nicht. Hatte ich aber des letzte mal schon nicht wirklich. Glaub eh, dass es wieder ein Junge wird. obwohl ich mich über ein Mädchen sehr freuen würde.


    Morgen sind wir auf Geburtstag vom schwiegerpapa mit Sektempfang. Ich hoffe, ich kann einfach einen reinen o saft trinken und dann behaupten, es ist Sekt-Orange.

    Oh stimmt, bei Sektempfang wird’s schwierig. 😃 kannst ja sagen, dass du Sekt nicht so magst. Und wenn die Möglichkeit besteht, schnapp dir schnell ein Glas Orangensaft, dann fragt vielleicht auch keiner.


    Ich versuche mir wegen des Blutes jetzt auch keine Sorgen zu machen. Vorgestern war es brauner Ausfluss, aber da sagte die Ärztin hinterher, dass es eine Kontaktblutung gewesen sein könnte, da es nach dem vaginalen Ultraschall mehr wurde. Das ist aber dann schon wenige Stunden nach dem Besuch komplett verschwunden und gestern hatte ich gar nichts. Und heute kam es tatsächlich nachdem ich groß war. Aber es war halt seeeeeehrrrr wässriges Blut. Ganz weg ist es noch nicht, immer nur minimal beim Abwischen, in der Slipeinlage habe ich gar nichts. Ich liege schon den ganzen Tag 😄 hab mich jetzt mal in die Sonne gehauen. Bin so extrem müde, so müde war ich noch nie in meinem Leben.


    Wir würden uns auch sehr über ein Mädchen freuen. Drücke euch die Daumen, dass es ein Mädchen wird. :)^

    bambi91

    Ich würde einfach Kraft nehmen und gar nichts sagen. Falls doch einer fragt sagst halt dir war nicht so nach Sekt.

    DesertRace

    Hast du es gut 😃

    Hier ist Dauerregen schon den ganzen Tag 😒


    Wir hätten auch gerne ein Mädchen da wir ja einen Sohn schon haben. Aber es kommt halt wie es kommt.