• Septembermamis 2019

    So ich eröffne mal die Septembermamas und hoffe, dass ich nicht alleine hier bleibe. Ich habe gestern Morgen positiv getestet und bin schwanger mit Baby Nr. 2. Bis auf sehr empfindliche Brüste habe ich eigentlich noch keine Anzeichen. Wie sieht es bei euch aus?
  • 619 Antworten

    Ach was ist es gar nicht. Dich verbindet viel mit der Wohnung, vor allem das dein Leben wieder besser würde. Da ist es dich ganz normal emotional zu sein. Aber zusammen werdet ihr es noch schöner haben vor allem mit dem Zwerg.


    bambi91


    Ich kenne das mach mehrfach immer viel zu viele Gedanken. Dabei habe ich zum Glück noch keine negativen Erfahrungen machen müssen. Ich warte sehnsüchtig endlich was zu spüren, das ich ganz klar dem Baby zuordnen kann aber bisher ist das ganz vage und vielleicht nur die Verdauung. Da mach ich mir auch Gedanken ob alles gut ist , wobei es keinen Grund gibt das es das nicht sein sollte. Bei meinem Sohn hab ich auch erst spät was gemerkt und jetzt sitzt die Plazenta auch noch an der Vorderwand und ich bin eh übergewichtig.

    Du hast die kritische Phase überstanden und jetzt wird sicher alles gut gehen ganz bestimmt.

    Wir gehen heute übrigens Möbel für den Grossen kaufen, damit das Babyzimmer dann frei für unsere kleine Prinzessin ist. Wobei die Zimmer nichtcgetauscht werden. Nur die Möbel. Wir haben übrigens noch keinen Namen auf den wir uns einigen konnten. Ist aber ja noch ein bisschen Zeit.

    Oh cool. Möbel shoppen macht doch Spaß. Ja, mit dem Namen habt ihr ja noch Zeit. Der Fetaldiagnostiker meinte gestern, dass man die Kleinen echt schon früh spüren könne, nur dass die meisten das mit Blähungen verwechseln würden. Ich bin mal gespannt. Eigentlich jeden den ich kenne, haben ihre Kinder erst sehr spät gespürt. Aber als die kleine Maus da gestern so ausgetreten hat und man richtig gesehen hat, wie sie die „Wand“ gedehnt hatte, dachte ich auch „das muss man doch bald spüren können.“


    Titania, ich verstehe dich da total. Mir ging das mit meiner Wohnung in Deutschland ganz genauso, weil ich mit meinen Vermietern gut befreundet bin und das ja gleichzeitig auch ein abschied von ihnen war. Sie kommen mich im Oktober hier besuchen. Die Wohnung damals war auch mein neuanfang nach einer sehr, sehr grausamen Beziehung. Deswegen ist das völlig verständlich, dass dich das emotional getroffen hat. Dafür beginnt jetzt ein neuer, spannender und toller Lebensabschnitt für dich. :)_


    Ich war gestern auch noch emotional. Eine Freundin von mir ist gerade mit ihrem Verlobten auf einer benachbarten Insel. Ich kenne sie von einem Kongress vor zig Jahren und wir haben uns erst ganze 2 mal treffen können, wegen weiter Entfernung. Trotzdem sind wir immer in Kontakt geblieben. Und dann schrieb dir mir doch tatsächlich gestern, dass sie jetzt einfach spontan nen Flug für einen Tagesausflug zu mir gebucht haben, da ich ja nicht fliegen soll. Ich wäre sonst zu denen gekommen. Jetzt sind sie nächsten Donnerstag hier und ich werde ein wenig den Norden mit ihnen unsicher machen. Ich finde das so toll. Andauernd habe ich hier Besuch, so dass sich das überhaupt nicht so anfühlt, als sei ich tausende Kilometer von Deutschland entfernt.


    Bambi, in der 16. Woche kann man doch bestimmt schon was erahnen. Drücke dir die Daumen, dass sich eure kleines auch so präsentiert und deine FA es schon gut sehen kann. :-)

    Danke, für eure lieben Worte. Selbst die Therapeutin meinte vorgestern, ich soll einfach von der Klippe springen und meine Flügel ausbreiten.

    Ich hoffe, es kommt auch die Zuversicht, ich habe einfach nur Angst, dass es kein Zurück gibt. In meinem Kopf ist einfach schon vorprogrammiert, dass ich irgendwann in den nächsten Jahren wieder alleine sein werde. Mit meinem Kleinen :( Ist das nicht schrecklich?

    Wenn ich darauf warte, wird es ja zur sich selbst erfüllenden Prophezeiung :(


    Zaubersängerin, ihr werdet sicher noch einen tollen Namen finden! Der kommt sicherlich plötzlich wie angeflogen!


    Tja, wäre interessant zu wissen, ob es Blähungen sind oder doch das Baby :) Ich singe ihm auf jeden Fall die ganze Zeit viel vor, weil er ja schon hören kann.


    Bambi, ich drücke auch die Daumen!!!


    DesertRace, was für eine tolle Überraschung. Das ist ja wirklich schön! Ich versuche mir ja die ganze Zeit, vorzustellen, wie ihr da so lebt. Leider war ich noch nie auf Teneriffa.

    Ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst. Aber Versuch echt positiv zu denken. Du wirst nicht alleine mit deinem Kleinen da sitzen. Das wird alles super werden. Habe auch solche Ängste durch gemacht. Aber mit der Zeit fasst man Vertrauen und freut sich auf die spannende Zukunft.

    Ich schieb gerade eher Panik vor der Geburt. :_DImmerhin wurde uns gestern schon das Krankenhaus schmackhaft gemacht. Da wären wir von uns auch in etwa 15-20 Minuten. Und wir würden auch ein Familienzimmer nur für uns bekommen. Die Hebamme, die mit mir den Geburtsvorbereitungskurs machen wird, ist auch dort Hebamme und bei den Geburten dabei (sofern sie gerade Schicht hat, wenn’s dann los geht). Hörte sich alles erst mal gut an. Das Krankenhaus ist zwar potthässlich von außen und echt Mini, aber die sind technisch sehr modern ausgestattet. Aber alles zu seiner Zeit... ;-D


    Wir leben hier eigentlich ganz normal, wie in Deutschland, nur mit dem unterschied, dass wir fast jeden Tag Sonne haben und es manchmal echt etwas anstrengend ist, wenn wir mal shoppen oder ins Kino gehen wollen, dass alles mit Touris voll ist. Hier gibts halt leider kaum Insider Plätze. Außer ein paar Strände abseits der Hotels. Aber das liegt halt am Süden. Ist Touristen Hochburg und man gewöhnt sich dran. Ansonsten machen wir natürlich sehr viel Wassersport, mein Freund ist ja momentan auch noch in einem Wassersportunternehmen tätig. Der alte Polizist. Jetzt darf ich aber nur noch mit aufs Boot, wenn der Wellengang niedrig ist. Die letzten Male habe ich dann halt am Strand gegammelt und gewartet. Ich bin oft dabei, wenn wir die Touris abholen und es ist jedes Mal sehr lustig, denn es sind viele, viele Deutsche dabei und die sind dann immer ganz fasziniert von uns. Vor ein paar Tagen hatten wir eine Schwangere Niederländerin in der 20. Woche. Wir waren gleich beste Freundinnen und haben stundenlang in einem Café gesessen, während die Männer Jetski fuhren. ;-D also anders ist das Leben hier irgendwie schon. Es war eine große Umstellung für mich, komme ich ja aus der Uni, wo ich lehre gehalten und im Labor geforscht habe und jetzt nur noch online Studis unterrichte (was schon etwas langweilig sein kann), aber dafür lebe ich natürlich an einem sehr sonnigen Ort mit einer tollen Familie an meiner Seite.


    Oh man jetzt hab ich wieder nen Roman verfasst.


    Stimmt, der Arzt sagte mir gestern auch, dass sie jetzt schon hören können. Mein Freund ermahnte mich dann sofort, dass ich meine aggressive Techno Musik jetzt bitte nur noch mit Kopfhörern hören soll. :_D;-D Er redet auch andauernd mit meinem Bauch. Heute morgen sagte er dem Krümelchen zuerst guten Morgen, dann erst mir. ;-D Ich finde das einfach so süß.

    … hab gerade was Stress, meld mich später ausführlich. Also... aggressive Technomusik darf mein Kleiner aber schon hören, der muss doch wissen was gut ist :) Hahahaha, also, ich liebe leider Hardstyle. Ist seit den 90ern hängen geblieben :)

    • Neu

    Hat jemand von euch Erfahrung mit Symphysenschmerzen ? Habe seit gestern ein ziehen unterhalb des Bauches vor allem beim Aufstehen und beim Gehen. Wenn ich ruhig sitze oder liege merke ich nichts davon.

    • Neu

    Damit kenne ich mich leider nicht aus. Meine Ärztin meinte nur mal zu mir, dass ich nicht erschrecken soll, wenn es da mal irgendwo zieht oder weh tut, das sei normal, weil sich ja alles vergrößert und auf die Geburt einstellt. Drücke dir aber die Daumen, dass es wieder weg geht.

    • Neu

    Bisher ging es heute besser als gestern vielleicht hab ich ja Glück.


    Ich merke jetzt auch vermehrt ein Blubbern und ein ganz sanftes Anstossen 😍

    Da macht sich die kleine Maus wohl endlich bemerkbar.

    Haben uns heute auch auf einen Namen geeinigt. Sie wird Sophia Helene heissen.

    • Neu

    Oh den Namen finde ich auch toll.


    Super, dass es heute besser ist. Vielleicht ist es morgen dann ganz weg.


    Das ist bestimmt die kleine Maus, die du merkst. Meine Freundinnen haben alle so in deiner Woche angefangen zu sagen, dass sie ein Flattern spüren. Und wenn ich daran denke, wie unsere Maus beim Fetadiagnostiker ausgetreten hat, muss man das doch echt irgendwann mal spüren.;-D Ich hab morgen schon wieder einen Termin bei meiner Frauenärztin. Halt den regulären Termin. Weiß dann gar nicht was sie macht. Andauernd Ultraschall soll ja nicht so gut sein und ich war ja erst am Donnerstag, aber wenn sie einen macht, dann darf der Große zugucken. Er sagte heute, er würde seine Schwester so gerne mal live sich bewegen sehen und nicht nur auf Fotos. Habe es ihm versprochen :-)

    • Neu

    Moin, hoffe, ihr hattet alle ein schönes WE!

    Ich hatte wieder Migräne. Wäre ich heute mit Kopfweh aufgewacht, wäre ich jetzt beim Arzt wegen des BV ;)

    Dafür war es total kuschelig und harmonisch und ich habe etwas weniger Angst wegen des Auszugs. Gebe heute oder morgen offiziell die Kündigung ab und habe auch eine Interessentin aus dem Bekanntenkreis.

    Ich habe das fast jedes zweite Mal, wenn ich vom Sitzen aufstehe, dass ich mich krümme, weil es so links sticht. Aber ich habe mir keine Gedanken gemacht, das hab ich schon seit ein paar Wochen.

    • Neu

    Das Problem ist nicht das Aufstehen, sondern ich merke es bei jedem Schritt mal weniger mal recht doll.

    Werde jetzt gleich doch zum Arzt gehen und schauen lassen. Damit es nicht schlimmer wird hoffe ich.